Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 02. Dezember 2021 - 22:54:00
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Borodino - wieder in 2mm  (Gelesen 2945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Borodino - wieder in 2mm
« am: 21. MĂ€rz 2020 - 10:20:43 »

Nachdem ja mein ACW Projekt "Altar of Freedom" in 2mm fertig ist, habe ich ĂŒberlegt, was dann... und mit welchen Regeln.
Dann bin ich auf das Regelwerk "Morale Napoleon" von TwoHourWargame gestoßen
https://sweetwater-forum.net/index.php/topic,24699.0.html
 
und zusammen mit den 3D-Druckfigurenpaket von ForwardMarchStudios werde ich nun als nÀchstes Langzeitprojekt eben Borodino versuchen.
 
Da ich das schon mal vor geraumer Zeit mit den "BlĂŒcher" Regeln vor hatte, habe ich mir (wie schon öfter) schon vor lĂ€ngerer Zeit mal
von Ivan Golyjenkow (Wargameprint / Tinywargames UK)
eine passende Vorlage machen lassen (180 x 120).

 
Die Druckdateien von FMS werde ich, nachdem man mich auf das kostenlose Onlineportal "Tinkercad" aufmerksam gemacht hat,
selbst ein wenig ĂŒberarbeiten und fĂŒr meine Zwecke anpassen.
 
Hier z.B. das geplante Infanterie-Labelbase und das normale Infanteriebase (jedes Base prÀsentiert im Regelwerk ein Battailion).



Das ganze wĂŒrde dann z.B. als Regiment (operative Einheit im Regelwerk) so aussehen.
Regiment mit 4 Battailionen (Basen) in Kolonne bzw. Regiment mit 3 Battailionen in Linie


 
Zur VervollstĂ€ndigung noch die geplanten Bases fĂŒr Kavallerie (Labelbase/Normalbase) sowie Artillerie-Labelbase




Und natĂŒrlich noch die drei CommandobasenfĂŒr "Division", "Corps" und natĂŒrlich dem Oberbefehlshaber "CiC".



 
Ausserdem, wenn man schon am 3D-Dateien rumspielen ist, habe ich mir gleich noch 4 "Camp/Lagerbasen" gemacht, nicht nur fĂŒr napoleonisch hier, sondern natĂŒrlich auch fĂŒr meine ACW Spiele zu gebrauchen.
Jedes Camp-Base ist 40x40mm und kann natĂŒrlich auch zu einem großen Camp beliebig zusammengestellt werden.
Hier ein Beispiel eines Einzel-Camp-Base

 
Und wie die 4 verschiedenen Bases zusammengestellt aussehen könnten.


 
ZUSATZ:
Die Einheiten werden wieder mit meiner Zwei-Base-Variante "magnetisch" zusammengefĂŒgt, wie das Beispiel von mir
mit einem "BlĂŒcher" Base zeigt.
Das gedruckte Base ist nur ein reines Test-/Anschauungsobjekt gewesen, daher auch nur grob/unsauber bemalt
(falls sich manche wundern sollten).


 
Quellen:
Als Qelle nutze ich hauptsÀchlich Napolun.com
 
Hier die SchlachtĂŒbersicht
http://napoleonistyka.atspace.com/Borodino_battle.htm
 
und hier die "Order of Battle"
http://napoleonistyka.atspace.com/French_Russian_order_of_battle_Borodino.htm
 
Wie gesagt, ein Battailion dort wird ein Figurenbase hier sein.
 
ZunÀchst werde ich den Bereich bzw. Kampf um die sog. "Fleches" anfangen.
Hier kann man gleich als Anhaltspunkt sehen, wieviele Einheiten (Bases) erstmal gebraucht werden.
Jedes Inf-KĂ€stchen bzw. CAV-Strichen ist ein Battailion bzw. Schwadron = je 1 Base.

 
So, das wars erstmal fĂŒr die Einleitung.
Wie gesagt, Langzeitprojekt, aber es wird irgendwann fertig  ;)
 
« Letzte Änderung: 21. MĂ€rz 2020 - 10:26:35 von Bayernkini »
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #1 am: 28. MĂ€rz 2020 - 10:55:57 »

Ein erster Testdruck mit einem Infantry-Label Base und einem Infantry standard Base,
dazu ein Divisions-/Kommandomarker.

