Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 05. Dezember 2023 - 10:44:26
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: 1806 Jena-Auerstedt, kleiner Besuch  (Gelesen 1276 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DonVoss

  • Administrator
  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.995
  • Il Creativo
    • 0
1806 Jena-Auerstedt, kleiner Besuch
« am: 16. November 2021 - 11:14:49 »

Meine Liebste hat mich am Sonntag zu nem kleinen Planetariumsbesuch eingeladen.
"Napoleon und seine Sterne" im Jenaer Planetarium.

War ne kurzweilige kleine AuffĂŒhrung. Wirklich ganz nett und kurz zusammengefasst... so ne Art optisch aufgemotzter Wikipedia-Artikel. Also genau mein Niveau... :)

Die Schlacht ist voller verrĂŒckter Details, die man so meist auf keinem Wargamingtable sieht. Nebel, verwirrende Befehle, Kanonen, die einen eigentlich unzugĂ€nglichen Berg hochgeschleift werden...
Also das war wirklich alles sehr interessant und machte Lust auf ne zusÀtzliche Recherche.

Nach nem anschließenden Cafe-Besuch und ner dicken Ladung Nudeln, wollten wir uns noch ewas die Beine vertreten und sind hoch auf den Windknollen gefahren. Der Erhebung auf der Napoleon stand und dann den Jena-Teil der Doppelschlacht-Schlacht einleitete.
Liegt alles zeimlich dicht beieinander.

Das Schlachtfeld ist total zerklĂŒftet... von kleinen HĂŒgeln und WĂ€ldchen unterbrochen. So ganz anders als die ĂŒblichen Wargaming-Rollrasen-Platten die man so sieht.
Die Bedeutung eines FeldherrenhĂŒgels fĂ€llt einem da sofort auf... :)



Die guten Mneschen von Jena haben dort einen Stein fĂŒr den kleinen Korsen aufgestellt.
Sehr löblich.... ;)
Ist jetzt ein Aisflugsziel fĂŒr die Wanderer, die die Umgebung erforschen wollen.



Damit man sich nicht verlÀuft, sind die Wanderwege ganz gut ausgeschlildert.




In der NĂ€he (Cospeda) gibt es ein kleines Museum.
Der verhutzelte MusuemswÀchter liess uns nur widerwillig ein. War dann aber doch ganz nett... ;)



Drinnen gabs ein paar launige Dioramen.
Schön schrullig bemalt. Old School eben...



Und garniert mit AusstellungsstĂŒcken, wie alten Musketen und SĂ€beln.



Dabei gibts ne wilde Mischung aus 28mm, 54mm und Flachfiguren.



Preussische Linie. Old School like The Old Fritz.



SĂ€chsiche Artillerie... sehr cool.




Das Ganze wird von ein paar schönen Schautafeln und Briefen abgerundet.



Besonders eindrucksvoll werden die PlĂŒnderungen durch die französichen Soldaten geschildert.
Da wurde alles geraubt und mitgeschleift, was ging.
Die Bauern wehrten sich zum Teil, erschossen sogar ein paar Franzosen. Was die dann zu ĂŒblen Racheakten motivierte. Ganze Dörfer wurden flach gemacht.
Auch diese dunklen Auswirkungen kommen ja im Wargaming an der grĂŒnen Platte meist nocht so vor...

Insgesamt ein sehr lehrreicher Ausflug fĂŒr mich.

...es muss also nicht immer Waterloo sein... :-)

Blöd nur, dass die Perrys dafĂŒr eine eigene kleine Reihe rausgebracht haben.
Emigholz to the rescue.... :)

Cheers,
Don
« Letzte Änderung: 16. November 2021 - 11:18:39 von DonVoss »
Gespeichert

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.460
    • 0
Re: 1806 Jena-Auerstedt, kleiner Besuch
« Antwort #1 am: 16. November 2021 - 13:32:49 »

VIVE L'EMPEREUR. Der Don war auf dem Windknollen.  Da wo der Kaiser inmitten seiner Garde geschlafen hat. VIVE L'EMPEREUR
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefĂ€rbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grĂŒn fĂŒr Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmĂ€ĂŸig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

emigholz

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.362
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: 1806 Jena-Auerstedt, kleiner Besuch
« Antwort #2 am: 18. November 2021 - 18:24:35 »

Ich hab da mal eben Kavallerie fĂŒr dich kneten lassen das dir da nicht langweilig wird.  ::)
Kam tatsĂ€chlich die Tage einiges raus fĂŒr die Preußen aber noch widerstehe ich, blicke eh schon nirgends mehr durch  :-[
Gespeichert

waterproof

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 542
    • 0
Re: 1806 Jena-Auerstedt, kleiner Besuch
« Antwort #3 am: 19. November 2021 - 12:53:25 »

Sehr schön, danke an den Don. Und ja, in der Tat es muss nicht immer Waterloo sein. Jena und Auerstedt findet interessanterweise nicht so viel Beachtung. Aber jetzt kann man, wie bereits erwÀhnt, Miniaturentechnisch voll durchstarten und sich auch im Tabletop der Schlacht widmen.
Ich kann mich bisweilen noch ganz gut zĂŒgeln, aber schön sind Minis.
Gespeichert

Utgaard

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.170
    • 0
Re: 1806 Jena-Auerstedt, kleiner Besuch
« Antwort #4 am: 19. November 2021 - 13:52:36 »

Ja, Jena ist ein cooles Ausflugsziel - ich bin ja 2006 das komplette Schlachtfeld abgewandert und habe nicht nur die Oldschool bemalten Figuren der GedenkstĂ€tte gesehen, sondern auch alle Fotos noch ganz Oldschool gemacht, sprich auf Film  ;D

Den Weg hoch auf den Windknollen haben die Pioniere gangbar gemacht, links neben der heute asphaltierten Straße lĂ€uft der Weg, ĂŒber den die Kanonen hochgeschleppt wurden und an den felsigen Engstellen sind die Meisselspuren immer noch erkennbar.

Die Problematik an der Landschaft hab ich ganz gut beim Reenactment erkennen können:
Wir standen erhöht bei den Batterien der Preußen/Sachsen und unten im Tal sah man das Gefecht der PlĂ€nkler und Infanterielinien.

Ganz am Rand nahm ich wahr, dass franz. KĂŒrassiere von uns aus gesehen nach Rechts abritten - was ich nicht gesehen hatte war, dass unsere Erhöhung nur scheinbar sanft ins Tal rollte, sondern es eine plötzliche NeigungsĂ€nderung gab die aber so verlief, dass man sie nicht erkennen konnte und die den Einschnitte quasi schluckte.

Ich hatte das Obketiv natĂŒrlich voll ausgefahren, um den Kampf im Tal auf Foto zu bannen als plötzlich keine 70m vor uns besagte KĂŒrassiere formatfĂŒllend auftauchten und 10s spĂ€ter die Artillerie niedermachten  8)

Sowas kannste auf nem Tisch gar nicht darstellen und solche Stellen gibts da zuhauf, ich hatte extra danach drauf geachtet ... der arme Hohenlohe ...