Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Oktober 2020 - 18:58:32
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Microscale - 3 mm und kleiner im Tabletop  (Gelesen 8057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #90 am: 22. September 2020 - 14:43:26 »

Wieder ein bischen auf Tinkercad rumgespielt und mal ein eigenes Modell nach einer historischen Vorlage erstellt.
Ob es druckbar ist, wird irgendwann ĂŒber Dioramawelt getestet, vermutlich sollte man es aber in Resin drucken.

Vorlage war das Blaubeurer Spital (bei Ulm)

Hier ein Bild eines Pappmodells in 1:87


Und das meine Version, natĂŒrlich kein 1:1 Abbild, dafĂŒr sind meine Kenntnisse dann doch beschrĂ€nkt, genauso wie auch die Tinkercad Plattform.
Bevor die Frage aufkommt, meins ist natĂŒrlich in meinem Lieblingsscale 2mm, sprich das gesamte Modell hat
die Maße 40x25x17mm (nicht Zentimeter).


Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #91 am: 25. September 2020 - 15:30:58 »

Da ich gerade so schön mit "Tinkercad" am rumspielen war.

Meine Versionen vom Ulmer "Schwörhaus"




und eine simple Variante vom Wagramer "Granary"


Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 426
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #92 am: 25. September 2020 - 15:59:17 »

Das sieht erstklassig aus!
Noch ist der Microscale fĂŒr mich zwar auf dem Schirm, aber eben noch nicht spruchreif. Trotzdem freue ich mich ĂŒber deine Ideen, weil ich mir da jetzt schon Gedankenfutter holen kann.
Daher danke fĂŒr deine MĂŒhen :)
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.392
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #93 am: 25. September 2020 - 17:51:16 »

Die HĂ€user sehen toll aus. Und die Umsetzung empfinde ich auch nicht als zu sehr vereinfachend. In dem Maßstab kann eben nicht alles dargestellt werden.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #94 am: 26. September 2020 - 15:05:05 »

Nach dem ich genĂŒgend "StadthĂ€user" habe (auch Druckvorlagen), brauche ich noch ein paar mehr
"dörfliche" GebÀude und habe das Bild gefunden


und das war dann mein Ergebnis auf Tinkercad  ;)
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #95 am: 28. September 2020 - 14:52:01 »

Und noch ein historisches Modell, welches aber in echt nicht mehr gibt.
Die Burg von Mstěnice in Tschechien.
Das Gehöft und das Dorf drum rum werde ich ggf. auch noch erstellen, damit mein Mittelalterprojekt auch ein paar passende GebĂ€ude hat  :)

https://cs.wikipedia.org/wiki/Mst%C4%9Bnice



Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #96 am: 30. September 2020 - 17:24:35 »

Zur Abwechslung meine komplette "Zulu" Armeen.

Vorn die Briten inkl. "native Horse" links und "native Foot" rechts.
Ganz vorne die Briten auf den kleineren Basen sind die, die in meiner 2mm Rorkes Drift Station/Szenario genutzt werden.

Und hinten die Zulus, tausende....



Nochmal bischen heller, dann sieht man die Zulus besser, die haben so nen dunklen "Teint"  ;)
« Letzte Änderung: 30. September 2020 - 17:29:18 von Bayernkini »
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #97 am: 30. September 2020 - 17:48:51 »

Und noch die drei o.g. gezeigten "historischen" GebÀude gedruckt und heute bemalt

Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.392
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #98 am: 04. Oktober 2020 - 19:47:36 »

Auch von den Sachen, die du so machst bin ich immer wieder beeindruckt, schreibe nur nicht immer, weil das "Das sieht einfach toll / beeindruckend / großartig aus." dann doch zu eintönig ausfiel, wie ich heute mal wieder bemerke, da ich mich seit gestern nach und nach durch die BeitrĂ€ge der letzten Tage lese.

NatĂŒrlich sind meine Sehgewohnheiten etwas nördlicher, aber du hast dir bis auf die dörflichen HĂ€user schon welche gesucht, die in ganz Mitteleuropa so vorkommen können. Auch solcher Burgen muss es - mit individuellen Unterschieden bei der Anordnung der GebĂ€ude natĂŒrlich - unzĂ€hlige gegeben haben. Bei BauernhĂ€usern geht das ja bis ins 19. Jahrhundert hinein leider nicht. Aber solange es nicht um einen speziellen Konflikt geht, ist ja unwichtig, welchen Typ du einsetzt.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #99 am: 17. Oktober 2020 - 08:35:58 »

Wieder ein schönes "Werbebild" fĂŒr 2mm auf Facebook entdeckt, das will ich natĂŒrlich nicht vorenthalten.
Zeigt wieder, was man mit "abstrakter Fleckbemalung" in dem Scale dann fĂŒr ein Ergebnis auf Spielentfernung hat.

Das ganze ist fĂŒr ein Pike & Shot Projekt.




Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.250
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #100 am: 17. Oktober 2020 - 11:27:42 »

Das erinnert wirklich stark an die Abbildungen aus der Zeit. Weiß nicht, ob das wie ein Lob klingt, aber m.E. ist es das. Eine akkurate Darstellung.
Gespeichert
Maneuver your adversary to where he decides he cannot win

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Microscale - 3 mm und kleiner im Tabletop
« Antwort #101 am: 18. Oktober 2020 - 09:05:51 »

Wieder ein Bild von Facebook bzw. besser gesagt ForwardMarchStudios.
Microscale hört natĂŒrlich nicht bei 2mm auf sondern es geht noch kleiner.

Hier eine Stadt in 1mm Scale (3D Druck)


« Letzte Änderung: 18. Oktober 2020 - 09:08:57 von Bayernkini »
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.392
    • 0
Re: Microscale - 3 mm und kleiner im Tabletop
« Antwort #102 am: 18. Oktober 2020 - 12:05:21 »

Da werden TrÀume wahr. Ich muss mich mit dem Thema wirklich endlich beschÀftigen.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.587
    • 0
Re: Microscale - 3 mm und kleiner im Tabletop
« Antwort #103 am: 18. Oktober 2020 - 12:24:39 »

Nachtrag zu den Pike&Shot Bildern oben.
Die passenden 3D-Druckfiles gibts auf Thingiverse

https://www.thingiverse.com/thing:4625900
Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 426
Re: Microscale - 3 mm und kleiner im Tabletop
« Antwort #104 am: 18. Oktober 2020 - 12:29:58 »

Danke dir fĂŒr die Links und Bilder :)
Noch bin ich bei "meinem" Maßstab, aber Microscale wird schon immer interessanter.
Gespeichert