Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 22. MĂ€rz 2023 - 06:43:53
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Pikeman's Lament - Artillerie  (Gelesen 530 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.392
    • 0
Pikeman's Lament - Artillerie
« am: 18. September 2022 - 10:25:30 »

Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefĂ€rbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grĂŒn fĂŒr Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmĂ€ĂŸig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Parmenion

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 996
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #1 am: 18. September 2022 - 19:17:47 »

Sehr schöne Bilder und eine schöne Idee, die Kanone zu wechseln.
Alle Daumen hoch!!

Parmenion
Gespeichert

Maréchal Davout

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.199
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #2 am: 18. September 2022 - 19:51:26 »

Sehr schön! Und witzig, wie man die Warhammerkanone immernoch sofort erkennt 🙂
Gespeichert

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.033
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #3 am: 18. September 2022 - 21:57:09 »

Ja, das ist die Warhammer-Imperiumskanone. Die kann man ohne Bedenken fĂŒr ein historisches Setting nehnen. Aber sie bleibt unverkennbar. Erstaunlich eigentlich. Aber wir alle können unsere Vergangenheit nicht verleugnen  8)
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Sorandir

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.937
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #4 am: 20. September 2022 - 13:13:16 »

Cooles Modell, aber ich finde, die GW Kanone passt nicht. FĂŒr die Landsknechtszeit geht sie auf jeden Fall, aber 100 Jahre spĂ€ter finde ich sie schon zu sehr altmodisch. Vor allem die filligran ausgegossenen Zapfen und die Ornamente auf dem Rohr wĂŒrde ich nicht in der Zeit des 30jK sehen (ohne dafĂŒr jetzt auf die schnelle Gegenbeweise zu haben). Auch das Kaliber passt vielleicht noch fĂŒr Festungsartillerie oder schwere Belagerungskanonen, aber in der Schlacht oder im ScharmĂŒtzel (wie Pikemans Lament) wurden solche dicken TrĂŒmmer eher nicht eingesetzt.
Gut dass das GeschĂŒtz nicht fest auf der Base ist, dann ist es ja austauschbar, bzw. du musst vielleicht noch ein paar Landsknechte anmalen  ;D

Die Szenerie mit den Schanzkörben gefÀllt mir aber gut, die Crew ist schön modelliert und alles gut bemalt. Daumen hoch !
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.796
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #5 am: 20. September 2022 - 15:25:02 »

Cooles Modell, aber ich finde, die GW Kanone passt nicht. FĂŒr die Landsknechtszeit geht sie auf jeden Fall, aber 100 Jahre spĂ€ter finde ich sie schon zu sehr altmodisch. Vor allem die filligran ausgegossenen Zapfen und die Ornamente auf dem Rohr wĂŒrde ich nicht in der Zeit des 30jK sehen (ohne dafĂŒr jetzt auf die schnelle Gegenbeweise zu haben). Auch das Kaliber passt vielleicht noch fĂŒr Festungsartillerie oder schwere Belagerungskanonen, aber in der Schlacht oder im ScharmĂŒtzel (wie Pikemans Lament) wurden solche dicken TrĂŒmmer eher nicht eingesetzt.
Diese reiche Ornamentik gab es schon noch im 17. Jh., nicht zuletzt weil GeschĂŒtze des spĂ€ten 16. Jahrhunderts noch immer weiter verwendet wurden. Auf Schloss Wernigerode wurden vor dem Anmarsch eines Heeres ein Paar GeschĂŒtze aus dem 16.Jh. versteckt, da man fĂŒrchtete, dass diese GeschĂŒtze entfĂŒhrt wĂŒrden, weil man sie immernoch gut gebrauchen konnte.

Es gab schon riesige GeschĂŒtze im 17. Jh. auch bei den Feldarmeen, aber eben nur so 2 oder 4 StĂŒck. So ein extra schweres Kaliber ist ja denkbar als Szenarioziel.

Das Rohr wirkt vor allem etwas ulkig kurz.

Die Minis und das GeschĂŒtz sind schön bemalt. Super Arbeit, thrifles:)
Gespeichert

newood

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.125
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #6 am: 20. September 2022 - 16:25:53 »

... schön, die Kanone hier im Einsatz zu sehen,
wahrscheinlich kommen noch ein paar weitere
grĂ¶ĂŸere und krĂ€ftigere Kanoniere hinzu, wenn
es um das Laden des GeschĂŒtzes geht !

Habe die Kanone neulich fĂŒr ein eher durch-
geknalltes Szenario, dass in der Napoleonik
spielt, eingesetzt.

Das MissverhÀltnis zwischen 20mm -Figuren
und der GW - Kanone erinnert dann an den
Abenteuerfilm

   "The Pride an The Passion"

und die Kanone ist dann der Plot-Point, um
den es geht.
 
mfg
micha / newood / mr. papertigers
20.09.2022

Gespeichert

Dulgin

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 180
  • Ich bin dann mal weg um mich zu finden.
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #7 am: 20. September 2022 - 16:38:42 »

GefÀllt mir, sehr schön geworden.
Gespeichert