Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 13. Juni 2024 - 16:18:08
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Die ungarische Armee im 2. WK  (Gelesen 4010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ARATH

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 169
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« am: 07. November 2008 - 12:47:12 »

Servus Leute!
Ich hatte im alten Forum schonmal eine Àhnliche Anfrage aber nur speziell zu FoW gestellt; jetzt hier mal allgemien gefragt:
Hat irgendwer von euch Erfahrungen mit dem Aufstellen einer ungarischen Armee? Egal welches Regelwerk.
Oder zumindest als TeilstreitkrÀfte eines deutschen Verbandes?
Ich persönlich interessiere mich fĂŒr die 2. ungarische Armee bis zu ihrer Vernichtung Anfang 1943, sowie der Schlacht um Budapest 1944 und deren VorkĂ€mpfe.


Aber ich bin fĂŒr jeden Austausch dankbar! :)
Gespeichert
Plastic sucks!

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.187
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #1 am: 07. November 2008 - 18:12:58 »

Derzeit bereite ich eine ungarische FoW Truppe vor. Dazu habe ich mir erst mal das gerade erschienene Ospreybuch gekauft. Wenn Du eine Infantriekompanie aufstellen möchtest, ist das fĂŒr den Hintergrund sicherlich nicht schlecht. Die Unterschiede in den Uniformen sind ĂŒber den Krieg hinweg gut dokumentiert. Das meiste ist allerdings in 15mm nicht wirklich darzustellen.

Ich plane eine Gepkocsizo Lovesz Szazad, also eine motorisierte Truppe. Zum einen, weil die sicherlich sehr interessante Optionen hat, zum anderen weil die LKW auch in Ungarn produziert wurden und man so charakteristische Modelle ins Feld fĂŒhren kann. Mit von der Partie sollen auch zwei Nimrods sein, aus den selben GrĂŒnden. Die Artillerie werde ich aus EffektivitĂ€tsgrĂŒnden aus deutschen BestĂ€nden nehmen und nur die Besatzung ungarisieren.

Ich werde voraussichtlich im ersten Quartal 2009 mit den Ungarn beginnen. Daher kann ich also definitiv nicht mit Erfahrungen dienen.

Ich habe ein paar Fotos im Budapester Kriegsmuseum gemacht, falls Du was bestimmtes suchst, kann ich eventuell damit dienen.

ARATH

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 169
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #2 am: 10. November 2008 - 11:58:27 »

Hallo!
Danke Tankred. Hintergrund kann ich Dir genug liefern:

- Wargames Illustrated 230+231 (Schlacht um Budapest Szenario)

- Ungvary, Istvan: Die Schlacht um Budapest
- Niehorster, Leo G.: The Royal Hungarian Army, Vol. 1 - OOB
- Mujzer, Peter: The Royal Hungarian Army, Vol. 2 - Mobile Forces
(aber beide Letzteren out of Print)

Bei FoW stört mich einfach, daß man da die meisten eigenen ungarischen Selbstbauten nicht einsetzen kann. Wie den Turan I+II, Toldi II+III und natĂŒrlich das ungarische SturmgeschĂŒtz Zrinyi II.
Aber eben aus diesem Grund wie Du auch, habe ich mich fĂŒr die Ungarn entschieden, weil die fast durchweg Ihre eigenen Fahrzeuge hatten. Klar an Pz IV und Hetzer kommt man nicht vorbei. Vielleicht dazu noch vereinzelte StuG III und Pz III. Aber ich versuche das ohne... ;)


Schreib mal wenn Du mit dem eigentlichen Basteln weiter bist. Du machst dann eine 1942er Armee, richtig?
Gespeichert
Plastic sucks!

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.187
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #3 am: 13. November 2008 - 14:52:55 »

Du kannst doch aber sicherlich improvisieren. von Toldi 1 lĂ€sst sich sicherlich leicht ein Toldi 2 ableiten. FĂŒr den Zrinyi kannst Du eventuell einen italienischen Semovente als Profilpaten verwenden. Sicherlich gibts ein paar schlaue VorschlĂ€ge, wenn Du im battlefrontforum fragst, wie man diese Tanks einsetzen kann.

