Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 27. Mai 2024 - 13:42:17
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Autor Thema: WAB 1:72-Massstab Basegrößen  (Gelesen 13795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aeneas

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 550
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #15 am: 10. September 2016 - 23:40:49 »

Ich habe jahrelang WAB mit 1:72 gespielt und kann dich auch nur vor einigen weiteren Problemen warnen. Neben den bisher genannten kommt hinzu, dass WAB sehr grossen Wert auf genaue Bewaffnung und Ausrüstung legt. Die benötigten Waffen und Rüstungsoptionen für WAB gibt es häufig nicht in 1:72.

Du brauchst beispielsweise Figuren mit Speeren und mittelgroßen Schilden. 1:72 bietet dir nur Figuren mit Speeren und kleinen Schilden oder mit Schwertern und mittleren Schilden aber nicht die Kombi die du brauchst. Das zieht sich leider durch die meisten Epochen und Hersteller.

Das nächste Problem sind Anführer, Standartenträger und Musiker. Du brauchst diese Modelle sehr häufig. Die üblichen 50 Mann Packungen beinhalten aber in der Regel jeweils nur einen. Manchmal sind auch gar keine in den Packungen, dann must du auf die entsprechenden Vorteile dieser Modelle bei WAB verzichten, nur weil du keine Figuren hast.

Ein sehr aktuelles Problem ist leider, dass viele der Sets, die du bei plasticsoldierreview findest, heute gar nicht mehr erhältlich sind. Die Handvoll Online-Shops hat zudem selten alle Figuren auf Lager, die du brauchst. Heißt dann oft, zwei Packungen bei dem Shop bestellen, drei bei einem anderen und noch vier beim dritten Shop. Es nervt sehr, weil du dann wegen der geringen Mengen dreimal Versandkosten zahlst, obwohl du bei einem einzigen Shop locker den Bestellwert für Versandkostenfreiheit überschritten hättest.
Gespeichert
Es gibt keine Wölfe auf Fenris.

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 3.213
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #16 am: 11. September 2016 - 09:25:43 »

@ Marechal :
Ja, man kann mit einer Basegröße alle drei Spiele abdecken. DBA, ADLG und FOG haben alle eine Basebreite von 6 cm für 1/72 und zwischen 2 bis 4 Figuren pro Base bei Inf und 2 - 3 Figuren bei Cav.
Es sieht auch gut aus.
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Day

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 111
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #17 am: 11. September 2016 - 10:25:36 »

Zitat von: \'Driscoles\',\'index.php?page=Thread&postID=232872#post232872
@ Marechal :
Ja, man kann mit einer Basegröße alle drei Spiele abdecken. DBA, ADLG und FOG haben alle eine Basebreite von 6 cm für 1/72 und zwischen 2 bis 4 Figuren pro Base bei Inf und 2 - 3 Figuren bei Cav.
Es sieht auch gut aus.
6x2cm ? Weil dann könnte man für Einzelmodelle doch wieder schöne 2x2cm Bases holen und die Modelle für WAB nutzen :)

Wellington

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.924
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #18 am: 11. September 2016 - 12:20:54 »

Da Du bei Wab 2.0 viele Formationwechsel machst wird es mit Impetusbasierung und einzelbasierten Charaktermodellen nicht funktionieren. Du braucht trotzdem noch anders basierte Modelle für verschiedene Breiten der Formation.
Gespeichert
Weniger labern, mehr spielen ...

Wellingtons Martktplatz

Day

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 111
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #19 am: 11. September 2016 - 15:10:11 »

Ich finde es echt toll, wie viele Leute mir hier helfen wollen. :) Was ich nu etwas seltsam finde ist, dass meine Fragen nur von wenigen Leuten wirklich beantwortet werden und alle anderen mir nur das Projekt ausreden wollen. Nich das ich euch böse bin oder so, aber eine klare Antwort, wie von Marechal finde ich deutlich konstruktiver als ständiges \"das funktioniert nich... lass es... mach lieber XY...\" :|
Das ist bei mir angekommen und auch völlig verständlich - danke dafür - aber es klärt leider nicht mene Fragen ;)

Neidhart

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.143
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #20 am: 11. September 2016 - 16:47:42 »

Nachdem klar geworden ist, dass WAB und 1/72 nicht zusammen gehen ist halt die nächste Frage, was ist dir wichtiger ist. 1/72 oder WAB?

