Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. April 2021 - 01:42:18
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]  (Gelesen 285 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.231
    • 0
Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« am: 24. MĂ€rz 2021 - 12:32:38 »

Als Ende eines schönen Spiele-Wochenendes nahmen sich Old Nosey und ich nochmal DBA vor. Wenn man nur ein paar Stunden hat und keine Zeit bzw. Lust einen großen Tisch aufzubauen, ist DBA einfach ideal. Auf Vorschlag von Old Nosey wollten wir mal verschiedene Didadochen-Armeen testen, um sowohl Piken als auch Elefanten in Aktion zu sehen. Das war auch deshalb leicht möglich, da ich vor einiger Zeit auf Ebay einen großen Schwung bemalten Foundry-Griechen und –Makedonen erstanden hatte. Die im folgenden abgebildeten Figuren sind also nicht von mir bemalt. Die Elefanten sind leider auch aus dem punschen Krieg. Wie immer mit tiefen Basen, damit es auch was aussieht.
Ich kann schon mal verrraten, dass ich alle drei Spiele verloren habe.

1.   Seleukos gegen Antipatros (ich)
Meine Idee war ĂŒber die rechte Flanke eine Übermacht zu bekommen. Leider klappte das gar nicht. Und dann hatte ich mich noch nicht auf die taktischen Tricks mit Elefanten eingestellt. Oberste Regel lautet nĂ€mlich: Niemals den eigenen Elefanten gegen PlĂ€nkler laufen lassen. Eigentlich war das Spiel hier schon gelaufen, aber dann setzte bei mir eine WĂŒrfelglĂŒcksphase ein, die wirklich erstaunlich war. Aber das ist halt DBA: Mit diesem WĂŒrfelglĂŒck hĂ€tte ich bei vorher gutem Spiel sofort gewonnen, so reichte es nur, um das unaufhaltsame Ende hinauszuzögern. Mit dem Ende meines WĂŒrfelglĂŒcks brach dann erst die linke Flanke zusammen. Mein Elefant war inzwischen auch in sein Unheil gerannt. Das lĂ€uft in DBA wie im wahren Leben: erst treiben die Elefanten die PlĂ€nkler vor sich her und geraten immer tiefer in die gegnerischen Reihen. Dann werden sie umzingelt und vernichtet. Antipatros war geschlagen.


Phalanx von Seleukos mit asiatischen PlÀnklern


Mein Elefant steuert auf die PlÀnkler zu! Antipatros will zu Hilfe kommen.


Geschiebe der Phalanxen und das TrĂŒmmerfeld meiner rechten Flanke

2.   Ptolemaios Keraunos gegen Ptolemaios II. Philadelphus (ich)

Das ist so ein Familien-Ding. Keraunos, der Ă€lteste Sohn von Ptolemaios, wurde von seiner Stiefmutter als Nachfolger des Pharaonenthrons ausgebootet. Daraufhin flĂŒchtete er zu Lysimachos, dann zu Seleukos. Nachdem ersterer gefallen war und er letzteren ermordet hatte, konnte er sich zum König von Thrakien und Makedonien machen. Dazu gehörte dann auch, die Frau von Lysimachus, die zudem seine Halbschwester war, zu heiraten. Wir brauchen dazu dringend eine Amazon-Verfilmung. Unsere hypothetische Schlacht wĂ€re dann also ein Gefecht gegen seinen Stiefbruder.

Als Verteidiger kĂ€mpften wir am Nil (nicht erkennbar an der rechten Seite). Also musste ich dann doch mal gleich ein Landungsunternehmen im RĂŒcken des Gegners probieren. Plan war natĂŒrlich die linke Flanke von Keraunos aufzurollen. Das scheiterte eigentlich sofort, da meine leichte Kavallerie vernichtet wurde. Damit war meine Landungstruppe zu schwach und wurde komplett zerlegt. Da das Spiel sowieso gelaufen war und die PIPs fĂŒr raffinierte Manöver fehlten, blieb eigentlich nur der heldenhafte Angriff. Mein General in seinen GefĂ€hrten attackierte Keraunos, der auf einem Elefanten ritt. Das war kein Kampf, der grĂ¶ĂŸere Chancen hatte. Aber offensichtlich wussten unsere Figuren, wie es historisch ausgegangen ist: Keraunos fiel im Kampf gegen die Galater von seinem Elefanten und wurde erschlagen. Jedenfalls mit 6:1 gewann ich den Kampf und tötete Keraunos. Leider blieben die Makedonen standhaft, erledigten meine Kavallerie und gewannen damit doch die Schlacht.


Schlachtaufbau mit Landungstruppen auf der rechten Seite


Keraunos auf dem Elefant in den Reihen seiner Truppen


Ein Blick auf die Phalanx der Makedonen


Der Selbstmord-Angriff meines Generals. Dann doch erfolgreich. Keraunos fÀllt vom Elefant.



