Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Oktober 2021 - 23:40:31
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Borodino - wieder in 2mm  (Gelesen 2815 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr√§ge: 4.467
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #15 am: 30. Juni 2020 - 12:47:27 »

Faszinierender Aufwand. W√§re es m√∂glich die Marker kleiner oder anders zu gestalten oder geh√∂ren die zwangsl√§ufig dazu? Ist nat√ľrlich so, dass in dem Ma√üstab f√ľr den unge√ľbten erst recht praktisch jede Division etc. irgendwie gleich aussieht und man die wohl irgendwie bezeichnen muss.

Faszinierend die Liebe zur Vorlage bei den Schanzen und dem Gelände.
Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #16 am: 30. Juni 2020 - 13:00:54 »

Zitat
Wäre es möglich die Marker kleiner oder anders zu gestalten oder gehören die zwangsläufig dazu?

Das ist bereits die "kleinste und unauffälligste" Methode die mir eingefallen ist.
Und wenn du meinen "Morale Napoleon" Thread lesen solltest (das ebenfalls so schöne einfache Regelwerk wie z.B. AgeOfHannibal),
dann w√ľ√ütest du, welche Marker bzw. Information man braucht (wie eben die Befehlshierarchie Division-Corps-Armee).
Gespeichert

hallostephan

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 2.474
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #17 am: 30. Juni 2020 - 17:43:29 »

Sehr fricklig, ich pers√∂nlich k√§me nicht zurecht damit. Vielleicht ist es ehr was zum demonstrieren, wer wo was mit wom√∂glich  √ľbersichtlichem Gel√§nde, Demo m√§√üig. Aber spielen kann ich mir weniger vorstellen, dann reichen ja auch Marker. Nur Meinung, aber gut wenns jemand hinbekommt.
Gespeichert
es ändert sich ständig was, auch in den gespielten Systemen! :smiley_emoticons_outofthebox:

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #18 am: 02. August 2021 - 19:25:23 »

Dieses Projekt ist nicht vergessen, auch wenn ich nun seit √ľber einem Jahr mehrere kleine "Schnapsideen" dazwischen geschoben habe.

Mittlerweile ist die komplette Infanterie auf beiden Seiten fertig, somit könnte ich das Szenario als "Regel-Erklärspiel" schon so zeigen.
Wenn jetzt noch die Kavallerie auf beiden Seiten dazu kommt, könnte es leicht eng werden, aber das sagte ich schon, dann werde ich die
1:1 Abbildung der Regimenter/Battailione verkleinern m√ľssen.













Jetzt wird noch die Kavallerie auf beiden Seiten fertig gemacht, dann wär diese "CON-Platte" auch fertig.

Gespeichert

Frank Bauer

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.791
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #19 am: 03. August 2021 - 14:14:04 »

Ich finde die Möglichkeiten zur Geländegestaltung in so kleinem Maßstab sehr interessant.
Aber die "Figuren"...das ist nicht so meins. Da k√∂nnte man auch bedruckte Pappkarten auf den Tisch legen, um eine √§hnliche Optik zu erzeugen. Zumal die gr√ľnen und wei√üen Zahlenwerte auf den Bases dominanter sind als die Figuren.

Nun ja, wie immer eine Frage des Geschmackes. Theoretisch könnte man sicher einen guten Masseneffelt erzielen in dem Maßstab.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #20 am: 06. August 2021 - 19:29:51 »

Passend zu meinem Shevardino bin ich auf einen neuen Blog aufmerksam geworden.
http://obscurebattles.blogspot.com/2021/07/shevardino-1812.html

Vor allem hervorragende Übersichtskarten. Wenn ich diese Quelle schon letztes Jahr gehabt hätte, hätte ich meine Platte grob danach gebaut.
Aber nun kann ich diese Karte zum endg√ľltigen Setup der Einheiten nutzen  ;)



Aber f√ľr die Szenariofreaks/-Plattenbauer lohnt sich auch ein Blick auf die anderen Blogbeitr√§ge/Schlachten bzw. die dortigen Maps.
http://obscurebattles.blogspot.com/p/battles-by-year.html
« Letzte √Ąnderung: 06. August 2021 - 19:40:36 von Bayernkini »
Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #21 am: 08. August 2021 - 21:05:14 »

So, hab jetzt mal ausgerechnet, wie gro√ü die gezeigte Shevardino Karte bzw. dessen Druck als Spielmatte sein m√ľ√üte, um massstabsgerecht zu sein.