Gibt es diese Panzer eigentlich als 15mm Modell? Und wenn nicht FoW was schwebt Dir dann vor? 20mm?

ARATH

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 169
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #4 am: 17. November 2008 - 20:50:15 »

Hallo!
Ja es gibt die Modelle in 15mm. Ich benutze sowieso keine Battlefront-Modelle, die sind mir zu teuer.
FĂŒr Ungarn und Deutsche nehme ich QRF-Modelle und fĂŒr Russen Command Decision (Old Glory).
Als Regelwerke gibt es da Rapid Fire oder Blitzkrieg Commander. Rapid Fire hat zwar keine ungarische Armeeliste, aber mehrere Scenarios. Drei fĂŒr 1944/45 Budapest und zwei fĂŒr 1942.
Bei BKC gibt es eine vollstÀndige Armeeliste.
Gespeichert
Plastic sucks!

hwarang

  • Gast
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #5 am: 17. November 2008 - 22:01:39 »

effektivitĂ€tsgrĂŒnde... weichei! ^^
Gespeichert

ARATH

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 169
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #6 am: 17. November 2008 - 23:16:35 »

??? *blondsei* ;)
Worauf bezogen? Auf das teuer? Auf BKC? Auf Rapid Fire? Auf Werte umschreiben? *nurnochbahnhofversteh* ?(
Oder in dieser Reihenfolge?!?! :)
Gespeichert
Plastic sucks!

Banzai

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 29
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #7 am: 18. November 2008 - 01:47:23 »

Zitat
Rapid Fire hat zwar keine ungarische Armeeliste, aber mehrere Scenarios.
Stimmt ja nicht - klar gibt es bei Rapid Fire eine ungarische Armeeliste - im Organisation supplement fĂŒr die Ostfront (der Rote Band). Da sind ausser Wehrmacht und Sowjetarmee noch die Finnen, RumĂ€nen, Ungarn, Slowaken und Ostfront-Italiener (!) drin. Lohnt sich wirklich *g*

Gruß,

Banzai
Gespeichert

ARATH

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 169
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #8 am: 18. November 2008 - 19:54:24 »

Hallo!

Danke! Bekommt man das denn noch? Mir hatte jemand auf der Crisis vergangenes Jahr erzĂ€hlt, daß es nicht mehr erhĂ€ltlich sei. :cursing:

---------------------------
spĂ€ter hinzugefĂŒgt:
Ohhhh!!!!! Es gibt jetzt den ungarischen VG-Chart auf der Rapid Fire-Seite zum runterladen!!!! :hail: :beer: :thumbsup:

Alles klar, mein restliches Jahr ist verplant!!!! 8)

Da mĂŒssen glaub ich die Assyrer jetzt warten; vielleicht.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1227034826 »
Gespeichert
Plastic sucks!

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.187
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #9 am: 19. November 2008 - 14:57:27 »

Ich habe mir mal die QRF angeschaut, haut mich nicht aus den Socken. Zinnpanzer finde ich persönlich zu klobig, die Resinvariante ist mir da lieber. Die Modelle wollen mir auch nicht so recht gefallen. Da nehme ich persönlich lieber ein wenig mehr Geld in die Hand.

Hier mal ein paar Beispiele:

QRF





Vergleich mit Battlefront anhand eines CsĂĄba

4,5 Pfund (6,75 Euro)
9,50

Hast Du zufĂ€llig einen ungarischen LKW bei QRF bestellt? Der Gussgrat auf dem Fotos sieht ĂŒbel aus, ich wĂŒsste gerne, ob das wirklich so schlimm aussieht. Da ich recht viele LKW in meiner Truppe habe wĂ€re etwas Abwechslung schon gut.

