Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 19. Mai 2022 - 21:10:45
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Karthago gegen Syrakus [DBA]  (Gelesen 544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Decebalus

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 2.338
    • 0
Karthago gegen Syrakus [DBA]
« am: 11. Januar 2022 - 18:43:33 »

Unsere nächste DBA-Wochenend-Kampagne wird wieder der Zweite Punische Krieg sein. An unserem Sylvester-Treffen testeten deshalb Old Nosey und ich deswegen schon einmal die Armeen, die wir spielen wollen. Er will diesmal Karthager spielen, ich dagegen werde wieder Syrakus übernehmen. Erstens will die keiner spielen und zweitens hatte ich die auch das letztemal und habe einige Gegner (und Verbündete) schön geärgert. Beim Testen habe ich mich mit der Liste vertan und statt einer Warband ein Auxilia-Element genommen. Das hätte aber am Ablauf wenig geändert. Hier mal kurze Bildberichte unserer drei Spiele:

1. Spiel

Trotz schlechterem Aggressionswert gewann ich den Wurf und war Angreifer.


Der Aufbau unserer beiden Armeen. Vorne die Syrakusaner. Da rechts ein steiler Hügel war, habe ich meine leichten Reiter nach hinten gestellt. Gegenüber die Karthager mit zwei Elefanten, die sich erstmal hinter den numidischen und gallischen Plänklern verstecken, um nicht von gegnerischen Plänklern abgefangen zu werden.


Ein Blick auf die karthagischen Reihen. (Da meine karthagischen Reiter noch nicht bemalt sind, sehr ihr Thraker als Stand-in.)


Der Vormarsch meines rechten FlĂĽgels. Meine leichten Reiter sind um den HĂĽgel galoppiert, mein FlĂĽgel ist hier schon etwas zur Mitte gedriftet, womit ich schon hier absehen konnte, bald vor meiner Steinschleuder zu stehen.


Auf dem linken FlĂĽgel krachen die Reihen aufeinander.


Meine Peltasten und leichten Reiter krachen nachdem sie gegnerische Plänkler vernichtet haben, in einen Elefanten.

Hier war absehbar, dass mein linker Flügel demnächst über die Flanke aufgerollt werden würde. Aber Old Nosey hatte dann viel Pech und hat keine PIPs gewürfelt, so dass er diesen Angriff nicht umsetzen konnte.


Meine Hopliten vernichten ein Gallier-Element …


Und werden von dem nachfolgenden Gallier-Element wiederum vernichtet.


Nachdem dann auch noch mein Plänkler den gegnerischen Plänkler vor dem Elefanten vernichtete und mein General ebenfalls gegen seinen Gegner triumphierte, wurde das Spiel doch von mir gewonnen. (5:2, wenn ich recht erinnere)

2. Spiel
Wieder war ich der Angreifer.


So sah mein Lager aus. Man muss ja mal ein biĂźchen improvisieren.


Der Aufbau. Da wieder ein steiler HĂĽgel in der Mitte war, diesmal ganz auf die linke Seite des Schlachtfelds gequetscht. Rechts Syrakus.


Ein Blick auf die Front von Syrakus …


… und in Nahaufnahme.


Die Reihen nähern sich.


Der Elefant vernichtet meine Peltasten …


… und greift dann meine Steinschleuder an. Und scheitert! Sehr unwahrscheinliches Ergebnis.


Ich fange an von links die Flanke aufzurollen. Doch bekomme ich einen Verlust in der Mitte …


… und ein weiterer Verlust … und dann noch einen Plänkler verloren (ohne Bild). Und schon hat Syrakus das Spiel verloren.

3. Spiel

Diesmal war tatsächlich mal Karthago der Angreifer.


Der Aufbau. Hier sieht man schon, wie mein General hinter den eigenen Reihen die Flanke wechselt. Immerhin hatte mein Aufbau dazu gefĂĽhrt, dass Karthago seine rechte Flanke sehr stark gemacht hatte. Sollten die doch mal durch den Wald kriechen. Ich brauchte meinen General aber eher gegen die Elefanten.


Mein General ĂĽbernimmt eine Position in der Mitte und die Reihen krachen aufeinander.

Links lief es ganz gut fĂĽr mich. Meine Steinschleuder trieb Gegner zurĂĽck. Ich konnte zumindest aushalten.


Rechts dagegen hatte ich die Übermacht. Das in der Mitte soll eine Elefanten-Leiche sein, da fehlt mir das Modell. Im Hintergrund sieht man die Leiche der getöteten leichten Kavallerie Karthagos.


Und dann das: der zweite Elefant von allen vier Seiten umzingelt! Grundwert 5 -3 fĂĽr Umzingelung +6 = 8; und ich, Grundwert 4, lege eine 2! Verloren! Einfach unglaublich.