Am besten spezifizierst du das. Darüber hinaus ist natürlich die Frage nach Mitspielern zu stellen. Kleinere System wie zB. DBA kannst du auch schnell selber aufbauen und dann Leute anfixen, für die großen Sachen braucht man aber mindestens 2 Personen.

Zu den Basen, du hast bei der DBx Basierung eine bestimmte Zahl an Figuren auf der Base, diese stellen dar, um welchen Einheitentyp es sich handelt. Da du zusätzlich bei einigen Systemen mit dieser Basierung ziemlich genaue Bewegungen machst ist es nicht ratsam diese Basen aufzuteilen. Besser du setzt diese als Multibase in ein Regiment und stückelst dann an den Seiten und hinten ran (bei WAB kann die Gruppe auf Leader, Standardbearer, Musician nicht separat angegriffen werden wie bei Warhammer, eine Möglichkeit für Minidioramen), solange du auf ein Vielfaches von 20/25mm kommst und entsprechend auszählen kannst wieviele Attacken du hast funktioniert es.

Beispiel
Ein Blade Element aus DBA (60mm*20mm, 4 Modelle) kann als Mittelstück für eine 5 Breite Einheit (100mm) bei WAB dienen. Du setzt das Element in die Mitte und jeweil links und rechts noch eine Base mit je einer Figur. Auf dem Blade Element setzt du eine Figur etwas zurück und die anderen etwas vor, damit wird dann bei WAB klar, dass es nur 3 Modelle im ersten Rang sind, die kämpfen. die hintere Reihe machst du aus 5 Modellen auf 20mm*20mm Basen um Verluste entfernen zu können. Du brauchst ca. 30-50% einzelbasierte Modelle um Verluste zu entfernen. Bei DBx ist die Tiefe zwar auch Teil des Spiels, mit Einschränkungen kannst du aber auch nur auf volle 20mm, 40mm und 60mm gehen. Leicht tiefere Basen bei WAB sind auch nicht schlimm. Bei beiden Systemen solltest du nur darauf achten keine zu kleinen Basen zu bauen.
Gespeichert

Eisenhannes

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 622
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #21 am: 11. September 2016 - 18:48:01 »

Servus Day,

Dies war deine Frage:

Zitat:
Da ich mich momentan für WAB interessiere schaue ich mich grad nach Modellen usw. um. Im 1:72-Massstab gibt es ja schon sehr coole Boxen, die einen günstigen Einstieg ermöglichen. :)
Jetzt stellt sich mir aber die Frag welche Basegrößen in diesem Massstab von den Spielern verwendet werden - schlieslich will ich ja gegen andere Armeen antreten können ohne schief angeschaut zu werden.


und es wurde von uns Wab-Spieler beantwortet. :blush2:


Mit freundlichen Gruß

Helmut Topran
Gespeichert

Day

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 111
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #22 am: 11. September 2016 - 19:05:08 »

Ja dann habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. :|

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 3.213
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #23 am: 11. September 2016 - 19:27:54 »

Wir Veteranen neigen ja dazu uns in der Hilfsbereitschaft zu übereifern!
Es ist aber wirklich nur lieb gemeint und wir möchten dich mit unserer Erfahrung einfach nur vor einem Fehler bewahren.
letztendlich ist es aber voll deine Entscheidung  :)
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Hasdrubal

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 393
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #24 am: 13. September 2016 - 17:17:54 »

Moin,

ein letzter Erfahrungsbericht von mir...

Ich habe mit WAB und 1/72 Figuren auf den üblichen 20mm Bases von GW angefangen. Warum? Ich dachte, 1/72 sei sehr günstig und es würde mir helfen andere Spieler (ehemalige Warhammer Fantasy Spieler) mit den niedrigen Kosten anzufixen. Das hat auch ein bisschen funktioniert, aber leider nicht nachhaltig, da das Interesse am historischen Tabletop in meinem Umfeld dürftig ist. Sprich ich habe viel Geld für GW Bases und relativ viel für 1/72 Figuren ausgegeben ohne Spielpartner zu haben.

