Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 07. Dezember 2023 - 09:08:57
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Autor Thema: Hugenheim 1813 (QB2)  (Gelesen 1848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.407
    • 0
Hugenheim 1813 (QB2)
« am: 15. September 2023 - 11:04:05 »

Wieder ein napoleonisches Spiel zwischen mir und Old Nosey. Ich hatte inzwischen etwas mehr an meinem Szenario-Generator gebastelt, jetzt wurden auch die Truppen zuf├Ąllig ausgew├Ąhlt. Von daher eine fiktive Schlacht im Jahr 1813, da die W├╝rttemberger diesmal auf ├Âsterreichischer Seite waren.

Hugenheim 1813

Irgendwo in Deutschland w├Ąhrend den Befreiungskriegen in der N├Ąhe des f├╝rstlichen Gutes Hugenheim. Murat mit einer franz├Âsischen Armee stellt sich einem ├Âsterreichischen Korps unter Rosenberg.


Das Schlachtfeld. Vorne die ├ľsterreicher, von links die w├╝rttembergische Division, dann eine sehr kleine Infanterie-Division, die aber durch die Corps-Artillerie und das Carneville Freikorps aufgewertet wurden, rechts dann die Avantegarde Division. Der vorgezogene Aufbau der ├ľsterreich ergibt sich aus dem Szenario. Der Haufen Reiter vor Wei├čendorf ist Rosenberg mit seinen Kurieren. Hinten die Franzosen. Von links die leichte Kavallerie-Division, daneben zwei Infanterie-Divisionen, ganz rechts direkt neben Hugenheim ist Murat selbst.


Mit zwei Ereignissen begann die Schlacht.

Murat, sehr ungl├╝cklich, dass seine schwere Kavallerie noch nicht da war, beschloss sich der leichten Kavallerie anzuschlie├čen und selbst den Angriff zu leiten. Er sollte sich damit selbst f├╝r den ganzen Ablauf aus der Schlacht nehmen. [Ich hatte Murat eine Sonderregel gegeben, wenn er eine Kavallerie-Einheit anf├╝hrt. Aber mit der ENtscheidung hatte ich wirklich einen Bock geschossen.]

Die ├ľsterreicher dachten dagegen, sie versuchen einfach mal einen Kavallerie-Angriff mit den Husaren der Avantegarde. Das kann gut gehen, meistens aber nicht. So wie hier: die Franzosen gingen ins Karree und wehrten den Angriff problemlos ab.

Im Zentrum war inzwischen die ├Âsterreichische Artillerie aufgefahren und zerst├Ârte langsam meine Mitte.


Die W├╝rttemberger im Schlacht-Zentrum.

Und dann begann der Angriff von Avantegarde und Infanterie gegen die franz├Âsische Infanterie.


Hier sieht man schon wie der ├Âsterreichische Angriff vorgeht. Hugenheim ist umk├Ąmpft, im Au├čenbereich ├Âsterreichische Landwehr, innen noch Franzosen. Ganz rechts oben im Hintergrund sieht man Murat mit der Kavallerie, der inzwischen schon den Flu├č ├╝berquert hat.


Endliche tauchte die franz├Âsische Hauptmacht auf, das Kavallerie-Korps von Kellermann und eine weitere Infanterie-Division. Und auch noch in der rechten Flanke der ├ľsterreicher. Allerdings war inzwischen auch die K├╝rassier-Reserve der ├ľsterreicher erschienen.


Links die franz├Âsische Hauptmacht, mitte hinten die ├Âsterreichischen K├╝rassiere.

Allerdings war es zu sp├Ąt. Die franz├Âsische Mitte war schon zerschlagen. Obwohl jetzt Franzosen hinter der Avantegarde waren, war diese nicht wirklich bedroht.


Nur zur Illustration. Links ist die erste napoleonische Einheit, die ich jemals bemalt habe, vor 20 Jahren!?


Mitte zerst├Ârt, leichte Kavallerie durch w├╝rttembergische Karrees blockiert. Es blieb nur ein gro├čer Angriff der franz├Âsische K├╝rassiere.