Aber in DBA kann dann oft Glück doch nicht das Schicksal wenden. Mein General machte seinen nächsten Punkt mit einem Angriff in den Rücken und damit hatte ich auch dieses Spiel gewonnen.

Fazit
Ich gebe ja zu, die Berichte klingen etwas unspektakulär. Es hat aber riesig SpaĂź gemacht (Gewinnen ja sowieso  :) ). Syrakus hat einfach eine solide, stabile Armee; Karthago ist eher etwas ĂĽberzĂĽchtet, zuviele Truppentypen. Aber letztlich entscheidet Können und viel GlĂĽck.

« Letzte Ă„nderung: 11. Januar 2022 - 19:00:28 von Decebalus »
Gespeichert

Frank Bauer

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.897
    • 0
Re: Karthago gegen Syrakus [DBA]
« Antwort #1 am: 12. Januar 2022 - 08:31:37 »

Ich sehe, ihr habt schon das erste Trainingscamp hinter euch. Sehr schön.
Jens, was ist da schief gegangen? Wie konnte mein geliebtes Karthago zweimal gegen die syrakusischen Banditen verlieren? Hattest du nur einen W3 zur VerfĂĽgung?
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Pyrrhus

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 24
  • Noch so ein Sieg und wir sind verloren!
Re: Karthago gegen Syrakus [DBA]
« Antwort #2 am: 12. Januar 2022 - 08:47:44 »

Schaut hervorragend aus! Inspiriert ungemein beim aufstellen einer Epirotenarmee fĂĽr Saga AoH.  ;D
Gespeichert

Thomas Kluchert

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.656
    • 0
Re: Karthago gegen Syrakus [DBA]
« Antwort #3 am: 12. Januar 2022 - 14:48:44 »

Danke fĂĽr die schönen Berichte! Es ist einfach die beste Epoche  ;D
Gespeichert

Parmenion

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 619
    • 0
Re: Karthago gegen Syrakus [DBA]
« Antwort #4 am: 13. Januar 2022 - 07:05:29 »

Schöner Bericht mit tollen Bildern!!

Parmenion
Gespeichert

Old Nosey

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 166
    • 0
Re: Karthago gegen Syrakus [DBA]
« Antwort #5 am: 13. Januar 2022 - 19:44:49 »

@Frank Bauer:

Ein W3? Nee, so einen guten WĂĽrfel hatte ich nicht. Jedenfalls nicht im 1. Spiel. Der war zwar als W6 verkleidet, hat aber eher wie ein W1 gewĂĽrfelt. Naja, kann ja durchaus mal passieren, dass die Wurfergebnisse nicht so ĂĽberzeugend sind.

FĂĽrs 2. Spiel gabs dann nen neuen WĂĽrfel und siehe da, direkt gewonnen! ;) Und das 3. Spiel ging mit 4:3 denkbar knapp aus.

War auf jeden Fall mal wieder ne schöne Runde, Frank und ich hatten seit der Griechen Mini Kampagne bei Dir gar nicht mehr DBA gespielt.
Gespeichert

Utgaard

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 990
    • 0
Re: Karthago gegen Syrakus [DBA]
« Antwort #6 am: 14. Januar 2022 - 07:40:32 »

Tolle Bilder, ich mag es einfach, wenn nicht nur die Figuren schick aussehen, sondern auch auf dem entsprechenden Gelände gespielt werden  :)
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.645
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Karthago gegen Syrakus [DBA]
« Antwort #7 am: 20. Januar 2022 - 11:50:43 »

Ich gebe ja zu, die Berichte klingen etwas unspektakulär. Es hat aber riesig Spaß gemacht
Aber das liegt nicht an Dir, sondern an DBA. Ich habe ja auch mal 3-4 Berichte verzapft vor Jahren und mir fiel es auch schwer die Action wiederzugeben, weil einfach Pips und so so schwer greifbare Faktoren sind. Fand DBA dennoch damals unterhaltsam - war ja auch genau die Epoche, allerdings in 15mm.

Eure Armeen sehen toll aus und das Lager finde ich ĂĽbrigens irgendwie erfrischend anders als dieses Einerlei mit Palisade und so ... und da ich Filzmatten und sowas von den DBA-Spielen her gewohnt bin, sieht euer Spielfeld Bombe wenn auch unspektakulär aus. Aber das soll ja auch Sizilien sein und nicht die Rocky Mountains.  ;)

Mir ist's auch manchmal peinlich, wenn ich zu oft gewinne. Bei Dir war auf jeden Fall ein durchdachter Plan erkennbar. Die Würfel spielten allerdings auch massiv in Deine Hände wie es scheint.
Gespeichert