Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Mai 2020 - 21:58:43
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker  (Gelesen 63382 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #645 am: 31. M├Ąrz 2020 - 08:08:43 »

  Zum ersten Mal verl├Ąsst Bolt Action den zweiten Weltkrieg.  Wir hatten schon kurze Intermezzi mit "Was-w├Ąre-wenn" Szenarien mit Unternehmen Seel├Âwe und Campaign Gigant, aber das war bisher das Entfernteste von dem Konflikt von 1933 bis 45. Aber das ├Ąnderte sich in der zweiten H├Ąlfte von 2019, mit der Ver├Âffentlichung der Erweiterung f├╝r Bolt Action - Korea.
Bolt Action - Korea Bolt Action - Korea
Es ist nicht der erste Plan Bolt Action au├čerhalb des zweiten Weltkriegs anzusiedeln. Urspr├╝nglich sollte es der erste Weltkrieg werden, aber das Buch wurde noch in der Vorproduktion gestoppt. Da zahlreiche Ausr├╝stung aus dem zweiten Weltkrieg auch noch deutlich danach zum Einsatz kam, unter anderem im Kalten Krieg - auf beiden Seiten - ist das ein interessantes Feld f├╝r eine Tabletopfirma. Insbesondere wenn man wie Warlord Games bereits ein umfangreiches Miniaturensortiment hat. Der Koreakrieg war einer der ersten Konflikte des kalten Kriegs und wurde zwischen 1950 und 1953 ausgefochten. Das Nordkoreanische Regime, unterst├╝tzt von der Sowjetunion und dem kommunistischen China (das als Sieger aus dem chinesischen B├╝rgerkrieg nach dem 2. Weltkrieg hervorging), k├Ąmpfte gegen die S├╝dkoreanische Regierung und einen UN Einsatzverband um die Kontrolle der koreanischen Halbinsel.
 Bisher war Operation Overlord das umfangreichste Kampagnenband, aber da hier ein komplett neuer Konflikt aufgesetzt werden musste, setzt man f├╝r Bolt Action eine neue Messlatte mit 240 Seiten. Aber weiterhin zum regul├Ąren Preisband von 19.99 GBP (ca. 25 EUR). Und wie immer, gibt es eine Sonderminiatur f├╝r Direktkunden, einen "Frozen Chosin", aus der Schlacht um den Changjin-Stausee.
 Das Buch ist ein gemeinsames Werk von Jon Russell und Steven Urquart Smith, ihr erster Band f├╝r die Bolt Action Reihe. Es ist wichtig an der Stelle darauf hinzuweisen, dass es ein in sich geschlossenes Buch ist, um den Koreakrieg abzubilden. Ihr ben├Âtigt aber immer noch die zweite Edition des Bolt Action Regelwerks um es einzusetzen.
Bolt Action - Korea
Worum geht es?
 Der Koreakrieg ist schon recht einzigartig. Der aktive Krieg fand zwischen dem 25. Juni 1950 und 27. Juli 1953 statt und endete in einem milit├Ąrischen Patt, da keine der beiden Seiten einen Vorteil erk├Ąmpfen konnte. Und da es keine erfolgreichen Verhandlungen ├╝ber einen Frieden gab, sind beide Seiten von Korea technisch gesehen immer noch im Krieg, gefesselt in einem eingefrorenen Konflikt. Aber was hebt diesen Konflikt nun ├╝ber einen B├╝rgerkrieg?
 Das (Nord)koreanische Regime wurde durch die Chinesen und Sowjetunion unterst├╝tzt, und mit alle dem versorgt, was bereits im zweiten Weltkrieg zum Einsatz kam. Auf der anderen Seite steht S├╝dkorea, unterst├╝tzt durch die UN, hier prim├Ąr von den Vereinigten Staaten, um zu verhindern, dass Korea komplett in die H├Ąnde der Kommunisten f├Ąllt und dann eine Kettenreaktion ausl├Âst - die Dominotheorie. Aber die Amerikaner waren nicht die einzigen Westalliierten in Korea, auch Gro├čbritannien, mitsamt Commonwealth Truppen aus Kanada und Australien. Das brachte dann auch moderneres Kriegsger├Ąt in den Konflikt.
 Knowledge Hub und Simply History haben beide Videos zum Konflikt online gestellt, die euch kompakt und informativ auf den Stand bringen. Einfach eine umfangreichere L├Âsung, als ich es hier in einem Absatz abbilden k├Ânnte.
