Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 27. Februar 2020 - 19:01:42
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 18:23:13 
Begonnen von Maréchal Davout - Letzter Beitrag von Maréchal Davout
Hallo,

Nachdem ich ein gutes Kosaken-Korps mit reitender Artillerieunterstützung habe, fehlt nur noch der Kommandeur - wer könnte besser geeignet sein, als General Matwei Iwanowitsch Platov, den berühmtesten Kosaken-Kommandeur der napoleonischen Kriege:





Platov auf einem weißen Hengst, begleitet von Adjutant und dem Fahnenträger der Don-Kosaken, der das heilige Georgskreuz auf der Fahne führt. Ich habe mich hier an historischen Gemälden orientiert.

Die Offiziere kommen aus dem Gussrahmen der Zvezda-Kosaken.

Wie gefällt euch der Anführer mit Stab, den Kosaken voranreitend?

Viele Grüße
Felix

 2 
 am: Heute um 18:05:35 
Begonnen von Stahlprophet - Letzter Beitrag von Stahlprophet
Hallo,
an der Stelle eröffne ich mal meinen ausschließlichen "ich suche" Thread.
Gerne gesehen sind primär unbemalte oder mindestens unlackierte Sachen.

Flames of War - Great War - WW1
Generell alles, im speziellen Franzosen.

Freebooters Fate
Gerne auch das Regelwerk sowie Miniaturen

Star Wars Legion
Falls vorhanden einfach mal anbieten.

15mm Germanen
Hersteller vorerst mal wumpe.

Aktuell GW oder Vallejo Farben

Falls also jemand davon etwas los werde möchte, würde ich mich über eine PN freuen.

Grüße


 3 
 am: Heute um 16:35:40 
Begonnen von cuckoo - Letzter Beitrag von Bayernkini
Mist, ausgerechnet in meinem Urlaub.
Ditto. Leider.

Wochenende vorher wäre AdArma/Meckenheim  ;)

 4 
 am: Heute um 16:12:42 
Begonnen von Pappenheimer - Letzter Beitrag von Pappenheimer


Mir gefallen die Modelle. Bemalt von Brummbär.  :)

 5 
 am: Heute um 16:03:32 
Begonnen von Frank Becker - Letzter Beitrag von Wellington
Filmchen von Wargames Illustrated

