Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 23. M├Ąrz 2019 - 06:24:19
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Warmaster - ein erstes Testspiel.  (Gelesen 680 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Knodd Olaffsen

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.000
    • Profil anzeigen
    • 0
Warmaster - ein erstes Testspiel.
« am: 03. Januar 2019 - 09:42:51 »

Hallo Leute!
Mein diesj├Ąhriges Neujahrsprojekt f├╝hrt mich wieder in die Vergangenheit der "Spezialistensysteme" von Games Workshop. Warmaster ist eines der wenigen Systeme, die ich in den letzten 30 Jahren nicht bereits gespielt habe - so sind mir nat├╝rlich die Einheiten und der Hintergrund aus den alten Warhammer Fantasy - Zeiten wohl vertraut, aber die Regeln selbst noch nicht.

Um gleich gut rein zu kommen habe ich mich gestern Abend mit Steffen getroffen und wir haben ein erstes Testspiel abgehalten. Gespielt haben wir je 1000 Punkte Hochelfen gegen Chaos, also auch die Armeen die wir gerade aufbauen. Um jetzt nicht mit blanken Basen als Platzhalter spielen zu m├╝ssen, habe ich vorab Einheiten - Token ausgedruckt und auf 2mm dicke Pappe aufgeklebt. So hat das ganze ein wenig Brettspiel - Charme bekommen, aber zum testen reichte es allemal. (Wer sich f├╝r die Tokens interessiert, der kann sich diese hier herunterladen: http://ordinarygaming.blogspot.se/p/warmaster-counters.html)

Das Testspiel ging ganz gut von der Hand, ich hatte die Regeln vorab einmal durchgearbeitet und ich glaube so grunds├Ątzlich haben wir nicht allzu viel falsch gemacht. Die Chaoshorden st├╝rmten gleich mutig los, wurden dann aber von den unglaublich guten Bogensch├╝tzen auf der einen Flanke und den heranpreschenden Kavallerieeinheiten auf der anderen schnell in die Schranken gewiesen. Der Magier der Elfen hatte einen ganz besonders guten Tag und letztlich entschied der Tod meines Generals inmitten des Schlachtget├╝mmels den Ausgang des Tages. Ein verdienter Sieg f├╝r die Elfen, auch wenn sie selbst einige Verluste einstecken mussten.

Welche Lehren k├Ânnen wir aus dem Testspiel ziehen?
Die Regelmechanik ist einfach, ohne zu Simpel zu sein. Gerade weil die Regeln so geradlinig sind, bleibt viel Zeit sich auf die Taktik zu konzentrieren. Nach wenigen Runden lief es schon recht fl├╝ssig und ich bin mir sicher, dass man mit ein bisschen ├ťbung auch gr├Â├čere Gefechte in einem ├╝berschaubaren Zeitrahmen ├╝ber die B├╝hne bekommt.

Die Befehlsw├╝rfe haben erwartungsgem├Ą├č einen gro├čen Einfluss auf das Spiel, so hatte sich eine Einheit Speertr├Ąger der Elfen offenbar vorgenommen, besser das Basislager zu verteidigen, statt in die Schlacht einzugreifen. Trotz mehrfacher, dringlicher Aufforderungen ihres Anf├╝hrers standen sie stur am Spielfeldrand und unternahmen das komplette Spiel ├╝ber nicht eine einzige Aktion.

Meine Chaoseinheiten haben sich im Grunde ganz gut geschlagen, gerade die Harpyen haben mich selbst ├╝berrascht, da sie in einer Runde ├╝ber das komplette Spielfeld geflogen sind und dann auch noch die Speerschleudern der Spitzohren abger├Ąumt haben.

Die Masse meiner Einheiten (zwei Einheiten Chaoskrieger, eine Einheit Barbaren und eine Chaosbrut), die als Battalion im Zentrum gestartet waren, standen sich leider selbst ein wenig im Weg und konnten nach dem Beschuss durch die Bogensch├╝tzen und das darauf folgende Durcheinander durch das beschussbedingte Zur├╝ckdr├Ąngen leider nicht zur Wirkung gebracht werden. Die Angeschlossene Chaosbrut musste den getroffenen Barbaren nicht ausweichen und endete einsam und allein v├Âllig unt├Ątig (sie darf alleine keine Befehle erhalten) mitten im Niemandsland. Beim n├Ąchsten Mal muss ich eine so gro├če Truppenformation dringend durch vorgeschobene Pl├Ąnkler sch├╝tzen, um nicht wieder irgendwo stecken zu bleiben.