Sie wäre also 425cm x 370cm groß (ob sie dann noch bespielbar lasse ich mal aussen vor).

Dann w√ľrde ich zum einen eine etwas gr√∂√üeres Shevardino Schanze brauchen, ca. 10x11cm gro√ü, siehe neuen 3D-Druckentwurf


und sie w√ľrde dann in der besagten Druckgr√∂√üe bzw. Matte so aussehen.
Dazu habe ich als Gr√∂√üenvergleich noch jeweils passende Infanterie Basen f√ľr die "Morale Napoleon" Regeln dazu gemacht,
die sind 6x3cm bzw. 6x2cm.


Auf jeden Fall könnte ich in der Mattengröße tatsächlich die Regimenter in der passenden Battalionsanzahl (5 bei den Franzosen z.B.) aufstellen und hätte genug Platz zum bewegen.
Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #22 am: 10. August 2021 - 13:22:50 »

So, da das Shevardino 3D-Gameboard "nur" 120x120cm groß und somit größentechnisch stark reduziert ist, auch was die Anzahl der dort Platz findenden Einheitenbasen betrifft, lasse ich mir nun noch zusätzlich eine Shevardino Spielmatte drucken.

Die aber nur in einen Ausschnitt von 300x200cm, damit sich auch noch bespielbar ist, siehe Bild.


Daf√ľr habe ich dann aber tats√§chlich genug Platz um die Regimenter mit der passenden Anzahl von Bataillonen/Schwadronen darzustellen.

Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #23 am: 11. August 2021 - 09:36:18 »

Bis die Matte eintrifft, habe ich mir schon mal ein digitales Setup erstellt,
damit ich dann weiß, wo und wie ich meine Starttruppen platzieren muß.



Die Einheiten (Basen) f√ľr "Morale Napoleon" sind ma√üstabsgerecht, somit kann man schon absch√§tzen, da√ü gen√ľgend Platz zum man√∂vrieren ist.
Und ich kann die Regimenter/Schwadronen tatsächlich in der passenden Anzahl aufstellen, sprich
1 Base = Infanterie Bataillon, Kavallerie Schwadron bzw. Artillerie Batterie


Und hier die Armeelisten f√ľr die Spielmatte, f√ľr das "kleine" 3D-Board w√§ren die Regimenter zahlenm√§√üig deutlich verkleinert.







« Letzte √Ąnderung: 12. August 2021 - 10:53:06 von Bayernkini »
Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #24 am: 14. August 2021 - 15:44:30 »

Kleine Teststellprobe, um die Abmessungen usw. in Augenschein zu nehmen.
Bei den Russen fehlt mir noch die 2. K√ľrrasier-Division, ansonsten w√§r ich hier fertig.
Bei den Franzosen fehlt mir fast noch die komplette Kavallerie, sprich 6 Divisionen.

Setup aus russischer Sicht.


Und aus frz. Sicht, mit Compan¬īs 5th Division in Linie


Nochmal aus frz. Sicht mit Blick auf Shevardino


Shevardino, verteidigt von den 50th Jägern, dahinter die Schanze und dahinter die 27th Infantry Division.
Das 3D-Modell der Schanze ist noch das "verkleinerte" f√ľr mein 3D-Gameboard, eine neue ma√üstabsgerechte Version wirds aber folgen.


