Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 14. August 2022 - 20:40:56
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte  (Gelesen 354701 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.833
    • 0
Zwei Batterien russische 12pfĂŒnder
« Antwort #4200 am: 10. Juni 2022 - 14:15:50 »

Danke euch!

Schöne kleine Batterie. Weiter so!

Dann nehme ich das Weiter so! mal wörtlich und mache weiter mit einer weiteren schweren Batterie Russen:



Wie gefallen euch die zwei Brummer mit Besatzung so nebeneinander?
Mehr wird dazukommen


Viele GrĂŒĂŸe
Felix
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.699
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Zwei Batterien russische 12pfĂŒnder
« Antwort #4201 am: 10. Juni 2022 - 22:25:06 »

Wie gefallen euch die zwei Brummer mit Besatzung so nebeneinander?
Mehr wird dazukommen


Hast Du dieselben Posen genommen fĂŒr beide Batterien, damit man beide als gleiches Kaliber klarer identifizieren kann? Schwere Artillerie sieht bei 12-pfĂŒndern ja nicht sooo riesig aus wie z.B. mein 16-pfĂŒnder von Hagen. Aber ich glaube, dass da einfach in der Napoleonischen Zeit schon vieles vereinheitlichter war und solche 12-pfĂŒnder irgendwie praktischer als diese riesigen noch grĂ¶ĂŸeren Kaliber, die schwer zu verlegen sind.

Cooler Output. Das Shade sieht man einfach nicht so auf den Fotos.

Ich freue mich schon richtig auf Deine kommenden Schlachten wie Görschen/LĂŒtzen oder taktisch fast noch interessanter: Bautzen. Bei Görschen spielt ja auch Davout eine wichtige Rolle oder nicht? Und Dennewitz und Göhrde! Und Hagelberg.

Viele spannende Schlachten. Auf ein Szenario fĂŒr die Katzbach bin ich auch schon gespannt.
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.819
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4202 am: 11. Juni 2022 - 09:46:39 »

Das gefÀllt mir sehr gut :)
Ich muss gestehen, dass ich mich mit den verschiedenen Kalibern noch nicht so beschĂ€ftigt habe *Asche auf mein gramgebeugtes Haupt*  :-[ Daher kann ich dazu nicht so viel sagen.
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

Parmenion

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 718
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4203 am: 13. Juni 2022 - 07:02:25 »

Daumen hoch.

Parmenion
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.833
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4204 am: 13. Juni 2022 - 18:30:12 »

Danke euch!

Hast Du dieselben Posen genommen fĂŒr beide Batterien, damit man beide als gleiches Kaliber klarer identifizieren kann? Schwere Artillerie sieht bei 12-pfĂŒndern ja nicht sooo riesig aus wie z.B. mein 16-pfĂŒnder von Hagen. Aber ich glaube, dass da einfach in der Napoleonischen Zeit schon vieles vereinheitlichter war und solche 12-pfĂŒnder irgendwie praktischer als diese riesigen noch grĂ¶ĂŸeren Kaliber, die schwer zu verlegen sind.

Ich habe ja schon so 25 Batterien aus diesen Sets gebaut, teils auch das Garde- und Linienartillerieset gemischt. Bei dieser Serie von drei Bases (eine kommt noch), habe ich mal nur das Gardeset fĂŒr die Artilleristen genutzt. Da kann man im Grunde etwas in dieser Art sinnvoll zeigen und als zweites aus den anderen Posen das ZurĂŒckziehen der Kanone in Position. Daher sind die Posen hier die gleichen außer dem Artilleristen mit Stopfer, da ist die Armhaltung verschieden. Aber weil es am Ende so viele Batterien sind, mache ich mir auch nicht groß Sorgen, dass sich einige sehr Ă€hnlich sehen werden, fĂ€llt bei Massen von Batterien am Ende nicht auf ;)

