Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 27. Mai 2024 - 14:00:17
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Autor Thema: WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)  (Gelesen 14077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« am: 12. Mai 2011 - 07:58:48 »

Hi.

Hier mal eine pdf-Datei (11 Seiten) mit den zusammengefassten WAB Regeln vom Ende des Regelbuches von uns ins Deutsche ├╝bersetzt. Die englischen Errata, Q&As und einiges andere Hilfreiche wurde in den Text integriert. Ich finds sehr praktisch, so hat man alles was man braucht und muss nicht immer das Regelbuch mit den aktuellsten Versionen der Updates ausgedruckt dabei haben. Da die Errata und anderes auch an der Stelle platziert sind auf die sie sich beziehen findet man sie auch wenn man sie sucht :)

Schauts euch mal an, hier findet ihr immer die neueste Version (ganz oben im Thread):
http://www.wab-forum.de/viewtopic.php?f=6&t=595

Hier der direkte Link zur Version 0.6:
http://www.wab-forum.de/download/file.php?id=342

An dem Dokument wird noch gearbeitet, wenn ihr also Fehler, Fehlendes oder Unverst├Ąndliches findet, einfach melden.

Gruss
Olaf
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1320225933 »
Gespeichert

PeryRhodan

  • Schneider
  • ***
  • Beitr├Ąge: 268
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #1 am: 12. Mai 2011 - 09:49:46 »

:thumbsup:
ein Dank von mir...!
Gespeichert
Die Enden der alten Welten 1: Der Anfang von alledem

Game of Thrones trifft auf die Grimmschen M├Ąrchen

ein pseudohistorischer Roman im Erzgebirge von vor 1000 Jahren

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #2 am: 16. Mai 2011 - 16:23:18 »

Komplett ├╝berarbeitete und ins Deutsche ├╝bertragene Version v0.4 hochgeladen:
http://www.wab-forum.de/download/file.php?id=243

Damit es ein handliches, m├Âglichst informatives und perfektes Infopaket wird/bleibt, Bitte alle Fehler die ihr findet melden oder Fehlendes oder Mi├čverst├Ąndliches.

Es fehlen bestimmt noch ein paar Sachen.

Gruss
Olaf
Gespeichert

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #3 am: 17. Juni 2011 - 21:27:16 »

Neue Version der deutschen Zusammenfassung der WAB Regeln (v0.5):
http://www.wab-forum.de/download/file.php?id=251

Gruss
Olaf
Gespeichert

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #4 am: 07. September 2011 - 10:40:51 »

Die f├╝nfte Version wurde schon mehr als 100 mal heruntergeladen, nicht schlecht. Bislang ist aber sehr wenig Feedback da, was Fehler oder Fehlendes angeht, also traut euch ruhig, bin sicher das da noch einiges fehlt oder falsch ist.

Gruss
Olaf
Gespeichert

Sidarius Calvin

  • Schneider
  • ***
  • Beitr├Ąge: 266
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #5 am: 13. September 2011 - 16:27:10 »

Hi Olaf

Danke f├╝r die tolle Zusammenfassung. Ich war sehr ├╝berrascht, wie umfangreich sie ist. Ich muss sie mir mal bei Gelegenheit zu Gem├╝hte f├╝hren.
Beim ├ťberfliegen ist mir nur gerade Aufgefallen, dass der \'Throwing Spear\' als \'Stossspeer\' angegeben ist. Ich bin bislang immer von Wurfspeeren ausgegangen, aber das ist ein Detail. Und liegt sicher auch in der Freiheit der pers├Ânlichen ├ťbersetzung.

Sid
Gespeichert
Besuche doch mal meinen Tabletop-Blog  :)
http://tabletop-projects.blogspot.ch/

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #6 am: 13. September 2011 - 16:34:30 »

Hi Sid.

Wurfspeer ist dann \"javelin\" :)
Liegt in der deutschen Sprache recht nah beides.
Man k├Ânnte javelin auch mit Wurfspiess ├╝bersetzen :)
Denke mal irgendwie muss man es halt benennen und wenn man den Bezug hat passt es ungef├Ąhr.

Gruss
Olaf
Gespeichert

Sidarius Calvin

  • Schneider
  • ***
  • Beitr├Ąge: 266
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #7 am: 14. September 2011 - 10:21:55 »

Hi Olaf

Da geb ich dir v├Âllig recht. Es liegt wie geschrieben eh in einem Ermessensspielraum des ├ťbersetzers.
Ich finds eigentlich passend so. Kurzes Umdenken ist einfach gefragt, wenn m an die Englischen Regeln sonst in der Hand hat.

