Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 04. Dezember 2020 - 15:16:13
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Projekte für kommendes Jahr  (Gelesen 724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Darkfire

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.137
    • 0
Projekte für kommendes Jahr
« am: 02. Oktober 2020 - 12:34:24 »

Hallo beisammen

Bin grad am sinnieren, was meine Projekt für das kommende Jahr werden...ich weiß, sehr früh, aber das eine oder andere kann man schon besorgen oder im Weihnachtsgeschäft noch Ausschau nach passenden Accessoires halten, die nach den Feiertagen einer sinnvolleren (Tabletop)Verwendung zugeführt werden kann.

Oder vielleicht ein Weihnachtsgeschenk als Start für das neue Projekt? Oder einfach nur mal eine Liste machen und dann bis zum Jahreswechsel alles streichen und dann reumütig erst mal die Projekte von diesem Jahr fertigmachen  ;) Auf jeden Fall gbt es auch noch ein Nach-Corona und da sollte man gewappnet sein.

Projekt 1: Catalonische Armee 1713/1714 für Maurice...18 mm Eureka...und es gibt GENAU die Figuren, die ich brauche.
Projekt 2: Gebäude für Großbritannien Neuzeit...hab den Link grad nochmal im Aggro 70 Tread gepostet, sind zwar für Eisenbahn Spur 00 und aus Pappe, aber wo bekomm ich sonst für Lau einen ganzen Starßenzug Terraced Houses?
Projekt 3: Na ja, eben selbiges Aggro 70...weil es so witzige Figuren hat.
Projekt 4: Doctor Who Miniature Game (DWMG, nein, nicht das Aktuelle von Warlord, sondern das hier https://www.facebook.com/groups/138178571446)...weil es schon lange bei mir liegt, ich die Figuren hab (nur noch nicht bemalt) und ich jetzt endlich Gebäude (siehe Projekt 2) habe.
Projekt 5: Die War Machines für DWMG..die es leider nicht mehr gibt, also bau ich sie selber!

Soviel mal zum Anfang...aber mir fällt sicher noch was ein  :)
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2020 - 16:53:22 von Darkfire »
Gespeichert
Projekte 2020:
Schlacht bei Höchstädt, Kampf um Lutzingen 28 mm für Maurice

Kurfürstlich bayerische Armee: Ari fertig, Infanterie 20%, Kavallerie 10%

Dänische/preussische Infanterie/ Österreichische Kavallerie und Artillerie: Recherche.

Kampangne Maurice 15 mm

Katalonische Armee: Recherche

Decebalus

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.179
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2020 - 13:02:50 »

Klingt alles nach einen Plan! Zwar schräg, aber jeder was er mag - besser als nur dem aktuellen Hype folgen.

Ich bewundere ja Leute, die so systematisch Themen abarbeiten können. Bei mir ist das (leider) doch völlig chaotisch. X Projekte parallel, nichts wird fertig, laufend taucht etwas neues auf. Mein Sprichwort ist halt: "Zinn frisst kein Brot."
Gespeichert

waterproof

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 435
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2020 - 14:03:42 »

Da mein Fokus mittlerweile beim malen liegt, habe ich eine ewig lange Liste der Minis die gerne noch bemalen möchte. Das ist der Grund warum ich mir keine konkreten Ziele stecke.
Vage kann ich sagen das ich auf die Franco-Prussian-War Range von den Perry´s warte. Da ist bestimmt was dabei was ich mir kaufen werde. Des weiteren wird meine napoleonisch preußische Streitmacht für Black Powder wachsen, immer wieder mal. Da liegt noch gemein viel in den Schränken und ist halt die einzige Truppe die ich bespiele. Dazwischen habe ich auch die Empress WW1 Flandern-Range zu Teilen auf dem Maltisch. Und aktuell habe ich mir noch was für Afrika gekauft.
Also mächtiges verzetteln wie in den letzten Jahren. Das ist aber nicht so schlimm da nix schnell fertig werden muss weil zum spielen jemand auf mich wartet. Außer BP, da wird schon regelmäßig im Jahr ein paar mal gespielt.
Vor Hobbyisten die einen Plan haben und sich dran halten, ziehe ich den oft genannten Hut.  Ich bin da zu emotional  ;D.
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.273
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2020 - 14:53:50 »

N plan mach ich mir in Hobby nicht mehr..bin zu flatterhaft. Aber ich würde gerne.
1. Meine acw Armeen fertig bekommen
2. Meine awi Armeen fertig bekommen
3. Space invaders  bemalen
4. Afghanen bemalen
5. Deutsch französischer Krieg perrys haben und bemalen.

