Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. Oktober 2021 - 20:49:52
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Solo Wargaming  (Gelesen 1343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hastatus79

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 1
Solo Wargaming
« am: 21. September 2021 - 20:53:03 »

Hallo, liebe Hobbystrategen.
Ich bin auf der Suche nach Spielsystemen in 28mm die man alleine spielen kann. Mein Fokus liegt dabei auf den Punischen Kriege bzw. alles von 390- bis 105 v. Chr.

Kann mir vielleicht jemand ein Regelwerk empfehlen. Gern auch fĂŒr grĂ¶ĂŸere Armeen.

Vielen Dank
Gespeichert

vodnik

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.755
    • 0
Re: Solo Wargaming
« Antwort #1 am: 21. September 2021 - 22:57:11 »

...warum denkst da an 28er? DBA ist unabhÀngig von der Grösse. Wahrscheinlich gibt es auch noch andere Regelwerke. Ich persönlich bevorzuge aber Partien mit realen Spielern...
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Darkfire

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.326
    • 0
Re: Solo Wargaming
« Antwort #2 am: 22. September 2021 - 08:03:26 »

Ich bin mir da nicht ganz sicher, aber fĂŒr Kugelhagel gibt es Soloregeln, vielleicht sind es auch fĂŒr Steinhagel verwendbar.
Gespeichert
Projekte 2021
Maurice: Schlacht bei HöchstÀdt, Kampf um Lutzingen 28 mm

KurfĂŒrstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

DĂ€nische/preussische Inf/ Österreichische Kav und Ari: Recherche

Kampangne Maurice 15 mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 30% Kav 0%

Judge Dredd: Judge Department 60%

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.279
    • 0
Re: Solo Wargaming
« Antwort #3 am: 22. September 2021 - 10:06:35 »

Ich denke ja bei Solo-Spielen (also wenn man selbst beide Seiten spielen will), dann ist IGOUGO und eine irgendwie zufĂ€llige Initiative gut. Von daher finde ich DBA auch geeignet. Gerade Punischer Krieg funktioniert mit DBA gut, da die unterschiedliche Kampfweise gut abgebildet wird und man außerdem alle beteiligten Armeen sammeln kann.

Allerdings sind die DBA-Regeln nicht zum Solo-Lernen geeignet, weil krude geschrieben.

FĂŒr 28mm jetzt der ĂŒbliche Link zu unserem Basierungsvorschlag:
https://sweetwater-forum.net/index.php?topic=23677.0
Gespeichert

chris6

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 776
    • 0
Re: Solo Wargaming
« Antwort #4 am: 22. September 2021 - 10:34:12 »

Besser als DBA finde ich Triumph!, da die Regeln sehr leicht zu verstehen sind. Das grds Spielen ist ja sehr Ă€hnlich. Aber wie schon gesagt wurde besteht bei DBA die EinstiegshĂŒrde des Textes.

Grds eignet sich aber mE jedes Regelwerk im IGOUGO, wenn man in der Lage ist einfach beides Seiten zu Spielen....ja ein wenig  :o gehört dazu.

Aber verrate uns wo Du wohnst und vllt finden sich Mitspieler?
Gespeichert

WCT

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.044
    • 0
Re: Solo Wargaming
« Antwort #5 am: 22. September 2021 - 10:49:24 »

Viele Spielsysteme finde ich persönlich fĂŒr Solospiele schwierig, weil man alle taktischen Möglichkeiten der "Gegenseite" bereits im Vorfeld des eigenen Zuges bereits kennt. Ich finde deshalb die Piquet-Regeln und die Derivate davon mit ihren zufĂ€lligen ZugĂ€nge, Reihenfolge und Aktionen fĂŒr Solospiele sehr gut. Ich selbst habe fĂŒr das 18. Jahrhundert sehr gerne Field of Battle benutzt, fĂŒr die Antike wĂ€re wohl Archon das richtige, was es auch als PDF zu kaufen gibt: https://www.piquetwargames.com/product-page/archon-second-edition

Ansonsten kann ich auch nur empfehlen sich Spielpartner zu suchen, die Epoche und der Maßstab dĂŒrfte nicht so selten zu finden sein :D
Gespeichert
The game [WHFB 8.Ed] is just like 40K,...- chicagoterrainfactory.wordpress.com

mein Blog