Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 25. August 2019 - 23:18:01
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6

Autor Thema: Kleine Staaten für 1743-48  (Gelesen 4738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #15 am: 30. Januar 2017 - 09:41:41 »

Mein erstes Bataillon / Regiment ist fertig: Alt Zastrow.

IMG_2148 by Mme. du Jard, auf Flickr

Die Einheit hat 7 Basen bekommen, da hannoveranische Bataillone größer waren als britische und französische. Was ich nicht bedachte war, dass die Hannoveraner noch 4-gliedrig standen, also die Frontbreite doch nicht so gewaltig gewesen sein kann.

IMG_2147 by Mme. du Jard, auf Flickr

IMG_2149 by Mme. du Jard, auf Flickr

IMG_2152 by Mme. du Jard, auf Flickr

Die Minis sind die von RedBox (Brit. Infanterie). Erstmalig (und vielleicht auch letztmalig) habe ich die Fahnen selber bemalt.
Gespeichert

morty

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 436
    • 0
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #16 am: 30. Januar 2017 - 10:31:59 »

Ich kenne mich beschränkterweise nur im 3. schlesischen Krieg so halbwegs aus, darum wollte ich Dich gerne fragen, ob die Grenadiere zuvor in den Regimentern belassen wurden.
 
À propos - tolles Projekt, ich lese gerne immer wieder hier mit   :thumbup_1:
Gespeichert
Gott hilft gerne den stärksten Bataillonen.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #17 am: 30. Januar 2017 - 11:50:12 »

Wenn ich es bisher recht verstanden habe, gab es bei den Hannoveranern wie auch bei den Hessen keine Grenadierbataillone. Bei gewissen Anlässen wurden einfach die wenigen Grenadiere (kronoskaf erwähnt 64 Gren. pro. Btl.) zu größeren Einheiten zusammengefasst - so war es zumindest am Beginn des 7-jährigen Krieges. In den Schlachtberichten von Fontenoy, Dettingen etc. sind mir solche Grenadierhaufen bisher noch nicht untergekommen. Aber Infos über die Zusammensetzungen der Einheiten im Österr. Erbfolgekrieg sind schon schwierig zu bekommen; bei Hannoveraner insbesondere.

Hab jetzt nochmal in meiner Lieblingsquelle geschaut.

Da wird ein Btl. Hannoveraner mit 812 Mann angegeben, das in 7 Musketier- und 1 Grenadierkompanien gegliedert ist. Die Masse der Linieninfanterie (19 Regimenter) bestand nur aus einem Btl.. Die Grenadiere standen stets samt den Zimmerleuten auf dem rechten Flügel und bildeten eine eigene Abteilung. Zwar war die Aufstellung in 4 Gliedern üblich, aber zum Feuern wurde das 4. Glied \"in die drei vorderen eindoubliert\"*.
Ob die Grenadiere wie in manchen anderen Staaten noch immer tatsächlich Granaten warfen, wird nicht erwähnt. Anders als bei den Briten hatten sie keinen Kartuschkasten vor dem Bauch, wohl aber den Behälter für die Zündschnur noch immer 1748 am Patronentaschenbandelier befestigt (bei Morier).

* Österreichischer Erbfolge-Krieg, 1740-1748. Nach den Feld-Acten und anderen authentischen Quellen bearb. in der Kriegsgeschichtlichen Abtheilung des K. und K. Kriegs-Archivs, S. 617 https://archive.org/details/p1sterreichisc01aust
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1485787679 »
Gespeichert

morty

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 436
    • 0
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #18 am: 30. Januar 2017 - 12:06:08 »

Danke für die schnelle Antwort -  ich habe zwar auch Hannoveraner, aber mich bis dato nur auf den 3. schlesischen Krieg reduziert, darum kenne ich mich davor nur rudimentär aus. Es ist allerdings interessant, auch mal über den Tellerrand zu sehen.
Gespeichert
Gott hilft gerne den stärksten Bataillonen.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #19 am: 10. Februar 2017 - 11:27:08 »


General von Hammerstein an der Spitze des Regiments Leib-Reuter.


Wie auf dem Gemälde von David Morier habe ich dem Regiment Leib-Reuter schwarze Gäule gegeben.


Passenderweise zum Abschluss der Bilder des Regiments das Regiment von hinten. Es ist das letzte Reiterregiment meines kleinen hannoveranischen Kontingents.


