Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 24. Januar 2019 - 00:26:53
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau  (Gelesen 15627 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.179
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #30 am: 16. Dezember 2009 - 20:46:50 »

Hehehe Wembley-Rasen. Das gefÀllt mir.

In Sachen Haltbarkeit mit mittels Grasmaster appliziertem Gras möchte ich Dir gerne widersprechen. Es kommt einzig alleine auf die Technik des Leimens an. Ich verwende unverdĂŒnnten gestupften Leim, trage also tupfend mit einem recht großen Pinsel unzusammenhĂ€ngende Tupfer auf. Allerdings sind die Leimtropfen durchaus 1 bis 2mm stark. So bleibt einiges hĂ€ngen, der Rest wird abgeklopft.

Ansonsten ist Teil 2 absolut genial, da bleiben keine WĂŒnsche offen.

Mehrunes

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.998
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #31 am: 16. Dezember 2009 - 22:16:12 »

Zitat
Allerdings sollte zwischen dem Grundieren und dem Highlighten die BegrĂŒnung / Begrasung liegen. Warum? Erstens spart man sich das highlighten dort, wo hinterher ohnehin Rasen ist, zweitens (und viel wichtiger) kann man mit dem nachtrĂ€glichen Brushen/Highlighten die ÜbergĂ€nge von begrĂŒnten zu sandigen FlĂ€chen viel fließender gestalten. Das Gras selbst kann auch immer einen Brush Braun vertragen, um ihm den unnatĂŒrlichen Glanz der Kunstfaser zu nehmen.

Witzig, das mache ich genau andersherum. Auch wegen der Vermeidung der \"statistischen Normalverteilung\" kommt bei mir das Gras vorallem dort hin, wo durch zuviel Wasser beim Grundieren Sand abgegangen ist oder ich eben zu stark gehighlightet habe. Sprich, BegrĂŒnung ist Fehlerkaschierung und zusĂ€tzliche Verschönerung in einem.

Ich produziere da auch nicht mehr wie frĂŒher mehr oder weniger ausgefĂŒllte Flecken, sondern bin dazu ĂŒbergegangen den Leim mit einem sehr breiten aber letztlich unten spitzem Pinsel aufzutupfen. Dadurch entstehen \"Linien\" von Leim, die man chaotisch miteinander verschmelzen kann. Dadurch entstehen an den RĂ€ndern dann aber schöne AuslĂ€ufer von Gras und in der Mitte finden sich durchaus auch mal wieder blanke Stellen.

Ebenso gehe ich beim Highlighten vor, nicht mehr ĂŒberall gleich stark sondern hellere und dunklere Stellen, das sieht chaotischer und somit natĂŒrlicher aus.
Einen leichten Eindruck davon kann man auf unserer Zama-Platte sehen, ich denke zukĂŒnftige Platten, die nicht unbedingt Nordafrika darstellen sollen, werden etwas mehr Gras bekommen.
http://www.sweetwater-forum.de/index.php?page=RGalleryImageWrapper&itemID=43&type=page

Cederien

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 161
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #32 am: 16. Dezember 2009 - 22:36:04 »

Zitat von: \'Mehrunes\',index.php?page=Thread&postID=46703#post46703
150 Tacken (inzwischen wohl schon ab 100€) fĂŒr eine Grasbestreuungsmaschine?   :verrueckt:  :roflmao:

Selberbauen fĂŒr 7,50€!

Hat nach allem was ich gelesen habe wohl nicht die gleiche QualitÀt. Wer den Grassmaster nicht stÀndig braucht kann ja mal im örtlichen Modelbahnladen nachfragen, einer der hiesigen z.B. verleiht den Grassmaster gegen einen gewissen Obulus wochenweise (leppert sich zwar schnell, wenn man ihn dann doch öfters braucht, könnte aber zumindest eine gute Option zum testen sein oder wenn man sicher ist, ihn eben wirklich nur ein-, zweimal zu benötigen).
Gespeichert
Ubuntu is an ancient african word meaning \"I can\'t configure Debian\".

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.963
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #33 am: 17. Dezember 2009 - 08:52:06 »

Zitat von: \'Mehrunes\',index.php?page=Thread&postID=46764#post46764
... Sprich, BegrĂŒnung ist Fehlerkaschierung und zusĂ€tzliche Verschönerung in einem. ...
Sehr guter Hinweis. Der Trick beim ökonomischen Plattenbau ist m.E., dass man niemals einen Schritt zurĂŒckgehen sollte. Sondern jeder folgende Schritt kaschiert die Fehler, die man vorher gemacht hat. Schlecht gehighlightet, Gras drauf! Das gilt ĂŒbrigens auch beim Reparieren. Sollte an einer Platte etwas abplatzen, dann macht man sich nicht die ARbeit dort wieder Sand aufzutragen und einzufĂ€rben, sondern setzt an diese Stelle einfach Gras (oder Schnee!).
Gespeichert

Diomedes

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.913
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #34 am: 17. Dezember 2009 - 09:20:18 »

Zitat von: \'Decebalus\',index.php?page=Thread&postID=46780#post46780
...Das gilt ĂŒbrigens auch beim Reparieren. Sollte an einer Platte etwas abplatzen, dann macht man sich nicht die ARbeit dort wieder Sand aufzutragen und einzufĂ€rben, sondern setzt an diese Stelle einfach Gras (oder Schnee!).
Platte heute: Afrika. Platte in 10 Jahren: Hastings. :D


Weitere 10 Jahre spÀter: Ardennen. :D :D :D
Gespeichert
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Hotwing

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 176
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #35 am: 17. Dezember 2009 - 10:01:55 »

Zitat von: \'Tankred\',index.php?page=Thread&postID=46761#post46761
In Sachen Haltbarkeit mit mittels Grasmaster appliziertem Gras möchte ich Dir gerne widersprechen. Es kommt einzig alleine auf die Technik des Leimens an. Ich verwende unverdĂŒnnten gestupften Leim, trage also tupfend mit einem recht großen Pinsel unzusammenhĂ€ngende Tupfer auf. Allerdings sind die Leimtropfen durchaus 1 bis 2mm stark. So bleibt einiges hĂ€ngen, der Rest wird abgeklopft.

