Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 27. Oktober 2021 - 00:25:15
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze  (Gelesen 1904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.545
Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« am: 15. September 2021 - 16:23:45 »

Hintergrund
Nachdem ich mit einem unglaublichen und sagenhaften Glück in einer Trödelhalle bei uns in der Nähe das alte Hero Quest entdeckt habe, musste ich es einfach haben. Ein Schnapper ohne Gleichen, komplett mit allen Miniaturen, Einrichtung usw.usf., super erhalten mit allen Charakterbögen für die Regeln etc. für 10€ ... da hat Fortuna mir direkt ins Gesicht gelacht und ich konnte nicht anders.
Ich habe zugeschlagen


Hero Quest ist für mich der Urvater jedes Dungeon Crawlers und ich gestehe eine große Liebe zu den Monoposern, die mit diesem Brettspiel daherkommen. Mit den neuen Farben und vielen Techniken, die mir damals noch geläufig waren, denke ich, dass ich trotz meiner eher schlechten Augen doch einiges aus den Figuren rausholen kann.
Hier werde ich neben aktuellen Bildern von den fertigen Minis auch ab und einen Spielbericht posten.
Solospiele sind ebenso machbar wie dank der einfachen Regeln auch das Ranholen von Leuten, die wenig oder keinen Bezug zu Fantasy und diesen Spielen haben.
In der Familie habe ich schon die ersten Runden gespielt.
Und wie erhofft:
Es hat allen riesigen Spaß gemacht :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.545
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #1 am: 15. September 2021 - 16:29:10 »

Hier dann auch die ersten Bilder der ersten Minis.

Chaosritter


Fimir (eine Mischung aus Fischen, Menschen und Orks offenbar)


Mumien, die einfach nicht in einem gut sortierten Dungeon fehlen dürfen ;)


The four Bonesmen


Die Goblins


Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Parmenion

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 274
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #2 am: 15. September 2021 - 19:57:21 »

Sehen sehr hübsch aus :)!!

Parmenion
Gespeichert

Sorandir

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.745
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #3 am: 15. September 2021 - 20:52:36 »

Mir gefallen sie auch. Nur die Basen sehen seltsam aus, magst du die so lassen ?
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.545
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #4 am: 16. September 2021 - 05:52:10 »

Danke euch :)
Die Bases sind jetzt erstmal nur pro Forma eingefärbt. Da überlege ich noch, ob ich nicht wie Commissar Chaos ein Fliesenmuster draufziehe, oder ob ich die anders gestalte. In erster Linie geht es jetzt erst einmal darum, dass die Miniaturen selber Spieler aus meiner Verwandtenkreis anlocken (was sie schon getan haben  ;D )
Als Grundlage für eine andere Gestaltung ist die jetzige aber schon okay, denke ich.
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Riothamus

  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.610
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #5 am: 17. September 2021 - 08:55:40 »

Die sehen wirklich sehr gut aus. Ich bin momentan nicht so begeisterungsfähig und auch nicht so mitteilsam.

Was die Basen angeht, kannst du auch flache Steinchen oder Pappe als grobes Pflaster auslegen, wenn du nicht freihändig arbeiten magst. Je nach Untergrund geht das dann als Bereich mit vielen Steinen, ein Bereich groben oder beschädigten Pflasters oder ein fragmentierter Bereich eines Felsuntergrunds durch Für ein Brettspiel oder in klasischem Pflasterdungeon sieht aber sicher die freihändige Variante besser aus, zumal man auch für das grobe Pflaster Händchen und Auge braucht, damit es gut aussieht.

Ich bin gespannt, für was du dich entscheidest.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

newood

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.052
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #6 am: 17. September 2021 - 09:31:02 »

... wenn man das Muster bzw. die Fugenverläufe von einem Steinboden auf den Basierungen haben möchte, sollte man mal mit einem Lötkolben experimentieren.

Wenn die Spitze von dem Ding noch was taugt und ordentlich heiß ist, dann kann man im Nu jeden gewünschten Fugenverlauf quasi "Reingravieren" und diese Fuge dann mit einem Wash farblich einfach und schnell betonen...

mfg
micha / newood / mr. papertigers
17.09.2021
Gespeichert

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.545
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #7 am: 19. September 2021 - 08:52:49 »

Die sehen wirklich sehr gut aus. Ich bin momentan nicht so begeisterungsfähig und auch nicht so mitteilsam.

Das klingt nicht gut!
Gute Besserung und pass auf dich auf!