Youtube - Knowledge Hub Korean War Youtube - Simple History Korean War
Im Buch findet ihr auch einen eingehenden ├ťberblick ├╝ber den Verlauf des Konflikts, mit Details zu den gr├Â├čeren Schlachten die zwischen beiden Seiten ausgefochten wurden. Dazu auch Informationen zu den Streitkr├Ąften und deren Organisation, Kommandanten und Ausr├╝stung. Szenarien werden f├╝r viele der K├Ąmpfe abgedeckt, mit passenden Themenlisten um eure Armeen danach aufzustellen.
 Erster Eindruck
 Ihr habt meine Begeisterung zu Operation Overlord gelesen. Dar├╝ber wie der Umfang noch einmal enorm auf 216 Seiten gestiegen ist und man sehr ins Detail gegangen ist um den Konflikt abzubilden. Korea legt die Messlatte nochmal h├Âher. Und ich finde es gro├čartig, dass dieses Wachstum von Warlord und Osprey unterst├╝tzt und erm├Âglicht wird. F├╝r mich waren dieses Mal die ersten Seite inkl. der Karte nochmal wichtiger, als in anderen B├Ąnden, da der Konflikt mir einfach nicht so bewusst war und Korea einfach "weit weg" ist, insbesondere wenn man nicht zum Anglo-amerikanischen Kulturkreis geh├Ârt.
 Ich denke nicht, dass ich hier nochmal auf die Qualit├Ąt des Buchs eingehen muss. Das Layout ist anst├Ąndig gemacht, hohes Produktionsniveau wie man es auch von den anderen Erweiterungen von Bolt Action kennt. Es ist auch sehr interessant, das Artwork, welches von Osprey beigestellt wurde, zu sehen, da es mal was anderes ist, als das was man vorher schon mehrfach gesehen hat. Auch die Dioramen sind neu. Warlord Games hat hier u.a. aus dem Pazifikgel├Ąnde von Sarissa gesch├Âpft, um damit entsprechende l├Ąndliche Schlachten darzustellen.
Bolt Action - Korea
Der Koreakrieg ist Teil des ├ťbergangs vom (Nachklang des) zweiten Weltkrieg in den Kalten Krieg. Also findet sich hier zahlreiches bekanntes Kriegsger├Ąt wieder, Waffen, Fahrzeuge und Panzer, aber auch ein paar neuere Waffensysteme, die zum Ende des zweiten Weltkriegs noch nicht einsatzbereit waren. So wurde der Koreakrieg mit ZiS-PaKs und SU Panzern auf der einen Seite und Pershing, Patton und Centurions auf der anderen ausgetragen.
 Es gibt f├╝nf Armeelisten in diesem Buch, die Koreanische Volksarmee, Republik Korea, Vereinigte Staaten und Vereinte Nationen, das britische Commonwealth und die chinesische Volksbefreiungsarmee. Jede nat├╝rlich nochmal mit passenden Themenlisten f├╝r die jeweiligen Konflikte, an denen sie beteiligt waren. Die Legenden von Bolt Action sind hier bedeutende Kombattanten genannt, und decken f├╝r die Kommunisten, Kompaniekommandant Zhao Cheng, Kommandant Chu Pak (ein fiktiver Held der den bekannten Panzer Nr. 215 befehligt hat), Sergeant Taek Kim und auf Seiten der UN, Captain Lewis Millet, Sergeant Reckless (ein Pferd, welches Munition transportiert hat) und Private William Speakman. Und wie bei den j├╝ngsten Bolt Action B├Ąnden bereits gel├Âst, wurden auch dieses Mal die Charaktere in einem eigenen Kapitel zusammengefasst und nicht ├╝ber das Buch verteilt.
 Die Sonderregeln f├╝r den Koreakrieg decken (optionale) Multinationale Streitkr├Ąfte, Flugzeuge (hier k├Ânnte man aber auch auf Blood Red Skies mit der MiG Alley Erg├Ąnzung setzen und die Spiele einbinden), Witterung, Nachtk├Ąmpfe, Eingraben, amphibische Landungen, Geb├Ąude und Luftlandeangriffe. Ein paar der Regeln wurden bereits in anderen Erweiterungen abgedeckt, andere entsprechend angepasst, um den koreanischen Schlachtfeldern zu gen├╝gen. Alles in allem, schon ein ziemlich properes Kapitel mit Sonderregeln. Aber wie gesagt, diese sind Optional und k├Ânnen angewendet werden, um die Chancenverteilung in den verschieden Szenarien entsprechend anzupassen.
 Die 17 Szenarien sind in chronologischer Reihenfolge enthalten, aufgeteilt auf 5 Kapitel. Diese bilden das Hin- und Her des Konflikts ab, beginnend mit der Invasion durch Nordkorea, Inchon und der Durchbruch bis zum Yalu-Fluss, das Eingreifen Chinas, der Gegenangriff der UN und die chinesische Offensive, sowie das sp├Ątere Patt vom Juli 1951 bis Juli 1953.
