Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 20. Oktober 2020 - 19:52:25
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: sharp practice  (Gelesen 1210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schrumpfkopf

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.927
    • 0
sharp practice
« am: 06. Juni 2008 - 10:20:47 »

Hi,

ich habe ja nie fuer moeglich gehalten das jemand napoleonische Skirmish rules machen koennte (Der Gedanke an sich ist imo wiedersinnig)
Aber offenbar haben die toofatlardys genau das gemacht - und was ich gelesen habe fand ich interessant.

Hat hier jemand Erfahrung mit dem System?
Gespeichert
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Antipater

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.455
    • 0
sharp practice
« Antwort #1 am: 06. Juni 2008 - 22:45:03 »

Hab es mir aus einem allgemeinen Interesse an Skirmishsystemen mal angesehen. Ersteindruck: Ziemlich konfuser Regelaufbau. Außerdem ist es kein wirkliches Skirmish, da man doch einiges an Figuren braucht (außer Helden sind alle Minis in Einheiten von 10-50 Mann zusammengefasst). Das Ganze verfolgt zudem einen stark ausgeprĂ€gten rollenspielerischen Ansatz. D.h. man kann die Helden sehr weit individualisieren, und es kann sein, dass man im Spielverlauf z.T. seltsame \"Quests\" lösen muss - z.B. nachdem man in Hundesch*** getreten ist, muss man sich ein fließendes GewĂ€sser suchen, um den Dreck abzuwaschen. :pillepalle:
Auch deshalb ist fĂŒr das Spiel ein Spielleiter wohl obligatorisch. FĂŒr meine bescheidenen Zwecke also nur bedingt geeignet.
Gespeichert
Conquering Lead Mountain – meine Hobbyvitrine.

Schrumpfkopf

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.927
    • 0
sharp practice
« Antwort #2 am: 25. Juni 2008 - 12:38:21 »

Zitat von: \'Antipater\',index.php?page=Thread&postID=3099#post3099
Hab es mir aus einem allgemeinen Interesse an Skirmishsystemen mal angesehen. Ersteindruck: Ziemlich konfuser Regelaufbau. Außerdem ist es kein wirkliches Skirmish, da man doch einiges an Figuren braucht (außer Helden sind alle Minis in Einheiten von 10-50 Mann zusammengefasst). Das Ganze verfolgt zudem einen stark ausgeprĂ€gten rollenspielerischen Ansatz. D.h. man kann die Helden sehr weit individualisieren, und es kann sein, dass man im Spielverlauf z.T. seltsame \"Quests\" lösen muss - z.B. nachdem man in Hundesch*** getreten ist, muss man sich ein fließendes GewĂ€sser suchen, um den Dreck abzuwaschen. :pillepalle:
Auch deshalb ist fĂŒr das Spiel ein Spielleiter wohl obligatorisch. FĂŒr meine bescheidenen Zwecke also nur bedingt geeignet.
klingt ja nicht so dolle...
Gespeichert
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Antipater

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.455
    • 0
sharp practice
« Antwort #3 am: 25. Juni 2008 - 16:17:07 »

Man könnte noch hier im Forum fragen, ob jemand Erfahrung mit dem Regelwerk \"I Ain\'t Been Shot Mum!\", ebenfalls aus der Lardies-Schmiede, hat. Das soll zumindest vom Spielprinzip her Àhnlich sein - und dazu kann ich bei Sharp Practice nicht viel sagen, da mich die starken Rollenspielaspekte vom Ausprobieren bisher abgehalten haben. Solche Systeme sind nur dann lustig, wenn jemand bereits Erfahrung damit hat und beim Probespiel nicht selbst dauernd nachschlagen muss (bzw. improvisieren kann).
Gespeichert
Conquering Lead Mountain – meine Hobbyvitrine.

Grenadier Christian

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 501
    • 0
sharp practice
« Antwort #4 am: 25. Juni 2008 - 22:01:23 »

Okay, wieso soll Napoleonic Skirmish wiedersinnig sein?

Ganz abgesehen davon gibt es seit Mitte der Neunziger Jahre \"Flintloque\", was zwar einen Fantasy-Hintergrund hat, im Prinzip aber nur Napoleonik ist. Wenn man das Menschenprofil nimmt, kann man das absolut problemlos fĂŒr \"historisches\" Skirmish in der Epoche nehmen.
Gespeichert
Hasta la Beuteltier siempre!

Schrumpfkopf

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.927
    • 0
sharp practice
« Antwort #5 am: 26. Juni 2008 - 16:33:21 »

Zitat von: \'Grenadier Christian\',index.php?page=Thread&postID=4380#post4380
Okay, wieso soll Napoleonic Skirmish wiedersinnig sein?