https://www.youtube.com/watch?v=yEULbuGqKiw

 6 
 am: Heute um 15:25:31 
Begonnen von SiamTiger - Letzter Beitrag von SiamTiger
  Dem ungeteilten Chaos haben wir uns mit den Chaos Terminatoren und regulären Chaos Space Marines bereits gewidmet. Daher geht es weiter mit den Truppen der Chaos Space Marines mit dem Mal eines spezifischen Chaosgott. Und das kann natürlich nur das des mächtigsten von ihnen allen sein - KHORNE!
 Es gibt mehrere Möglichkeiten dem nachzukommen. Man kann den regulären Chaos Space Marines entsprechend das Mal geben, eine Warband oder Orden spielen, der dem Blutgott ganz gewidmet ist, oder man setzt auf's Ganze und stellt die ein paar der verstreuen World Eaters auf. Damals waren das noch keine Khorne Berzerkers, sondern nur "reguläre" aber sehr wütende CSM der 12. Legion.
 Diese Worldeaters (sic) bekamen auch einen Plastikbausatz mit Monoposen und abhängig vom Jahrgang auch unterschiedliche Zinnminiaturen.
Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines
Das Chaossortiment unter Rogue Trader war eine wilde Sache. Sehr fließend in der Interpretation und viele der heute bekannten Elemente noch nicht ausgebaut. Zu der Realm of Chaos Reihe aus den 80ern, gehörte auch eine Sektion mit Renegades. Diese eher "generischen" futuristischen Chaostruppen tragen zwar Designelemente die beeinflusst wurden durch bestimmte Chaosgottheiten, trugen aber noch keine entsprechenden Namen. Das dauert noch bis 1991, bis die Chaos Renegades den einzelnen verschiedenen Chaos verschrieben wurden und so z.B. zu den Chaos Renegades des Khorne wurden.
 Der erste Schritt in Richtung der Hasenohr-Helme der Khorne Berserker gab es 1992 - mit den World Eaters of Khorne, und wurde dann 1993 mit den World Eaters of Khorne Assault Marines und sehr Berzerker-artigen Truppen ausgebaut, die aber nur mit Boltern anstelle einer Nahkampfwaffe + Pistolen Kombi ausgestattet waren. Zu erst gab es die Modelle im englischen White Dwarf #170 (Februar 1994) zu sehen und die Modelle kosteten 2 GBP das Stück.
Warhammer 40.000 - Chaos Renegades of Khorne Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines World Eaters of Khorne
Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines World Eaters of Khorne Assault Marines Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines World Eaters of Khorne Assault Marines
Die ersten Plastikminiaturen wurden 1994 als Worldeaters Chaos Space Marines (nicht World Eaters als zwei Worte geschrieben, wie auf der Box oben) beworben und damit recht früh in der 2. edition von Warhammer 40,000 eingebunden. Chaos Space Marines hatten zu dem Zeitpunkt bereits Plastikmodelle aber noch keine die spezifischen Gottheiten gewidmet waren. Diese Packung wurde im Januar 1995 im White Dwarf gezeigt und später zum größeren Chaos-Release im Juli 1996 in kleinere 5er Boxen umgepackt und als Khorne Berserker vorgestellt.
 Das frühe Set deckte 10 Modelle ab, die jeweils einzeln im Gussrahmen kamen, jeweils mit separatem Arm und Rückenmodul.
Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines
Im November 1996 erhielten die Khorne Berserker aus Plastik dann noch Unterstützung in Form einzelner Zinnmodelle. Das waren mehrere Posen der Berserkerchampions sowie ein Bannerträger. Alles einteilige Güße, außer dem Bannerträger dessen Ikone des Khorne nochmal ein separates Teil war. Alle erhielen ein Kunststoff Rückenmodul sowie einen Armgussrahmen.
 Im März 1998, als Teil der 3. Edition, erhielten die Khorne Berzerkers einen mehrteiligen Plastikbausatz. Eine der ersten Boxen die mit dynamischen Posen daher kamen. Und dieses Set ist auch heute noch, nach über 20 Jahren noch am Markt, wie man am dritten Bild sehen kann (Produktbild aus dem aktuellen Games Workshop Onlineshop, Stand 02/2020).
Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines Khorne Berzerkers Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines Khorne Berzerkers Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines Khorne Berzerkers
Forge World hatte dann zur Mitte der 2000er noch ein Resin-Umrüstset herausgebracht, mit dem aus den Kunststoff Chaos Space Marine Modellen (mittlerweile durch das neue 2019er Set abgelöst) in blutlüsterne World Eater umgebaut werden konnten. Nicht im Bild sind die recht fragilen Kettenäxte. Eine andere Quelle für moderne Krieger des Khorne wären die Bloodbound Bloodwarriors (in Kombination mit dem 2019 CSM Bausatz). Es gibt dazu auch gute Bilder und Ideen in diesem Beitrag auf Warhammer Community, falls ihr es euch anschauen wollt.
Forge World - Chaos Space Marines World Eaters Upgrade Set
Also doch vergleichsweise breite Auswahl. Womit machen wir weiter? Nun, es ist ein Projekt der 2. Edition, damit grenzen wir das Feld schon mal ein wenig ein. Die halbnackten Sturmtruppen sprachen mich einfach nicht an. Die regulären World Eaters mit Bolter sind nicht passend für die rasenden Truppen des Khorne. Und die 1992er Zinnmodelle sind recht schwierig und nur teuer zu bekommen. Daher habe ich mich für die Kunststoffmodelle entschieden. Normalerweise wären die Monoposen ein K.O. Kriterium, aber da der Trupp insgesamt nur 8 Modelle groß ist, wie es sich für Khorne gehört, dürfte das passen. Außerdem hätte ich noch zwei andere Posen um das etwas aufzulockern. Es wird zu dem auch der einzige Plastiktrupp im Projekt sein.
 Mir ist es auch gelungen ein Satz der Modelle im fast Originalzustand aus Spanien zu bekommen, für weniger als 20 EUR. Ein paar Modelle waren sogar noch im Gussrahmen und der Decalbogen war dabei. Davon werden 6 Modelle gebaut werden.
Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines
Aber die bleiben nicht alleine. Es braucht einen anständigen Anführer für den Trupp und ein Banner. Die Modelle haben mich nochmal 8 EUR für den Champion und 6 EUR für den Bannerträger gekostet. Häufig fehlen hier Rückenmodul und/oder die Arme. Aber wie bei den regulären Chaos Space Marines, werden hier manchmal neuere Plastikteile beigelegt, was eine günstige Alternative darstellen kann, wenn man es nicht "pur" halten möchte oder kann.
Warhammer 40.000 - Chaos Space Marine Khorne Berzerker Champions Warhammer 40.000 - Chaos Space Marine Khorne Berzerker Champions
Bei den Champions habe ich mich für das Modell mit dem großen Kettenschwert entschieden, da dieses das Design des restlichen Trupps am besten einfängt. Um euch ein Gefühl für die Größe der Modelle zu geben, hier der Größenvergleich vom alten Renegade aus Rogue Trader Zeiten, über Kunststoff Berserker, den AoS Bloodbound bis hin zum neuen Chaos Space Marine.
Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Worldeaters Chaos Space Marines
Aber was ist mit dem größten Champion des Khorne, den es jemals gab? Kharn! Natürlich würde der Verräter mit dabei seni. Vielleicht ist er eher was für eine komplette World Eater Kriegerbunde, aber das Modell gefällt mir sehr und er wird eher als mächtiger oder erhabener Champion in normalen Spielen eingesetzt werden. Das Modell von Kharn der 2. Edition ist ein vierteiliges Zinnmodell, das aus Körper, Kopf, Plasmapistole und Rückenmodul besteht. Es wurde zwischen 1996 und 1997 herausgebracht.
Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines Kharn the Betrayer Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines Kharn the Betrayer
Mittlerweile wurde Kharn der Verräter mit einem neuen Kunststoffmodell in 2016 versehen. Sehr passende Umsetzung des 90er Designs mit einer dynamischeren Pose und klarem Einfluss der neuen AoS Blood Warriors. Quasi eine gespiegelte Pose ist die Prä-Heresy / Horus Heresy Miniatur von Kharn, die von Forge World angeboten wird, aber als Kharn the Bloody vor dem großen Verrat auf Skalathrax.
Warhammer 40.000 - Chaos Space Marines Kharn the Betrayer The Horus Heresy - Chaos Space Marines Kharn the Betrayer
Was bringt der Khorne Flügel zu Abaddons Black Legion Punkt- und Kostenmäßig auf die Waage?
 Ein Khorne Berserker Trupp aus 6 Modellen liegt bei 210 Punkten ohne Ausrüstung, alle tragen Kettenschwerter +12 Pkt. Die Einheit wird von einem aufstrebenden Champion angeführt, mit mal des Khorne für 45 Punkte. Er trägt ein Kettenschwert +2 Pkt und eine Mk I Plasmapistole +5 Pkt. Dazu wird die Einheit von einem Standartenträger begleitet, für 55 Pkt., natürlich mit Mal des Khorne (+ 15 Pkt), eine Bolt Pistole +2 Pkt. Die Armeestandarte ist passenderweise das Banner der Wut, +35 Pkt.
 Die Einheit kostet damit inkl. Champion und Bannerträger 381 Punkte.
 Und das einzige besondere Charaktermodell das wirklich dem Mal des Khorne würdig ist, ist natürlich Kharn der Verräter. 157 Punkte nackt und 217 inlk. Ausrüstung gemäß Codex, Lob des Khorne, Blutdurst des Khorne und schwingt Bluttrinker.
 Damit kommen hier 598 Punkte und 39 EUR an Kosten auf das Projektbuch oben drauf.
 Für dieses Black Legion Projekt habe ich mich für den Segen von zwei Chaosgöttern entschieden und neben Khorne wird diese Rolle Nurgle übernehmen. Daher sind der nächste Block Chaos Space Marines mit Mal die ansteckenden Plague Marines.