Aber vor allem möchte ich mehr sspielen.Nach Corona habe ich so ein Bedürfnis zu zocken. Seit Monaten habe ich noch nicht mehr gespielt.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.162
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2020 - 18:42:28 »


Projekt 1: Catalonische Armee 1713/1714 für Maurice...18 mm Eureka...und es gibt GENAU die Figuren, die ich brauche.
Die Resin-Gebäude für 20mm bei Lancer Miniatures mal ausprobiert? Sind zwar für WK 2 in Italien, aber passen vielleicht auch für Spanien?

Cooles Projekt auf jeden Fall!
Gespeichert

Darkfire

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.137
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2020 - 19:36:10 »


Projekt 1: Catalonische Armee 1713/1714 für Maurice...18 mm Eureka...und es gibt GENAU die Figuren, die ich brauche.
Die Resin-Gebäude für 20mm bei Lancer Miniatures mal ausprobiert? Sind zwar für WK 2 in Italien, aber passen vielleicht auch für Spanien?

Müsste ich mal anschauen, sind die von Kieven Day? Von dem hab ich die 10 mm ECW und die sind großartig...

Cooles Projekt auf jeden Fall!
Gespeichert
Projekte 2020:
Schlacht bei Höchstädt, Kampf um Lutzingen 28 mm für Maurice

Kurfürstlich bayerische Armee: Ari fertig, Infanterie 20%, Kavallerie 10%

Dänische/preussische Infanterie/ Österreichische Kavallerie und Artillerie: Recherche.

Kampangne Maurice 15 mm

Katalonische Armee: Recherche

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.162
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Gespeichert

fraction

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 370
    • RvT Historical Miniature Painting & Gaming
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2020 - 09:23:33 »

Ich plane zwar auch immernoch relativ viel, aber wie von anderen bemerkt, wird davon auch extrem viel wieder über den Haufen geworfen, bis in alle Ewigkeit verschoben oder komplett anders gemacht, als gedacht.

Wenn meine Pläne dieses Jahr halbwegs aufgehen, wird der Zinnberg auch im nächsten Jahr weiter reduziert. Außerhalb des Hobbys stehen einige große Punkte an, für die ich hobbytechnisch kürzer treten werde.

Nachdem dieses Jahr wieder viele kleine Projekte dazwischen gerutscht sind, soll das nächste Jahr dann hoffentlich wirklich im Zeichen der italienischen Kriege stehen. In 28mm. Einen großen Teil der Figuren habe ich über das letzte und dieses Jahr gesammelt, einige Ergänzungen sollen noch vorm Brexit erfolgen. Das Ziel sind dann zwei FOGR Armeen, wovon eine im nächsten Jahr fertig sein soll. Werde erstmal beide Armeen auf DBA-Größe (mit tiefen Bases) bringen und dann jeweils erweitern. Dazwischen fallen bestimmt noch mehrere Skirmishtruppen für diverse andere Epochen und Systeme.
Gespeichert
Suche immer nach neuen Mitspielern im Raum Bremen.

nicht kommerzielle Facebook-Seite: https://www.facebook.com/rvtpainting/

Darkfire

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.137
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2020 - 14:03:43 »

https://lancerminiatures.com/product-category/20mm/20mm-resin-buildings/20mm-resin-buildings-mediterranean/
Die meine ich.  :)

Ja, den meinte ich, ich hab die 10 mm ECW Sachen. Danke für den Tipp, die Häuser schauen sehr gut aus.
Gespeichert
Projekte 2020:
Schlacht bei Höchstädt, Kampf um Lutzingen 28 mm für Maurice

Kurfürstlich bayerische Armee: Ari fertig, Infanterie 20%, Kavallerie 10%

Dänische/preussische Infanterie/ Österreichische Kavallerie und Artillerie: Recherche.