 
  • Szenario 1: Battle for Osan
  • Szenario 2: Comrade Ivan needs your help!
  • Szenario 3: Battle of the Big Cities
  • Szenario 4: Battle of Inchon
  • Szenario 5: Battle for Hill 282
  • Szenario 6: Battle of Pakchon 1950
  • Szenario 7: Nuke 'em till they glow!
  • Szenario 8: Actions at Takchon and Kunu-Ri
  • Szenario 9: Hold back the night
  • Szenario 10: Chipyong-Ni February 1951
  • Szenario 11: Task Force Crombez
  • Szenario 12: Battle of the little village
  • Szenario 13: Valkyrie
  • Szenario 14: Fog and friction
  • Szenario 15: Bug out!
  • Szenario 16: Prisoner hunt!
  • Szenario 17: Battle for Outpost Haros
Bolt Action - Korea Bolt Action - Korea
Wie spielt sich Korea?
 Da es sich hier um einen Proto-Krieg handelt, sind beide koreanische Armeen eher Infanterielastig, mit dem weiteren Kriegsger├Ąt als "Spende" durch die jeweiligen Unterst├╝tzer. Hier zeigt sich ein gewisser Mangel an Veteranen und schwererer/neuerer Ausr├╝stung, zumindest bis zu den sp├Ąten Kriegsjahren. Die UN/US/Briten haben Zugriff auf deutlich neuere Ausstattung und auch mehr Veteranen, aus dem zweiten Weltkrieg, dazu auch die bereits laufenden Entwicklungen, die Fahrzeuge wie den Patton oder Centurion ins Spiel bringen. Auf Seite der Chinesen, die ebenfalls im zweiten Weltkrieg stark eingebunden waren, hat man Zugriff auf schweres sowjetisches Equipment wie z.B. die IS-2, und eben auch mehr Veteranen als die koreanische Volksarmee.
 Daher verglichen mit regul├Ąrem Bolt Action spielt sich der Bruderkrieg wie fr├╝he Kriegslisten und man muss die "Gro├čen Br├╝der" mit einbeziehen um das zu ├Ąndern. Dennoch, insgesamt f├╝hlt es sich etwas asymmetrisch an, da die westlichen Nationen die zahlenm├Ą├čige Unterlegenheit durch modernere Ausr├╝stung ausgleichen.
 Die K├Ąmpfe selbst sind recht vielseitig, man hat Scharm├╝tzel in l├Ąndlichen Gegenden, Stalingrad-├Ąhnliche Stadtk├Ąmpfe, K├╝stenlandungen wie man sie aus dem Pazifik kennt, Rettungsmissionen abgest├╝rzter Flugzeuge, um nur ein paar Ideen und Szenarien zu nennen, die euch zur Verf├╝gung stehen.
Bolt Action - Korea
Wie geht es weiter?
 W├Ąhrend ich diese Review schreibe, steht Campaign Stalingrad bereits zur Vorbestellung bereit. Es war der Wendepunkt des Kriegsverlaufs an der Ostfront und machte eine sp├Ątere Mobilisierung der UdSSR zur Operation Bagration, welche in Road to Berlin f├╝r Bolt Action bereits abgedeckt wurde. In der ersten Edition gab hat Warlord Games alle K├Ąmpfe aus einer gewissen Flugh├Âhe in einem Kampagnenband abgedeckt, Ostfront.
 Die beiden anderen Erweiterungen von denen wir wissen, dass sie 2020 noch folgen sollen, sind Campaign Mariana & Palau Islands (oder Operation Forager), welches die US Truppen im Pazifik gegen das japanische Kaiserreich zum Ende von 1944 abdeckt. Ein Thema das in Empire in Flames in der  ersten Edition nur kurz angeschnitten wurde. Au├čerdem D-Day: Anglo-Canadian Sector, was bereits in Operation Overlord angek├╝ndigt, die Landung in der Normandie durch das Commonwealth an den Str├Ąnden Sword, Juno und Gold etwas detaillierter betrachten wird.
Bolt Action - Campaign Stalingrad Bolt Action - Campaign Mariana & Palau Islands Bolt Action - D-Day: Anglo-Canadian Sector
Fazit
 Das Buch ist wirklich gut gemacht. Das ist zum einen keine wirkliche ├ťberraschung, da die Qualit├Ąt der B├Ąnde sich stetig verbessert hat, aber da es sich eben um einen Nischenkonflikt abseits des zweiten Weltkriegs handelt, war da immer noch ein gewisses Risiko, dass man es vielleicht vereinfacht. Ich bin auch sehr froh dar├╝ber, dass man beim Preisband geblieben ist, obwohl man deutlich mehr erh├Ąlt als sonst.