 Warhammer 40.000 2. Edition 1996+ Chaos Armeeprojekt "Abaddon's Black Legion"


 
 
  • Modellanzahl: 33 Miniaturen
  • Punkte: 2.049 Pkt (Charaktere 869 / Einheiten 1.180 / Unterstützung 0 / Dämonen 0)
  • Projektkosten: 129,98 EUR

 7 
 am: Heute um 15:22:52 
Begonnen von cuckoo - Letzter Beitrag von thrifles (Koppi)
Mist, ausgerechnet in meinem Urlaub.
Ditto. Leider.

 8 
 am: Heute um 14:25:18 
Begonnen von Maréchal Davout - Letzter Beitrag von Maréchal Davout
:D Die Russen (werden) kommen... Schlacht wird wohl noch bis nach dem Umzug dauern. Die Franzosen sind jetzt verpackt auf dem Dachboden.

 9 
 am: Heute um 13:53:10 
Begonnen von Vinlander - Letzter Beitrag von tgsrt
- die Qualtität der Zinn Minis ist schon in Ordnung....ist halt Zinn. 

https://www.youtube.com/watch?v=mxD38P9qOCQ

das ist geschmackssache....
mMn ist die Gußqualität schlecht.
Viele Gußgrade, Zinnnasen dran, verbogende Minis, schlechte Zinnqualität. Ich bin für B&P schon auf alternativanbieter ausgewichen, da die orginalminis keinen Spaß machen.

 10 
 am: Heute um 13:21:29 
Begonnen von cuckoo - Letzter Beitrag von Elfen Lothar
Mist, ausgerechnet in meinem Urlaub.

Seiten: [1] 2 3 ... 10