Was die Basen angeht, kannst du auch flache Steinchen oder Pappe als grobes Pflaster auslegen, wenn du nicht freihändig arbeiten magst. Je nach Untergrund geht das dann als Bereich mit vielen Steinen, ein Bereich groben oder beschädigten Pflasters oder ein fragmentierter Bereich eines Felsuntergrunds durch Für ein Brettspiel oder in klasischem Pflasterdungeon sieht aber sicher die freihändige Variante besser aus, zumal man auch für das grobe Pflaster Händchen und Auge braucht, damit es gut aussieht.

Ich bin gespannt, für was du dich entscheidest.

... wenn man das Muster bzw. die Fugenverläufe von einem Steinboden auf den Basierungen haben möchte, sollte man mal mit einem Lötkolben experimentieren.

Wenn die Spitze von dem Ding noch was taugt und ordentlich heiß ist, dann kann man im Nu jeden gewünschten Fugenverlauf quasi "Reingravieren" und diese Fuge dann mit einem Wash farblich einfach und schnell betonen...

mfg
micha / newood / mr. papertigers
17.09.2021

Lötkolben habe ich keinen  ;D
Aber da werde ich auch keine Experimente wagen ;)
Die Idee von Rio ist gut. Die werde ich mal versuchen. Eventuell werde ich mich aber auch mal an den BAses von Commissar Chaos versuchen. ;)

Da ich mich kenne und manche Dinge gerne aufschiebe, habe ich Vorgestern und gestern zuerst einmal ein paar blockierte Felder gebastelt ;) Genutzt habe ich dafür ein paar Renedra Bases und Dekosteinen (teilweise Lavagestein, teilweise Bruch- und Duftsteine)
Das war eine recht flotte Aktion, was mir derzeit gut in den Kram gepasst hat.

Etwas dämmeriger


Und mit etwas mehr Licht (ich experimentiere gerade noch mit der Fotobox)

Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Parmenion

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 274
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #8 am: 19. September 2021 - 13:11:51 »

Sieht schon gut aus!

Parmenion
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.610
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #9 am: 19. September 2021 - 19:47:27 »

Sehr gut!
Gespeichert
Gruß

Riothamus

nath

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 58
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #10 am: 20. September 2021 - 11:41:57 »

Ein toller Fund und eine schöne Bemalung.
Gespeichert
Bemalte Minis: 2011-2013: 98 / 2014: 24 / 2015-2018: ??? / 2019: 176 / 2020: 174 / 2021:  108

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.545
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #11 am: 23. September 2021 - 06:11:36 »

Danke euch :)

In den letzten Tagen habe ich meine Zwergentruppe "the four Dwarfmen" fertiggestellt
Arlik Braunbart (Knochenrichter und -brecher), Flint Hammerhand (Kämpfer, Biertrinker und Womanizer), Gnurl Ragnarson (Choleriker und Barfußfetischist) und Thorwald Kupferdonner (Magier, Runenleser und alter Weiser)



An ihnen habe ich auch das neue Base-Design ausprobiert, dass ich von einem anderen HQ-Projekt hier im Forum dreisterweise kopiert habe ;D Dieses Design habe ich dan recht flott auf die anderen fertigne Figuren übertragen können. Die gesamte Malzeit dafür lag etwa bei 2 Stunden, die ich mir in homöophatischen Dosen vom Alltag abgeknapst habe.



Es geht voran :)

Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

shooter

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 54
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #12 am: 23. September 2021 - 06:51:28 »

Moin, das sieht richtig gut aus! Steht mir auch noch bevor...ich hab das Spiel vor ca 4 Jahren auf einem Flohmarkt ergattert, auch für ein Appel und ein Ei. Nur die Zeit...die fehlt im Moment irgendwie...Aber wenn ich Deine Ergebnisse hier sehe dann motiviert das doch sehr.

Parmenion

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 274
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #13 am: 23. September 2021 - 07:04:43 »

Die Zwerge gefallen mir sehr gut :)!!

Parmenion
Gespeichert

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.545
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #14 am: 23. September 2021 - 07:20:26 »

Ich danke euch :)
Ich muss dazu sagen, dass die Figuren von Hero Quest auch sehr dankbar zu bemalen sind, da sie weniger Klimbim mit sich herumschleppen, als es heutzutage teilweise üblich ist. Mit drei oder vier Grundfarben (bei mir ist auch einiges davon Contrast und weiß zum Aufhellen für Highlights), kann man so eine Mini recht flott bemalen und sehr schöne Effekte :)
Im Moment knapse ich mir wie gesagt so ca. 30 -40 Minuten zusammenhängenden Malzeit vom Alltag ab, was für napoleonische Minis aufgrund ihrer Massen etwas knapp ist, aber für die HQ-Modelle super funktioniert. Immer eine Farbe in einem Rutsch drauf und nächste Sitzung geht es weiter :)
Ausnahme sind natürlich die Einzelmodelle wie Helden etc.

Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben