Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 24. Mai 2024 - 19:26:23
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Regiment La Marine  (Gelesen 2481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.811
    • 0
Regiment La Marine
« am: 25. Juli 2023 - 18:22:37 »

Nummer 15 der Stammliste (Garde wird nicht gezÀhlt)

Es ist kein königliches Regiment, wird von einem BĂŒrgerlichen finanziert, der mit der Versorgung der Armee (hauptsĂ€chlich aus den FischfangertrĂ€gen seiner Flotte) reich geworden ist. Sein Name ist Monsieur Remplir Les Teller. Sein Interesse an militĂ€rischen Heldentaten ist null, ein Angriff dieser Einheit bedarf grundsĂ€tzlich eines Moralchecks bei einem Malus von zwei. Ein Bonus ist bei Bedrohung der Kriegskasse gegeben.

Das Bataillon (die meisten Regimenter haben eh nur ein Bataillon) dient meist der Bedeckung der Artillerie, die Truppen werden bei Bedarf als Helfer an den Kanonen eingesetzt (gedeckter Proteinbedarf bei körperlicher ErtĂŒchtigung etc). Wegen der guten Versorgungslage hat das Bataillon einen Bonus beim Ersetzen von Verlusten.

cheers
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

Maréchal Davout

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.651
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #1 am: 25. Juli 2023 - 22:29:23 »

Tolle Einheit mit klaren, leuchtenden Farben bemalt - schick! Offiziere und Unteroffiziere sind charaktervolle, hervorstechende Typen.
Haben alle blaue Augen? Das man diese Frage besprechen kann, zeigt auch schon wie detailliert die Bemalung ist 😉
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.811
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #2 am: 25. Juli 2023 - 23:16:58 »

Nee, der Dicke in der Mitte hat grĂŒne Augen, die schwarzen Pupillen verdecken das ein wenig. Manchmal geht halt die Pinselspitze mit einem durch. ;D
Eigentlich mĂŒssen manche Figuren nochmal nachgearbeitet werden, beim zweiten von rechts sind die Knöpfe nicht richtig. Aber zum einen wollte ich meine neueste Fahne prĂ€sentieren, zum anderen kann man die wegen der Einzelbasierung ja eh immer nachbessern.
Die Frage, welche Fahnen Knobelland zur besseren Unterscheidung von Langeland (franz. Fahnen) bekommen soll, hat mir echt die Freude an Malen genommen. Aber jetzt geht es immerhin weiter.
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

Parmenion

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.470
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #3 am: 26. Juli 2023 - 08:44:43 »

Gefallen mir gut!!

Parmenion
Gespeichert

Utgaard

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.218
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #4 am: 26. Juli 2023 - 10:44:49 »

Gefallen mir sehr gut, die Herren Franzosen!

Sorandir

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.070
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #5 am: 26. Juli 2023 - 18:21:49 »

Ich finde die Story cool und dass sie scheinbar in deiner Kampagne passende Sonderregeln haben.
Die Eisenbahn auf dem Hintergrundbild stört und bisschen zu viel Kajalstift haben die Jungs auch benutzt, aber ich lese gerne mit, wenn du die einzelnen Regimenter deiner Armee vorstellst.
Hast du vor, allen Spezialregeln zu geben ? Wenn ja, wie behĂ€ltst du den Überblick ?
GrundsĂ€tzlich finde ich aber den bisschen rollenspielmĂ€ĂŸigen Ansatz wirklich frisch und echt ne gute Idee.
Gespeichert
Mein BLOG:
sorandirsgallery.blogspot.com

- Kurpfalz Feldherren -

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.811
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #6 am: 26. Juli 2023 - 18:47:13 »

Gefallen mir sehr gut, die Herren Franzosen!
Mon cher Monsieur,
wie Ihnen sicherlich bekannt ist, sind dies Truppen des Königreich Langeland. HÀtten Sie diese mit den Truppen Knobellands verwechselt, so wÀre dies in meinen Augen wahrscheinlich nur ein unbedeutendes und entschuldbares Versehen. Sie aber haben den Begriff "Franzosen" verwendet, ein Begriff dessen Bedeutung sich meiner Kenntnis entzieht. Deshalb möchte ich Sie bitten, mir mitzuteilen, was Sie mit dieser verwirrenden Aussage beabsichtigen.
À votre service
Marechal de Laxe
Commandant des troops de Langeland
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.811
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #7 am: 26. Juli 2023 - 19:12:39 »

Der Kritik mit dem Kajalstift stimme ich gerne zu, obwohl sich das auf normale Tischentfernung immer stark relativiert.
Nicht alle meine Bataillone haben Sonderregeln, allerdings konnten sich die Regimenter "Royal" und "Roi" beim Regelwerk "Die Kriegskunst" nicht unterstĂŒtzen, weil sie sich nicht riechen können. Es geht natĂŒrlich um das Prestige, welches Bataillon den Ehrenplatz an der Spitze des Angriffs ĂŒbernimmt.