 Wie oben bereits erw├Ąhnt, richtet sich diese Erweiterung am ehesten an die anglo-amerikanische Zielgruppe. Oder zumindest deren Spieler. So hat man eine gute Ausrede doch noch das eine oder andere Was-w├Ąre-wenn oder sehr sp├Ąteres Kriegsger├Ąt in den eigenen Projekten unter zubringen. Grunds├Ątzlich k├Ânnten Spieler von britischen oder amerikanischen Armeen auch eine niedrig-schwellige Konflikt 47 Armee dazu ausheben. F├╝r andere Streitkr├Ąfte, ├Ąhnlich wie bei Bolt Action abseits der gro├čen vier, ist es etwas anders. Hier bietet zwar Warlord Games Miniaturen f├╝r die Koreaner und Chinesen an, aber das bedeutet zahlreiche Zinnminiaturen und Resinbaus├Ątze. Im Grunde kaum Plastik abseits der Lend & Lease Produkte bzw. Alliierten Kriegsger├Ąt. Zudem ist es selbst f├╝r Tabletop Nische, weshalb es eher wenig Auswahl an Herstellern f├╝r den Konflikt gibt. Die Spieler britischer und amerikanischer Armeen haben es hier einfacher, die Erweiterung auszuprobieren, da man mit den sp├Ąten Kriegslisten das ziemlich gut tun kann. Auf der Gegenseite kann man h├Âchstens auf russische Fahrzeuge und Gesch├╝tze setzen, und braucht noch die Infanterie.
 Dar├╝ber hinaus freut es mich aber, dass Bolt Action ├╝ber den Zeitrahmen 33-45 hinaus w├Ąchst, und auch das Potenzial hat weitere Konflikte der 50er und 60er Jahre abzubilden. Das h├Ątte aber dann immer noch die Einschr├Ąnkungen, die ich oben angesprochen habe, sofern man nicht auf den weiteren Eskalation des Kalten Kriegs setzt, wie es Flames of War getan hat / versucht hat.
 Wer also bereit ist, sich komplett drauf einzulassen, wird es nicht bereuen. Das Buch ├╝berzeugt, es ist ein interessanter Konflikt, mit vielen Szenariooptionen. Durch das Preis-Leistungsverh├Ąltnis bietet es sich auch Sammlern an. Daher sind eigentlich nur die Gelegenheitsspieler au├čen vor, da es schwer fallen wird, daf├╝r passende Mitspieler zu finden. Allen anderen w├╝nsche ich viel Spa├č mit dem Buch.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #646 am: 02. April 2020 - 09:02:51 »

  Dies ist eine Review, auf die ich mich schon sehr lange gefreut habe, da der Panzer als solches f├╝r mich einfach gesetzt ist - der britische Centurion Panzer! Warlord Games hat diesen Kampfpanzer in ihr Sortiment passend zur Korea Erweiterung aufgenommen.
Bolt Action - Centurion Mk III
Der Centurion war die Weiterentwicklung der britischen Cruiser Tanks, mit bekannten Vorfahren wie dem Cromwell oder Comet. Das waren schon anst├Ąndige Panzer, aber eben den schweren Gesch├╝tzen der Deutschen im Kampf nicht gewachsen. Daher war eine der Anforderungen an diese neuen, schweren Cruiser, dass sie einen Treffer der gef├╝rchteten 8,8er trotzen konnten. Das erreichte man nicht mit dickerer R├╝stung, ganz im Gegenteil, mit 76mm hatten die ersten Prototypen des Centurion Mk I sogar deutlich d├╝nnere Platten als ein Churchill (101mm) oder sp├Ątere Mark VII / VIII (152mm), aber waren sehr stark angewinkelt und erzeugten damit eine effektive Panzerung die deutlich ├╝ber der Materialst├Ąrke lag. Etwas das durch die Russen mit dem T-34 in den zweiten Weltkrieg gebracht wurde und auch sp├Ąter von anderen aufgegriffen wurde, z.B. dem deutschen Panther.
 Die ersten Centurions die produziert wurden, die Mark I, wurden offiziell dem 5th Royal Tank Regiment im Dezember 1946 ├╝bergeben. Daher ein wenig sp├Ąt um im zweiten Weltkrieg zum Einsatz zukommen. Allerdings wurden 6 Panzer die im Mai 1945 bereits fertiggestellt waren, nach Westeuropa geschickt, kamen aber nicht mehr zum Einsatz. Auch nach Kriegsende wurde die Entwicklung fortgesetzt und der Panzer weiter verbessert. Wir schauen uns hier den Mark 3 des Centurion an, der nun eine 84mm QF 20 Pfund Kanone montiert hat, die ├╝ber eine Dekade zum Einsatz kam, bevor sie mit dem 105 mm L7 Gesch├╝tzt 1959 ersetzt wurde (da sprachen wir aber schon vom Mark 5). Neben der Bewaffnung waren deutlich Verbesserungen das automatische Stabilisierungssystem f├╝r das Gesch├╝tz, welches dem Centurion sehr genaues Schie├čen in Bewegung erm├Âglichte. Dazu noch die Geschwindigkeit, die durch die st├Ąrkere Motorisierung hinzukam, machte den Mark 3 zu einem sehr kampfstarken Panzer. Das ist auch einer der Gr├╝nde warum es als eines der erfolgreichsten Nachkriegs-Panzerdesigns gilt.