Meine zerschlagene rechte Flanke

3.   Demetrios I. Poliorketes gegen Lysimachos

Wir sind jetzt etwas frĂŒher. Der König der Makedonen Demetrios greift den König von Thrakien Lysander an. Ich wollte mal testen, wie sich viele Hilfstruppen spielen – das sollte eigentlich Thraker sein, ich musste aber Peltasten nehmen. – Es war eine kurze Angelegenheit: Erst wurde meine linke Flanke durch einen Fehler völlig zerlegt. Dann starben meine griechischen Hopliten gegen die makedonischen Phalangiten und damit war der Sieg bei Demetrios.


Schlachtaufbau


NahkampfgetĂŒmmel


Lysimachos schaut noch zu, als seine Thraker links und seine Griechen rechts um die Phalanx vernichtet werden.
« Letzte Änderung: 24. MĂ€rz 2021 - 14:16:17 von Decebalus »
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.286
    • 0
Re: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« Antwort #1 am: 25. MĂ€rz 2021 - 01:56:12 »

Schöne Minis, schöner Tisch und eine schöne Zusammenfassung der Schlachten. Danke fĂŒr den Bericht.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Planspieler

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 39
    • 0
Re: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« Antwort #2 am: 25. MĂ€rz 2021 - 18:11:48 »

Sehr schöne Bilder und gut fotografiert. GefÀllt mir.
DBA geht mit 28mm recht gut. Basenbreite 6cm?
LG Planspieler
Gespeichert
Das Leben ist ein WĂŒrfelspiel, wir wĂŒrfeln alle Tage.........

Parmenion

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 107
    • 0
Re: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« Antwort #3 am: 26. MĂ€rz 2021 - 06:39:30 »

Sehr schöne Bilder!!
Nach welchen DBA Regeln habt ihr gespielt?

Gruß,

Parmenion
Gespeichert

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.696
    • 0
Re: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« Antwort #4 am: 26. MĂ€rz 2021 - 08:30:32 »

Großartig!
Vielen Dank fĂŒr die schönen Berichte und die interessanten HintergrĂŒnde. Hast du die geschichtlichen Fakten tatsĂ€chlich parat oder hast du hinterher ein wenig Recherche betrieben?
Besonders Ptolemaios der Eine gegen Ptolemaios den Anderen klingt wirklich nach großem Drama. Ich bin auch fĂŒr die HBO-Serie dazu!

Ich spiele heute auch wieder DBA. Übungsschlachten Hunnen gegen Ostrom in Vorbereitung auf die Kampagne. Vielleicht schaffe ich es ja auch, ein paar Fotos zu machen.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Sorandir

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.671
    • 0
Re: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« Antwort #5 am: 26. MĂ€rz 2021 - 12:22:52 »

... wÀre toll.
So als Inspiration. Ich bin bei dem Projekt grade bischen im Mal-Motivationstief  :(
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Thomas Kluchert

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.637
    • 0
Re: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« Antwort #6 am: 26. MĂ€rz 2021 - 13:08:10 »

Vielen Dank fĂŒr den Bericht und die Bilder! Sehr schön, dass ihr die beste aller Epochen bespielt habt! Wenn ich Diadochenarmeen sehe, geht mir immer das Herz auf - vor allem, wenn sie gegeneinander kĂ€mpfen (wie es sein sollte!). Diese schillernden Gestalten machen die Epoche lebendig. Ich kann da jedem Interessierten nur "Herrschergestalten des Hellenismus" von Hermann Bengtson empfehlen. Im Schreibstil und Wertungen ein Produkt vergangener Tage, finde ich es dennoch unterhaltsam.
Gespeichert

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.231
    • 0
Re: Diadochen-Schlachten [DBA 28mm]
« Antwort #7 am: 26. MĂ€rz 2021 - 15:12:12 »

@Planspieler. Ja, DBA finde ich eiegntlich ideal fĂŒr 28mm. In 15mm ist mir irgendwie der Tisch wirklich zu klein. Und ja, trotz tieferer Basierung ist 6cm die offizielle Breite.

@Parmenion. Nach DBA 3.0.

@Frank Bauer. Nee, so fit bin ich auch nicht. Wir wussten (aus den DBA-Regeln), dass Keraunos vom Elefant gefallen war. Daher war das schon Gejohle, als er das 6:1 Ergebnis abbekam. Aber den restlichen Hintergrund hat dann eine schnelle Wikipedia-Recherche erbracht. Aber vielleicht wÀre es manchmal gar nicht schlecht, vorher in Wikipedia zu schauen. Das gibt den KÀmpfen so was persönliches.
Gespeichert