Kampangne Maurice 15 mm

Katalonische Armee: Recherche

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.598
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #9 am: 03. Oktober 2020 - 19:02:35 »

Interessanter Plan, ich drücke die Daumen, dass nichts dazwischen kommt.

Meiner lautet eigentlich nur, einige meiner Projekte voranzutreiben. Ich habe mir da ja einiges auf Halde gelegt, was bei entsprechendem Fortschritt immer wieder geschehen wird. Denn auch ich muss ab und an mal springen.

Schön wäre es, wenn ich bei den PBI-Briten weiter käme, die ich als Gegner für meine späten Deutschen angeschafft habe, wieder was für die Antike schaffe und den Wiederaufbau meiner Preußen wieder vorantreibe, den ich Anfang des Jahres begonnen habe.

Das wichtigste Projekt dürfte aber die neue 120*180 Spielfläche sein, deren Planung fast fertig ist. Meine alte Spielfläche war, wo sie eingelagert war, verrottet. Aber das tat nicht so weh wie die Preußen, da der Tisch nur als Zwischenlösung für eine besser geplante Spielfläche gedacht war. Aber dazu, wenn es soweit ist.

Da meine Gesundheit mir immer wieder einen Strich durch die Planungen macht, gibt es aber keine zeitlichen Festlegungen. Zur Zeit bin ich ja auch wieder außer Gefecht. Aber diesmal habe ich etwas zu tun gefunden: Ich habe einen angebrochnen, alten Sack Gips, den ich neulich in einem Eimer wiederfand, genommen und versucht, ob sich damit noch Hirst Arts-Formen befüllen lassen, was besser klappte, als erwartet. Zeit macht Gips ja nicht besser, zumal es nur der lediglich etwas bessere Stukkateursgips für ca. 3€ war, aber einfach wegwerfen wollte ich ihn auch nicht. Und bei Mauern braucht man ja nicht allzu genau bemalen. Wenn nur die lange Trocknungszeit nicht wäre. Und das ist das weitere Thema: Gelände. Verbesserungen sind hier natürlich immer möglich, aber ich habe ja sowieso zuwenig. Altes Modelleisenbahnerzeug und unansehnliche Plastikbäume dürften genügend Stichworte sein, um das richtige traurige Bild hervorzurufen... 
Gespeichert
Gruß

Riothamus

D.J.

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 638
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #10 am: 04. Oktober 2020 - 10:18:12 »

Ich weiß gar nicht, ob man bei mir von Plänen reden kann. Eher von Absichtserklärungen, die sind nicht so in Stein gemeißelt ;)
Um folgende Systeme möchte ich mich mehr bemühen, bzw, diese Absichten habe ich mal grob in's Auge gefasst:

Kugelhagel - (1:72, Solospiele)
Ein weiterer Aufbau der Streitmächte Frankreichs und Gegner mit den Möglichkeiten, die Aspekte verschiedener Schlachten grob nachspielen zu können, ist hier fix geplant. Russen, Österreicher, Spanier ... in den 15 Jahren von 1800 - 1815 kann man sich in 1:72 so richtig austoben.

Shootout in Dingstown - (1:72 und 28mm, Solo- und evtl. Mehrspielerspiele)
Hier wird es in erster Linie in den Peninsular War gehen, aber auch andere Schauplätze aus der napoleonischen Epoche sind interessant. Dem Maßstab 1:72 werde ich den Vorzug geben, immerhin habe ich auch für diesem Skirmisher die Soloregeln und zudem in Kürze 6 Wagen, die eine lohnende Beute für Sharpe und seine Rifles bilden können ;)

Frostgrave - (HdR und Frostgrave Minis, Solospiele)
Hier kann ich mit meiner Sammlung an Herr der Ringe und Frostgrave-Miniaturen jetzt schon ordentlich was aufstellen, aber da kommen noch ein paar Miniaturen dazu, die bereits hier liegen.