 Zwischen 1946 und 1962 wurden 13 verschiedene Marks mit zahllosen Varianten hergestellt, insgesamt 4.423 Exemplare des Centurions und seiner Ausf├╝hrungen. Davon blieben die meisten bis in die 80er und 90er Jahre im Dienst, in manchen F├Ąllen, umger├╝stet f├╝r andere Zwecke sogar bis heute. Allerdings nicht in der britischen Armee, dort wurde der Centurion 1962 durch den Chieftain abgel├Âst.
 Der Centurion Mk III ist ein Hybridbausatz aus Resin und Zinn, der von Warlord Games f├╝r 26 GBP angeboten wird. Der Bausatz ist im 28mm Ma├čstab gehalten und kommt mit einem Bogen Schiebebilder, Profilkarte und Schadenskarte. Es ist ein regul├Ąres Vertriebsprodukt (also kein Made-to-Order / Mail Order Produkt), kommt also in einer richtigen bedruckten Verpackung, und den Resin- und Zinnteilen in einer Luftpolstertasche.
 Die Wanne, Ketten und Turm sind aus Resin gegossen. Gesch├╝tz, Luke und Detailteile, sowie das MG und der Panzerkommandant sind aus Zinn gegossen. Es gibt eine Explosionszeichnung auf der R├╝ckseite, die beim Zusammenbau der gr├Â├čeren Teile hilft.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
Dem Bausatz liegt auch eine Anleitung zum Umgang mit Resinbaus├Ątzen bei, und ich empfehle diesen zu lesen und entsprechend zu ber├╝cksichtigen. Wascht die Resinteile mit lauwarmen Seifenwasser ab um das verbleibende Trennmittel zu entfernen. Es kann sein dass ihr noch Gussh├Ąute zwischen den Laufrollen entfernen m├╝sst. Sollten die Ketten leicht verzogen sein, k├Ânnt ihr sie in hei├čes Wasser tauchen (hei├č nicht kochend) und an der H├╝lle ausrichten. Zum Aush├Ąrten dann in kaltes Wasser tauchen.
 Der Detailgrad ist gut und die Gussqualit├Ąt l├Ąsst auch nichts zu w├╝nschen ├╝brig, keine Lufteinschl├╝sse oder Verunreinigungen.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
Die kleineren Teile verlangen etwas Fingerspitzengef├╝hl. Die hinteren Abschlepphaken und Auspuffblenden werden angebracht. Der Haken/Werkzeugansatz hinten links war etwas st├Ârrisch, da die Klebestelle zur Wanne nicht klar war und ich bei Photos von echten Panzern und Modellbaus├Ątzen nachschauen musste, wie das Teil da ├╝berhaupt dran geh├Ârt.
 Stellt vorher sicher, dass die Stifte sauber sind und die Vertiefungen aufgebohrt. Hier ist weniger Kleber auch mehr. Man kann sp├Ąter immer noch einen Tropfen dazu geben um die Verbindung zu st├Ąrken.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
An der Front gibt es ebenfalls Abschlepp├Âsen. Die kleinen Streifen helfen als F├╝hrungsschienen f├╝r die Metallteile. Damit ist das Chassis soweit fertiggestellt.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
Jetzt folgt der Turm. Sehr unverkennbares Design mit den Werkzeugkisten an den Seiten. Das lange Gesch├╝tz ist evtl. leicht verzogen und das gerade biegen ist etwas aufwendiger, da man es nicht einfach rollen kann. An den Enden mit kontrollierter Kraft ziehen hilft hier. Ich empfehle das Gesch├╝tz zu stiften und den Raum zwischen Blende und Rohr noch mit Putty oder Greenstuff zu f├╝llen, damit die Klebestelle zus├Ątzlich stabilisiert wird.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
Die Turmluke kann offen oder geschlossen verbaut werden, abh├Ąngig davon ob ihr einen Panzerkommandanten einsetzen m├Âchtet. Das MG kommt an den Turmring und die beiden Granatenwerfer links und recht der Gesch├╝tzblende. Achtet hier auf die Orientierung, da die Bauteile nicht getauscht werden k├Ânnen.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
Jetzt nur noch den Turm auf die Wanne und der Panzer ist fertig f├╝r Grundierung und Farbe.
