Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. April 2021 - 01:26:46
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario  (Gelesen 380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tattergreis

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.468
    • 0
ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« am: 26. Oktober 2020 - 10:37:59 »

Jarovit und ich haben gestern ein kleines Altar of Freedom Szenario gespielt, es ging um die Schlacht von Perryville 1862 im amerikanischen B├╝rgerkrieg.
Im Szenario ging es f├╝r die Nordstaaten um die Einnahme von Perryville,, beide Seiten konnten wie ├╝blich gewinnen, wenn sie die andere Armee zum Totalr├╝ckzug bewegten.

Leider habe ich die Farbtemperatur meiner Wohnzimmerlampen nicht ausgeglichen, deshalb sind die Photos farbverschoben.

Auf dem Bild sieht man die Situation nach dem ersten Zug. Obwohl in den Szenariobedingungen nicht verlangt, haben wir unsere Truppen vom Rand aufs Spielfeld gebracht, was m.E. dem Spielgeschehen sehr gut tat. Jarovit hatte die Kontrolle ├╝ber die Game Clock ersteigert, einer meiner beiden Divisionen war als erste stramm in Richtung Perryville oben rechts marschiert, dann folgten zwei Divisionen von Jarovit aufs Schlachtfeld. Nun w├Ąre meine zweite Division drangewesen, aber der S├╝dstaatengeneral hatte jeweils die h├Âchsten Wurfergebnisse nach dem Bewegen einer Division von der Game clock abgezogen, und so konnte meine Division gar nicht auf das Spielfeld treten. Ist eventuell regeltechnisch nicht korrekt, aber ich f├╝hlte mich sehr sch├Ân auf dem falschen Fu├č erwischt.
Am Ende der Runde habe ich noch meine Artilleriebatterie n├Ąher an die Br├╝cke gebracht, was f├╝r den Verlauf des Spieles schon von einiger Bedeutung sein w├╝rde.


Jarovit er├Âffnete die zweite Runde furios mit einer Reiterattacke auf meine Artillerie, w├Ąhrend dieser Hasadeurstreich meine Artillerie erm├╝dete, schickte das Kampfergebniss die Reiter in den Heimaturlaub

Lustigerweise setzte sich mein Maleur auch in der zweiten Runde fort, Jarovit setzte zum Umgehungsman├Âver an, w├Ąhrend meine Reserven durch Nichterscheinen gl├Ąnzten. Danach konnte ich dann meine Stellung konsolidieren, indem ich meine Batterie mit Infanterie unterst├╝tze.


Trotzdem griff Jarovit massiv an, und obwohl die Ari den Angriff einer Brigade zur├╝ckwarf, zwang eine andere unterst├╝tzte S├╝dstaatenbrigade Teile meiner Truppen ebenfalls zum R├╝ckzug.


In meinem Zug schoss meine Batterie mit Kanister  flankierend einer Brigade die Motivation aus den Tornistern, dadurch war eine S├╝dstaatenbrigade ohne support w├Ąhrend des Nahkampfes, sie musste sich vollst├Ąndig aus dem Gefecht zur├╝ckziehen und meine boys rannten jubelnd hinterher, ihren support hinter sich lassend.In der Aufregung habe ich kein Foto geschossen, deshalb sieht man nicht, wie diese Helden sich im Kampf um die Einheit der USA eine blutige Nase holten und wieder zur├╝ckfielen.

Das Umgehungsman├Âver von Jarovit wurde vom Erscheinen meiner Reserven nicht nur aufgehalten, diese Division musste auch einige R├╝ckschl├Ąge und Verluste hinnehmen. Aber durch ihre Anwesenheit hatte sie verhindert, dass meine Reserven zu einem Eilmarsch in Richtung Missionsziel ansetzten. Ich sandte zwar eine kleine Kolonne auf den Weg, aber ich h├Ątte auch die konf├Âderierten Truppen an der B├╝cke vollst├Ąndig vertreiben m├╝ssen, aber dort wollte ich das ├ťberleben meiner Truppen nicht aufs Spiel setzen.
Man sieht hier die Pattsituation an der Br├╝cke aus Sicht der S├╝dstaatler (die es auf der Szenariokarte nicht gibt), am rechten Bildrand sind schon die neu eingetroffen Truppen der Rebellen zu sehen. Diese konnten ungehindert nach Perryville ziehen und es aus Lust an Zerst├Ârung in Brand setzen.

So offenbaren Andere ihren wahren Charakter...

Mir hat das Spiel sehr gefallen, es war bewegungsintensiv, hatte eine sehr interessante operative Ebene, ich hatte als wir das Spiel beendeten noch immer erst drei von vier Divisionen im Einsatz. Die Regeln sind einfach und verlangen mutiges Vorgehen, die Verteidigung ist leichter zu organisiern als ein Angriff, deshalb sind Umgehungsman├Âver angebracht.

Nat├╝rlich hatten wir schon vor dem Spiel intensiv ├╝ber BP und 6mm vs. 28mm geredet, es ist uns klar geworden, dass wir "unser" Spiel gefunden haben.

cheers
« Letzte ├änderung: 26. Oktober 2020 - 10:41:37 von tattergreis »
Gespeichert
steph curry is a cheat code

Darkfire

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.269
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2020 - 10:47:47 »

Sehr sch├Ân, danke f├╝r den Bericht.

