Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 23. Mai 2024 - 23:53:14
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Autor Thema: Warhammer Panzer Battles  (Gelesen 5447 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aenar

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 393
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« am: 21. Dezember 2010 - 19:34:07 »

Gibt es dieses Warhammer Panzerbattles auch auf deutsch? Ich frage so dumm weil ich hier noch eine ganze menge 1/72er bemalt rumliegen habe .Das Warhammer 40K Regelbuch ist mir so weit gel├Ąufig und so sollte sich diese Adaption recht schnell erlernen lassen um ein schnelles Spielchen zu machen.
Gespeichert

Aeneas

  • Fischersmann
  • ***
  • Beitr├Ąge: 550
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2010 - 20:10:46 »

Ist mir nicht bekannt. Hei├čt nicht, dass es das nicht gibt. Ich habe aber schon ziemlich lange bei google gesucht.
Gespeichert
Es gibt keine W├Âlfe auf Fenris.

Aenar

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 393
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2010 - 20:50:29 »

Google hab ich auch lange gefragt ;) ,des will es mir nur ned sagen.
Gespeichert

lameth

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.805
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2010 - 21:53:45 »

Na ja, warum sollte es das auf deutsch geben? War ja nur ein Fan Projekt, also gibts das nur auf deutsch, wenn sich ein Fan hinsetzt und das auf deutsch ├╝bersetzt ;)
Gespeichert

Pittje van der Waal

  • Schneider
  • ***
  • Beitr├Ąge: 298
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2010 - 22:50:13 »

Auf deutsch hei├č es dann \"Verbrannte Erde\"und ist k├Ąuflich zu erwerben.Aber ist gibt noch andere WW II Regeln in deutsch ,auch kostenlos.

 

 Gru├č Pittje van der Waal :thumbsup:
Gespeichert

Ursus Maior

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 388
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2010 - 23:46:39 »

Verbrannte Erde ist schon noch was anderes. Warhammer Panzerbattles war ein reines Fanprojekt und wurde meines Wissens nach nie ├╝bersetzt.
Gespeichert
ad astra per aspera
liber et infractus
sapere aude

Soldat Ryan

  • Fischersmann
  • ***
  • Beitr├Ąge: 502
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #6 am: 22. Dezember 2010 - 07:57:53 »

Verbrannte Erde ist von Attic Tabletopstore. EInfach mal in einer Suchmaschine nachfragen
Gespeichert

Grenadier Christian

  • Fischersmann
  • ***
  • Beitr├Ąge: 517
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2010 - 12:07:12 »

Richtig. WH-VE ist schon recht anders (und meines Erachtens schlechter) als WPB. Man merkte halt schon, dass letzteres ein \"Pet Project\" von Yates war, d.h. eine Liebhaberei aus pers├Ânlichem Interesse, und daher zumindest in dem, was er selbst verfasst hat, ├╝beraus konzis und unkommerziell. Wobei man ├╝ber das Balancing durchaus unterschiedlicher Meinung sein kann, WPB insgesamt jedoch ein ausgezeichnetes Set war bzw. ist.
Gespeichert
Hasta la Beuteltier siempre!

Ursus Maior

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 388
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #8 am: 22. Dezember 2010 - 12:24:22 »

Ich hab es nie gespielt, aber ich hatte immer das Gef├╝hl, dass man recht schnell Unmengen von Minis hin und her schieben muss. Oder irre ich mich da?
Gespeichert
ad astra per aspera
liber et infractus
sapere aude

Grenadier Christian

  • Fischersmann
  • ***
  • Beitr├Ąge: 517
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #9 am: 22. Dezember 2010 - 13:53:22 »

Zitat von: \'Ursus Maior\',index.php?page=Thread&postID=74713#post74713
Ich hab es nie gespielt, aber ich hatte immer das Gef├╝hl, dass man recht schnell Unmengen von Minis hin und her schieben muss. Oder irre ich mich da?

Nicht wirklich sehr viel mehr, als wenn man in 40k Imperiale Armee spielt. D.h. die Infanteriezahlen wachsen dann sehr schnell, wenn man dezidiert eine infanterielastige Armee spielt. Deutsche Panzergrenadiere oder US-Armoured haben f├╝r ein ausgewogenes Spiel vielleicht 40-50 Infanteristen und zwischen zehn und zwanzig Fahrzeugen dabei, um die 1500 Punkte. Mehr gibt nat├╝rlich mehr, aber das System tr├Ągt sowohl Infanterie, auch in kleineren Mengen, als auch Panzerspa├č. Man sollte sich halt schon ein wenig absprechen.

Die Rote Armee ist nat├╝rlich eine Horde. Egal ob Infanterie oder Panzer. Aber da wird dann auch direkt Multibasing vorgeschlagen, so dass das physische Handling gar nicht so unterschiedlich ist.
Gespeichert
Hasta la Beuteltier siempre!