Das ganze dient erst mal dazu, um zu sehen, ob die Labels passen, lesbar sind und ob ich ggf. noch Platz fĂŒr zus. Informationen habe.
Die farbigen MagnetkĂŒgelchen reprĂ€sentieren die fĂŒr "Morale Napoleon" erforderlichen Marker.

GrĂŒn = Square (nur Infantry)
Blau = Unformed
Rot = Routed

Das ganze ist auch erstmal mit normalen PLA Druckmaterial, bin noch unschlĂŒssig, ob ich fĂŒr die endgĂŒltigen Bases/Drucke doch
Resin nutzen soll. Das ist detailierter und feiner aber auch teurer.





Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #2 am: 05. April 2020 - 11:04:58 »

WĂ€hrend ich noch auf den ersten grĂ¶ĂŸeren Schwung gedruckter Figuren warte, gehen die Planungen des "Kaisers" natĂŒrlich weiter.
Bevor es nÀmlich zur Schlacht von Borodino kommen kann (und das wird ja ein Langzeitprojekt, selbst mit 2mm Scale),
muß Napoleon mit seiner Vorhut erstmal den "Kolocha" im Bereich der Dörfer Fomkina und Valuteva ĂŒberschreiten und dazu erstmal genĂŒgend Pontoon BrĂŒcken ranschaffen.
Anschließend wird die Vorhut die vorgelagerte Feldschanze bei Shevardino einnehmen.

Somit wird es zunÀchst ein "kleineres" Szenario geben, nÀmlich eben dieses Prequel am 5. September.
Wahrscheinlich werde ich das sogar wieder in 3D al la Bruce Weigle nachbauen, ca. 1x1m groß.



Das schöne am Microscale ist, daß man (sofern man auch mit Legosteinen umgehen kann), selbst kostenlos diverse 3D Files/Zubehör erstellen kann, z.B. auf Tinkercad.

Dort habe ich nicht nur diverse "Dorfbases" zusammengestellt die ich dann verwenden werde,


sondern auch diverse "Schanzen" wie z.B. diese (muß natĂŒrlich auch erst noch gedruckt werden).



Und natĂŒrlich habe ich auch noch ein paar Modelle erstellt, fĂŒr die Pontoon BrĂŒcken bzw. sogar ein kleines Pontoon-Diorama/Marker (als Joke).
Wie gesagt, das was hier in der Großaufnahme sehr Lego-mĂ€ĂŸig ausschaut, ist nur 2mm Scale. 
Nach Bemalung und auf Spielentfernung löst sich der Lego-Look dann auf.


Schaun mer mal, was sich noch tut und wielange es dauert ;)



Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #3 am: 12. April 2020 - 16:53:31 »

Der erste grĂ¶ĂŸere Schwung FigĂŒrchen ist da, dann kann die Geschichte weitergehen...... ::)

3. September 1812
Das frz. Armee-Camp, 2 TageschmÀrsche von Borodino.


Napoleon (großer Armee-/CiC Marker) bei einer Lagebesprechung mit dem Befehlshaber des 1st Corps - MdE Louis-Nicolas Davout (mittlererer Corps Marker), und dem Befehlshaber der 5th Infantry Division - GdD Compans (kleiner Division Marker).


Befehle des Kaisers
DavoutÂŽs 1st Corps, unterstĂŒtzt von zwei Hauptgruppen des 1st and 2nd Cavalry CorpsÂŽ, haben mittels Pontoon BrĂŒcken  im Bereich der Dörfer  Valuteva und Fomkina ĂŒberzusetzen.
Diese Vorhut der Hauptarmee hat dann den Auftrag sofort die vorgelagerte russische Feldschanze bei Shevardino anzugreifen einzunehmen.
Diesen etwas kleineren Teil/Szenario werde ich vermutlich wieder als 3D-board (a la Bruce Weigle) umsetzen, wÀhrend die restliche Hauptschlacht ja mittels einer Spielmatte (siehe Einleitung) umgesetzt wird.

