Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 24. Januar 2019 - 12:53:48
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne Update 16.01.19)  (Gelesen 356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sorandir

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.420
    • Profil anzeigen
    • 0

Seit einigen Monaten haben bei uns Teile der Kurpfalz Feldherren und Leute vom Ad Arma Club eine kleine Frostgrave-Kampagne am Laufen. Um das ganze ein wenig zu dokumentieren gibts hier immer mal wieder Bilder, Impressionen und kleinere Berichte.

Im Rahmen der Muroco-Convention (Mutterstadt) gab es ein 2 Banden/4 Spieler Dungeonrun. Das war das 2.Spiel meines neu aufgestellten Eismagiers (Elementalisten). Es endete quasi mit einem Unentschieden, war zwar teuer, da mein Ritter das zeitliche segnete, bedeutete aber auch 2 Stufenanstiege für meinen Eismagier.

Der Dungeon:


Die Bande des Eismagiers tastet sich voran:


Ein Nebenziel: die gefangene Heilerin. Wer sie befreit, kann von ihren Heilkräften profitieren:


Ghule, Wölfe und Hunde treiben sich hier auch herum:


Aber auch veritablere Gefahren. Hier attackiert ein Schneeleopard einen Barbaren:


Der Eismagier schnappt sich ein schönes altes Zauberbuch:


Der Vorraum zum Endkampf: An einem Lavafluss wartet eine übelgelaunte Trollfrau und zwei Orkbogenschützen:


Auch der Endkampf ist vorbereitet: Ein dunkler Paladin (unten) und zwei Chaoskrieger (Ritter):


Aber soweit ist es dann doch nicht gekommen. Die Banden waren schon vorher so abgekämpft, dass sie sich mit ein paar Schätzen begnügten und den gut bewachten Reichtum der letzten Räume für ein anderes Mal aufsparen wollten.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2019 - 16:05:38 von Sorandir »
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Plasti

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2018 - 21:56:40 »

Sieht klasse aus.

Sollte mich doch mal mit Frostgrave beschäftigen :)
Gespeichert

crabking

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 611
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2018 - 16:17:38 »

Sehr schöne Bilder! Freue mich schon auf die nächsten.
Gespeichert

Bil

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 251
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2018 - 22:44:47 »

Schick! 8)
Gespeichert
\"HergottnochmalkönntihrnichtaufhörenmirständighierimForumdieseFigurenunterdieNasezureiben :cursing: \"
( Tellus, 15.07.08 )

Frank Bauer

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.333
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2018 - 12:07:09 »

Super Gelände, wie immer.
Aber biologische Unkorrektheiten kann ich so nicht stehen lassen. Scheeleoparden (wie alle Leoparden) haben Flecken, keine Streifen. Es kann sich hier also nur um einen (Amur-)Tiger handeln. Noch gruseliger und gefährlicher wäre es, wenn auch Siegfried und Roy auftauchen würden.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Plasti

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #5 am: 06. Januar 2019 - 20:55:08 »

Und es sieht in Natura noch viel besser aus ;D.

Und JA ich habe mich mit Frostgrave beschäftigt :).
Das Spiel ist klasse und hat mich angesteckt.

Würde es gerne weiter Spielen aber mit jemandem der es mir weiter so gut beibringt wie auf der Szenario :)

Gespeichert

Schmagauke

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #6 am: 06. Januar 2019 - 21:31:05 »

Sehr tolle Sachen!
Gespeichert
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

DonVoss

  • Administrator
  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.551
  • Il Creativo
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #7 am: 07. Januar 2019 - 02:56:29 »

Sehr schöne Bilder....;)

Sind die Wände neu? Sehen super aus.

Cheers,
Don
Gespeichert

Schrumpf2

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne)
« Antwort #8 am: 07. Januar 2019 - 04:48:07 »

Ja super - so muessen games aussehen!
Gespeichert

Sorandir

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.420
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne Update 16.01.19)
« Antwort #9 am: 16. Januar 2019 - 16:19:47 »

Hier sind einige Bilder von einem unserer ersten Kampagnespiele im Jahr 2018. In einem 3 Spieler-Match stehen sich ein Thaumaturge, ein Hexer und mein Nekromant gegenüber.
Gespielt wurde im Ad-Arma-Clubheim.

Mission ist "Das Mausoleum" aus dem Grundregelwerk.


Hier sieht man das Mausoleum. Drumherum sind einige Schätze verteilt, die es zu erbeuten gilt. Allerdings kommen jede Runde 2 Skelette aus dem Mausoleum, um einem, neben den feindlichen Banden, das Leben noch ein bischen schwerer zu machen.


Der Thaumaturg schickt seine rotgewandeten Schergen nach vorne.


Hier die Kultisten-Bande des Hexers.


Und mein Nekromant Nicodemus van Darkheim samt Gefolge.


Mein Barbar (links) und Infantryman (rechts) begutachten einige der Schätze von nahe.


Der Knackpunkt des Spieles. Entlang einer Straße beharken sich der Hexer (an der Hausecke unten) und der Thaumaturg (in der Straßenmitte oben) gegenseitig mit Zaubersprüchen. Das gibt den Gesellen meines Nekromanten die Möglichkeit, sich relativ unbehelligt den Großteil der Schätze unter den Nagel zu reißen. Und so geht Nicodemus siegreich aus dem ersten Kampagnenspiel hervor. Hooray !


@ Don: Danke füs Lob, die Mauern sind aber eigenlich nicht neu bzw. hatte die schon im Sommer mit dabei. Ist dir evtl. nur bei unserem Riesendungeon nicht aufgefallen ;-)

@ Frank B: Hast natürlich recht alter Zoologe. Die Mini ist ein (Schnee-)Tiger und auch als solches bemalt. Im Frostgrave-Regelwerk gibt es allerdings nur Stats für einen Schneeleoparden (nachdenen der Tiger gespielt wurde), daher die falsche Bezeichnung.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2019 - 16:25:23 von Sorandir »
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

sven

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 725
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Frostig im Südwesten (Bericht Frostgrave-Kampagne Update 16.01.19)
« Antwort #10 am: 17. Januar 2019 - 19:54:51 »

Wann und wo habt ihr gespielt?