Kurz ausgeholt aus meinen Erkl├Ąrungen:
Ich \'├╝bersetzt\' Javelin zB. nicht, da es f├╝r mich klar ist, dass das die leichten Wurfspeere sind.
Den Jungs im Club und anderen Interessierten erkl├Ąr ich das jeweils so, dass die Javlins die leichten Speere sind, von denen auch mal drei oder vier in der Schildhand gehalten werden k├Ânnen. Die \'Throwing Spears\' sind entsprechend die schweren Wurfspeere, von welchen nur einer mitgetragen  und geworfen wird. Der kann (unter Umst├Ąnden) auch wieder aufgesammelt werden.  


@ Topic
Ich hab die Regeln gestern noch ein paar Minuten auf dem Heimweg im Zug eingelesen.
Die Zusammenfassungen find ich wirklich toll. Gerade halt auch all sie Sonderregeln und auch das die FAQs schon eingearbeitet sind.
Ist f├╝r mich so auch eine ├ťbersicht, wie man sie einem interessierten Spieler auch einfach mal in die Hand dr├╝cken kann. Wenn er Warhamemr schon kennt, wird er sich mit WAB so sehr schnell \'anfreunden\' k├Ânnen.


Sid
Gespeichert
Besuche doch mal meinen Tabletop-Blog  :)
http://tabletop-projects.blogspot.ch/

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #8 am: 14. September 2011 - 11:00:43 »

Der Grund warum ich so eine ausf├╝hrliche Zusammenfassung geschrieben habe war der ├ärger dar├╝ber, dass es mit dem Regelbuch, den Erratas, den Q&As und den Beitr├Ągen im englischen WAB Forum mit Kommentaren des Autors schwer wurde zu wissen wie genau etwas gemeint ist und wo das steht. Ich selbst bin ja einigerma├čen aktiv und informiert, aber jemand der etwa nur das Regelbuch hat und nicht die neueste Version der Errata oder gar im englischen Forum mitliest, der wird sich ab und an am Kopf kratzen. So hab ich denn aus dem ├╝bersetzten Reference Teil des Regelbuches eine Art Zusammenfassung auf neuestem Stand gemacht, die trotzdem handlich ist. Die hab ich dann sogar zur├╝ck├╝bersetzt, so dass es auch eine englische Zusammenfassung gibt :)

Das gute daran ist, das ich beim Spielen jetzt nicht mehr das Regelbuch und die Erratas parat haben muss, sondern die zw├Âlf Seiten ausreichen, spart ne Menge Gewicht :)
Man findet auch einigerma├čen schnell was man sucht, es sind aber sicher noch Fl├╝chtigkeitsfehler drin oder Dinge die noch nicht erkl├Ąrt sind (weil ich sie f├╝r selbstverst├Ąndlich halte, was sie nat├╝rlich nicht sind). Habe dabei aber auch an Einsteiger gedacht, denen es so kostenlos und auf deutsch m├Âglich ist WAB zu spielen (die k├Ânnen sich wenn es ihnen gef├Ąllt ja immer noch das Regelbuch kaufen).

Mal schauen, mit dem in K├╝rze erscheinenden Armies of Antiquity mit dann wohl so um die 140 Listen von 500BC-1500AD erwacht ja vielleicht wieder mehr Interesse an WAB.

Gruss
Olaf
Gespeichert

hallostephan

  • Gast
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #9 am: 14. September 2011 - 13:17:34 »

ich finds gut von Dir, danke! Ich ├╝brigens bin dauerinteressiert und dauerspieler an und von WAB und bemale auch st├Ąndig neue Armeen, erweitere alte usw, mfg Stephan
Gespeichert

Poliorketes

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.966
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #10 am: 14. September 2011 - 13:21:24 »

Die Unterscheidung javelin - throwing spear ist auch im Englischen willk├╝rlich (ich lese mich gerade durch die Eagles-Serie von Simon Scarrow, da wird auch ein Pilum immer nur Javelin genannt), im Deutschen gibt es eine solche Unterscheidung nicht. In der Praxis konnte man viele Speere sowieso sowohl zum Werfen als auch zum Zusto├čen nehmen. Womit ich zur ├ťbersetzung Sto├čspeer f├╝r throwing spear komme. Sorry, die geht gar nicht. Ein Sto├č ist kein Wurf, und die Regel ist eindeutig f├╝r den einmaligen Gebrauch als Wurfgescho├č gedacht. Throwing Spear ist nun einmal w├Ârtlich mit Wurfspeer zu ├╝bersetzen, und die ├ťbersetzung trifft den Sinn auch hundertprozentig. Umgekehrt wird jeder, der den Begriff Sto├čspeer ohne den Regelkontext liest (also z.B., in einer Armeeliste), diesen mit thrusting spear ├╝bersetzen - Verwirrung ist da vorprogrammiert. Das Problem mit dem Javelin bleibt, den kann man vielleicht als leichten Wurfspeer bezeichnen.