Hmmm,

so verschieden sind die Erfahrungen. Ich benutze nen bestimmten Leim der so weit verdĂŒnnt wird, bis er fast wie Wasser wirkt. Davon wird dann auch nur eine dĂŒnne Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen. Mit Abrieb etc. hatte ich bisher keine Probleme. Die Platte wird seit fast 2,5 Jahren regelmĂ€ĂŸig bespielt......

Gruß
Hotwing
Gespeichert

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.179
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #36 am: 17. Dezember 2009 - 11:37:54 »

Na dann haben wir doch aber beide Bauers Statement widersprochen, dass Grasmaster GrasflĂ€chen unter viel Abrieb leiden. Du hast ja sogar mit verdĂŒnntem Leim gute Erfahrungen.

Hotwing

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 176
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #37 am: 17. Dezember 2009 - 12:00:05 »

[align=right][/align]
Zitat von: \'Tankred\',index.php?page=Thread&postID=46787#post46787
Na dann haben wir doch aber beide Bauers Statement widersprochen, dass Grasmaster GrasflĂ€chen unter viel Abrieb leiden. Du hast ja sogar mit verdĂŒnntem Leim gute Erfahrungen.

Stimmt, du hast ja recht..... *ich Esel*..... sollte nicht alles auf mich beziehen :whistling:
Alles zurĂŒck auf Anfang :) Grasmaster ist ne tolle Sache :)

Gruß
Hotwing
Gespeichert

MSMC_Killabee

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 7
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #38 am: 28. April 2015 - 15:56:59 »

Mh,
jetzt bin ich glaube ich wohl auf den Thread gestoßen, den ich gesucht habe... aber irgendwie fehlt hier die wesentliche Information - weiß zufĂ€llig jemand wo dieses Tutorial hin ist ?(
WĂŒrde gerne mir gerne noch etwas inspirieren lasse und ggf. ein paar Tips & Tricks herausfinden, bevor ich mit meinem Plattenbau anfange ;)
Gespeichert
Plant a tree and save a beaver :D

Schmagauke

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 939
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #39 am: 29. August 2015 - 14:40:31 »

Geht mir Àhnlich.
Ich halte von Plattenbau zwar nix (soziale Brennpunkte), aber das Tutorial vermisse ich auch.

User gelöscht oder sowas?
Gespeichert
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.963
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #40 am: 31. August 2015 - 13:51:05 »

Es handelt sich doch um folgenden Beitrag!?

Tutorial Plattenbau
Gespeichert

netbuster21

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 77
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #41 am: 28. Februar 2017 - 21:47:09 »

Hi,
wo finde ich den solle Styrodur-Platten? Beim Bauhaus und beim Hornbach gibt es die 120x60x2 nur mit Wabenstruktur. Glatt gibt es nur dickere mit Stehfalz.

Auch im Boesner Mutterstadt wurde ich nicht fĂŒndig.

Ciao
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.722
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #42 am: 28. Februar 2017 - 22:34:06 »

Architektenbedarf? Das ist aber teurer, soweit ich weiß.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Skirmisher

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 580
    • Profil anzeigen
    • Skirmisher
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #43 am: 01. MĂ€rz 2017 - 06:28:20 »

Jip, ist aber definitiv teurer (aber noch verkraftbar, wenn es mehr um kleine Teile geht), ansonsten die Waben abschneiden (Styrodurschneider) oder kaschieren. Ansonsten empfehle ich DĂ€mmplatten fĂŒr Laminatunterlagen - auch XPS und in praktischer Dicke von 0,3mm bis 1cm (meine Razora-GebĂ€ude sind komplett daraus gebaut).
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1488374001 »
Gespeichert
Join the madness:

Skirmisher.de

Rusus

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 931
    • Profil anzeigen
    • 0
Fragen, Kommentare und Meinungen zum Thema Plattenbau
« Antwort #44 am: 01. MĂ€rz 2017 - 06:59:02 »

Baumarkt ist eine Sache, aber meist nicht der Fachhandel fĂŒr sowas. Schau mal im Branchenbuch unter Baustoffhandel. Das sind HĂ€ndler/Firmen, die Handwerker und Baustellen beliefern. Die haben bestimmt auch Styrodurplatten von 20 bis 120mm StĂ€rke ohne Wabenstruktur. 20mm Platten mit Falz sind mir allerdings bisher noch nicht unter gekommen.
Gespeichert
Gruß und Nice Dice
Rusus
Mini Rusus

Angefarbelte PĂŒppchen 2009: 158  /  2010: 139  /  2011: 262  /  2012: 223  /  2013: 205  /  2014: 502 / 2015: 333 / 2016: 378 / 2017: 25 / 2018: 120 / 2019: 72