Bolt Action - Centurion Mk III
Der Centurion ist schon ein recht gro├čes Fahrzeug. Hier im Vergleich mit anderen Panzern der sp├Ąten Kriegsjahre, dem Tiger II und Pershing. Ebenso neben den Vorg├Ąngern aus der Cruiser Tank Reihe, Comet und Cromwell.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
Schaut ihn euch an, den Centurion, mit angewinkelter Panzerung an der Front, den Seitensch├╝rzen und niedrigen Silhouette.
Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III Bolt Action - Centurion Mk III
Fazit
 Ein anst├Ąndiger Resinbausatz. Die Gussqualit├Ąt ist gut, ich hatte nur einen leichten Verzug bei einer der Ketten, die ich aber mit hei├čem Wasser beheben konnte. Der Zusammenbau ging auch wirklich z├╝gig, da man nur eine ├╝berschaubare Anzahl an Einzelteilen hat. Der Centurion wurde zwar in hohen St├╝ckzahlen gefertigt, aber in Konflikten eingesetzt, die unter Wargamern nicht so popul├Ąr sind, weshalb wenn man es nicht auf einen Modellbausatz abzielt, ist es eine v├Âllig legitime L├Âsung den Panzer als Resinbausatz herauszubringen.
 Der Preis passt auch. Man erh├Ąlt ein Resinmodell mit gutem Gewicht und anst├Ąndigen Details, das sich definitiv auf dem Schlachtfeld verteidigen kann. Warum gef├Ąllt mir der Panzer so sehr? Neben dem Design das mich wirklich anspricht, und einer meiner Lieblingspanzer in World of Tanks. Mir haben die britischen Mediumpanzer immer viel Spa├č bereitet, insbesondere Comet, FV und eben der Centurion. Hohe Mobilit├Ąt, angewinkelte Panzerung und guter Neigungswinkel der Kanone. Stunden voller Spa├č.
 Der Centurion passt hervorragend in den Koreakonflikt, und abh├Ąngig wie man seine Armee spielen m├Âchte, w├╝rde es auch in ein sehr sp├Ątes 2. Weltkriegsliste oder Konflikt 47 Projekt. F├╝r sp├Ątere Eins├Ątze, wie die Sueskrise oder den sp├Ąteren Vietnamkrieg (dann aber im Dienst der Australier), ist der Mark III nicht ganz passend, da dort modernere, kampfwertgesteigerte Ausf├╝hrungen zum Einsatz kamen.
 Da die Centurion ├╝ber den ganzen Globus zum Einsatz kamen (und teilweise sogar noch sind), im Dienst des Commonwealth und w├Ąhrend des Kalten Kriegs auch bei westlichen Nationen und UN Partnern, ist es recht wahrscheinlich, dass ihr den Panzer in einem Panzermuseum oder milit├Ąrischen Ausstellung in eurer N├Ąhe findet. Ich habe einen so weit entfernt von daheim gesehen, wie es nur sein k├Ânnte, in Neuseeland auf dem Gel├Ąnde einer Craftbeerbrauerei in der N├Ąhe von Wanaka.
Bolt Action - Centurion
   
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #647 am: 05. April 2020 - 10:30:39 »

  Wir sind diese Woche in die Nachkriegszeit gestartet und deutlich dar├╝ber hinaus. Zwei Reviews zum Koreakrieg, und in die ferne Zukunft mit Gaslands und der Horus Heresy. Und ich habe die Bilder f├╝r die zwei kommenden Beastgrave Reviews im Kasten.
Krauthorn Podcast Adeptus Titanicus - Reavers & Warhounds
Gegen├╝ber von unserer Wohnung wird ein neues ├ärztezentrum gebaut. Daher ist das ganzt├Ągige daheim sein, zumindest f├╝r unsere Tochter recht unterhaltsam, da auf der Baustelle nat├╝rlich zahlreiche LKW, Bagger und Kr├Ąne unterwegs sind. Da es die aktuellen Auflagen erm├Âglichen Spazieren und Einkaufen zu gehen, sind wir auch zum Wochenmarkt gegangen und haben uns dort die Baustelle des neuen B├╝rgerzentrums angeschaut. Die kleine war direkt gefesselt vom gro├čen Bagger.
Bagger spotting
Um die eigenen Abwehrkr├Ąfte zu st├Ąrken esse ich zur Zeit mehr Obst, trinken mehr S├Ąfte, Schorlen und Tee und habe mir sogar etwas Ingwer eingelegt, wovon ich einen L├Âffel jeden Morgen zu mir nehme. Das Rezept findet ihr hier.
