Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 02. Juni 2020 - 13:34:33
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte  (Gelesen 1284 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thomas Kluchert

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.603
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« am: 23. Mai 2008 - 00:34:27 »

Hallo,

seit ich umgezogen bin um zu studieren hatte ich keine eigene Platte zu Hause und bin in einen Club eingetreten um zu spielen. Da man sich aber nur alle 2 Wochen trifft um zu spielen brauche ich endlich wieder eine eigene Spielmöglichkeit! Inspiriert von den Thread aus dem alten Sweetwater habe ich heute begonnen eine Platte zu bauen.

Schon geht es los mit Bildern (alle mit Handykamera gemacht):



Das sind 3 MDF-Platten, 3mm stark, jeweils 60 x 120cm.





Ich klebe kleine Holzleisten auf die Unterseite, die werden nachher als Schiene dienen. So kann die Platte nicht verrutschen, wenn man mal dagegen kommt. Sie wurden noch verschraubt.





Die fertige Schiene.




Die Schiene in \"action\".



Jetzt werde ich noch 2cm Styrodurplatten oben drauf kleben, besanden und bemalen. Mal sehen was das wird, ich hoffe aber es innerhalb der nĂ€chsten Woche fertigstellen zu können. Dann brauche ich noch neues GelĂ€nde fĂŒr oben drauf...

Thomas

Edit: Ich seh schon wieder nichts...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1211647999 »
Gespeichert

Robert E. Lee

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.901
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #1 am: 23. Mai 2008 - 01:22:21 »

Hmm scheint an der Seite zu liegen den bei mir klappt es auch nicht :huh: . Zumindest nicht mit deinen Bilder :thumbdown: .
Gespeichert
\"DBX dat is nix, FoG ? omg -.-\"

Diomedes

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.913
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #2 am: 23. Mai 2008 - 09:57:59 »

Nobel hat recht, es werden nur Dateien als Bilder erkannt, die mit .jpg etc enden. Ich habe sie mal korrigiert. Nur weiter :)
Gespeichert
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Diomedes

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.913
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #3 am: 25. Mai 2008 - 15:28:34 »

Sieht so aus als ob es geschafft wÀre :) Ich glaube das Problem liegt bei dem Provider wo die Bilder vorher lagen, da waren sie mal da und dann wieder weg.
Das mag am traffic liegen.
Gespeichert
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Thomas Kluchert

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.603
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #4 am: 25. Mai 2008 - 15:50:12 »

In einem anderem Forum konnte ich die Bilder von Picasa wunderbar verlinken, ohne Probleme. Was solls.

Ich bin jedenfalls vorangekommen und alle Platten sind mit Styrodur versehen und auch schon getrocknet. Leider sind sie minimal durchgebogen, weswegen ich sie so lagere, dass sich die Biegung ausgleicht. Bei einer Teilplatte hat es schon gut funktioniert. Wenn es weiterhin so gut lÀuft werde ich vielleicht Dienstag die Kanten begradigen und den ganzen Kram besanden.

Thomas
Gespeichert

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.887
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #5 am: 25. Mai 2008 - 16:08:34 »

Statt MDF Platten wĂŒrde ich Styrodurplatten aus dem Baumarkt nehmen. Gibts in 60 x 125 cm.
Darum einen Holzrahmen ziehen.
Du kannst sie besanden, verleimen, bemalen, begrĂŒnen etc. !
Die Platten sind viel leichter und verbiegen nicht.
Björn :chainsaw:
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Thomas Kluchert

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.603
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #6 am: 25. Mai 2008 - 19:41:13 »

@ Driscoles

Da muss ich mich selbst zitieren (aus meinem ersten Post):

Zitat
Jetzt werde ich noch 2cm Styrodurplatten oben drauf kleben, besanden und bemalen.
Ich habe also die MDF-Platten mit dem Styrodur verbunden. An einen Holzrahmen hatte ich auch schon gedacht, aber der sollte nicht so dick werden. Dann hab ich die Idee verworfen, weil ich genau 60 x 120cm wollte. Vielleicht mache ich noch ganz dĂŒnne Leisten außen rum, aber im Moment passt alles so schön genau.
Gespeichert

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.887
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #7 am: 25. Mai 2008 - 21:20:50 »

Thomas !

Ich meinte nicht, daß du die Styrodurplatten aufs MDF klebst. WĂŒrde ich wirklich nicht empfehlen. Styrodur reicht vollkommen aus.

GrĂŒĂŸe
Björn
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.558
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #8 am: 26. Mai 2008 - 14:21:53 »

Die Platten sehen sehr professionell aus. Die \"Verrutschleisten\" unten finde4 ich eine gute Idee.

 

Aus Erfahrung muß ich aber Driscoles zustimmen. Es ist immer ein Risiko, etwas unter die Styrodurplatte zu kleben. Sei es MDF oder sonstwas. Man muß dann immer mit Verzug rechnen. Es gibt zwar immer wieder Tips, wie man das vermeiden kann, aber der beste Tip ist immer noch, nichts unter das Styrodur zu kleben.

Ich habe es noch nie erlebt, das eine Platte auf der Unterseite beschÀdigt wurde oder starker Beanspruchung ausgesetzt wÀre. Daher bringt es meiner Meinung nach gar nix, etwas unter das Styrodur zu kleben.

GefĂ€hrdet sind nur die Kanten, daher ist der beste Schutz, eine dĂŒnne Holzleiste um die Styrodurplatte herum zu kleben.

