Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 07. Februar 2023 - 10:24:13
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Epic-Napoleonisch  (Gelesen 1474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

D.J.

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.000
Epic- Gel├Ąnde - Die Kirche von Plancenoit
« Antwort #15 am: 16. Dezember 2022 - 09:26:09 »

Nach einigen Feinheiten ist die Kirche jetzt fast (<- bitte beachten!) fertig.
Mich ├Ąrgert an dem Bausatz ein wenig, dass er im Gegensatz zu seinem 28mm-Pendant keine Mauerstruktur aufweist 😕 Auch die Ziegel und andere Feinheiten sind nur schwach eingelasert, haben also keine nennenswerte Tiefe (Fingenageltest)
Die einzigen Details, die wirklich gut eingelasert wurden, sind die Fensterb├Âgen und die T├╝ren, sowie der Aufsatz auf dem Glockenturm.


Die T├╝r und das Kreuz im Bogen waren gut herauszuarbeiten. Die Randsteine kamen baubedingt gut raus.


Das Kreuz an der Kirchturmspitze muss ich noch etwas aufhellen, ebenso die Patina (Revell Aquacolor) Sobald die trocken sind, gehe ich da nochmal ran. Sehr sch├Ân sieht man hier die Bedachung, die mir einige Probleme bereitet hat, da die Schindeln nicht sehr tief eingelasert sind


Der First wird noch bearbeitet, hier muss ich ebenfalls auf die Trocknung warten. Den werde ich "h├Âlzern" machen und daf├╝r Contrast Cygor Brown nutzen


Auch die untere Mauer (hell) muss ich nochmal nach dem Trocknen auffrischen. Begr├╝nung w├Ąre optional, aber ich denke, die werde ich hier nicht anbringen


Das Ziegelrot von Revell kam in zwei Schichten drauf. Die Fensterb├Âgen sind gut ausgelasert, ebenso das Kreuz ├╝ber dem hinteren Teil der Kirche. Die Fensterb├Ąnke musste ich mit Wash rausholen, daher muss ich da auch nochmal nachhellen, wenn alles durchgetrocknet ist




Die Turmspitze mit dem Holzaufsatz wurde wieder gut ausgearbeitet. Dort war es einfacher, die einzelnen Balken hervorzuheben


Hier sieht man, wie ich mit mehreren Schichten versucht habe, die Schindeln etwas hervorzuheben


Auch wenn sie erst zu 95% fertig ist, denke ich, dass die Kirche jetzt f├╝r erste, kleinere Spiele einsatzbereit ist :)
Der Ma├čstab passt perfekt zu den 12,xy mm gro├čen Epic-Miniaturen. Eiin Eigenbau w├Ąre vermutlich schwerer zu realisieren gewesen und f├╝r den Preis des Bausatzes war hier f├╝r mich die Frage, ob sich am Ende der Aufwand des Eigenbaus lohnt.
Ich habe mich dagegen entschieden und bin letztendlich zufrieden mit dem Ergebnis (bis eben auf die genannten Details, die ich eventuell heute noch in Angriff nehmen kann)


Auch wenn sie erst zu 95% fertig ist, denke ich, dass die Kirche jetzt f├╝r erste, kleinere Spiele einsatzbereit ist :)
Der Ma├čstab passt perfekt zu den 12,xy mm gro├čen Epic-Miniaturen. Wie gesagt, ein Eigenbau w├Ąre vermutlich schwerer zu realisieren gewesen und f├╝r den Preis des Bausatzes war hier f├╝r mich die Frage, ob sich am Ende der Aufwand des Eigenbaus lohnt.
Ich habe mich dagegen entschieden und bin letztendlich zufrieden mit dem Ergebnis (bis eben auf die genannten Details, die ich eventuell heute noch in Angriff nehmen kann)