Die Trolle auf der linken Flanke schlugen sich wacker, konnten aber letztlich dem Ansturm der Silberhelme und Speertr├Ąger, der durch den famos aufspielenden Elfenmagier unterst├╝tzt wurde, auch nichts entgegen setzen.

Die Schlacht ging verloren, doch der Funke ist entfacht. Ich habe jetzt noch mehr Lust als vorher, bei Warmaster tiefer einzusteigen und so setzte ich mich gestern Abend noch hin, um meine ersten drei neuen Charaktermodelle zu grundieren.

... aber das ist eine andere Geschichte.

Bis dann!

Hier zum Abschluss noch ein paar furchtbar schlechte Handybilder. ;-)




Gespeichert
Gew├Âhnliches f├╝r ungew├Âhnliche Leute: Schmock-Blog

D.J.

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 814
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #1 am: 03. Januar 2019 - 11:20:39 »

Auch hier, wie schon andernorts, mein *Daumen hoch* :)
Ist zwar nicht (mehr) ganz mein System, aber ich finde die Umsetzung sehr interessant gemacht.

Gespeichert
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.362
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #2 am: 03. Januar 2019 - 11:47:43 »

Moin,
Sehr sch├Ân, dass auch anderenorts das Warmaster - F├Ąhnlein hochgehalten wird. Es ist das einzigen GW System, dass ich immer noch gerne spiele.
Die Ergebnisse sind zwar durch die unberechenbaren Befehlsw├╝rfe ziemlich zuf├Ąllig, aber als Brezelspiel funktioniert es gut.
Hattet ihr die Armeen noch liegen oder habt ihr im Lotto gewonnen?
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Strand

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.391
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #3 am: 03. Januar 2019 - 12:42:54 »

Danke f├╝r den Bericht, obwohl Pappmarker auf GW-Golfrasen ziemlich harter Tobak sind.  ::) Ich habe Warmaster auch erst vor kurzem wieder sch├Ątzen gelernt, allerdings ist mir der offizielle Ma├čstab zu klein und zu teuer, um dort noch einmal einzusteigen.
Gespeichert
ÔÇťNever trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.ÔÇŁ

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.111
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #4 am: 03. Januar 2019 - 13:32:44 »

Das ist ja mal mehr Oldschool als in meinen Anfangstagen, dass es fast schon wieder cool ist.

Tolles Gel├Ąnde.  :)

Zum Regelwerk kann ich nix sagen, da ich kein Fantasy spiele und mir Fantasy irgendwie total fremd ist.
Gespeichert

Knodd Olaffsen

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.000
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #5 am: 03. Januar 2019 - 13:47:15 »

Hattet ihr die Armeen noch liegen oder habt ihr im Lotto gewonnen?

Das leider nicht, aber wozu braucht der Mensch zwei Nieren?  ;D
Aber Du hast nat├╝rlich v├Âllig recht, die Preise auf dem Zweitmarkt sind jenseits von gut und b├Âse, wie das dann immer so ist, wenn man zu sp├Ąt kommt. Man muss nehmen, was ├╝brig bleibt. Steffen hat jetzt ca. 10 Jahre lang immer wieder einzelne Blister gesammelt, ich habe mir jetzt den Luxus geg├Ânnt und bei "Trolls under the bridge" eingekauft.

Die Ergebnisse sind zwar durch die unberechenbaren Befehlsw├╝rfe ziemlich zuf├Ąllig, aber als Brezelspiel funktioniert es gut.
Das ist ja eine Sache, die sich bis in mordernere Systeme durchzieht - oder liegt das nur daran, dass es immer die selben Regelschreiber sind, die daran festhalten?  ;)

Danke f├╝r den Bericht, obwohl Pappmarker auf GW-Golfrasen ziemlich harter Tobak sind.  ::)
Da hast Du definitiv recht. F├╝r's Auge ist was anderes. F├╝r den Anfang begn├╝gen wir uns erstmal damit, aber dabei bleibt es zum Gl├╝ck ja nicht. Figuren sind in der Mache und an geeignetem Gel├Ąnde wird es sp├Ąter auch nicht mangeln.