Ich hatte noch vor Corona die Ehre gegen Razgor das 1st Manassas (oder besser Bull Run) mit Altar of Freedom zu spielen...ein geniales Regelwerk f├╝r diesen Ma├čstab. Das mit der Turn Clock stimmt ├╝brigens so, der "Besitzer" darf aussuchen, welchen W├╝rfelwurf er abzieht...und das ist halt der, der ihm besser passt  ;)  Bei uns gab es auch gro├če Augen, als pl├Âtzlich der Zug vorbei war...

Sehr h├╝bsxhes Gel├Ąnde ├╝brigens...bei 6 mm ist weniger halt oft mehr.
Gespeichert
Projekte 2021
Maurice: Schlacht bei H├Âchst├Ądt, Kampf um Lutzingen 28 mm

Kurf├╝rstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

D├Ąnische/preussische Inf/ ├ľsterreichische Kav und Ari: Recherche

Kampangne Maurice 15 mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 30% Kav 0%

Judge Dredd: Judge Department 60%

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.690
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2020 - 10:52:21 »

Zitat
Nat├╝rlich hatten wir schon vor dem Spiel intensiv ├╝ber BP und 6mm vs. 28mm geredet, es ist uns klar geworden, dass wir "unser" Spiel gefunden haben.

So gings mir auch, nachdem ich auf AoF gesto├čen bin und es das erste Mal durchgelesen, und trotz englischen Regeln, sofort verstanden habe  ;)
Vor allem gef├Ąllt mir die "Einfachheit und Gradlinigkeit".

├ťbrigens kann ich dasselbe f├╝r die "Ancient-Regeln", ebenfalls von Greg Wagman sagen, n├Ąmlich "Age of Hannibal".
Das nehm ih ├╝brigens f├╝r mein Mittelalter Projekt, wie in den dortigen Thread(s) schon geschrieben.
Gespeichert

tattergreis

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.468
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2020 - 10:57:38 »

Ich mach mal nen Regelthread auf, es sind noch ein paar andere Regeldinge zu kl├Ąren.
Nicht nur mir macht es Spa├č, den Familiennachwuchs in den Gel├Ąndebau zu integrieren, man kann aus irgendwelchen Holzst├Ąbchen lustige Sachen basteln...wie gesagt, Jarovit ist von den Vorz├╝gen von 6mm genauso angetan wie ich.

cheers
« Letzte ├änderung: 10. November 2020 - 14:54:46 von tattergreis »
Gespeichert
steph curry is a cheat code

Riothamus

  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 5.286
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2020 - 20:18:31 »

Es klingt sehr interessant und die Regeln stehen seit l├Ąngerem auf der Beschaffungsliste. Mit dem Ma├čstab habe ich bisher ein wenig gefremdelt, aber in den Zeiten von 3D-Druckern, ist es ein kleineres Problem, Figuren zu finden.
Gespeichert
Gru├č

Riothamus

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.690
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #5 am: 26. Oktober 2020 - 20:23:40 »

Wobei du aber auch 15mm Figuren
Auf das 60x30 Base stellen kannst.

Letztlich wird die Brigade so oder so
abstrakt dargestellt, selbst mit meinen
2mm Figuren.
Gespeichert

Riothamus

  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 5.286
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #6 am: 26. Oktober 2020 - 20:29:36 »

Hm, dadurch wird es noch attraktiver.
Gespeichert
Gru├č

Riothamus

Sorandir

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.671
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #7 am: 10. November 2020 - 14:33:38 »

Ich konnte Altair ... im Sommer auch mal spielen und auf jeden Fall ein interessantes System. Ich h├Ątte von tattergreis zwar eher ein 18.Jahrhundert Imaginations-Spielbericht erwartet, aber 6mm ACW ist auch nett  :)
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

tattergreis

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.468
    • 0
Re: ACW 6mm Altar of Freedom Perryville-Szenario
« Antwort #8 am: 10. November 2020 - 15:13:03 »

Und ich hab keine Figuren umgeschmissen und als Verluste liegen gelassen!

18. Jahrhundert Imagination hatte einen schweren R├╝ckschlag erlitten, als Jarovit seiner Vorliebe f├╝r Napoleonik in 28mm Ausdruck verlieh, nochmal Truppen in Divisionsst├Ąrke bemalen zu m├╝ssen, nur weil die bestehende Armee die falschen H├╝te auf hat, hat meiner 28mm-Mal-Lust einen schweren D├Ąmpfer verliehen. Ich hab zwar alle Truppen f├╝r eine Imagi-Seite zusammen, aber das letzte Btl und Regiment bemalen sich irgendwie nicht von selbst. Au├čerdem habe ich ein neues Ding am Laufen, die n├Ąchste Un-historische Schlacht (also nicht ACW in 6mm) ist hoffentlich Cold War Gone Hot in 6mm, wenn auch wahrscheinlich in solo.

Altar of Freedom ist eindeutig ein Spielsystem von wargamern f├╝r wargamer (man muss allerdings planen, is ja eher unjew├Âhnlich), da die einzelnen Divisionen nicht nach Seite getrennt bewegt werden, hat man auch keine qu├Ąlenden Pausen. Es hat einen eindeutigen historischen Bezug in Form von Charakteren und Szenarien, das Spiel kann bewegungsintensiv gespielt werden, man kann es schnell knallen lassen, es wird super unterst├╝tzt.
Watt will man mehr?
« Letzte ├änderung: 10. November 2020 - 15:16:03 von tattergreis »
Gespeichert
steph curry is a cheat code