 Die Mittagspause verbringe ich meist damit f├╝r meine Familie zu kochen. Wir haben in den vergangenen Tagen Ofengem├╝se gemacht, ich habe mir vor ein paar Wochen eine Tortillapresse besorgt und etwas Masa Harinan. Dieses Mal habe ich die Tortillas aus 50/50 Maismehl und Dinkelmehl gemischt. Deutlich besseres Ergebnis, da das Gluten die Tortillas ganz klar stabiler als reine Maistortillas macht. Ich habe daraus dann noch ein paar hausgemachte Tortillachips f├╝r unsere Kurze gemacht. Und heute gab es eine kleine Portion Pulled Pork als Cheeseburger.
 Um ehrlich zu sein, die h├Ąufige Gelegenheit zum Kochen und dazu noch soviel Zeit am Tag mit meiner Frau und Tochter zu verbringen, erinnert mich stark an meine Elternzeit.
Pickled Ginger Roasted Vegetables Pulled Pork Burgers
Tortillas Tortillas
Diese Woche gab es auch Neuank├╝nfte. Zum einen hatte ich zwei Boxen Civitas Imperialis Sektor geschossen, und damit 32 weitere Gussrahmen mit denen ich mein Adeptus Titanicus Gel├Ąnde aufstocken kann. Evtl. baue ich aber nur eine und tausche die andere gegen was anderes. Das zweite P├Ąckchen was die Woche reingekommen ist, war von Claymore Castings, darin enthalten ein paar Ersatz-Bretonen.
Adeptus Titanicus - Civitas Imperialis Sector
Osprey Publishing hat weitere kostenlose E-Books ver├Âffentlicht und damit einen weiteren Block von 5 B├╝chern zum Download angeboten. Nach dem Frostgrave letzte Woche dran war, bekommt Zone Alfa Solo-Play Regeln als kostenloser Download.
 Warlord Games bietet zu dem 50% auf ihre digitalen B├╝cher an, manche sogar kostenlos. Zu finden hier - Warlord Games digital books.
 Mantic Games hat eine Anleitung ver├Âffentlicht, wie man ihre Vanguard Regeln unter Vassal einsetzen kann.
 DerTabletop Simulator ├╝ber den wir die letzten R├╝ckblicke bereits gesprochen haben, ist zur Zeit verg├╝nstigt auf Steam im Angebot, einzeln und als Multikey Bundle.
Astartes
Was habe ich letzte Woche gesehen? Am Samstag kam der zweite Teil der Warhammer TV preview die auf Twitch gestreamt wurde. Hat mich jetzt nicht so abgeholt wie letzte Woche. Die Hochelfen sind schick, aber das ganze One-Click-Bundle kommt jetzt als Vorbestellung in einer Box spricht mich nicht an. Das Konzept einer Riesenarmee ist albern und die Black Library Miniaturen sind nicht auf dem Niveau anderer 40k Neuheiten, denen fehlt es an dem gewissen Etwas.
 Zum Ende der Woche erschien die 5. Episode von Astartes. Sehr viel versprechendes Fanprojekt auf Youtube, in dem es um Space Marines geht. Sehr empfehlenswert.
 Heute Abend wird sich Krauthorn an einem Twitch Livestream versuchen. Sofern ich es zeitlich unterkriege, 20 Uhr an einem Sonntag ist nun mal prime time, versuche ich dort reinzuschauen.
 Ich habe mir dann noch Star Trek: Nemesis gegeben. Die ganze Klongeschichte f├╝hlt sich billig an und ist eher wie eine mittelm├Ą├čige Episode als wirklich das Material aus dem man eine film machen k├Ânnte. Ich habe dann mal Deep Space Nine noch ein paar Episoden geschaut und das l├Ąuft langsam an. Es ist eine andere Art von Geschichten verglichen mit TNG. Aber was wirklich etwas st├Ârt, ist dass es DS9 nicht in HD gibt, gleiches gilt f├╝r Voyager. Es gibt zwar Fanprojekte die ├╝ber Machine Learning die Serien neugerechnet haben, aber das ist weder offiziell noch so richtig legal, weshalb die Verf├╝gbarkeit so ein Thema seni wird - insbesondere in Anbetracht der hohen Anzahl an Episoden in beiden Serien.
 Dann habe ich es noch geschafft Star Wars - IX - Rise of Skywalker unterzubringen. Der erste Star Wars Film den ich nicht im Kino gesehen habe (also neben Solo, aber da spricht keiner von...). Was ein gestammeltes und schlechtes Finale f├╝r die Reihe. Man muss hier schon ein ziemlich gro├čer Fan seni um den ganzen sinnlosen Kram und schlechten Kampfszenen zu verzeihen.
