Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 23. Januar 2019 - 20:09:26
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann  (Gelesen 39419 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frank Bauer

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.330
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« am: 04. Juli 2010 - 18:59:25 »

Hallo zusammen,
hier mal wieder ein Tutorial. Diesmal über Baumbau. Davon gibt es zwar schon reichlich im Netz, aber ich hoffe, ein paar neue Aspekte aufzeigen zu können, vor allem wenn man zwar selbst gebaute Bäume will, aber einfach und schnell.
Die Bäume hier dauern tatsächlich nur 10 Minuten pro Baum.

1) Erstmal brauchen wir einen Rohling. Ich benutze hier den Blütenstand eines Ahornbaumes. Sieht so aus:

Die Dinger findet man zwischen Mai und Juli unter jedem Ahornbaum. Sie sind nicht sonderlich robust, aber haben den Vorteil, daß man sie direkt, ohne weitere Behandlung, benutzen kann. Die Blütenstände sind nicht besonders groß, daher passen Bäume aus Ahornblütenständen am besten für 15mm Figuren. Für 28mm Figuren wären es dann nur noch Büsche.

Es gibt sehr viele Alternativen für den Rohling. Sehr zeitintensiv und daher hier nicht vorgestellt sind Rohlinge aus Draht. Man kann auch den bekannten Meerschaum nehmen, den man in Modelleisenbahn- und Bastelläden kaufen kann. Der ist sehr einfach zu benutzen, aber auch sehr zerbrechlich. Hier ein Bild für alle, die Meerschaum nicht kennen:

Eine haltbare und einfache Alternative sind fertig gekaufte Plastik-Rohlinge. Gut für 28mm und 20mm Figuren.

Fertig ausgepackt:

Oder man kann tote Bonsaistämme nehmen (28mm Maßstab oder größer). Man sieht bei Bekannten und Verwandten manchmal ein kränkliches oder bereits totes Exemplar herumstehen. Geduld, die Dinger sterben immer irgendwann. Wenns zu lange dauert, hilft es sicher, heimlich einen ordetlichen Schluck Terpentin in den Bonsaitopf zu kippen. Aber nicht erwischen lassen! Hier zwei Exemplare, sie ich schon auf Halde habe:


2) Im Schritt 2 kommt das feine \"Geäst\" dran. Das läßt sich hervorragend mit Filterwatte aus dem Aquarienhandel darstellen. Eine Tüte Filterwatte kostet weniger als 10 € und reicht für euch und alle eure Wargaming-Freunde. Alternativ kann man auch alles selbst behalten und damit alle seine 2796 Bäume bauen, wenn man will.
Aus der Filterwatte werden ein paar Fasern herausgezupft und einfach mit Weißleim an die Enden der Ästchen geklebt.


3) Wenn der Leim trocken ist (die Trocknungszeit zählt natürlich nicht zu den 10 Minuten), wird die Filterwatte mit irgendeinem braunen  Sprühlack (was immer ihr zur Hand habt) angesprüht. Das sieht dann so aus:

Alternativ zur Filterwatte kann man auch bereits (grün) gefärbte Watte im Modelleisenbahnladen kaufen. Da spart man das Ansprühen mit Farbe.


4) Nachdem unser Rohling braun ist, kommt nur noch das Blattwerk drauf. Es gibt wiederum viele Alternativen, was man da nehmen kann. Ich finde besonders für den 15mm Maßstab sehr feines Flock gut. Hier eine kleine Auswahl:

Ich mische meist mehrere Farbtöne zusammen oder klebe verschiedene Farben nacheinander auf. Hier eine Mischung:


Alternativ, besonders für 28mm Figuren und größer, kann man groberes Blattwerk kaufen. Sowas hier:


Wenn man sich für das Blattwerk entschieden hat, nehme man einen Sprühkleber, zum Beispiel diesen hier

und sprühe seinen Rohling damit ein. Dann wird das Blattwerk darüber gestreut und fertig ist der Baum:


Hier ein paar Impressionen, wie diese Bäume im Gelände wirken:


« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1280142142 »
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Jerekin

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 263
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #1 am: 04. Juli 2010 - 19:18:07 »

Einfach und effektiv. So müssen Tuturials sein.   :thumbup:
Zitat
Man sieht bei Bekannten und Verwandten manchmal ein kränkliches oder bereits totes Exemplar herumstehen. Geduld, die Dinger sterben immer irgendwann. Wenns zu lange dauert, hilft es sicher, heimlich einen ordetlichen Schluck Terpentin in den Bonsaitopf zu kippen. Aber nicht erwischen lassen!
Du Schuft!  :sm_pirat_schreck:           :sm_pirate_lol:

Wie geil. Ich glaube nur das mich meine Großeltern umbringen wenn ich das durchziehe. Wobei sie sind gerade im Urlaub und bei der Hitze passiert allzuschnell mal was.  :sm_pirat_fies:
Nein mal ehrlich, gibts sonst irgendwie eine  legale Möglichkeit an tote Exemplare oder einen Ersatz zum Beispiel über einen Floristen zu kommen?