H.d.R. - Battle Companies & Herr der Ringe – (überwiegend solo, gerne Mehrspieler wenn es sich ergibt)
Battle Companies bietet die Chance,ähnlich wie damals Mortheim oder aktuell Frostgrave, eine längere Kampagne nachzuspielen. B.C. und H.d.R. werde ich vermutlich auch überwiegend solo spielen, aber ich hoffe, dass ich da vielleicht den einen oder anderen aus dem Raum Köln kennelernen werde, sobald sich die Kronenvirusseuche beruhigt hat. Als Risikopatient muss ich eben ziemlich aufpassen  :-\
 
SAGA – Ära der Wikinger  & SAGA – Ära der Magie
Da habe ich mit meinen Angelsachsen bereits eine spielbare Truppe beisammen, die ich auch nciht weiter ausbauen werde. Meine H.d.R.-Miniaturen kann ich mit Elben und Menschen für die großen Königreiche stellen, mit meinen Ostlingen für das Kaiserreich des großen Drachen (Battleboard der großen Königreiche), die Horde wird mit meinen Orks gestellt und die Herren der Unterwelt sind mit meinen zahllosen Moria Goblins gut aufgestellt. Für die Bösen habe ich zudem Monster und Kriegsmaschinen ... da fehlen höchstens noch ein oder zwei größere Geräte für das Königreich und das Kaiserreich, dann ist die Sammlung komplett.
Hier ist für Ende Oktober ein Treffen geplant und ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder regelmäßiger zu Scharmützeln und Überfällen zu Zeiten der Wikinger oder in der Ära der Magie kommen kann.

Im Grunde liegt meine "Planung" bisher also auf Solospielen in einigen Systemen, dem Ausbau meiner 1:72 Sammlung und der Pflege der bisherigen Systeme, der dazugehörigen Minis und natürlich der entsprechenden Spielerkontakte. Alles sehr vorsichtig und vage, denn wenn die Menschen Pläne schmieden, kugel sich die Götter vor Lachen.
Sieht man ja an den Ereignissen dieses Jahres, wo sich einige Pläne und Vorhaben in Luft auflösten ;)



Gespeichert

DonVoss

  • Administrator
  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.773
  • Il Creativo
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #11 am: 05. Oktober 2020 - 07:37:48 »

Alter Schwede...wie ihr vorausplanen könnt... :)

Ick weiß noch nich mal, was ich für den Rest des Oktober angehen will. Okay, noch n bisschen Ice and Fire...aber danach?
Und dann erst der November. Kalt und Grau. Was man da alles anmalen könnte... :D

DV
Gespeichert

newood

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.005
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #12 am: 05. Oktober 2020 - 11:14:22 »

… da mit der einfachen Spielmechanik von

     " P a p e r t i g e r s "

eigentlich in jeder Epoche was geht, baue
und male ich an Spielmaterial in 15mm,
20mm und 28mm.

Von einem konkreten Plan kann zwar keine
Rede sein, aber mit Blick auf das Motto der

             TACTICA 2021

werde ich mich selbst wahrscheinlich auch auf

       Flüsse, Seen und Meer

konzentrieren und lese hier gerne weiter mit.

mfg
micha / newood / mr. papertigers
05.10.2020
Gespeichert

tattergreis

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.336
    • 0
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #13 am: 05. Oktober 2020 - 19:33:05 »

Ich könnte schreiben, dass ich 2021 mein Projekt von 2011 beenden will, aber ein paar skirmisher zusätzlich gehen immer.
Gespeichert
The reality is incongruent to perception

D.J.

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 638
Re: Projekte für kommendes Jahr
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2020 - 05:49:33 »

Alter Schwede...wie ihr vorausplanen könnt... :)

Neinnein! Das sind (bei mir zumindest) keine Pläne.
Das sind Absichtserklärungen  :D
Pläne sind so ... hm ... unflexibel  :P
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2020 - 14:55:11 von D.J. »
Gespeichert