Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Mai 2019 - 00:20:24
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: 28mm Napos für Black Powder / Kugelhagel / Sharp's Practice  (Gelesen 65 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.103
    • Profil anzeigen
    • 0

Warum denn jetzt plötzlich 28mm?
Nachdem sich der Maßstab 1:72 mangels Mitspielern bei mir mehr und mehr in Richtung Solo-Spiele verlagert, wird der allgemein öfter gespielte Maßstab 28mm für mich natürlich reizvoller. Hierfür habe ich bereits einen Mitspieler gewonnen und gestern habe ich auf dem Ladengeburtstag des TopTables in Köln mit meinem ursprünglichen 1:72er-Spannmann gesprochen. Auch er peilt für Ende des Jahres einen Maßstabswechsel in Richtung 28mm an.
Somit kann ich also meine 1:72er Sammlungen bezüglich neuer Zukäufe abschließen, in Ruhe die Bemalung vollenden und mit diesem Maßstab neben Solo-Kugelhagel auch einfach mal andere Systeme testen.
Aber zurück zu den 28mm Napoleonics.

Und so beginnt das Projekt
Nach wie vor ist es die napoleonische Epoche, und hier ganz besonders der Peninsular War, der seinen Reiz auf mich ausübt. Das könnte an den zahlreichen Beteiligten Parteien liegen und der Möglichkeiten zu Skirmish-Kommando Unternehmen in unwegsamen Gelände oder kleinen Bergdörfern. Aber auch daran, dass ich seinerzeit die TV-Serie Sharp's Rifles verpasst habe, und sie jetzt auf amazon prime in Ruhe genieße :D
Ist zwar total retro, macht aber echt Laune ;)

In dieser Epoche mag ich also auch in 28mm bleiben und habe mir deswegen zuerst die Victrix Box "French Napoelonic Infantry 1807-1812" gekauft, die mir ein Mitspieler für kleines Geld angeboten hat ;)



Die 60 Miniaturen dieser Box sind erstklassig gegossen! Für den Maßstab finde ich sie auch von den Proportionen her super gelungen. Zudem sind da die die zahlreichen Variationsmöglichkeiten, wie man die Minaituren zusammenbauen kann ... rundum perfekt.

Als zweite Box kam gestern noch die Warlord Games Box "Late French Light Infantry" (Napoleonic Wars 1789 - 1815) mit 28 Miniaturen dazu.



Diese Modelle von Warlord Games sind nicht so variabel wie die von Victrix, aber sie bieten mir einen leichten Einstieg in das Bemalen historischer Uniformen im größeren 28mm Maßstab.
Außerdem gab es auf den Superpreis gestern noch 1W6 % Geburtstagsrabatt dazu.
Da konnte ich einfach nicht nein sagen ;)

Insgesamt sollte ich mit diesen 88 Miniaturen je nach vereinbarter Einheitengröße auf 4 (5 Base je Einheit) bis 7 (3 Base je Einheit) Einheiten kommen, was ein guter Start ist, immerhin kommen ja noch Artillerie und Kavallerie beizeiten hinzu.
Als Bases habe ich mir von 4Ground 240 Stück 20*20mm Eckbases aus MDF geholt. Damit base ich alle Infanterie-Miniaturen einzeln und bin dadurch flexibel, was die die verschiedenen Regelwerke für die Zusammenstellung der Einheiten verlangen.
Ebenso kann ich dann mit den jeweils fertigen Miniaturen auch schonmal Skirmisher wie Sharp's Practice spielen.

Vive la France! Vive l'Empereur!
Okay, bis die ersten Bilder von bepinselten Minis zu sehen sind, wird es noch etwas dauern ;) Aber die notwendigen Farben, Grundierung und vor allem eine neue Feinzange zum sauberen Entfernen von le Soldat aus ihren Gussrahmen sind ebenfalls gestern zu mir gekommen, womit dem Basteln, Grundieren und bemalen meiner Franzosen nichts mehr im Wege steht.

Messieurs ... ils mouillent leurs pinceaux!
Meine Herren ... benetzen sie ihre Pinsel! ;)
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)