Dann habe ich mitbekommen, dass in Hamburg eine Gruppe um Frank Becker und Frank Bauer WAB in 1/72 spielen auf 15mm Bases Plastikkarton. Um Anschluss zu finden, habe ich alle Figuren auf 15mm Bases umgestaltet. Das funktioniert auch, die Reichweiten müssen nur etwas angepasst werden bzw. die Figuren bewegen sich im Verhältnis zu der Base schneller, wenn man es bei den Regeln für 20mm Bases lässt. Als ich fertig war, haben diese leider mit WAB aufgehört und spielten nur noch FOG.

Ich habe einen großen Teil meiner 1/72 Figuren inzwischen verkauft. Die Figuren, die auf 15mm Bases standen, habe ich inzwischen auf  FOG/ Art del la guerre Stands 60x20 mm umgebased, denn für den Massstab und für diese Spiele gibt es Mitspieler.

Um WAB spielen zu können habe ich mir 28mm Armeen angeschafft, da ich dafür wenige aber wenigstens Mitspieler habe.

Letztendlich ist entscheidend, dass Du Dir vorher anschaust, was in der Umgebung gespielt wird. Entweder passt Du Dich den Gruppen an oder Du startest mit Freunden gemeinsam ein Projekt.
Gespeichert
\"Wer denkt zu sein, hat aufgehört zu werden.\"

Projekte:
[WAB] Karthager in 28mm
[BehindOmaha/VictoryDecision] Soviets 1/72

Day

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 111
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #25 am: 13. September 2016 - 17:49:26 »

Bei mir war de Grundgedanke folgender: Nächste Woche habe ich einen Interessenten für Tabletop bei mir. Dem wollte ich verschiedene Systeme vorstellen und Vor- bzw. Nachteile erklären, um dann gegebenenfalls mit einem dieser Systeme mit ihm zusammen einzusteigen. Demnach wäre ein System mit günstigen Modellen und Mitspielern schön. Da ich jedoch verstehe\\einsehe, dass es kaum Mitspieler für den Maßstab gibt werde ich es so weitergeben und ihm die Entscheidung überlassen ;)

Was mich nur wundert ist: warum gibt es so EXTREM VIEL 1:72-Modelle, wenn sie scheinbar kein Mensch verwendet? :huh:

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 3.213
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #26 am: 13. September 2016 - 21:28:15 »

Doch, sie werden verwendet von Sammlern, Dioramenbauern und auch Wargamern.
Wargaming in dem Maßstab geht gut. DBA, FOG, Art de la Guerre z. B.

Schau dir doch mal die Sachen von Frank Becker und Frank Bauer an. Namen in die Suchfunktion eingeben und schon wirst du inspiriert.
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 3.213
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #27 am: 19. September 2016 - 17:56:05 »

Hi Day....ich will dich bestimmt nicht von WAB abbringen, ich will es aber auch nicht versäumen dir ein paar Schnappschüsse von einem unserer letzten ADlG Spiele zu zeigen. Multibasiert, nur 1/72 und ca. 100 Punkte.

Römer gegen karthager








Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Day

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 111
    • 0
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #28 am: 20. September 2016 - 13:28:41 »

Sieht sehr cool aus! :thumbsup: WAB ist bei mir auf jeden Fall schon mal fest gebucht, alleine schon weil ich die WHFB-Regeln schon recht gut kenne und die \"Umstellung\" dann nicht mehr so groß ist ;)

Ein Kumpel, mit dem ich gestern ein Demogame gespielt habe wird sich jetzt Wikinger in 28mm kaufen, demnach ist 1:72 sowieso vorerst vom Tisch - aber für Dioramen usw. werd ich es im Auge behalten :)

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.915
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
WAB 1:72-Massstab Basegrößen
« Antwort #29 am: 20. September 2016 - 14:26:02 »

@ Driscoles

Das sieht mega fett aus! Ich werde meine Zvezda-Antike-Minis also doch lieber nicht verscherbeln, wenn sowas dabei rauskommen kann...  :D

Tolle Bemalung.
Gespeichert