Und zuguter letzt noch ein Blick auf "Sievers" und den Dragonern des IV. Cavalry Corps.






Gespeichert

khr

  • Schuster
  • ***
  • Beitr√§ge: 389
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #25 am: 14. August 2021 - 18:37:27 »

Beeindruckendes Projekt!
 
Auf deine Besprechung hin habe ich mir das Regelwerk geholt und angetestet. Es ist auf dem Niveau, an dem ich zur Zeit interessiert bin. Es gefällt mir soweit gut, mal sehen, wie es sich bei größeren Spielen macht.
 
Zwei Fragen:
 
1) In welchem Maßstab modellierst Du das Gelände? Das heißt, 1 cm auf dem Tisch sind in echt wieviel Meter?
2) In den Regeln vermisse ich Regeln f√ľr pl√§mkelnde Infanterie ("Skirmisher"). Sind die bei dem Ma√üsstab irrelevant? Oder sollte man daf√ľr Hausregeln erfinden? Wie siehst Du das?
 
Viele Gr√ľ√üe
Karl Heinz
Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #26 am: 14. August 2021 - 19:17:41 »

Zitat
1) In welchem Maßstab modellierst Du das Gelände? Das heißt, 1 cm auf dem Tisch sind in echt wieviel Meter?

Bei den Fig√ľrchen und Geb√§uden habe ich ungef√§hr 2mm Scale, sprich 1:800.
Wenn ich 3D-Spielplatten mache, ist aber eine tatsächliche korrekte Skalierung, selbst in dem Maßstab, nur schwer möglich.

Den Vergleich siehst du ja in meiner 3D-Platte und der Spielmatte.

Die Spielmatte ist tatsächlich fast 1:800.
Das hei√üt, h√§tte ich die urspr√ľngliche Kartenvorlage in 1:800 ausgedruckt, w√§re sie 425cm x 370cm gro√ü gewesen und somit wohl unbespielbar,
es sei denn du bist 2,2m gro√ü und hast 1,5 lange Arme  ;)

Daher habe ich mir den wesentlichen Ausschnitt aus der o.g. Ursprungskarte ausgesucht, und dieser Ausschnitt wäre dann 375 x 250cm groß gewesen und wahrscheinlich schon schwer zu bespielen.
Daher habe ich dann den Ausschnitt um 20% reduziert drucken lassen um eben
nun auf die 300 x 200 cm zu kommen, die einen passenden großen Tisch vorausgesetzt, noch bespielbar ist und trotzdem eben fast die realen Verhältnisse abbildet.
Und vor allem ist diese (fast) reale Größe erforderlich, wenn man eben die Regimenter mit der passenden Anzahl der Battailone darstellen will.
Sprich die frz. Regimenter bestehen ja grds. aus 5 Battailonen = 5 Basen je 6cm.
Somit ist eine frz. Linie 30cm breit, damit brauchst du im Prinzip eine entsprechende Spielfeldgröße, um eben diese Einheiten sinnvoll aufzustellen und zu bewegen zu können.

Auf meiner verkleinerten 3D-Platte m√ľ√üte ich zum einen die Regimenter mind. halbieren und zus. sogar noch weniger Kavallerie aufstellen als historisch ben√∂tigt, sonst w√§re es schlichtweg zu eng.

Daher kommt es bei der Spielfeldgröße drauf an was du zeigen willst.
Hier noch ein Beispiel, das ich gerade f√ľr mein neues "Hougoumont" benutze, um das zu verdeutlichen.



Dieser Ausschnitt wäre im korrekter Skalierung bei mir 1:800 = 160x147cm groß.
Diesen Ausschnitt w√§re klein genug, um ihn in 3D nachzubauen oder als Spielmatte zu drucken, um eben mit "Morale Napoleon" einigerma√üen vern√ľnftig zu spielen.
Ich werde aber f√ľr meine Idee das ganze nochmal abstrakt verkleinern, da ich ja nur den direkten Kampf in/um Hougoumont darstellen will,
wie ich es bei meinen "Rorkes Drift" und "Alamo" gemacht habe.