Hier schon mal eine kleine 3D-Skizze, wie es dann spÀter aussehen kann


DafĂŒr habe ich auch selber ein paar zusĂ€tzliche 2mm FigĂŒrchen/Marker auf Tinkercad erstellt,
nĂ€mlich 3 verschieden breite PontoonbrĂŒcken, einen Pontoon-Train und ein kleines Pontoon-Diorama (sowas macht sich immer gut als Gimmick
fĂŒr Demoplatten CONÂŽs).



Und hier bereits Skizzen fĂŒr die Ideen der Zukunft.
Der Charge auf die Shevardino Schanze mit "Dioramabase" der Schanze (wie gesagt, solche Sachen sind fĂŒr CONÂŽs)


und wird wĂ€hrend des Spiels natĂŒrlich gg. die praktikablere einfache Schanze und dem Spielbase (hier z.B. Artillerie) ausgetauscht.
« Letzte Änderung: 12. April 2020 - 17:25:55 von Bayernkini »
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #4 am: 20. April 2020 - 13:46:55 »

Die ersten bemalten Einheiten, mal in Kolonne bzw. in Linie (beide Formationen sind bei "Morale Napoleon" möglich).
Die kleine Einheit mit dem weiß-grĂŒnen Uniformen reprĂ€sentiert das spanische Regiment "Joseph Bonaparte, das bestand auch nur aus zwei
Bataillonen.







Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #5 am: 23. April 2020 - 09:49:42 »

Obwohl das ganze noch lÀnger dauern wird, schon mal zwischendurch an der geplanten 3D-Umsetzung a la "B. Weigle" angefangen.
Damit ich sehen kann wie die GrĂ¶ĂŸenverhĂ€ltnisse werden und wo ich ggf. nachjustieren muß (um es spielbar zu halten).

Die Shevardino-Schanze ist natĂŒrlich hier noch eine Papierschablone, aber in der geplanten GrĂ¶ĂŸe  ;)





Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #6 am: 29. April 2020 - 10:04:38 »

Habe jetzt auch ein paar "Dorf-Bases" fertig gemacht, wie weiter vorne/oben zu sehen, auf Tinkercad "Frei Schnauze" zusammengestellt.
Zu sehen erstmal 4 gedruckte Base-Varianten, insgesamt habe ich 7 Variationen zusammengestellt.

Die Bases werde ich je nach Bedarf eineln nutzen um kleinere Dörfer darzustellen, bzw. halt wild passend zusammenstellen,
fĂŒr grĂ¶ĂŸere Dörfer / kleinere StĂ€dte.

Zum Vergleich auch die fertige 1. Division von Morand dazugestellt.
Die 2. Division von Friant ist auf dem Maltisch, die Eineiten fĂŒr die 5. Division von Compans bestellt.
Sobald dann das I. Corps von Davout fertig ist, werde ich die ersten russischen Einheiten bemalen,
um dann auch die ersten Testspielrunden zu absolvieren.



Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.460
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #7 am: 29. April 2020 - 14:35:24 »

Hochinteressant! Danke fĂŒr das Teilen :) Mein Maßstab ist zwar 10x so groß, aber fĂŒr mein geplantes Borodino ist es auch sehr nĂŒtzlich, da ich manche der Themen auch etwas abstrahiert darstellen muss (z.B. die Schanzen und wie ich Artilleriebasen da hineinstellen könnte).
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #8 am: 30. April 2020 - 09:30:04 »

Zitat
da ich manche der Themen auch etwas abstrahiert darstellen muss (z.B. die Schanzen und wie ich Artilleriebasen da hineinstellen könnte).

Na ja, da ja deine Schanzen dann auch ca. 10x so groß sind wie meine, dĂŒrftest du deine Artilleriebasen schon unterbringen  ;)

Aber interessant wĂ€re es natĂŒrlich im umgekehrten Fall auch fĂŒr mich, wenn du Ă€hnlich wie ich beschreibst, wie du das umsetzen willst  bzw. schon Szenarioregeln usw. im Entwurf hast  :D
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.703
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #9 am: 30. April 2020 - 09:49:43 »

Auf jeden Fall ist es beeindruckend.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.460
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #10 am: 30. April 2020 - 10:43:30 »

Zitat
da ich manche der Themen auch etwas abstrahiert darstellen muss (z.B. die Schanzen und wie ich Artilleriebasen da hineinstellen könnte).

