Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 04. Dezember 2020 - 15:02:22
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?  (Gelesen 281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thomas Kluchert

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.621
    • 0
(temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« am: 28. Oktober 2020 - 09:41:05 »

Hallo zusammen,
ich bin sicher, viele kennen das: man möchte zu Hause spielen, hat aber kein speziell eingerichtetes und vor allem ausgeleuchtetes Spielzimmer. Also spielt man im Wohn- oder Esszimmer. Das Licht dort ist aber meist unzureichend und nicht hell genug für Spiele, besonders in der dunklen Jahreszeit. Eine andere, feste Lampe kann man aber nicht installieren.
Also war mein Gedanke: warum nicht eine temporäre Lampe aufhängen/ aufstellen, also sowas wie eine Arbeitsleuchte. Sie sind aber meist zu stark und blenden, da sie direkt bestrahlen.
Habt ihr vielleicht Erfahrungswerte, wie man die Ausleuchtung verbessern kann? Was funktioniert, was nicht? Ich bin gespannt!
Gespeichert

DonVoss

  • Administrator
  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.773
  • Il Creativo
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2020 - 10:19:37 »

Ich habe mir Decken-Halogen-Fluter geholt. So Baustellenteile auf Stativ: 2x400 Watt. Fast schon zu hell.
Die richte ich auf die Zimmerdecke und niemand ist geblendet.
Selbst meine Freunde mit Nachtblindheit sind begeistert. Halten seit 2016.
Auch sehr cool für Armee-Fotos, wenn draußen die Sonne nicht scheint.

Cheers,
Don
Gespeichert

Moon

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 407
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2020 - 10:27:27 »

Ich habe vor einigen Jahren eine billige Stehlampe von Ikea geholt. Die läßt sich so drehen das der Lichtkegel an die Decke strahlt und das Ding ist so hell das ich vermutlich ein eigenes AKW zugeschaltet bekomme sobald die angeht.  ;D
Gespeichert

newood

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.005
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2020 - 10:42:46 »

… ist doch klar, Deckenfluter !
Gespeichert

tgsrt

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 214
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2020 - 14:35:58 »

Moinsens,

also wenn Du lichttechnisch ein solches  Problem hast, würde ich sagen, sind Deine Räume grundsätzlich "unterbelichtet". Also schlecht oder ungenügend ausgeleuchtet. Dem soltestet Du grundsätzlich Abhilfe schaffen.

Ansonsten sollte ein einfacher 8€ Deckenfluter von IKEA mit einem ordentlichen Leuchtmittel schnell abhilfe schaffen.
Gespeichert

hallostephan

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.429
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2020 - 17:48:56 »

Stehlampen, die sind flexibel und nicht so teuer. Oft mit zwei Verschiedenen leuchten.  Ich habe meinen Spielort auch verlagert und das geht gut. Notfalls eine 2. Nehmen
Gespeichert
es ändert sich ständig was, auch in den gespielten Systemen! :smiley_emoticons_outofthebox:

Thomas Kluchert

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.621
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2020 - 10:24:30 »

Danke für eure Antworten!

@Don
Meinst du so ein Teil?

@Newood, Moon & hallostephan
An Deckenfluter hab ich auch schon gedacht, war mir aber zu sperrig, es aus dem Keller immer hochzubringen. Weil oben passt er nicht rein, rein optisch.

@tgsrt
Naja, für den normalen Gebrauch ist das Licht völlig ausreichend, im Wohnbereich brauche ich keine so starke Ausleuchtung. Da wird auch viel durch Stehlampen beleuchtet. Aber für das Spielen mit Figuren und Gelände wird es schnell funzelig, finde ich.
Gespeichert

DonVoss

  • Administrator
  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.773
  • Il Creativo
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #7 am: 29. Oktober 2020 - 12:50:40 »

Ja, genau so.
Sperrig ist das allerdings.
...ich bin auch immer zu faul das Teil in den Keller zu tragen.

DV
Gespeichert

newood

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.005
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #8 am: 29. Oktober 2020 - 13:57:12 »

… die Nummer mit dem Stativ ist solide und praktisch,
jedoch sollte das Ding dann besser aus der Bude ver -
schwinden, wenn Damenbesuch ansteht !

mfg
micha / newood / mr. papertigers
29.10.2020
 
Gespeichert

gwyndor

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 850
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #9 am: 29. Oktober 2020 - 17:26:00 »

Deckenfluter sind schon sehr gut. Irgendeine helle Lampe braucht man sowieso, wenn man Kleinkram sucht und die Kuschelbeleuchtung im Wohnzimmer nicht ausreicht (Durchsichtiger Legostein auf hellem Teppich!  ;)).
Gespeichert
\"My Lord, I have a cunning plan!\"

tgsrt

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 214
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #10 am: 29. Oktober 2020 - 17:42:15 »

Danke für eure Antworten!

@Don
Meinst du so ein Teil?

@Newood, Moon & hallostephan
An Deckenfluter hab ich auch schon gedacht, war mir aber zu sperrig, es aus dem Keller immer hochzubringen. Weil oben passt er nicht rein, rein optisch.

@tgsrt
Naja, für den normalen Gebrauch ist das Licht völlig ausreichend, im Wohnbereich brauche ich keine so starke Ausleuchtung. Da wird auch viel durch Stehlampen beleuchtet. Aber für das Spielen mit Figuren und Gelände wird es schnell funzelig, finde ich.

Also ich hab im Wohnzimmer zwei Deckenfluter mit je 6watt LED und das finde ich für alle Lebenslagen hell genug....
Gespeichert

Sens/)

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 228
  • Totengräber forever!
    • 0
Re: (temporäre) Beleuchtung für Spiele zu Hause - Tipps?
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2020 - 21:31:28 »

Für moderne Gefechte empfehle ich Nachtsichtgeräte  ;D
Das wäre doch mal interessant das auszuprobieren  :P
(Das jetzt bitte nicht allzu ernst nehmen)
Gespeichert