Beim obigen Bataillon war von Anfang an klar, dass es fĂŒr die zweite Reihe der Schlachtordnung bestimmt war, und fĂŒr die geplante WolfenbĂŒttel-Kampagne hat dieses Bataillon auch ne spezifische Aufgabe. Da liegen dann solche Dinge wie die obig erwĂ€hnten nah.

Bei der Vorstellung von BAR habe ich ja schon etwas angedeutet:
Zitat
Die Spieler werden ermutigt, außergewöhnliche Leistungen von Truppen mittels EhrenbĂ€ndern an den Flaggen zu markieren. Oder die gezeigten Eigenschaften von Offizieren in ihren Namen einfließen zu lassen.
Das kann man ja auch auf Bataillone ĂŒbertragen. Henry Hyde (ehemals Herausgeber des Magazins battlegames) hat in seiner Reihe ĂŒber die Kriege der "Faltenian Succession" beschrieben, wie man TruppenfĂŒhern Eigenschaften zuwĂŒrfeln kann (Initiative, Intelligenz, Mut Charisma, Gesundheit), das bildete fĂŒr mich die Grundlage der Auseinandersetzung mit diesem Aspekt. Man kann vorab seinen Truppen Eigenschaften zuordnen, mir gefĂ€llt es am besten, wenn man das aus Spielereignissen ableitet. Meine Mousquetaires de la Garde haben einen Komplex zu ĂŒberwinden, wenn sie auf das Regiment Canastanien treffen, weil sie mal was auf die MĂŒtze bekommen haben (trotz Überzahl und schönerer Uniform, allerdings war zu dieser Zeit noch ihre Fahne aus Versehen verkehrt herum angebracht :-[)

Ich werde anfangen, die Boni und Mali in einem Jounal festzuhalten, auch taktische Erkenntnisse kommen da rein. Auszeichnungen werden sichtbar an den Bataillonen gezeigt, allerdings möchte ich mit Jarovit noch abklÀren, wie wir das ausbalancieren können.

Der ganze rollenspezifische Ansatz hÀlt mich allerdings wirklich davon ab, Flames of War zu spielen, da fehlt das total, und auch optisch komme ich mit FoW nicht mehr klar.
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.811
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #8 am: 02. August 2023 - 17:55:14 »

Hier mal ein Beispiel fĂŒr Ehrungen aufgrund von Erfolgen:
Beim Kampf um Moys https://sweetwater-forum.net/index.php/topic,22138.0.html
hat das erste Bataillon der Garde (Vordergrund, weiße Fahne mit Sprenkeln) dem Bataillon Alsace (grĂŒn-rote Fahne) die Fahne abgenommen


DafĂŒr hat es auf seinen FahnenbĂ€ndern jeweils ein goldenes Ehrenband bekommen



Dass es sich um eine Garde-Einheit handelt, erkennt man an den silberfarbenen Tusseln.

Traurigerweise ist die Mutter des Brigade-Generals der Garde gestorben. Damit verstarb auch ihr Gebot, sich von spitzen GegenstÀnden fernzuhalten. Brg-General Francois dŽIlettant hat nun nach mehr als zehn Jahren Dienst einen SÀbel in die Hand bekommen. Sein Malus auf alle Moraltests ist damit aufgehoben. Die Garde an sich hat aber noch immer eine Tendenz zur Flucht (-1 auf Moraltest)
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

Maréchal Davout

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.651
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #9 am: 04. August 2023 - 21:07:23 »

Auch nochmal interessante EindrĂŒcke, danke!
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.811
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #10 am: 04. August 2023 - 22:30:07 »

Gern geschehen, danke fĂŒrs feedback.
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.915
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Regiment La Marine
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2023 - 08:19:06 »

Richtig schöne Truppe - Deine Marine.  :)

Ist das Blau bei Deiner Garde wirklich so hell oder sieht es nur so aus?
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.811
    • 0
Re: Regiment La Marine
« Antwort #12 am: 05. Dezember 2023 - 09:36:28 »

Das ist Königsblau, es scheint hier nur so hell
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

Jens von Tabletop Generals

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 688
    • Tabletop Generals
Re: Regiment La Marine
« Antwort #13 am: 05. Dezember 2023 - 12:56:12 »

Sind echt schön geworden, auch sehr sorgfĂ€ltig bemalt. Die Posen sind ein wenig altbacken, aber wers mag,  :)
Gespeichert