Ganz abgesehen davon gibt es seit Mitte der Neunziger Jahre \"Flintloque\", was zwar einen Fantasy-Hintergrund hat, im Prinzip aber nur Napoleonik ist. Wenn man das Menschenprofil nimmt, kann man das absolut problemlos fĂŒr \"historisches\" Skirmish in der Epoche nehmen.
wiedersinnig weil initiative das letzte ist was man vom Gemeinen erwartet. (wenigstens in der Epoche)
Gespeichert
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Antipater

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.455
    • 0
sharp practice
« Antwort #6 am: 26. Juni 2008 - 16:50:10 »

Na ja, da ist die napoleonische Epoche aber schon wieder etwas weiter als das vorangegangene Jahrhundert. Nicht umsonst wurde in ganz Europa der Wert leichter Infanterie erkannt.
Davon abgesehen bilden in den meisten Skirmishes (nicht nur fĂŒr dieses Ära) die einfachen Fußlatscher kleine bis große Trupps. Außerhalb dieser VerbĂ€nde, d.h. außerhalb des direkten Kommandos eines FĂŒhrungsoffiziers, sind deren Mitglieder zumeist recht hilflos - und werden durch die Regeln auch so dargestellt.
Es ist, denke ich, unsinnig anzunehmen, dass diesseits der Bataillonsebene das Denken eingestellt wurde, nur weil großtaktische Spiele genau so funktionieren. Jede Epoche lĂ€sst sich auch auf Skirmish-Ebene \"bespielen\" - sofern man nicht darauf besteht, die tatsĂ€chlichen MilitĂ€rdoktrinen en detail abzubilden, da die, bis auf die Bewaffnung, auf Klein- bis Kleinstleveln keine Rolle spielen.
Gespeichert
Conquering Lead Mountain – meine Hobbyvitrine.

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.910
    • 0
sharp practice
« Antwort #7 am: 26. Juni 2008 - 16:55:15 »

Hi,

ich möchte jetzt nicht Chris und mein Regelwerk in den Vordergrund rĂŒcken, aber fĂŒr das was ihr spielen wollt ist T+T geeignet.
Die Waffen fĂŒr Nappo sind vorhanden, man kann mit wenig sowohl auch vielen Figuren Spielen. Heldenregeln sind vorhanden aber kein Must !
Gerade fĂŒr die Sharpes Geschichten sehe ich T+T ganz vorne.

GrĂŒĂŸe
Björn
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1214510832 »
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Antipater

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.455
    • 0
sharp practice
« Antwort #8 am: 26. Juni 2008 - 17:06:14 »

T&T habe ich schon hier liegen, wird ausprobiert, sobald ich die Figuren fĂŒr mehrere Trupps zusammen habe. Das erste Spielchen in der Epoche (wie hier im Forum zu sehen) habe ich mit den Gloire-Regeln bestritten: Idealer NĂ€hrboden, wenn man klein anfangen will, mit einem noch stĂ€rkeren Fokus auf individualisierten Helden. Mir gefielen der geringe Platzbedarf des Spielfeldes (60x60cm), der minimale Figurenaufwand und der erzĂ€hlerische Ansatz (den ich bei T&T ebenfalls erkenne).
Gespeichert
Conquering Lead Mountain – meine Hobbyvitrine.

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.910
    • 0
sharp practice
« Antwort #9 am: 26. Juni 2008 - 22:05:05 »

Danke fĂŒrs Kaufen. Freut mich sehr. Ich hoffe du hast Freude an den Regeln.

GrĂŒĂŸe
Björn
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Schrumpfkopf

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.927
    • 0
sharp practice
« Antwort #10 am: 29. Juli 2008 - 22:05:10 »

Zitat von: \'Driscoles\',index.php?page=Thread&postID=4404#post4404
Hi,

ich möchte jetzt nicht Chris und mein Regelwerk in den Vordergrund rĂŒcken, aber fĂŒr das was ihr spielen wollt ist T+T geeignet.
Die Waffen fĂŒr Nappo sind vorhanden, man kann mit wenig sowohl auch vielen Figuren Spielen. Heldenregeln sind vorhanden aber kein Must !
Gerade fĂŒr die Sharpes Geschichten sehe ich T+T ganz vorne.

GrĂŒĂŸe
Björn
wo kann ich denn besagte Regeln herbekommen? Oder noch besser ein gutes Review lesen? =)
Gespeichert
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Bil

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 490
    • 0
sharp practice
« Antwort #11 am: 03. August 2008 - 23:29:50 »

Also, mit einer Besprechung kann ich leider nicht dienen, aber im Planet Fantasy in Heidelberg habe ich bei einem meiner letzten Besuche mehrere Exemplare im Regal gesehen. Sollte also relativ verzögerungsfrei ĂŒber den Online-Shop zu bekommen sein (wenn sie nicht schon alle wieder weg sind).
Gespeichert
"HergottnochmalkönntihrnichtaufhörenmirstÀndighierimForumdieseFigurenunterdieNasezureiben :cursing: "
( Tellus, 15.07.08 )