Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 24. Mai 2024 - 19:18:25
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Autor Thema: Goodbye 2023 - Welcome 2024  (Gelesen 881 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Koppi (thrifles)

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.504
    • 0
Goodbye 2023 - Welcome 2024
« am: 01. Januar 2024 - 13:14:51 »

Ein paar Hobbygedanken zum Jahresanfang. Allen meinen Lesern ein frohes Neues Jahr 2024.

https://thrifles.blogspot.com/2024/01/goodbye-2023-welcome-2024.html






Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preu├čen, ├ľsterreich, Russland, Gro├čbritannien ...) sind \"gef├Ąrbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preu├čen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (gr├╝n f├╝r Russland usw.). Das alles sieht schei├če und spielzeugm├Ą├čig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Dirk Tietten

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.248
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #1 am: 01. Januar 2024 - 14:29:47 »

Hallo Koppi,w├╝nsch dir und nat├╝rlich allen anderen auch ein sch├Ânens neues Jahr

Vielleicht ist das nichts f├╝r hier im Forum sondern eher was f├╝r die Tactica beim pers├Ânlichen Quatschen aber ich habe ja das Gef├╝hl das du und viele andere ein Wohlstandsproblem haben.Das manch ein Job nicht das gelbe vom Ei ist ist mir auch klar aber das ein das eigene ausgesuchte Hobby zum Problem wird geht mir nicht in den Kopf.In meiner Freizeit,keine Familie/Arbeit mache ich doch nur was mir Spa├č bereitet,das man sich dabei vielleicht auch etwas unter Druck setzt sehe ich nicht als Problem.Vielleicht haben Hobbys ja auch ein Verfallsdatum f├╝r einige und dann sollte man was anders anfangen.

Sch├Âne Gr├╝├če  Dirk
Gespeichert
Habe eigentlich immer Napoleonische Figuren 28mm f├╝r den Verkauf  :D
Und bin immer auf der Suche nach Napi-Spielern

Koppi (thrifles)

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.504
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #2 am: 01. Januar 2024 - 14:43:07 »

Hi Dirk,

das mit dem Wohlstandsproblem stimmt. Mir hat in den 0er Jahren ein Marketingchef unseres Hobbies auf einer Messe gesagt, dass unser Hobby nur in L├Ąndern funktioniert, die einen "gelangweilten Mittelstand" haben. ;D
Fand ich sehr interessant.
W├╝rdest Du mich dazu ├╝berreden soviel anzumalen wie Du, w├╝rde ich schreiend den Raum verlassen. ;D Dann w├Ąre das Hobby tats├Ąchlich Geschichte.
Pers├Ânlich werde ich 2024 einen anderen Weg als 2023 gehen.
K├Ânnte aber sein, dass ich am Ende sogar mehr anmale. 8)
Aber nicht f├╝r Projekte.
Da wei├č ich jetzt, dass ich das zwar kann, aber keine Lust dazu habe.

Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preu├čen, ├ľsterreich, Russland, Gro├čbritannien ...) sind \"gef├Ąrbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preu├čen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (gr├╝n f├╝r Russland usw.). Das alles sieht schei├če und spielzeugm├Ą├čig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

tattergreis

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.811
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #3 am: 01. Januar 2024 - 20:25:19 »

Wenn man mir nahelegen w├╝rde, mir ein neues Hobby zu suchen, weil ich mir Gedanken zu Frustgef├╝hlen und/oder neuen Ans├Ątzen mache, w├╝rde ich mich doch erheblich auf den Schlips getreten f├╝hlen.
Und ein Wohlstandsproblem ist immer noch ein Problem, oder darf man nur noch schweigen, weil ├╝bers Klima und Krieg in der Ukraine soll man ja hier auch nicht posten, oder ist das 2024 anders?
Gespeichert
Wir sind ja nicht naiv. Aber wir glauben fest an eine Transformation der Hamas in ein genderqueeres Kollektiv nach der erfolgreichen Dekolonialisierung
Yeah, its a joke...

Koppi (thrifles)

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.504
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #4 am: 01. Januar 2024 - 22:55:17 »

Wenn man mir nahelegen w├╝rde, mir ein neues Hobby zu suchen, weil ich mir Gedanken zu Frustgef├╝hlen und/oder neuen Ans├Ątzen mache, w├╝rde ich mich doch erheblich auf den Schlips getreten f├╝hlen.
Und ein Wohlstandsproblem ist immer noch ein Problem, oder darf man nur noch schweigen, weil ├╝bers Klima und Krieg in der Ukraine soll man ja hier auch nicht posten, oder ist das 2024 anders?

Ich kenn Dirk schon lange. Alles kein Problem. ;)
« Letzte ├änderung: 01. Januar 2024 - 22:56:56 von thrifles (Koppi) »
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preu├čen, ├ľsterreich, Russland, Gro├čbritannien ...) sind \"gef├Ąrbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preu├čen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (gr├╝n f├╝r Russland usw.). Das alles sieht schei├če und spielzeugm├Ą├čig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.142
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #5 am: 02. Januar 2024 - 19:29:38 »

Koppi,
Ich verstehe dein Problem nicht. Ich verstehe nicht mal, dass es da ├╝berhaupt Probleme geben k├Ânnte.
Ich kann nur sagen: Lieber Koppi, hol dir deine Lieblingsfiguten aus der Schublade, betrachte sie, freue dich an den sch├Ânen Details und der gelungenen Bemalung, la├č sie mit "Piu-Piu" Ger├Ąuschen gegeneinander antreten. Dann legt sich diese vor├╝bergehende, substanzlose Frustblase wieder. Im Moment h├Âre ich nur mimimi.