Fazit
Der Zusammenbau war recht einfach und gestaltete sich auch sehr intuitiv. Etwa anderthalb Stunden mit Trocknungszeit, dann war die Kirche fertig erbaut. Die meiste Zeit ging in die Bemalung, wobei ich die M├Ąuerchen und den Friedhof eher nebenher gemacht habe und dort auch keine Trocknungszeiten abgewartet hatte. Da ging alles recht flott, nass-in-nass, die Verklinkerung der M├Ąuerchen war einfaches Kleben. Die Begr├╝nung war etwas aufw├Ąndiger, hat aber am Ende auch nur zwei Stunden gedauert, die Trocknungszeit habe ich nicht einberechnet, sollte aber bei Holzleim ruhig mit mehreren Stunden (├╝ber Nacht?) eingeplant werden. 
Mit knapp 25 bis 30ÔéČ kann man absolut nicht meckern, da ein vergleichbares Geb├Ąude in Spur N oder TT wesentlich teurer w├Ąre, und zumeist auch noch moderner und nicht ohne Umbauten in diese Epoche passend. Als Eigenbau w├Ąre das Modell auch machbar, wobei aber eben die Frage ist, ob man dann wirklich alle Details, auch die fehlenden, ordentlich hinbekommen w├╝rde.
Das ist die Frage gewesen, die ich mir vor dem Kauf gestellt und f├╝r mich und meine Bastelf├Ąhigkeiten verneint habe. Als "Jahresabschluss" war es somit ein tolles Projekt, das mir viel Spa├č gemacht hat und dessen Ergebnis mir sehr gut gef├Ąllt.
Jetzt bin ich gespannt, wie sich das ACW-SChlachtfeldgel├Ąnde bauen und bemalen l├Ąsst.
Aber das kommt erst am 24.12. zu mir 🎅
« Letzte ├änderung: 16. Dezember 2022 - 10:07:20 von D.J. »
Gespeichert
Wer K├Âlsch trinkt, verliert die Kontrolle ├╝ber sein Leben

Antraker

  • Totengr├Ąber
  • *
  • Beitr├Ąge: 30
  • Gerade richtig dicker Mann in den besten Jahren
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #16 am: 16. Dezember 2022 - 10:24:38 »

Ein sehr tolles Projekt! Danke f├╝r's teilen.

Wie empfindest Du die Pinselei im EPIC-Ma├čstab? F├Ąllt es leicht, Details wegzulassen oder besteht die Gefahr, sich zu verfitzeln?
Gespeichert
Besser "fertig" als "irgendwann perfekt" !

D.J.

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.000
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #17 am: 16. Dezember 2022 - 11:06:12 »

Ein sehr tolles Projekt! Danke f├╝r's teilen.

Danke dir :)

Wie empfindest Du die Pinselei im EPIC-Ma├čstab? F├Ąllt es leicht, Details wegzulassen oder besteht die Gefahr, sich zu verfitzeln?

Da muss ich etwas ausholen.
Als die ersten Gussrahmen in der WI kamen (damals noch f├╝r den ACW), hatte ich mir einige geholt. Bei der Bemalung habe ich den Standart f├╝r meine 1/72er (20mm) und 28mm Miniaturen angelegt, aber den nicht erf├╝llen k├Ânnen. In der Folge kam etwas Frust auf und sie lagen eine ganze Weile herum. Nicht zuletzt auch wegen den Bildern, die man bei Warlord Games in der Community auf deren HP selber sehen kann.
Als ja, die Gefahr ist real und kann schnell zu Frust f├╝hren
Der Druchbruch kam dann recht pl├Âtzlich und unerwartet.
Mein Sohn hatte die ersten Streifen bei mir gesehen und bekundete Interese, ein wenig Fackeln im Sturm zu spielen. Die ersten Bases standen dabei recht verloren auf meinem gr├Â├čeren Spieltisch ... und da sah ich erst, dass auf Spieldistanz viele Details gar nicht auffallen!
Daher w├╝rde ich sagen, dass man sich von Vitrinenmalern in diesem Ma├čstab nicht erschrecken lassen sollte. Es sind in erster Linie Spielsteine, auch wenn das jetzt ganz f├╝rchterlich klingt. Sie sollen auf Distanz gut wirken und ein paar Details, die auch gut sichtbar sind, sollte man anbringen. Das erleichtert die Malerei sehr und bringt den Spa├č zur├╝ck. Auch kann man Schritt f├╝r Schritt versuchen, noch mehr heruaszuholen, aber eben langsam und mit Ruhe, dann ist die Gefahr schnell gebannt, w├╝rde ich sagen.
Also "weniger ist mehr" ist da meine Maxime.
Ich hoffe, das hilft dir?


Gespeichert
Wer K├Âlsch trinkt, verliert die Kontrolle ├╝ber sein Leben

Antraker

  • Totengr├Ąber
  • *
  • Beitr├Ąge: 30
  • Gerade richtig dicker Mann in den besten Jahren
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #18 am: 16. Dezember 2022 - 11:36:14 »

Ja, das hilft schon.

Ich selbst male ja vor allem 28mm (Fantasy, SciFi und historisch) und verfiltzel mich da gern, da ich einen hohen Standard anstrebe.
Bei Flames of War 15mm kann ich aber 'ganz gut loslassen'.
Ob ich das bei den wesenlich h├╝bscheren Uniformen der Napoleonischen jedoch auch k├Ânnen w├╝rde, ist fraglich.
Du malst aber alles so weit klassisch!? Sprich: Grundfarbe, Wash, Highlights!? Oder nimmst Du da Abk├╝rzungen ├╝ber SlapChop + ContrastPaints oder so?
Gespeichert
Besser "fertig" als "irgendwann perfekt" !

