Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 28. September 2020 - 23:09:12
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Kleine Staaten für 1743-48  (Gelesen 9480 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.977
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Erste Bayern
« Antwort #120 am: 03. September 2020 - 14:21:27 »

Ich hatte mich lange gefragt, was ich mit den Resten meiner HäT-Ösies mache und nun ist mein 1. selbstbemaltes Bataillon Bayern draus geworden. Nur 4 Basen Musketiere, da A nicht mehr Figuren da und B die Bayern eh meistens deutlich unter Soll-Stärke waren in "meinem" Krieg.



Die Uniformen orientieren sich am Gemälde von David Morier von 1748. Ich habe die Röcke ein bisschen heller gehalten, da ich es bezeichnend finde, dass Morier alle blau beröckten Linientruppen in Dunkelblau malte. So ein Farbton zwischen typisch bayerischem Blau und dunklerem Blau fand ich daher plausibel.



Da Morier ja nur einen Grenadier des Regiments Preysing abbildet, habe ich mich beim Trommler auf royalfig verlassen.


Ein im Dienst ergrauter Unteroffizier hat sogar noch die alte Uniform wie sie royalfig zeigt und die vielleicht für die Zeit bis 1745 plausibel ist.
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.254
    • 0
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #121 am: 03. September 2020 - 16:50:34 »

Die sind wieder schön geworden. Und bei den Minis sollen die Farben ja eigentlich auch etwas heller sein, da sie in dem Maßstab dunkler wirken. Ich ärgere mich selbst, die Preussen original-dunkel bemalt zu haben, statt heller zu bleiben. Aber ich wollte eben nicht immer mixen und erkannte zu spät, warum Vallejo zwei preußisch-blaue Farben hat.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

D.J.

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 261
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #122 am: 03. September 2020 - 16:57:29 »

Die sehen ja klasse aus :)
Da könnte ich glatt nochmal schwach werden, und neben Napo wieder den SYW anfangen.  :-X
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.977
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #123 am: 03. September 2020 - 17:15:17 »

Die sind wieder schön geworden. Und bei den Minis sollen die Farben ja eigentlich auch etwas heller sein, da sie in dem Maßstab dunkler wirken.
Ich habe auch das Preußisch Blau, das ich habe, bislang nicht verwendet. Durch das Shade dunkelt die Mini ja eh ziemlich ab und man muss eher aufpassen, dass es nicht zu dunkel wird, da dann die Schatten/Falten und anderen Details einfach nicht mehr rauskommen.

Es wird voraussichtlich noch ein anderes bayerisches Bataillon geben - wieder von nem anderen Regiment - und dann ein General für beide. 2 Bataillone desselben Regiments sind irgendwie langweilig zu bemalen und für HoW etwas unnot, da man eh meist nur 3 von 6 Bataillonen abbildet und dann kann man ja je Regiment einer Brigade ein Bataillon nehmen. Franzosen mit ihren teils fast Brigadegröße erreichenden Regimentern sind bei mir die Ausnahme. Die kriegen auch mal 2 Bataillone wie bei mir La Marine, Artois und Navarre sowie Royal-Suédois.
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.254
    • 0
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #124 am: 03. September 2020 - 18:34:02 »

Ja, so sind wir eben von unseren Systemen abhängig.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.977
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Niederländische Freikompanie Nr. 2
« Antwort #125 am: 04. September 2020 - 19:18:17 »

Hier ein Mix von 2 Einheiten, die Morier malte. Leider weiß selbst die Royal Collection nicht wie die beiden Kompanien denn hießen.

Hier wird's mal ganz wild. Da ist sogar ein Zivilist (ehemals leichte britische Infanterie von Lukas Fischer modelliert) und da sind ein abgesessener Dragoner und ein abgesessener Reiter der Niederländer dabei, die sich scheinbar den Parteigängern angeschlossen haben ohne ne Uniform zu kriegen.  :o



Hinsichtlich Bewaffnung und so blieb ich ganz frei, weil da scheinbar auch die Fachgrößen nix wissen.  ;D
Gespeichert

D.J.