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.415
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #10 am: 22. Dezember 2010 - 19:17:03 »

Zitat von: \'Ursus Maior\',index.php?page=Thread&postID=74713#post74713
Ich hab es nie gespielt, aber ich hatte immer das Gef├╝hl, dass man recht schnell Unmengen von Minis hin und her schieben muss. Oder irre ich mich da?

Das w├Ąre f├╝r mich die Beschreibung eines guten Systems. Viele Figuren - viel Bewegung.
Gespeichert

MacGuffin

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.837
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #11 am: 22. Dezember 2010 - 19:50:30 »

Zitat von: \'Decebalus\',index.php?page=Thread&postID=74743#post74743
viel Bewegung.

Dann w├Ąre es ja schonmal ganz anders als 40k... :sm_pirate_biggrin:
Gespeichert
Boredom\'s not a burden anyone should bear.
- Tool

Tabletop Club Rhein Main e.V.

-Zuvor bekannt unter dem Nutzernamen Oberst Manuell.-

Grenadier Christian

  • Fischersmann
  • ***
  • Beitr├Ąge: 517
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #12 am: 22. Dezember 2010 - 21:19:17 »

Es sind halt die ├╝blichen Probleme, die man mit dem 40k-IGOUGO-Ansatz hat. Allerdings haben die diversen Armeelisten interessante Ans├Ątze, um das ein wenig aufzubrechen - bei den Amerikanern die Automatikwaffen, die den Feuerkampf aus der Bewegung erleichtern bzw. erm├Âglichen, bei den Deutschen der \"Stormtrooper Move\". ├ťber den kann man geteilter Meinung sein, aber er erm├Âglicht schon einen sehr sch├Ânen, fl├╝ssigen Ablauf.

Das Risiko, sich mit Infanterie einzubunkern, ist nat├╝rlich gegeben, weil man durch Bewegung halt keinen \"Schutz\" vor Treffern bekommt. Andererseits erfordert ein gutes Szenario auch Flexibilit├Ąt und sich verteilende Einheiten, um eben das von den Panzern freigeballerte Terrain zu besetzen. Und wenn man auf einer Position beharrt, kommt schnell Artillerie oder Panzereinsatz - zu lange sollte man nicht an einem Platz verweilen, besonders gegen einen Gegner mit viel Artillerie oder Luftunterst├╝tzung (wobei letztere erfrischend ungenau ist, wenn sie aber trifft, spa├čige Auswirkungen hat).

Ich denke, es wird offensichtlich, dass ich WPB sehr sch├Ątze. Meines Erachtens vermied es durch die \"inoffizielle\" bzw. unkommerzielle Natur des Regelwerks die Probleme, die 40k und mE auch FoW in einem gewissen Ma├če plagen, insbesondere halt \"├ťbereinheiten\", um einen Verkaufseffekt zu erzielen. Nat├╝rlich sind die \"Raubkatzen\" schon nahe am \"Bionic German\", aber der Alliierte hat genug M├Âglichkeit, durchaus historisch korrekt (sofern das auf der Ebene von 40k ├╝berhaupt machbar ist) genug Gegenmittel aufzufahren. Und wenn man in einer eher \"freundlichen\" (d.h. nicht \"Turnierspieler\") Runde spielt, hat man bald ein gutes Gleichgewicht gefunden.

Das hier sind ca. 1500 Punkte:



In 1/72 kommt man da mit weit unter 100 Euro hin. 28mm nat├╝rlich mehr. Aber es geht recht schnell, gerade auch mit Resinpanzermodellen.
Gespeichert
Hasta la Beuteltier siempre!

Ursus Maior

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 388
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #13 am: 22. Dezember 2010 - 22:49:22 »

Ah, gut zu sehen, wie viel 1500P sind. Dann kann ich meine Valiants ja auch noch einzeln basiert f├╝r WPB nutzen.
Gespeichert
ad astra per aspera
liber et infractus
sapere aude

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 4.534
    • 0
Warhammer Panzer Battles
« Antwort #14 am: 22. Dezember 2010 - 22:51:56 »

klar das geht. Nur wie Chris geschrieben hat, Russen w├╝rde ich auf Multibasen setzen. Ansonsten ist es unmenschlich alle Figuren zu bewegen. Vor allem f├╝r den gegenspieler, der dann mal ne halbe Std. warten muss.
Und 28mm Ist meiner Meinung anch super f├╝r das Spiel geeignet.
F├╝r Probspiele stelle ich gerne alle Nation und Kriegsschaupl├Ątze in Europa in 28mm zur Verf├╝gung.  sm_party_prost1
Gespeichert