Na ja, da ja deine Schanzen dann auch ca. 10x so groß sind wie meine, dĂŒrftest du deine Artilleriebasen schon unterbringen  ;)

Aber interessant wĂ€re es natĂŒrlich im umgekehrten Fall auch fĂŒr mich, wenn du Ă€hnlich wie ich beschreibst, wie du das umsetzen willst  bzw. schon Szenarioregeln usw. im Entwurf hast  :D

Naja, so trivial ist die Lösung bei mir doch nicht. Bei Grande ArmĂ©e ist die BasengrĂ¶ĂŸe der Artillerie genau die FlĂ€che, die eine Batterie (6-8 GeschĂŒtze) mit dahinter liegenden Protzen, Pferden, etc. einnimmt. Figurentechnisch passen dann in 1/72 auf diese Base genau eine Kanone und ca. 4 Artilleristen. Auf diese VerhĂ€ltnisse skaliert, mĂŒsste eine Schanze also kleiner sein, als maßstĂ€blich fĂŒr 1/72-Modelle konzipiert. Desweiteren passt die FlĂ€che inkl. Protzen, Pferden usw., die eine Artillleriebase einnimmt ja nicht mehr fĂŒr die verschanzte Artillerie, weil die doch wohl ohne Wagen und Pferde verschanzt ist, richtig? Es bleibt schwierig...
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #11 am: 26. Mai 2020 - 11:22:45 »

Nachdem wieder ein Schwund Franzosen auf dem Maltisch steht und diese bald fertig fĂŒr eine Stellprobe sind,
habe ich das Gameboard schon mal soweit vorbereitet, daß es bereits "bespielbar" ist.

Sprich nachdem die StyrodurhĂŒgel wieder mit dem Heißschneidemesser "geglĂ€ttet" waren, eine Lage Vlies drĂŒber geklebt, diesmal habe ich die 60g StĂ€rke statt der 30g vom letzten Mal benutzt.
Danach das ganze mit SprĂŒhdosen grundiert.
Die Farben kommen bei meinen Fotos immer so seltsam rĂŒber, live schauen die ganz anders aus.....  ???

Jetzt werden noch die FlĂŒĂŸe/BĂ€che blau eingemalt und die Wege in einen passenden Beige-Ton, dann ist die Platte im Prinzip schon bespielbar.

Details wie WĂ€lder usw. werden dann spĂ€ter hinzugefĂŒgt, spĂ€testens wenn ich das wieder auf nen CON zeigen sollte ;)

Die erste Erkenntnis die sich bereits rauskristalliesiert, daß selbst dieser Teil von "Borodino" nur knapp "1:1" umzusetzen ist,
sprich wie ich geplannt hab, jede Schwadron/Battailon mit einem Base.

Das ganze Borodino ist dann, zumindest auf einer bespielbaren GrĂ¶ĂŸe von 180x120cm so doch nicht möglich.
Hier werde ich dann die Einheiten Ă€hnlich verkleinern mĂŒsssen wie beidem "BlĂŒcher" Regelwerk (1 Base = eine Einheit/Regiment, ev. 2 Basen fĂŒr grĂ¶ĂŸere Regimenter).

Sobald die aktuellen Franzosen bemalt sind (und noch ein paar Dorfbases), gibts dann mal eine Stellprobe a la
"Die Pontoons werden an den ÜbergĂ€ngen errichtet"  ;)




Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #12 am: 31. Mai 2020 - 13:28:06 »

Das Gameboard ist nun nach dem einmalen der Hauptwege und FlĂŒsse zum Spielen fertig.
Die FlÀchen wo spÀter die WÀlder (WaldrÀnder a la Bruce Weigle) entstehen sind auch schon angedeutet.