Im übrigen ich bin für Pin sowas kann man immer gebrauchen.

Grüße
Jerekin
Gespeichert

xothian

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.339
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #2 am: 04. Juli 2010 - 19:34:33 »

Super Tutorial! :thumbsup:
ich wollte nur anmerken dass es auch ein paar \"ausweichsmaterialien\" gibt welche man benutzen kann,  anstatt der angesprochenen FILTER watte
(ich selber kann watte(auch FILTERwatte)  einfach NICHT benutzen.... so soft agonizing to the touch !.. ouch ! ;)
anstatt dessen habe ich feine metallwatte oder aus dem polstereibedarf verschiedenes \"gummiertes\" haar (kann man auch aus alten sofas gewinnen ... was geld spart)

ciao chris
achja .. wenn man schon beim bonsai vergiften ist dann koennte man auch den teddibaeren seiner kleiner schwester entleiben fuer die (POLSTER)watte ;)

ps: bearbeitet auf anregung von herrn dr. puppenfleisch
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1278312875 »
Gespeichert
\"I wish I was back in the jungle, where men are monkeys.\"
Capt. Spauldings African Adventures

Robert E. Lee

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.900
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #3 am: 04. Juli 2010 - 19:40:15 »

Sehr schönes Tutorial, selbst ich als vollkommen untalentierter und unwilliger Bastler schöpfe neue Hoffung  :thumbup: .
Gespeichert
\"DBX dat is nix, FoG ? omg -.-\"

drpuppenfleisch

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #4 am: 04. Juli 2010 - 21:46:29 »

@xo: Man nimmt nicht Watte, sondern Filterwatte. Das ist nicht sonderlich weich....
Gespeichert

xothian

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.339
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #5 am: 05. Juli 2010 - 09:23:43 »

Als Baum-Rohling eignen sich auch verschiedene Pflanzenkoepfe (abgeblueht und getrocknet)
Wer keinen Garten hat und seine Rhododendren nicht abernten kann wird zB. bei Moduni hier in Berlin fuendig
Schafgarbe
Von der Groesse gut fuer 28mm Baeume und deutlich stabiler als Meerschaum, allerdings bestimmt die Natur hier stark mit welche Art und Form von Baeumen moeglich sind
ciao chris
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1302013325 »
Gespeichert
\"I wish I was back in the jungle, where men are monkeys.\"
Capt. Spauldings African Adventures

GumSmith

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
    • 0
Bäume
« Antwort #6 am: 25. Juli 2010 - 09:35:56 »

Moinmoin,
man muß gar nicht Bonsais vergiften. Wer bei der Gartenarbeit die Augen offenhält, findet beim buddeln exzellente Pflanzenwurzeln, vor allem von Büschen und Hecken. Da hat man einfach, schnell und billig Baumrohlinge en masse. Nur ordentlich trocknen, Erde abklopfen und einlagern.

Für die Belaubung eignet sich auch hervorragend das Material von Mininatur. Es ist auf feines Vlies aufgebracht und braucht nur aufgelegt zu werden.

gruß oke
Gespeichert

Tellus

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.572
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #7 am: 25. Juli 2010 - 18:21:24 »

Ah, wie aufs Stichwort ist Dein Tut auf meinem Schirm aufgetaucht, sehr anregend! Vielen Dank nochmal für Deine gute Arbeit, sie wird immer einen Ehrenplatz in meiner Sammlung einnehmen. :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Gespeichert
-sic transit gloria mundi-

\"Der Tellus - macht auch aus Scheiße Gold, bzw. aus sieben 2 Jahre alten Figuren einen neuen Thread...\" (Frank Bauer-16.08.2011)

HeinzKnitz

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 642
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #8 am: 04. August 2010 - 21:00:59 »

Klasse Tutorial, vielen Dank für die Anleitung / Anregung in perfekt komprimierter Form. :thankyou:
Bisher habe ich immer vor dem Eigenbau des Eigenbaums zurückgeschreckt aber ich sehe
schon dichte Wälder in 28mm vor mir...

Gruß,
HeinzKnitz
Gespeichert
Je digitaler meine Umwelt wird, desto analoger werden meine Hobbies

Minis fertig bemalt in 2018:
28mm: 26
15mm: 2
6mm: 4 Panzer

Regulator

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.174
    • Profil anzeigen
    • 0
Tutorial: Bäume bauen in 10 Minuten für Jedermann
« Antwort #9 am: 04. August 2010 - 21:54:32 »

Irgendwie habe ich dass übersehen - vielen, vielen Dank! hat jemand evtl. ein paar Bonsaibäumchen über?

Stephan
Gespeichert
'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'