Der befehlshabende General für meine Infanterie. Vielleicht General von Ilten? Vorbild war das Porträt von Spörckens.
Gespeichert

Dunlaender

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 44
    • 0
Hannoversche Ari
« Antwort #20 am: 06. März 2017 - 09:44:28 »

Zitat von: \'Pappenheimer\',\'index.php?page=Thread&postID=242481#post242481
Rasch erledigt war die gesamte Artillerie, die ich für das Projekt plante. Ein leichtes Geschütz. Die Farbe des Geschützes folgt einer Empfehlung von Christian Rogge, auch wenn ich den Rot-Orange-Ton vielleicht nicht ganz optimal getroffen habe. Die Uniform entspricht dem alten Schnitt der 1720er. Eine gänzlich neue Uniformierung scheint bis in die 1740er nicht gegeben zu haben
Ja finde den Ton sehr gut getroffen! Habe mich glaube ich für den selben entschieden. Würde den Ton aber eher als Braun-Rot beschreiben :) ... Naja Geschmackssache ;) ... Mische mir den immer aus nem hellen Braun und nem Blutrot.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #21 am: 06. März 2017 - 13:47:40 »

Ich bin ja jetzt an Oberg. Das Gelb sieht irgendwie blöd aus. Habe jetzt Sun Yellow von Vallejo und obwohl die anderen Farben von Vallejo prima sind, fließt dies so komisch. Das Pale Yellow ist viel besser und nehme ich für die Borten, wobei die bei den recht kleinen Minis von Redbox kaum zu malen sind. Von daher freue ich mich schon ein bisschen auf Borch, mein letztes Regiment der Hannoveraner, wo die weißen Borten auf Grün sicher gut rauskommen. Muss nur noch schauen, ob ich so ein kräftiges Grün finde, was mir zusagt und das mir nach dem ausschaut wie es mir Moriers Gemälde präsentiert.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #22 am: 14. März 2017 - 12:45:45 »

Es geht weiter mit dem Regiment Oberg bzw, 1743 noch Schulenburg.

IMG_2566 by Mme. du Jard, auf Flickr

Und von hinten:
IMG_2570 by Mme. du Jard, auf Flickr

Als Modelle habe ich die britische Infanterie von RedBox und die Preußischen Grenadiere von Zvezda verwendet. Die Fahnen waren kostenlos und stammten von kronoskaf.  :thumbsup:
Nur mit den eigentlich leicht helleren gelben Borten der Uniformröcke bin ich nicht zufrieden. Bräuchte dafür wohl auch feinere Pinsel.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #23 am: 31. März 2017 - 11:09:43 »

Hier noch weitere Bilder vom Oberkommandierenden und seinem Stab für meine Pragmatische Armee.

IMG_2581 by Mme. du Jard, auf Flickr

IMG_2584 by Mme. du Jard, auf Flickr

IMG_2583 by Mme. du Jard, auf Flickr

Das Ziel ist klar.  :D
Gespeichert

tattergreis

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.067
    • 0
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #24 am: 31. März 2017 - 17:08:40 »

Guy is gonna get hit by a truck horse
Gespeichert
The principles being found, genius makes the
application of them ; in this consists the whole art of war._

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #25 am: 03. April 2017 - 09:20:21 »

Ja, der General hat die Zügel nicht recht im Arm. Sonst wäre das ungefährlicher. Naja, immerhin dadurch mal eine Kommandobase von mir mit einem gewissen Spannungsmoment.  :D
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #26 am: 06. Juni 2017 - 11:24:47 »

Ich habe gestern mein letztes Bataillon Hannoveraner fertig gemacht. Nun habe ich 2 Regimenter Kavallerie, 3 Btl. Infanterie und 1 Batterie 3 Pfünder mit ausreichend Stäben.

Fotos vom Regiment Borch gibt es dann morgen oder übermorgen zu sehen. Ich mag die Farbkombination jedenfalls. Die Figuren von Red Box sind in der Tat abgesehen von ein paar kleineren Gussfehlern ganz brauchbar, wenngleich im Vergleich zu Zvezda deutlich kleiner. Aber mir macht das nix aus.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #27 am: 07. Juni 2017 - 09:17:28 »

Mein letztes Bataillon marschiert nach Dettingen.

IMG_3062 by Mme. du Jard, auf Flickr

Das Regiment Borch war m.W. nur bei Dettingen, nicht aber bei Fontenoy oder den späteren Schlachten dabei, da es dann nicht unter Cumberland sondern Arenberg diente.
Dennoch hat es mir wegen der grünen Aufschläge und Rabatten so gut gefallen, dass ich es mir ausgesucht habe.

IMG_3063 by Mme. du Jard, auf Flickr
Gespeichert

Dunlaender

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 44
    • 0
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #28 am: 23. Juni 2017 - 08:46:34 »

Klasse! Tolle Truppe wann kann man die mal im Feld stehen sehen :)
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.963
    • 0
Kleine Staaten für 1743-48
« Antwort #29 am: 23. Juni 2017 - 11:38:20 »

Die waren mir entgangen. Toll anzuschauen: :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gespeichert
Gruß

Riothamus
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6