Ja, die Kaliber waren 1812 schon sehr standardisiert bei den meisten Armeen (inkl. Briten, Franzosen und Russen). Die Russen hatten SechspfĂŒnder als leichtere GeschĂŒtze und ZwölfpfĂŒnder als schwere Feldartillerie. Den 12pfĂŒnder gab es in einer grĂ¶ĂŸeren und kleineren AusfĂŒhrung (Rohr und Lafette) und dann gab es noch die Einhorn-Haubitze in schwer und etwas weniger schwer.
Standardisierung von Munition und Kanonenproduktion machte Sinn. Positionswechsel sind hĂ€ufiger als in deinem Zeitschnitt, AndrĂ©. Diese ĂŒbergroßen 16pfĂŒnder waren da zu unhandlich.
An sich war ein 12pfĂŒnder eine sehr effektive Waffe. GrĂ¶ĂŸere Kaliber fanden in der Festungs-, Belagerungs- und Schiffsartillerie Verwendung.
« Letzte Änderung: 13. Juni 2022 - 20:00:06 von MarĂ©chal Davout »
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.819
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4205 am: 14. Juni 2022 - 06:13:43 »

Danke dir fĂŒr den Einblick in die Artillerie, die ich bisher doch eher vernachlĂ€ssigt habe  :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.833
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4206 am: 14. Juni 2022 - 21:41:12 »

Danke dir fĂŒr den Einblick in die Artillerie, die ich bisher doch eher vernachlĂ€ssigt habe  :)

Gern! FĂŒr mich gehört sie wie die beiden anderen Waffengattungen einfach dazu - ich liebe sie wie Napoleon auch :)

Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.833
    • 0
Noch mehr schwere russ. Artillerie
« Antwort #4207 am: 16. Juni 2022 - 21:57:32 »

Hallo Leute,

So, jetzt kommt bei zu den ArtillerieverstÀrkungen die dritte neue schwere Batterie von Zvezda (neben den beiden vorherigen fotografiert) dazu:



Werden dann unter den bisherigen Batterien gemischt, die dann auch nochmal andere Posen zeigen ;)
Wie gefallen euch die drei StĂŒcke so nebeneinander?

Viele GrĂŒĂŸe
Felix
« Letzte Änderung: 16. Juni 2022 - 22:00:00 von MarĂ©chal Davout »
Gespeichert

waterproof

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 525
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4208 am: 17. Juni 2022 - 13:46:00 »

Sehen super aus. Ich hĂ€tte vielleicht die Anordnung der Kanoniere etwas variiert. Der Kanonier mit dem Luntenstab steht bei mir, von vorne betrachtet links vom GeschĂŒtz. Aber das nur am Rande. Bemalung Tip Top.
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.819
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4209 am: 17. Juni 2022 - 13:59:59 »

Die gefallen mir in ihrer Komposition und Bemalung sehr gut :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.833
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4210 am: 19. Juni 2022 - 01:36:53 »

Danke euch, MĂ€nner! Freut mich, dass sie Anklang finden 😊
Gespeichert

Parmenion

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 718
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4211 am: 19. Juni 2022 - 09:29:33 »

Die sehen gut aus!

Parmenion
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.833
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #4212 am: 20. Juni 2022 - 11:59:19 »

Die sehen gut aus!

Danke dir, Parmenion!
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.833
    • 0
Neue russische leichte Artillerie
« Antwort #4213 am: 21. Juni 2022 - 18:47:19 »

Hallo,

Heute kommt neue leichte russische Artillerie:



Diesmal mit einem SechspfĂŒnder und in der Pose des ZurĂŒckschiebens mit fĂŒnf Mann. Alle wieder von Zvezda. Damit sind alle Posen aus dem Zvezda-Gardeartillerieset benutzt.

Wie gefallen sie euch?

Viele GrĂŒĂŸe
Felix
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.699
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Neue russische leichte Artillerie
« Antwort #4214 am: 22. Juni 2022 - 15:44:36 »

Wie gefallen sie euch?
Finde ich schön. Bei uns war ein 4-PfĂŒnder leichte Artillerie (frĂŒhere 22er Artillerie).

Richtig schön aktive Posen.
Gespeichert