D.J.

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.000
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #19 am: 16. Dezember 2022 - 12:19:23 »

Ja, das hilft schon.

Prima :)
Wenn du noch Fragen hast, helfe ich gerne, soweit ich kann.

Ich selbst male ja vor allem 28mm (Fantasy, SciFi und historisch) und verfiltzel mich da gern, da ich einen hohen Standard anstrebe.
Bei Flames of War 15mm kann ich aber 'ganz gut loslassen'.
Ob ich das bei den wesenlich h├╝bscheren Uniformen der Napoleonischen jedoch auch k├Ânnen w├╝rde, ist fraglich.
Du malst aber alles so weit klassisch!? Sprich: Grundfarbe, Wash, Highlights!? Oder nimmst Du da Abk├╝rzungen ├╝ber SlapChop + ContrastPaints oder so?

Ja ich gehe da sehr klassisch vor. Aufgedr├Âselt sieht das bei mir so aus

- Nach dem Sp├╝libad und dem anschlie├čenden Trocknen, reibe ich die Streifen noch einmal kurz mit etwas Brennspiritus ab, damit auch wirklich alles vom Trennmittel weg ist.
- Danach grundiere ich mit einer 1:1 Mischung aus einer wei├čen Base Farbe (meist Apothecary White von GW) und Verd├╝nner, in meinem Fall Ochsengalle. Die trage ich mit einem recht groben Pinsel auf, fast wie beim Trockenb├╝rsten. Ein zweiter, grober Pinsel, verhindert dann, dass sich Details zusetzen. Da b├╝rste ich also immer mit einem "nassen" und eine trockenen Pinsel
- Anschlie├čend beginne ich mit der Hauptfarbe der Uniform, Rot oder Blau. Hier nutze ich einen sehr gro├čen Pinsel mit feiner Spitze, weil die Ladung dann auch l├Ąnger h├Ąlt und ich nicht absetzen muss. Danach kommen die schwarzen Parts wie Shakos und Schuhe, die Rucks├Ącke in braun etc. Als Letztes kommen Details wie Abzeichen, Manschetten und Gesichter dran. Meist setze ich da an den Rucks├Ącken auch erste Highlights. Die Gesichter mache ich mitteldunkel.

- Washen ist bei mir mir bei den Kleinen meist mit einer Mischung aus einfacher, schwarzer Farbe, die ich stark verd├╝nne, weil das die hellen Parts nicht zu stark abdunkelt. Bei dunleren Uniformen nutze ich aber auch gerne Nuln Oil

Wenn das alles gut durchgetrocknet ist, werden die hellen Teile wie Gesichter (auch nciht zu hell, da die durch das Wash docha abdunkeln) und Gurte werden sanft aufgehellt. Highlights setze ich wenige, da dies mit meiner Sehkraft bei der Gr├Â├če nicht immer machbar ist. Maximal streiche ich die Kn├Âpfe noch sanft in Gold oder Silber, je nach Uniform.

Ich gerne bei der n├Ąchsten Einheit, Briten sind glaube ich bei mir an der Reihe, eine Fotostrecke machen, wo man die einzelnen Schritte erkennen kann, sofern ich das mit den Fotos hinbekomme :)

Das "Loslassen" ist schon wichtig, denke ich. Dabei muss aber jeder f├╝r sich entscheiden, wo er die Grenze zieht.
Ich habe mich wie gesagt zu Beginn von den tollen Vitrinenmalern verr├╝ckt machen lassen und wollte alles k├Ânnen, am besten schon Gestern ;)  Inzwischen habe ich erkannt, dass ich manches kann, an anderen Sachen kann ich arbeiten aber dass es eben auch Dinge gibt, die ich nicht hinbekomme. Am Ergebnis auf dem Spieltisch ├Ąndert das aber (hoffentlich) nichts :)
Ich kenne ja einige deiner Ergebnisse und denke, du wirst da f├╝r dich nach und nach einen sehr guten Standard erarbeiten, wenn du mit Ruhe und Geduld da ran gehst :)
Gespeichert
Wer K├Âlsch trinkt, verliert die Kontrolle ├╝ber sein Leben

Antraker

  • Totengr├Ąber
  • *
  • Beitr├Ąge: 30
  • Gerade richtig dicker Mann in den besten Jahren
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #20 am: 16. Dezember 2022 - 12:23:52 »

Ich [kann] gerne bei der n├Ąchsten Einheit, Briten sind glaube ich bei mir an der Reihe, eine Fotostrecke machen, wo man die einzelnen Schritte erkennen kann, sofern ich das mit den Fotos hinbekomme :)
Ja, das w├Ąre doch prima!
Gespeichert
Besser "fertig" als "irgendwann perfekt" !