Selbstverst├Ąndlich hast du in einem Punkt Recht: Bemalte Figuren geh├Âren nicht in die Schublade, sondern on Display. Wenn einem daf├╝r der Platz fehlt oder mit der Zeit ausgeht, hat man zwei grunds├Ątzliche M├Âglichkeiten:
1. Eine gr├Â├čere Wohnung / Haus mieten / kaufen.
2. Falls 1 nicht geht, weniger Platz f├╝r anderes Ged├Âns verschwenden. Zum Beispiel ├╝berlegen, ob man wirklich 3 K├╝chenschr├Ąnke braucht.

So, jetzt wieder ab an den Maltisch!
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Mar├ęchal Davout

  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 5.651
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #6 am: 02. Januar 2024 - 22:36:03 »

Witzig, Frank 😄 Ich hab auch viel zu viele bemalte Figuren, um sie alle sichtbar auszustellen. Wenn sie beim regelm├Ą├čigen Spielen alle immer mal wieder aus ihren schattigen Lagern kommen, sehe ich das als eine Art Wechselausstellung auf dem Spieltisch - so kommen sie alle nach und nach zur Geltung. 😉
Insgesamt finde ich dein Problem legitim, ich hoffe, dass du mit dem neuen Ansatz wieder mehr Freude am und Energie f├╝rs Hobby finden wirst!
Gespeichert

Koppi (thrifles)

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.504
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #7 am: 03. Januar 2024 - 00:21:16 »

Es gibt Hoffnung M├Ąnner. Heute am Malabend 12 G├Ąule bemalt.
Klappt.  ;)
Hatte Bock drauf.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preu├čen, ├ľsterreich, Russland, Gro├čbritannien ...) sind \"gef├Ąrbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preu├čen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (gr├╝n f├╝r Russland usw.). Das alles sieht schei├če und spielzeugm├Ą├čig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Sorandir

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.070
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #8 am: 03. Januar 2024 - 12:28:49 »

Sehr gut  :) :)
Ich hab auch zu wenig Platz f├╝r Vitrinen, sehe es aber so wie der Marechal: regelm├Ą├čig die Sammlung (oder zumindest Teile davon) bespielen, damit man die Minis immer mal wieder sieht. Au├čerdem hat es auch was beruhigendes zu wissen, dass man die Armee XYZ fertig in der Schublade hat und jederzeit ein Spiel dazu ausmachen zu k├Ânnen (oder solo spielen) ohne noch vorher zum Pinsel greifen zu m├╝ssen oder, Gott Bewahre, Unbemaltes auf den Tisch zu lassen.
Gespeichert
Mein BLOG:
sorandirsgallery.blogspot.com

- Kurpfalz Feldherren -

DonVoss

  • Administrator
  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 6.023
  • Il Creativo
    • 0
Re: Goodbye 2023 - Welcome 2024
« Antwort #9 am: 03. Januar 2024 - 14:44:21 »

Nachtrag zum gestrigen Gespr├Ąch... :D

Teil 1. Gro├čprojekte
Bei einem Gro├čprojekt darf jeder mal die Krise kriegen. Aber andererseits muss man auch sehen, was passieren w├╝rde, wenn alle nur noch Spa├čmalen w├╝rden... hier und da mal ein Fig├╝rchen.
Unser Hobby w├Ąre sehr viel ├Ąrmer ohne diese Leuchtturm-Projekte, wo verr├╝ckte Hobbyisten viel Zeit und Liebe investieren. Veranstaltungen wie die Tactica w├Ąren nicht sooo cool, wenn da nur Spa├č-Maler abliefern w├╝rden... ;)

Ein bisschen liegst du aber auch sehr modern im Zeitgeist. Es wird ja ├╝berall suggeriert, dass man auch ohne Anstrengung Dolles erreichen kann.
Ich sage meinen Studenten immer: keiner wird Gro├čes erreichen, wenn er nicht ein gewisses Ma├č an Langeweile und Wiederholungen ertragen kann. Egal ob man ein Instrument lernt, in die Muckibude geht oder ein Tabletop-Projekt raushaut.
Also... Spa├č ist erlaubt, aber was richtig Geiles machen ist auch sehr cool.

Teil 2. Zu viele Minis, zu wenige Vitrinen.
Teilweise kann ich deine Zweifel nachvollziehen.
Ich habe auch sehr viele Minis rumliegen.
Aber andererseits sehe ich hier unser Hobby auch ein bisschen gl├Ąnzen.
Stell dir vor du w├Ąrst ein schwerer Trinker und w├╝rdest all die leeren Whiskey-Flaschen aufheben, die du jeweils abends wegzischst.
Das w├Ąre zu viel bl├Âdes Hobby in der Wohnung.
Aber sch├Âne Zinnfiguren sind doch was Tolles. Und dazu dekorativ... :)

In meiner neuen Wohnung werde ich wohl auch wieder zu wenig Vitrinenplatz haben.
Mein Plan: h├Ąufiger mal durchwechseln.
Dann sieht man sich auch nicht so satt an seinen Minis und hat beim Rumr├Ąumen frische Ideen.

Cheers,
Don
Gespeichert