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 261
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #126 am: 05. September 2020 - 09:01:42 »

Die Bases sehen sehr schön dynamisch aus :) Ein guter Mix aus Posen.
Und wenn selbst die Fachwelt rätselt ... Feuer ... äh ... Farbe frei :)
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.977
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #127 am: 14. September 2020 - 16:22:13 »

Hat jemand Fotos von Gemälden von bayerischen Generalen aus der Zeit? Das Schwarz-Weiß-Bild vom Herzog von Sachsen-Hildburghausen taugt halt wenig.

Weiß jemand welches Regiment er als Inhaber hatte? Habe nur ein pfälzischen (später Osten) gefunden. Kann aber doch nicht stimmen - oder?
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.254
    • 0
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #128 am: 14. September 2020 - 17:12:31 »

Doch, das kann durchaus stimmen. Er bekam sein Regiment ja von dem hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Theodor_(Pfalz_und_Bayern)
Und Bayern ging ja erst 1777 an die Pfalz. *schnell weglauf*

Er war pfälzischer und kaiserlicher General, kein bayrischer, wenn ich das richtig sehe.

Sonst habe ich leider nur eine Kurzbeschreibung der Uniform des Regiments Osten von 1777 kurz vor der Vereinigung der Pfalz mit Bayern.
« Letzte Änderung: 14. September 2020 - 17:14:11 von Riothamus »
Gespeichert
Gruß

Riothamus

D.J.

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 261
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #129 am: 15. September 2020 - 06:01:56 »

Hui, sehr speziell, die Frage.
Da kann ich leider nicht helfen, bin aber selber auch auf die Antwort und die (eventuell mit genannte) Geschichte dahinter gespannt :)
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.977
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #130 am: 16. September 2020 - 12:24:34 »

Doch, das kann durchaus stimmen. Er bekam sein Regiment ja von dem hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Theodor_(Pfalz_und_Bayern)
Und Bayern ging ja erst 1777 an die Pfalz. *schnell weglauf*

Er war pfälzischer und kaiserlicher General, kein bayrischer, wenn ich das richtig sehe.

Sonst habe ich leider nur eine Kurzbeschreibung der Uniform des Regiments Osten von 1777 kurz vor der Vereinigung der Pfalz mit Bayern.
Ich hatte halt diese Info gefunden:
"Zu den nach Holland, durch Dekret vom 22. Juli 1746 in marschfertigen Stand gesetzten 5,000 Mann kam General-Feldzeugmeister Herzog von Sachsen-Hildburghausen, 1 General-Lieutenant** und 2 General-Wachtmeister."*

Und diese Aussage hatte ich nur im Abschnitt zu den bayerischen Truppen gefunden und nur diese schickten 1746 nach zähen Verhandlungen mit London, Wien und DenHaag ein solches Kontingent.

* Friedrich Münich: "Geschichte der Entwicklung der bayerischen Armee seit zwei Jahrhunderten" Lindauer, 1864, p. 80
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.977
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Nyhs Infanterie
« Antwort #131 am: 21. September 2020 - 08:47:10 »

Nun mein zweites und wohl auch finales Bataillon Bayern:
Nyhs Infanterie.


Die Figuren sind von HäT und Revell.
Gespeichert

D.J.

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 261
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #132 am: 21. September 2020 - 10:02:44 »

Oh, die sind aber gut geraten!
:-* Bavaria eh, und die Uniformfarbe ist dir super gelungen :)
Gespeichert

tattergreis

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.167
    • 0
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #133 am: 21. September 2020 - 15:54:30 »

Die Uniformfarbe erscheint mir dunkler als beim anderen Btl, aber das mag täuschen. Dass sie gut aussehen, find ich auch, bayerische Farbtupfer in der Armee sind schon verlockend.
Gespeichert
Sire, voilà les bons

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.977
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #134 am: 21. September 2020 - 17:40:49 »

Die Uniformfarbe erscheint mir dunkler als beim anderen Btl, aber das mag täuschen. Dass sie gut aussehen, find ich auch, bayerische Farbtupfer in der Armee sind schon verlockend.
War derselbe Farbnapf. Aber manchmal kommt's heller und mal dunkler raus aus der Flasche. Ich weiß auch nicht woher das kommt.

Falls es Dich interessiert würde ich Dir den Artikel von Wolfgang Handrick zu den Bayern in Flandern empfehlen: https://www.degruyter.com/view/journals/mgzs/50/2/article-p25.xml
Gespeichert