Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 07. Februar 2023 - 22:05:01
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 25

Autor Thema: Gelände-Matten im Eigenbau  (Gelesen 113545 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sir Tobi

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 227
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #45 am: 30. Juni 2011 - 20:50:05 »

Wie schön, dass die Idee Verbreitung findet  :)  Und das nun beim wahren Meister des Miniatur-Landschaftsbaus. Da bin ich auch sehr auf Bilder gespannt...

Axebreaker

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.455
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #46 am: 01. Juli 2011 - 00:17:21 »

I\'m following this thread with great interest. I\'ve long wanted some game mats , but generally they are very expensive. I\'ve wanted to make my own, but unsure how to go about it. A tutorial and material list to include the company and make would be greatly appreciated. The mats so far presented look great. :thumbsup:

Christopher

Frank Bauer

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.027
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #47 am: 01. Juli 2011 - 09:28:06 »

Moin,
hier die versprochenen Bilder. Leider etwas auf die schnelle und daher nicht von guter Qualität...
Es sieht aber auch nicht anders aus als bei Sir Tobis Vorlage.
Die Matte in der Totalansicht:

Closeup. Ich habe verschiedenfarbigen Sand, statisches Gras und Flock verwendet. Das Wichtigste ist, wie immer, daß es keinen zu regelmäßigen Eindruck macht. Sonst hätte man ja auch eine GW-Rasenmatte nehmen können. Durch die verschiedenen Streumarerialien  finde ich, daß die Matte einen fast plastischen Eindruck mit Höhen und Tiefen vermittelt.


Hier die aufgerollte Matte. Ich rolle die Matte auf ein dickes Rundholz (Spatenstiel), um zu vermeiden, daß die Rolle verknickt.



Hier noch ein Bild des von mir verwendeten Acryls. ich bin aber sicher, daß es total egal ist, welche Marke man wählt.


Zitat von: \'Axebreaker\',index.php?page=Thread&postID=88015#post88015
A tutorial and material list to include the company and make would be greatly appreciated. The mats so far presented look great. :thumbsup:
Christopher
Christopher, I would like to give you an more detailed tutorial, but there is nothing more to say. It\'s as simple as described already by Sir Tobi, Dr.Puppenfleisch and me. You can\'t go wrong. The only important thing, that I can imagine, that the type of cloth should not be too flexible.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Lettow-Vorbeck

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.210
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #48 am: 01. Juli 2011 - 10:36:25 »

Da ich auf der Matte von Frank schon gespielt habe. Klasse Arbeit :thumbsup:

Kleine Anmerkung noch: Frank hat durch die verwendung von verschiedenen Acrysorten ( Weiß & Klar ) verschiedene Farbnuancen in der Matte ;)
Gespeichert

Axebreaker

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.455
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #49 am: 01. Juli 2011 - 11:10:05 »

It looks great! Thank you for showing. :)

Christopher

Frank Bauer

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.027
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #50 am: 01. Juli 2011 - 11:38:08 »

Zitat von: \'Lettow-Vorbeck\',index.php?page=Thread&postID=88031#post88031
Kleine Anmerkung noch: Frank hat durch die verwendung von verschiedenen Acrysorten ( Weiß & Klar ) verschiedene Farbnuancen in der Matte ;)
Ja, aber das ist definitiv nicht zu empfehlen! Das war ein Experiment, das keinen guten Effekt brachte. Bitte beim Nachmachen nur weißes Acryl verwenden!
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Razgor

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.087
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #51 am: 01. Juli 2011 - 11:43:32 »

Frank, habe ich das richtig verstanden:

Du packst in einem Bottich den weissen Acryl, die braune Farbe und den Sand zusammen rein und rührst das Zeug zusammen.
Dann schmierst du es auf das Tuch und läßt es trocknen.
Solange die Masse feucht ist, bestreust du es mit diversen Streu/Flock/Gras.