Drei franz├Âsische K├╝rassier-Regimenter (rechts) gegen drei ├Âsterreichische K├╝rassier-Regimenter. Die Franzosen hatten Unterst├╝tzung durch ein Regiment Karabiniers, die ├ľsterreicher hatten das ziemlich angeschlagene Husar-Regiment (wir erinnern uns!) dazu gezogen.


Mein W├╝rfelpech hielt an, die Franzosen gewannen nicht einen Nahkampf und mussten sich zur├╝ckziehen.

Damit war die Schlacht geschlagen, die Moral der Franzosen brach.

[Schlecht gew├╝rfelt, aber wieder mal ein tolles Spektakel. Wir spielen ja jetzt, da ich den Platz habe, mit 3m Breite. Tats├Ąchlich zeigt sich, dass man die Breite garnicht ausnutzt, aber die Offenheit ist einfach klasse. Es zeigt sich, dass es auch wichtig ist, seine Armee zusammenzuhalten und nicht nur auf dem Tisch rumzureiten.]
Gespeichert

Tabris

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.234
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #1 am: 15. September 2023 - 14:08:39 »

Manchmal verliert man , manchmal gewinnt der Gegner ;)

Sehr sch├Âner und kurzer Bericht ... gerne mehr davon und weiter so. Gibt es irgendwo die QB2 Regeln zum reinschm├Âckern ?

btw.
Murat soll zur├╝ck nach Neapel, dort kann er genug verbocken :D
Gespeichert
\"Ein Mann, der unterwegs von pl├Âtzlichem Regen ├╝berrascht wird, rennt die
Strasse hinunter, um nicht nass und durchtr├Ąnkt zu werden. Wenn man es
aber einmal als nat├╝rlich hinnimmt, im Regen nass zu werden, kann man mit
unbewegtem Geist bis auf die Haut durchn├Ąsst werden. Diese Lektion gilt
f├╝r alles.\"

HAGAKURE von Yamamoto Tsunetomo

Planspieler

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beitr├Ąge: 54
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #2 am: 28. September 2023 - 17:31:17 »

Ein sehr sch├Âner Bericht und ein sch├Ânes Gel├Ąnde. Frage: Nach welchen Regeln wurde gespielt?
LG Planspieler
Gespeichert
Das Leben ist ein W├╝rfelspiel, wir w├╝rfeln alle Tage.........
https://www.wiener-planspielrunde.at

Trokar

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 346
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #3 am: 28. September 2023 - 20:56:16 »

Sch├Âner Bericht und richtig tolle Bilder!
Gespeichert

tattergreis

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.767
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #4 am: 28. September 2023 - 23:06:56 »

Frage: Nach welchen Regeln wurde gespielt?
LG Planspieler
Nach QB 2, was soviel hei├čt wie Quatre Bras Version 2, die hat der gute Decebalus selbst ersonnen. W├Ąre nett, wenn er einen link eindinkt
Gespeichert
Weltmeister!

Planspieler

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beitr├Ąge: 54
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2023 - 19:03:59 »

Danke f├╝r die Info. Diese Regeln hat er schon mal gelikt, habe ich und schon ausprobiert. Sehr gute spielbare Alternative. Schade dass das kaum einer spielt.  LG Planspieler
Gespeichert
Das Leben ist ein W├╝rfelspiel, wir w├╝rfeln alle Tage.........
https://www.wiener-planspielrunde.at

Parmenion

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.310
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2023 - 09:11:53 »

Sch├Âner, knackiger Bericht, tolle Bilder....was will man mehr :).

Parmenion
Gespeichert

Sorandir

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.029
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2023 - 08:29:42 »

Mir gef├Ąllts auch. Immer wieder eine Augenweide, deine schicken 28er Nappis.
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.407
    • 0
Re: Hugenheim 1813 (QB2)
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2023 - 17:02:08 »

Vielen Dank f├╝r das Lob.
Gespeichert