Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 23. März 2019 - 20:29:40
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Gelände-Matten im Eigenbau  (Gelesen 83583 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Addico

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #345 am: 27. September 2017 - 13:49:48 »

Ich habe jetzt eine Künstlerleinwand verwendet, da ich sichergehen wollte, dass die Matte am Ende flach aufliegt und sich nicht an den Kanten aufrollt.

Außerdem habe ich zuerst das Acryl aufgetragen, und danach erst das Basingmaterial, und nicht alle Komponenten vermischt.

Als nächstes möchte ich eine Waldmatte bauen. Bei dieser werde ich aber alle Materialen zuerst vermischen, und dann zusammen auftragen.
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.965
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #346 am: 27. September 2017 - 14:56:46 »

Die Matte sieht gut aus: :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.

Bedenke bei dem Experiment die Möglichkeit, das Acryl nur mit einigen Materialien zu mischen. Also Sand, Farbe und Kaffeesatz rein, Tee, Holzstückchen, Streugras u.s.w. erst später.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Finarfin

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #347 am: 28. September 2017 - 23:45:47 »

Fett! Grandiose Farbwahl!
Gespeichert



Jomada - Adventures in Middle-earth


\"Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.\"
Otto von Bismarck

Schmagauke

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 968
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #348 am: 28. September 2017 - 23:48:58 »

Jupp, coole Farbgebung :)
Auch sonst voll gelungen.
Gespeichert
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

shooter

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #349 am: 05. Oktober 2017 - 10:17:32 »

Hat schonmal jemand solch eine Matte auf Basis von Malervlies gemacht?
Ich verspreche mir davon eine etwas dickere, massivere Matte die sich gut flach auslegt ohne sich groß zu wellen. Außerdem hab ich das Zeug halt da :search:
Mich würde vor allem Interessieren ob das \"Zeug\" (Acryl) überhaupt darauf hält. Ich vermute mal das der Verbrauch an Acryl etwas höher sein wird?

Ich möchte auch versuchen eine breitere Matte aus zusammengeklebten Malervliesstücken zu machen (Vlies von unten mit Gewebeklebeband verbinden, oben sollte das Acryl den Rest machen)


Erfahrungswerte? Tipps?


Ursprünglich hatte ich mir eine Matte aus Malervlies gebaut (also nur Malervlies, Farbe und Streu) bin damit aber nicht so recht zufrieden.


Gruß,


Flo

Killerhobbit

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #350 am: 05. Oktober 2017 - 10:51:25 »

Zitat von: \'shooter\',\'index.php?page=Thread&postID=259760#post259760
Ich möchte auch versuchen eine breitere Matte aus zusammengeklebten Malervliesstücken zu machen (Vlies von unten mit Gewebeklebeband verbinden, oben sollte das Acryl den Rest machen)
Mit Gewebeklebeband verbinden wird nicht halten. Da musste man die Matten schon auf der Nähmaschine zusammennähen.

Aber es gibt im Baumarkt in der Abteilung \"Umzüge/ Packkartons\" Decken aus dem gleichen Material

Die sind immerhin 160 X 200 cm gross
Gespeichert

shooter

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #351 am: 05. Oktober 2017 - 11:24:52 »

Hmm, ausprobiert oder nur Vermutung? Jens Najewitz schrieb dazu in diesem Thread das er die Matten so verbunden hat (es geht allerdings nicht daraus hervor ob er oben noch Acryl drauf geschmiert hat..)

Ich denke das Acryl bildet oben eine Schicht welche die Matten verbindet. Unten ist ja eine Folienbeschichtung, die sollte sich problemlos, nahezu endgültig mit Gewebeklebeband verbinden lassen?

Hast Du das schonmal ausprobiert oder irgendwo gesehen?

Der Tipp mit den Decken ist gut, aber ich habe schon eine Rolle Malervlies hier, die möchte ich nutzen.

Gruß,

Flo

gwyndor

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 816
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #352 am: 05. Oktober 2017 - 11:57:35 »

Das Acryl bildet zwar eine Schicht, aber damit die etwas aushält, muss sie schon sehr dick sein. Dadurch würde die Matte unnötig schwer. Für das Gewebeband gilt: Je leichter die Matte, desto eher wird diese Lösung funktionieren.
Ich wage nicht abzuschätzen, ob der Ansatz praktikabel ist. Man müsste in jedem Fall sehr sorgfältig mit einer so großen Matte umgehen.

Gruß gwyndor
Gespeichert
\"My Lord, I have a cunning plan!\"

shooter

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #353 am: 05. Oktober 2017 - 12:04:44 »

So groß soll sie garnicht werden, ich dachte an 120x180 bis 240...je nach dem...

Wäre halt schön wenn das schonmal jemand versucht hat...

Dirga

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #354 am: 13. Oktober 2017 - 20:54:27 »

Ich habe jetzt Erfahrung mit Malervlies gemacht. Meine erste Matte ist aus einem 120x100cm grossen Rest. Ich hab für den Versuch 4 Tuben Acryl verbraucht. Das Acryl wurde mit Sand, Farbe und Sägespänen vermischt und mit den Händen verstrichen.
Die Matte ist angenehm schwer und liegt gut auf meiner OSB Platte auf. Ich werde noch einen Test mit untergelegten Hügeln aus Styrodur machen, wenn ich die Hügel geschnitzt habe.
Die Matte wird von mir aufgerollt gelagert und transportiert. Sie ist noch nicht versiegelt, da ich mir mit der Farbe noch nicht sicher bin.
140x200cm ist schon in Planung. Ich werde die 2 Stücke wohl zusammen nähen, obwohl ich denke, dass man eine großzügige Überlappung des Vlies mit Acryl verkleben könnte bevor die Struktur aufgetragen wird.
Wenn es noch Fragen gibt, immer her damit
Gespeichert

shooter

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #355 am: 13. Oktober 2017 - 21:54:57 »

Moin, mein Versuch aus zwei Mattenteilen (Rückseite verklebt, Vorderseite nur Acrylgemisch, ca 5mm) läuft oder besser: trocknet gerade...werde berichten!

Es handelt sich um ein Teststück von ca 40*40cm, mittig getrennt.

Gruß,

Flo

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 3.673
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #356 am: 14. Oktober 2017 - 09:45:25 »

Ich hab mehrere Matten aus Malervlies gemacht, jeweils aus 2 Teilen. Ich hab wo die Matten zusammen treffen auf beiden Seiten 2cm von der Folie weg genommen und mit Gaffertape zusammengeklebt.  Auf der Oberseite einfach mit dem Acryl drüber.  Hält bombenfest, die Matten lassen sich einrollen und man kann auch was drunterlegen. Ich trag 5 - 6 Tuben Acryl auf die resultierende Fläche von 2m x 1m 20 auf.
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

shooter

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
    • 0
Gelände-Matten im Eigenbau
« Antwort #357 am: 14. Oktober 2017 - 20:13:50 »

Moin zusammen!

ich kann jetzt nach meinem Versuch dem Hanno zu 100% zustimmen. Das hält bombenfest!

Ich habe in meinem Versuch die Matte lediglich von hinten, auf der Folie mit Panzertape verklebt. Auf der Vorderseite einfach Acryl/Farbe/\'Sand-Gemisch drüber, passt und hält!

Gruß,

Flo