D.J.

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.000
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #21 am: 16. Dezember 2022 - 12:30:30 »

Ich [kann] gerne bei der n├Ąchsten Einheit, Briten sind glaube ich bei mir an der Reihe, eine Fotostrecke machen, wo man die einzelnen Schritte erkennen kann, sofern ich das mit den Fotos hinbekomme :)
Ja, das w├Ąre doch prima!

Okay, dann werde ich das bei der n├Ąchsten EInheit machen :)
Gespeichert
Wer K├Âlsch trinkt, verliert die Kontrolle ├╝ber sein Leben

Kaiww

  • Leinwandweber
  • **
  • Beitr├Ąge: 187
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #22 am: 16. Dezember 2022 - 19:20:42 »

Die Kirche ist die auch wirklich gut gelungen.  :)
Gespeichert
"My God, Mr. Bragg, you have quarreled with every officer in the army, and now you are quarreling with yourself."

D.J.

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.000
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #23 am: 17. Dezember 2022 - 06:53:59 »

Danke dir :)
Wenn alles klappt, kann ich sie vor den Feiertagen vielleicht noch mit einem kleinen Sologefecht einweihen, bevor der versprochene Malbericht kommt.
Gespeichert
Wer K├Âlsch trinkt, verliert die Kontrolle ├╝ber sein Leben

Mar├ęchal Davout

  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 5.169
    • 0
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #24 am: 17. Dezember 2022 - 16:36:06 »

Sch├Ânes Gel├Ąndest├╝ck! Die Kirche ist ne tolle Erg├Ąnzung - hast du sehr sch├Ân gestaltet, finde ich.
Gespeichert

tattergreis

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.703
    • 0
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #25 am: 17. Dezember 2022 - 17:00:12 »

Warum hei├čt dieser thread eigentlich ACW-Napoleonisch und nicht Epic-Napoleonisch?
Gespeichert
Frohes Neues Jahr!

D.J.

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.000
Re: ACW-Napoleonisch
« Antwort #26 am: 18. Dezember 2022 - 07:41:01 »

Sch├Ânes Gel├Ąndest├╝ck! Die Kirche ist ne tolle Erg├Ąnzung - hast du sehr sch├Ân gestaltet, finde ich.

Danke dir :)

Warum hei├čt dieser thread eigentlich ACW-Napoleonisch und nicht Epic-Napoleonisch?

Das ist eine gute Frage  ;D
Vermutlich, weil ich bei der Er├Âffnung der beiden getrennten Eipc-Threads schon erk├Ąltet war und ein wenig neben der Rolle ;D
Danke dir f├╝r den Hinweis, ich versuche das zu ├Ąndern :)
Gespeichert
Wer K├Âlsch trinkt, verliert die Kontrolle ├╝ber sein Leben

Parmenion

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 964
    • 0
Re: Epic-Napoleonisch
« Antwort #27 am: 18. Dezember 2022 - 16:20:07 »

Ein sehr sch├Ânes Gel├Ąndest├╝ck :)!!

Parmenion
Gespeichert

D.J.

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.000
Re: Epic-Napoleonisch
« Antwort #28 am: 20. Dezember 2022 - 06:03:28 »

Danke dir :)
Gestern kam Verst├Ąrkung von einem Sammlerkollegen aus Bielefeld, der meine Sammlung f├╝r Epic damit vervollst├Ąndigte  :D

Bisher aus meienr Sammlung noch zu bemalen:
Briten, Highlander, Franzosen, Kavallerie beider Seiten und ein paar einsame Streifen ACW ...


Gester dazu gekommen:
Preu├čen, Landwehr mit Kavallerie, Franzosen, schwere Reiter ... ;D














Ich freu mir hier 'nen Ast ab und bin f├╝r das n├Ąchste Jahr vollends versorgt  ;D
Die Epic Sammlung ist (bis auf etwas Gel├Ąnde f├╝r den ACW) abgeschlossen ;D
Euch allen noch eine ruhige Vorweihnachtswoche ;D
Gespeichert
Wer K├Âlsch trinkt, verliert die Kontrolle ├╝ber sein Leben

Mar├ęchal Davout

  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 5.169
    • 0
Re: Epic-Napoleonisch
« Antwort #29 am: 20. Dezember 2022 - 10:24:10 »

Cool! Gerade die bemalte Kavallerie von unserem Bielefelder Freund ist doch sehr sch├Ân! Wie viele Reiter machst du denn dann zu einer Einheit?

Und der Berg des noch zu machenden wirkt auch beherrschbar. :) Freue mich wirklich auf Napo-Spielberichte damit. Will dein Sohn eher Alliierte oder Franzosen spielen?
Gespeichert