ARATH

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 169
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #10 am: 20. November 2008 - 12:00:32 »

Hallo!
Die Bilder haben mich auch abgeschreckt, die sind nun auch wirklich sch.., Àh, schlecht bemalt.
Aber der Zinnguß ist klasse. Leider habe ich keine Kamera, sonst wĂŒrde ich mal ein paar Bilder einstellen. Wenn ich von meiner GeschĂ€ftsreise wieder da bin, sehe ich mal zu, daß ich eine bekomme. Aber die Modelle sind halt noch nicht bemalt... ;(
Bei dem LKW weiß ich das nicht, ich habe nur Panzer, Csaba und Zrinyi. Die Praga LKW wurden nur von bestimmten Einheiten verwendet, anstelle dessen empfehle ich Dir Opel. Da muß ich aber nochmal genau nachsehen. Vielleicht kann ich Dir auch mal ein Bild vom blanken Praga schicken oder hier einstellen, fĂŒr irgendwas brauche ich die noch. Ich wollte eh vor Weihnachten nochmal bestellen. :)



Zinn ist mir schon lieber als Resin, nicht nur wegen des Preises. Ich hatte mal einen Resin-Panzer; bemalt. Als er aus dem Spiel genommen wurde stellte ich diesen vom Spielfeld an die Tischkante (ja ich weiß war eine blöde Idee ;) ) und irgendwie landete der dann auf dem Fußboden und ich hatte mal einen Panzer *brösel*. Wenn Dir das mit Zinn passiert kann man wenigstens das Modell noch benutzen und man pinselt mal drĂŒber. Klar wenn der dann auf das Rohr fĂ€llt kann der auch schrott sein. Aber da ich diese Erfahrung gemacht habe bin ich da halt etwas paranoid. :crazy:
Nachtrag:
Ich habe mir eben mal die original Skizzen vom Csaba angesehen. Sowohl das Model von QRF als auch das von BF geben das ungenau wieder. Bei beiden ist die Autokanone nicht richtig dargestellt, bei BF fehlt am Chassis eine Leiste die hat QRF, aber bei QRF sind die \"Schutzbleche\" falsch umgesetzt. ZusĂ€tzlich sind da bei beiden weitere Fehler beim Chassis, TĂŒren sind nicht da wo sie sein sollten, Sichtschlitze sind oval und nicht rund, Sichtschlitze sind auf dem Modell aufgenietet nicht nach innen usw.
Aber es ist halt als Csaba zuerkennen und ich will ZOCKEN!!! :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1227179537 »
Gespeichert
Plastic sucks!

ARATH

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 169
    • 0
Die ungarische Armee im 2. WK
« Antwort #11 am: 01. Dezember 2008 - 17:16:00 »

Hallo!
Wegen der Zugmaschinen habe ich mich mal in meine Katakomben begeben und folgendes ausfindig gemacht,
es sind jeweils die Gesamtproduktions- bzw. Importzahlen:


- Raba-Super 2,5t (auch fĂŒr zivile Zwecke produziert) - 1635 StĂŒck
- Raba-Spezial 3,5t (auch fĂŒr zivile Zwecke produziert) - 850 StĂŒck
- Maros-KV-III - 350 StĂŒck
- 38M Botond A 1,5t - 700 StĂŒck
- 42M Botond B 1,5t - 700 StĂŒck
- Ford V-8 2,5t (1938; kein 4-rad Antrieb) - 1000 StĂŒck (USA), 785 StĂŒck (Deutsches Reich)
- Hansa-Lloyd Halbkettenfahrzeug (1938/39) - 80 StĂŒck
- Marmon-Herington 2,5t (1939/40) - 820 StĂŒck
- Opel Blitz (1944) - 600 StĂŒck (Deutsches Reich)

Und hier die Verwendung:
Praga-LKW wurden nur im geringen Maße als Beutefahrzeuge und dann hauptsĂ€chlich in der Etappe benutzt. Der Marmon-Herington fast ausschließlich als Zugmaschine fĂŒr die Bofors 40mm Flak. Der Botond fĂŒr alle PAK und zeitweise die 105mm Feldhaubitze. Die Hansa-Lloyd wurden normalerweise als Zugmaschine fĂŒr die 105mm Feldhaubitze und die 80mm Bofors Flak benutzt.
FĂŒr Photos hatte ich bisher leider noch keine Zeit, aber ja der Praga weist dicke Gußgrate am Heck auf, was allerdings bei allen anderen Fahrzeugen nicht der Fall ist. Wie gesagt sobald ich eine Kamera habe folgen Photos! ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1228748927 »
Gespeichert
Plastic sucks!