Das war´s dann schon, oder ?
Gespeichert

zigoR

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 647
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #52 am: 01. Juli 2011 - 17:24:38 »

So hab ich\'s auch verstanden.
Genial einfach - einfach Genial! Danke für die Bilder :)

alabastero

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 415
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #53 am: 01. Juli 2011 - 17:44:41 »

Auf den Bildern sieht man des öfteren gewölbte Ränder. Ich habe mir mit derselben Technik Strassen gebaut und habe ähnliche Probleme: hat jemand eine gute Idee, was man gegen das Wölben der Ränder tun kann?
Gespeichert

Frank Bauer

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.027
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #54 am: 01. Juli 2011 - 17:56:35 »

Zitat von: \'Razgor\',index.php?page=Thread&postID=88039#post88039
Frank, habe ich das richtig verstanden:
Du packst in einem Bottich den weissen Acryl, die braune Farbe und den Sand zusammen rein und rührst das Zeug zusammen.
Dann schmierst du es auf das Tuch und läßt es trocknen.
Solange die Masse feucht ist, bestreust du es mit diversen Streu/Flock/Gras.
Das war´s dann schon, oder ?

Exakt! Wahlweise kann man den Sand auch erst nachher vor dem Flock draufstreuen statt ihn gleich mit in die Masse zu rühren, dann läßt es sich besser verschmieren.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

gwyndor

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 892
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #55 am: 01. Juli 2011 - 23:53:56 »

Zitat von: \'alabastero\',index.php?page=Thread&postID=88064#post88064
Auf den Bildern sieht man des öfteren gewölbte Ränder. Ich habe mir mit derselben Technik Strassen gebaut und habe ähnliche Probleme: hat jemand eine gute Idee, was man gegen das Wölben der Ränder tun kann?
Das Wölben der Ränder ist fast unvermeidlich, da sich beim Trocknen das Acryl etwas zusammenzieht. Ich habe meine Strassen etwas breiter gebaut als sie sein sollen und dann nach dem Trocknen die gewölbten Ränder einfach abgeschnitten.
Gespeichert
\"My Lord, I have a cunning plan!\"

Sir Tobi

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 227
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #56 am: 02. Juli 2011 - 10:02:15 »

Das Wölben ist vermutlich der einzige Punkt, wo sich das teure Material (sprich beschichtete Künstlerleinwand auf Keilrahmen) wirklich auszahlt - da wölbt sich nämlich rein gar nichts. Gerade für Straßen etc. mache ich es so, dass ich einen billigen Keilrahmen bei NanuNana oder einem ähnlichen 1Euro-Laden kaufe und dann die Straßen aufstreiche (mit dem Spachtel) und anschließend mit Cutter und Lineal ausschneide - perfekt, ohne Wölbung der Ränder.

alabastero

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 415
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #57 am: 02. Juli 2011 - 11:24:10 »

Zitat von: \'Sir Tobi\',index.php?page=Thread&postID=88107#post88107
Das Wölben ist vermutlich der einzige Punkt, wo sich das teure Material (sprich beschichtete Künstlerleinwand auf Keilrahmen) wirklich auszahlt - da wölbt sich nämlich rein gar nichts. Gerade für Straßen etc. mache ich es so, dass ich einen billigen Keilrahmen bei NanuNana oder einem ähnlichen 1Euro-Laden kaufe und dann die Straßen aufstreiche (mit dem Spachtel) und anschließend mit Cutter und Lineal ausschneide - perfekt, ohne Wölbung der Ränder.

Gut zu wissen, da werde ich mich wohl noch mal an ein Set Straßen setzen und eine größere Leinwand organisieren.
Gespeichert

Maldegen

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 87
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #58 am: 05. Juli 2011 - 21:27:14 »

Zitat von: \'Frank Bauer\',index.php?page=Thread&postID=88066#post88066
Zitat von: \'Razgor\',index.php?page=Thread&postID=88039#post88039
Frank, habe ich das richtig verstanden:
Du packst in einem Bottich den weissen Acryl, die braune Farbe und den Sand zusammen rein und rührst das Zeug zusammen.
Dann schmierst du es auf das Tuch und läßt es trocknen.
Solange die Masse feucht ist, bestreust du es mit diversen Streu/Flock/Gras.
Das war´s dann schon, oder ?

Exakt! Wahlweise kann man den Sand auch erst nachher vor dem Flock draufstreuen statt ihn gleich mit in die Masse zu rühren, dann läßt es sich besser verschmieren.

Ein sehr beeindruckendes Ergebnis. Ich glaub, ich versuch das auch mal für eine 90x90 Spielfläche ...
Aber du hast doch hinterher noch trockengebürstet, wie üblich, oder?
Gespeichert
“Necessario vincere, più necessario combattere”

Frank Bauer

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.027
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #59 am: 14. Juli 2011 - 15:48:57 »

Ja, trockengebürstet habe ich hinterher noch. Aber nicht viel.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 25