Die Unterscheidung Javelin-throwing spear ist eine reine WAB-Erfindung, die keinerlei historische Grundlage hat. Der ├ťbersetzer hat dann damit seinen Spa├č. Einfacher w├Ąre es gewesen, den Wurfspeer nur f├╝r Pl├Ąnkler als Fernkampfwaffe (Javelin-Regel) zuzulassen und f├╝r formierte Truppen die Throwing Spear-Regel zu nehmen. Aber h├Ątte w├Ąre wenn,
Gespeichert
Beim Aussteigen stolpert man schon mal ├╝ber das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkh├Ąusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist gro├č. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #11 am: 14. September 2011 - 13:37:02 »

Genau genommen hab ich Throwing Spear mit \"Throwing Spear/Sto├čspeer\" ├╝bersetzt ;) Ich hab ja das englische Wort mit ├╝bernommen.
Weiss gerade nicht mehr genau wo ich das Wort herhabe (Sto├čspeer), wahrscheinlich von Wikipedia beim Umschalten von englisch auf deutsch.
Vielleicht w├Ąre es wirklich einfacher bei allen Dreien (beide Speere und javelins) einfach das englische zu belassen, wie bei manchen Sonderregeln eine deutsche ├ťbersetzung schwierig/unhandlich/albern ist, da hab ich auch einige einfach so gelassen.
Gespeichert

Poliorketes

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.966
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #12 am: 14. September 2011 - 14:23:17 »

Das vermeidet auf jeden Fall Verwirrung.
Gespeichert
Beim Aussteigen stolpert man schon mal ├╝ber das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkh├Ąusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist gro├č. (Aus einem Test des Ford Ranger)

njetkulturny

  • Schneider
  • ***
  • Beitr├Ąge: 254
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #13 am: 15. September 2011 - 13:39:36 »

Also ich habe damals bei der WAB 1.0 /1.5 ├ťbersetzung folgende Varianten gew├Ąhlt.

Thrusting Spear = Sto├čspeer
Throwing Spear = Wurfspeer
Javelin = Wurfspie├č

Und das aus zwei Gr├╝nden. Erst einmal gibt es f├╝r alle drei Waffen regeltechnische Unterschiede, die auch im Deutschen klar bleiben sollten.
Und zweitens weil zwischen Wurfspiess und Wurfspeer der Unterschied besteht, das ein Speer grunds├Ątzlich mit einer zus├Ątzlichen Spitze versehen ist, w├Ąhrend meiner Meinung nach ein Spie├č eher aus einem St├╝ck besteht.
Das es dort historisch gesehen kaum Unterschiede gibt, ist mir v├Âllig klar, da unsereins nur der Forschung hinterherh├Ąngt. Und inzwischen werden sehr viele wohlbekannte \"Tatsachen\" mit ganz anderen Augen betrachtet. Aber da wir das r├╝ckw├Ąrtig betrachten, ist eine Entwicklung leichter einzuteilen als f├╝r Zeitgenossen.

Gru├č Alexander
Gespeichert
\"Spiderman ist ein Pionier des Internets. Er war als erstes im Web\"

\"Frag doch die Axt, ob Holz ein spaltbares Material ist. Ab morgen bedrohe ich die Welt mit meinen Holzbomben.\"

Leondegrande

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.224
    • 0
WAB Regeln Zusammenfassung (deutsch)
« Antwort #14 am: 15. September 2011 - 13:53:06 »

Ja Wurfspeer und Wurfspiess hatte ich auch ├╝berlegt, es bleibt aber diffus bzw. glaub ich immer noch das ein Beibehalten mit englischen Namen besser ist.
Ich denke einige Begriffe k├Ânnen ruhig englisch bleiben, bzw. haben sich schon etabliert (eben jene beiden th, also \"ti ├Ąitsch\", machen ja bei jedem Aussprechen Spass) oder man hat sich an die verwirrend ├Ąhnlichen Namen einfach gew├Âhnt :)

Ein WAB-Kulturgut sozusagen.

Gruss
Olaf
Gespeichert