Hier gleich noch ein Beispiel aus einer Karte von Jeff Berrys Blog.
Hier plane ich ebenfalls, einen Ausschnitt aus Picketts Charge als Matte f√ľr "Altar of Freedom" im korrekten Scale drucken zu lassen.
Daher habe ich schon mal digital getestet, wie groß es sein muß, damit dort eben meine AoF Basen (auch 60x30mm) drauf passen.
Somit wäre der Schlachtausschnitt als korrekte Mattengröße
120 x 142cm groß.



Zitat
2) In den Regeln vermisse ich Regeln f√ľr pl√§mkelnde Infanterie ("Skirmisher"). Sind die bei dem Ma√üsstab irrelevant? Oder sollte man daf√ľr Hausregeln erfinden? Wie siehst Du das?

Morale Napoleon zielt darauf ab, Armeen zu bewegen, daher sind dort viele Regeln, die du bei detailierteren taktischen Spielen findest, nicht oder nur abstrakt abgebildet.
Sprich, wenn der Korps Kommandeur sagt, Division A soll die Schanze angreifen, dann geht er davon aus, das die einzelnen Battailionskommandeure wissen, das ihre Kavallerie erst aufsitzen mu√ü um zu reiten  ;)
Aber wenn dir diese eine Regel fehlt, probier es mit einer Hausregel aus, daß mache ich ja auch immer wieder bei diversen Regelwerken.

Du mußt nur aufpassen, eben nicht in diese Detailiertheit der taktischen Regelwerke zu verfallen, da es sonst den Spielfluß zäh macht.
Wie gesagt, Morale Napoleon hat einen anderen Ansatz, ähnlich wie "Altar of Freedom" bei ACW.

Ich habe √ľbrigens noch eine erweiterte Chart erstellt, falls du die haben willst, PM an mich.


Mann, soviel auf einmal hab ich ja noch selten geschrieben...


Gespeichert

khr

  • Schuster
  • ***
  • Beitr√§ge: 389
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #27 am: 15. August 2021 - 10:44:26 »

Zitat
Mann, soviel auf einmal hab ich ja noch selten geschrieben...

 
Ja, das ist eine ganze Menge Antwort. Danke :)
Karl Heinz

Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #28 am: 16. August 2021 - 17:43:03 »

So, die gesamte russische Armee f√ľr Shevardino ist fertig, sprich die volle Anzahl f√ľr die gro√üe Spielmatte.
F√ľr das "kleine" 3D-Spielbrett brauche ich nicht mal die H√§lfte.



2. K√ľrassier-Division


Sievers¬ī4. Reserve Kavallerie-Korps



Gespeichert

Bayernkini

  • B√ľrger
  • ****
  • Beitr√§ge: 1.762
    • 0
Re: Borodino - wieder in 2mm
« Antwort #29 am: 21. August 2021 - 18:41:46 »

So, starte nun nach und nach mit 3D Terrain f√ľr die Spielmatte.

So schaut z.B. der Bereich um Shevardino und der Schanze aus


Bei den "Obstbäumen" hatte ich heute keine Lust mehr, daher habe ich meine generischen normalen Waldbäume/Bases benutzt.
Aber es wird noch passendere Obstbäume/Plantagen geben.

Hier nochmal Shevardino Teil 1, Mattendruck und 3D Aufsatz


Und Shevardino Teil 2, ebenfalls beides zum Vergleich


Der Vorteil ist nat√ľrlich auch, sollten sich Truppen hinein- bzw. durchbewegen, mache ich den entsprechenden 3D Teil weg und habe trotzdem
die genauen Abmessungen der jeweiligen BUA Fläche


Und hier nochmal die Shevardino Schanze


Und die Spielversion, wenn ich Spieltruppen/-Basen platzieren muß.
Gespeichert