In der Tat hat man dann das Problem, die Styrodurplatte auch auf der LĂ€ngsseite leicht kĂŒrzen zu mĂŒssen, wenn man unbedingt genau im 120 x 60 Maß bleiben will. Auf der Schmalseite muß man das eh, da die Platten ja immer 125 cm lang sind. Jeder muß natĂŒrlich fĂŒr sich entscheiden, wie er seine Platten baut, aber verzogene Platten finde ich persönlich sehr unschön, dann nehme ich lieber in Kauf, das meine Platten die Maße 121 x 60,5 haben. Das passt dann auch zusammen.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.887
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #9 am: 26. Mai 2008 - 15:52:11 »

Thomas,

höre ruhig auf den Frank. Ich habe Frank auch einige Tipps zum GelĂ€ndebau zu verdanken. Zum Beispiel habe ich frĂŒher meine Styrodurplatten immer ohne Leisten gebaut. Leisten sind nur ein geringer Arbeitsaufwand und Kostenfaktor aber sie machen die Spielplatte nahezu unverwĂŒstlich.

Hier ist mal ein link aus einen anderem Forum wie eine Styrodurplatte ohne Unterbau gebaut wird.

http://www.lead-adventure.de/index.php?topic=5962.0

GrĂŒĂŸe
Björn
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Thomas Kluchert

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.603
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #10 am: 26. Mai 2008 - 16:01:06 »

Zitat
Die Platten sehen sehr professionell aus. Die \"Verrutschleisten\" unten finde4 ich eine gute Idee.



Sowas hört man natĂŒrlich immer gern. Habe lange gegrĂŒbelt, wie genau ich die Unterkonstruktion mache und das mit den Leisten als Schienen erschien mir die beste Variante (war auch meine erste Idee).




Ich könnte schwören (bin mir aber nicht wirklich sicher) das mit dem MDF-Platten unter dem Styrodur mal gelesen zu haben, und zwar im alten Sweetwater. Deswegen hab ich das eigentlich so gemacht. Aber auch aus einem anderen Grund: die Platten sollten möglichst dĂŒnn sein (ich muss sie unter meinem Sofa lagern), deswegen hoffe ich, dass die 2cm Styrodurplatten und die MDF-Platten sich quasi verstĂ€rken. 3cm Styrodur, dass ich ĂŒbrigens beim nĂ€chsten Mal verwenden wĂŒrde, erschien mir zu dick.

Was ich im Moment noch ĂŒberlege ist, ob ich einen kleinen Rahmen anfertigen sollte, falls ich denn passendes Material finde. Ich hatte eigentlich vor die Kanten mit Panzertape zu stabilisieren (stand auch so im alten Sweetwater, meine ich). Werd ich in den nĂ€chsten Tagen mal schauen.

Das Styrodur ist ĂŒbrigens schon lange auf die Platten geklebt.

 

Thomas
Gespeichert

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.558
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #11 am: 26. Mai 2008 - 17:25:37 »

Panzertape oder Paketklebeband um die Kanten zu kleben ist auch gut, sozusagen die zweitbeste Lösung. Das schĂŒtzt die Kanten auch schon ganz ordentlich.

Ich benutze ĂŒbrigens immer nur 2cm Styrodur. Das reicht auch ohne Unterbauplatte von der StabilitĂ€t völlig, selbst wenn man ein Pfund Gips draufmodelliert.

Es kann gut sein, das im alten Forum eine Anleitung mit untergeklebter Holz- oder MDF Platte stand. Diese Technik ist auch sehr weit verbreitet. Genauso wie verwölbte Platten sehr hÀufig zu sehen sind. ;)
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.887
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #12 am: 26. Mai 2008 - 17:30:04 »

Thomas,

du wohnst ja in Kiel. Wenn du Interesse hast schick mir mal eine PM, wir treffen uns dann und ich zeige dir mal meine Styrodurplatten.
Bei Bedarf gebe ich dir gerne auch den ein oder anderen Tipp.

Ich habe jedenfalls mit MDF in dieser GrĂ¶ĂŸe schon meine Erfahrungen gemacht und ich bleibe nur noch bei 2cm Styrodur. Alleine das Gewicht und die Stauung sind unschlagbar.

GrĂŒĂŸe
Björn
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Thomas Kluchert

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.603
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #13 am: 26. Mai 2008 - 21:15:41 »

Also ich hab blaues Styrodur von Max Bahr. Das wirkte recht wabbelig, scheint auch nicht ganz so fest zu sein wie das rosane Styrodur (das ich nicht finden konnte). Weiß einer ob es da einen Unterschied zwischen den Styrodursorten gibt?

Sehe ich das richtig, sind die Leisten bei der Platte auf dem Link festgenagelt? Ob man auch Schrauben verwenden könnte oder reicht Ponal aus?
Gespeichert

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.887
    • 0
Ein neues Schlachtfeld entsteht: Meine neue Platte
« Antwort #14 am: 27. Mai 2008 - 00:14:01 »

Das blaue Styrodur reicht vollkommen aus.

Die Leisten werden mit Ponal und NĂ€geln befestigt. Schrauben wĂŒrde ich es nicht. Die NĂ€gel kann man nĂ€mlich einfach ins Styrodur drĂŒcken ( vorher Löcher durch die Leisten Bohren )und die verfestigen sich dann durch das Ponal.

Arbeitsschritte.

Platte zuschneiden.
Leisten messen und zusÀgen
Löcher in die Leisten bohren.
Löcher etwas ausweiten, damit die NÀgel versenkt werden können.
Ponal aufleimen
Leiste rauf und mit NĂ€geln fixieren.
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor