Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. September 2020 - 17:00:04
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?  (Gelesen 1781 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0

So, nach ca. 10+ Testspielen sind die Regeln nun so angepaßt, daß es ein einigermaßen gewünschtes Ergebnis gibt.
https://sweetwater-forum.net/index.php/topic,24988.msg295447.html#msg295447

Es ist klar, daß es eine Schnapsidee und Schnapsidee-Regeln sind, aber es funktioniert, und das auch noch innerhalb als einer Stunde.
Die Briten müssen ihre Stärke beim Schießen ausnutzen, ansonsten wird es für sie schwer, die jeweiligen 7 Zulu Einheiten im Nahkampf auszuschalten, weil die dort einfach besser sind.

Demnächst gehts dann mit Isandlawana weiter und abgesehen davon, die nächste Microscale Schnapsidee 2.0
ist schon im Kopf bzw. Vorplanung  ;)
Gespeichert

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0
Gespeichert

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #32 am: 08. September 2020 - 11:16:29 »

Die Spielmatten von Deepcutstudio sind da.

Warum meine kleinere Mauspad-Variante diesen Rotstich hat, weiß ich nicht und sollte eigentlich so aussehen, als die große Stoffvariante.

Die größere gehört übrigen @Newood, der braucht nämlich mehr Platz um das ganze ev. mit 1:72 Figürchen zu spielen.
Aber er wird dann irgendwann bestimmt selber entsprechende Bilder einstellen.

Gespeichert

D.J.

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 251
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #33 am: 08. September 2020 - 12:16:07 »

Die Matten sehen gut aus und ich mag deine verrückten Ideen :)
Inzwischen spiele ich echt mit dem Gedanken, Kugelhagel in Microscale als Reisespiel zu basteln ;)
Du ... bist ... es ... schuld ;)
Gespeichert

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #34 am: 08. September 2020 - 13:48:05 »

Trotz der nicht ganz zufrieden stellenden Farbe der Matte ein paar erste gestellte Bilder.
Die kompletten Briten (45 größere Basen) fehlen noch, daher mußten die kleinen britischen Basen von Rorkes Drift aushelfen.

Der erste Kontakt:





Last Stand:


« Letzte Änderung: 08. September 2020 - 13:50:03 von Bayernkini »
Gespeichert

newood

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 986
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #35 am: 08. September 2020 - 17:19:51 »

… ich und Fotos, klar, ich hab nich mal ein Handy !

In der Tat, Deine Matte hat tatsächlich einen Stich
ins "Rotbraune", aber die Dongas waren zum Zeit-
punkt des Gefechtes ja auch alle "Knochentrocken".

Mal sehen was da in 20mm so auf der großen Matte
geht.

Die Regeln von VC sind für die Nummer schon gut,
aber für Einsteiger muss es wahrscheinlich doch noch
einfacher sein.

Ich sehe schon wie ich Spielkarten mit Bildern zuschneide,
auf denen Zulus und auf denen Briten zu sehen sind und
ich dann für das "Hack and Slay" eine Anleihe bei

             "Claymore Saga"

mache.

mfg
micha / newood / mr. papertigers
08.09.2020

 
Gespeichert

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #36 am: 13. September 2020 - 17:00:25 »

So die Isandlwana Spielmatte für "Victoria Cross" ist auch fertig.
Hier also die Startaufstellung.








Somit wäre mit der Spielmatte und VCII Regeln plus meinen 3D Rorkes Drift und eigenen Regeln wieder eine Demo auf irgendeinen CON
abgedeckt, sofern denn mal wieder einer stattfindet
Gespeichert

meyer

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 412
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #37 am: 13. September 2020 - 18:38:07 »

Diese Matte ist ja genial.
Wie hast du die Vorlage gemacht?
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.250
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #38 am: 13. September 2020 - 18:40:31 »

Ja, das ist beeindruckend.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #39 am: 13. September 2020 - 18:48:56 »

Zitat
Diese Matte ist ja genial.
Wie hast du die Vorlage gemacht?

Wie immer.
Die Vorlage (Bild des Spielplans, siehe Seiten vorher) zu
Ivan Golyjenkov (Wargameprint) geschickt und die Druckvorlage erstellen lassen.

Leider ist mein Druck (siehe Bilder/Post weiter oben) diesmal etwas rotstichig, aber das war auch das erste Mal,
daß Deepcutstudio den Druck nicht 1:1 abgeliefert hat.
Dafür haben sie mir Nachlaß gewährt.
Nix desto trotz sollte die Matte so aussehen, wie die große Stoffmatte (siehe ebenfalls weiter oben) von @Newood.
Gespeichert

newood

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 986
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #40 am: 14. September 2020 - 08:46:08 »

… mit den Massen in 2mm sieht das wirklich beeindruckend und bedrohlich aus,
ich denke dieser Maßstab ist für die Nummer genau richtig !

Vielen Dank für Deine gute und schnelle Hilfe, ich bin jetzt bei diesem Projekt ein
ganzes Stück weitergekommen. 

Auf 120cm x 180cm geht 15mm und 20mm.

Mal sehen, vielleicht finde ich ja bei eBay jemanden der bemalte Zulus und Briten
für diese Nummer in 15mm günstig anbietet.

mfg
micha / newood / mr. papertigers
14.09.2020
Gespeichert

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #41 am: 14. September 2020 - 08:51:10 »

Zitat
Mal sehen, vielleicht finde ich ja bei eBay jemanden der bemalte Zulus und Briten
für diese Nummer in 15mm günstig anbietet.

In 15mm und der entsprechenden Masse wäre das bestimmt toll anzusehen.
Aber das bemalen in 15mm........  :P
Das wäre nix (mehr) für mich.
Gespeichert

newood

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 986
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #42 am: 14. September 2020 - 09:19:47 »

… fraglos, mit 2mm kommt man da besser zum Ziel
und die Frage nach den "Knöpfen" erledigt sich quasi
von selbst.

Aber man kann ja nie wissen, vielleicht hat ja einer
eine Zulu-Armee in 15mm oder 20mm und dazu die
passenden Briten und möchte sie vielleicht gegen Geld
weitergeben.

mfg
micha / newood / mr. papertigers Sibei
14.09.2020
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.250
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #43 am: 14. September 2020 - 16:48:14 »

Zum Knöpfchenzählen gibt es immer noch Mikroskope. ;)

Aber ja, das wäre sicher ein toller Anblick.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.568
    • 0
Re: Rorke´s Drift in Microscale - oder doch wieder bloß eine Schnapsidee ?!?
« Antwort #44 am: 15. September 2020 - 17:12:39 »

Wie bereits gesagt, ist meine Isandlwana Matte extrem rotstichig, da könnt man meinen es ist ein Schlachtfeld auf einem 40k Chaos-Mond  :P

Daher habe ich zunächst an einer Ecke und anschließend auf einer größeren Fläche eine manuelle "Reparatur" durchgeführt.
Ich denke, das schaut besser aus.
Werd die komplette Matte also so nachbearbeiten.

Gespeichert