Die Detailarbeit wie BĂ€ume usw. folgen dann spĂ€ter, wenn ichÂŽs brauch (d.h. als Demoplatte fĂŒr einen CON).



Hier ein Setup, um mal die GrĂ¶ĂŸenverhĂ€ltnisse zu testen. Ein Blick aus der Ecke "Fomkinia und Valuteva",
mit zwei der 3 benötigten Infanteriedivisionen.
Wie die endgĂŒltigen "Dörfer" dann aussehen, werde ich entscheiden, wenn ich alle benötigten Dorfbases fertig habe.

Dann stelle ich die Dörfer passend zusammen.


Und nochmal von der anderen Seite. Die Pioniere errichten eine erste PontonbrĂŒcke nahe Fomkina, um der nachfolgenden
"Großen Armee" eine schnelle Überquerung ĂŒber die "Kolocha" zu ermöglichen.
« Letzte Änderung: 31. Mai 2020 - 13:31:54 von Bayernkini »
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #13 am: 27. Juni 2020 - 12:01:43 »

Wieder ein bischen weitergebastelt.

Die WĂ€lder hinzugefĂŒgt, genauer gesagt, die WaldrĂ€nder a la Bruce Weigle.
Weiterhin die DorfflĂ€chen definiert, die auch noch ggf. mit kleinen Straßen verbunden und drum rum Felder hinzugefĂŒgt.
 
Diesmal nicht mit StĂŒcken von verschiedenen Spielmatten (wie bei meiner Champion Hill Platte),
sondern habe das Ganze mal einfach mit Farbe gemacht.
NatĂŒrlich nicht so schön wie mit Airbrush, aber das hab ich nicht (sagte ich ja schon).



Dann noch zwei Beispielbilder mit Dörfern bzw. dessen GebÀude.
Einmal im Vordergrund fĂŒr die schnelle Art mit verschiedenen Dorfgruppenbasen.
Das werde ich bis auf weiteres so lassen/spielen.



Falls diese Platte jemals als Demoplatte auf einen CON genutzt werden sollte,
kann es aber sein, daß ich die Dörfer dann mit fixen EinzelgebĂ€uden ausgestalte
wie hier links (habe dort als Beispiel meine mitteleuropÀischen HÀuschen genutzt, da ich noch keine "Eastern" EinzelhÀuser habe).
Diese wĂŒrden dann natĂŒrlich auch noch schön mit zus. BĂ€umchen/Hecken usw. ausgestaltet (Ă€hnlich wie bei den Dorfgruppenbases).

« Letzte Änderung: 27. Juni 2020 - 12:05:42 von Bayernkini »
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #14 am: 30. Juni 2020 - 12:40:05 »

Bevor der nÀchste Schwung gedruckter Figuren und GelÀnde eintrifft, wieder mal ein paar gestellte Bilder, um den momentanen Stand zu zeigen.
Und um zu sehen, ob das alles so paßt, wie es gedacht ist bzw. wo nachjustiert werden muß.

GesamtĂŒbersicht


Da wo ich momentan die einelnen HĂ€userbasen verteilt habe sind die verschiedenen Dörfer. Diese werden natĂŒrlich mit noch mehr HĂ€uschen ausgebaut (man kann teilweise die hellbeige-grĂŒne FlĂ€che um die Dorfbasen sehen, wie groß das jeweilige Dorf werden soll).

Hier z.B. Blick von "Valuteva" ĂŒber den Pontoon-Übergang ĂŒber den Kolocha beim Dorf Fomkina.


Und hier das VorrĂŒcken der 5. frz. Division vorbei an Doronino (rechts) auf die Shevardino Schanze.


Hier nochmal aus russischer Sicht (wobei natĂŒrlich noch viele viele russische Einheiten fehlen)


Das ganze nochmal bischen nÀher


Wie gesagt, die Pappschablone wird dann natĂŒrlich noch gg. ein gedrucktes 3D Modell ersetzt, siehe nachfolgendes Bild.


Aber wie es dann letztlich genau aussehen wird, und vor allem wann es das dann fertig ist,
...... wer weiß.....
« Letzte Änderung: 30. Juni 2020 - 13:13:00 von Bayernkini »
Gespeichert