Das ist ja mal mehr Oldschool als in meinen Anfangstagen, dass es fast schon wieder cool ist.
Ja, es f├╝hlt sich auch genau so alt an, wie es aussieht.
In ein paar Wochen/Monaten wird das sicherlich schon ganz anders aussehen.
Gespeichert
Gew├Âhnliches f├╝r ungew├Âhnliche Leute: Schmock-Blog

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.362
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #6 am: 03. Januar 2019 - 15:22:56 »

Die Ergebnisse sind zwar durch die unberechenbaren Befehlsw├╝rfe ziemlich zuf├Ąllig, aber als Brezelspiel funktioniert es gut.
Das ist ja eine Sache, die sich bis in mordernere Systeme durchzieht - oder liegt das nur daran, dass es immer die selben Regelschreiber sind, die daran festhalten?  ;)
[/quote]


Na, der gew├╝rfelte Befehl ist so eine Erfindung von Rick Priestley, der das dann in seinen anseren Systeme wie Black Powder oder Hail Ceasar mitgenommen hat. Blitzkrieg Commander hat es dann geklaut, andere sicher auch. Is ja alles schon mal da gewesen, wahrscheinlich auch schon vor Rick Priestley.

Mit Chaos hast du dir auf jeden Fall eine der preisg├╝nstigsten Armeen ausgesucht. Vergleichsweise oft angeboten und man braucht nur wenige Einheiten.
Dunkelelfen, Bretonen oder Kislev w├Ąren da noch mal eine andere Liga.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Knodd Olaffsen

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.000
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #7 am: 03. Januar 2019 - 15:27:38 »

Mit Chaos hast du dir auf jeden Fall eine der preisg├╝nstigsten Armeen ausgesucht. Vergleichsweise oft angeboten und man braucht nur wenige Einheiten. Dunkelelfen, Bretonen oder Kislev w├Ąren da noch mal eine andere Liga.

Ja, das dachte ich mir dann auch - aber schauen wir mal, was passiert, wenn ich erstmal 2-3.000 Punkte Chaos fertig habe... ;-)

Gespeichert
Gew├Âhnliches f├╝r ungew├Âhnliche Leute: Schmock-Blog

Knodd Olaffsen

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.000
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #8 am: 08. Januar 2019 - 11:09:56 »

Der liebe Gott hat vor das W├Ârtchen "fertig haben" ja erstmal das "anfangen" gestellt, die ersten drei Figuren sind (von den Basen mal abgesehen) fertig.

Ich habe mein "HQ" zwecks Farbtest angefangen, bevor ich mich an die Truppen wage.



Gespeichert
Gew├Âhnliches f├╝r ungew├Âhnliche Leute: Schmock-Blog

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.362
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #9 am: 08. Januar 2019 - 12:15:33 »

Wow, sehr cool. Die braucheen selbst die massive Vergr├Â├čerung im Foto nicht zu scheuen!
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Knodd Olaffsen

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.000
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #10 am: 08. Januar 2019 - 13:02:07 »

Danke!
Ich muss zugeben, die Dinger bemalen sich wie von selbst.
... trotzdem (der gerade deswegen?) habe ich mehr Zeit dran verbracht als an so mancher 28mm Figur.  ;D
Gespeichert
Gew├Âhnliches f├╝r ungew├Âhnliche Leute: Schmock-Blog

Knodd Olaffsen

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.000
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #11 am: 05. Februar 2019 - 12:42:16 »

Kurzes Update, ich ├╝berlege mal ein Projekt-Thema aufzumachen...

Mittlerweile sind die ersten Einheiten (bis auf die Bases) fertig.


Gespeichert
Gew├Âhnliches f├╝r ungew├Âhnliche Leute: Schmock-Blog

D.J.

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 814
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #12 am: 05. Februar 2019 - 14:47:45 »

Schon auf FB gesehen und (sprachlos) bewundert. Echt, was du aus diesen Winzlingen rausholst ist f├╝r mich und meine "Sehkraft"┬▓ jenseits von gut und b├Âse. :)

┬▓die man auch getrost als "lachhaft" bezeichnen k├Ânnte  :-\
Gespeichert
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.362
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #13 am: 05. Februar 2019 - 17:11:14 »

Toll. Die sind wirklich super bemalt!
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.451
    • Profil anzeigen
    • chaosbunker
Re: Warmaster - ein erstes Testspiel.
« Antwort #14 am: 07. Februar 2019 - 19:13:03 »

Wie ist die Verbreitung bzw. Qualit├Ąt anderer 10mm Miniaturen f├╝r Warmaster? Da der Ma├čstab ja so kompakt ist, braucht man doch eigentlich nur die Charaktermodelle, oder nicht?