 Au├čerdem gibt es noch zwei True Crime Dokus, die ich diese Woche gesehen habe und sehr empfehlen kann. McMillion$ und Tiger King. Geschichten die einfach zu verr├╝ckt sind, als dass man sie sich ausdenken w├╝rde. Muss man sich anschauen.
 Das war's f├╝r heute. Bleibt gesund, bleibt daheim. Und wer verfolgen m├Âchte, was ich mir f├╝r die Woche so vorgenommen habe, sollte hier reinschauen oder mir auf Instagram folgen.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #648 am: 12. April 2020 - 12:03:07 »

 Frohe Ostern! Digitale Ostereier heute. Die Woche gab es drei Review hier, die beiden Banden die Erbrochenen und Hrothgorn, sowie St. Celestine mit Battle Sanctum.
Warhammer Underworlds: Beastgrave - The Wurmspat Warhammer Underworlds: Beastgrave - Hrothgorn's Mantrappers Warhammer 40.000 - Adepta Sororitas Battle Sanctum
Ich hatte auch die Gelegenheit einen ersten Blick in das Claymore Castings P├Ąckchen zu werfen, dass ich mir bestellt hatte. Au├čerdem ist die Woche noch ein kleines Paket von Troublemaker Games angekommen, mit ein paar Mustern von Plastikgel├Ąnde im 6-8mm Ma├čstab. Das werde ich mir auch zeitnah ansehen. Das verl├Ąngerte Wochenende hat es mir auch erm├Âglicht mich durch ein paar der Frostgrave Sets zu arbeiten und damit ein paar Artikel vorzubereiten, die Dinos Reihe von Ein Sword and Sorcery Abenteuer begleiten werden.
   
Claymore Castings - Breton-Stands In Troublemaker Games - 6mm Terrain Sets Frostgrave - Wizards Frostgrave - Wizards
Es ist die 4. Woche der Selbstisolation. Die Verf├╝gbarkeit von Nudeln hat sich gebessert und wir hatten sogar die M├Âglichkeit Dinkelmehl zu beschaffen, da wir das Brot f├╝r unsere Tochter selbst backen. Das Wetter hat sich gebessert und die Temperaturen sind hochgegangen. Wir haben das Gl├╝ck hinten raus aus der Wohnung etwas Gr├╝n zu sehen. Leider verz├Âgert sich die Lieferung des Sandkasten, daher m├╝ssen wir uns nach anderen Aktivit├Ąten f├╝r drinnen schauen. Zum Beispiel mit der Kleinen malen. Wir haben dicke Buntstifte von Stabilo, die sich einfach wegwischen lassen, falls es mal ├╝ber das Malpapier hinweg geht.
Montabaur Montabaur Buntstifte
Zusammen mit der Tortillapresse habe ich mir 3 Kg Harina de Maiz von P.A.N. (das war vor dem ganzen Hamsterkauf-Nonsense) gekauft. Da ich aber nicht die ganze Zeit Tortillas machen kann (gut, ich k├Ânnte, aber das w├╝rde irgendwann langweilig werden), habe ich mich nach anderen Rezepten umgeschaut, die ich mit dem vorgekochten Maismehl / Masa Harina zubereiten kann, und der Hersteller des Mehls P.A.N. hat sogar einen Youtube Kanal mit einigen Rezepten und Ideen.
 Ich habe daher Chicken Popcorn gemacht, mit Maismehlpanade. Dann habe ich mich an amerikanischem Cornbread versucht, in der s├╝├čen Variante mit Honig und Ahornsirup im Teig. Au├čerdem habe ich einen Backteig f├╝r Corndogs zugebereitet, allerdings nicht mit Wienern sondern richtigen Bratw├╝rsten. Aber nicht alles hatte Mais-bezug, gab auch Tortellini mit Sahne und Sepck (quasi eine Mischung aus Alfredo und Carbonara) und heute wird es Spare Ribs geben, teils mit klassischer BBQ So├če, teils mit koreanischen Bulgogi So├če.
Chicken Popcorn Cornbread Tortellini Carbonara Spare Ribs
Aber zur├╝ck zum Hobby. Es gibt weitere Materialien mit denen man sich die Zeit vertreiben kann.
 Osprey geht in die dritte Woche kostenloser eBooks, B-25 Mitchell, Raketenwerfer, Fallschirmj├Ąger, Fallen Timbers und polnische Armeen des Mittelsalters. Dann gibt es ein Solo-Szenario f├╝r Clash of Spears kostenlos auf Wargames Vault. Auch Games Workshop hat ein Soloszenario ver├Âffentlicht, Troggoth Slayer auf Warhammer Community. Es gab von ihnen auch einen kurzen Beitrag Wie man aus der Ferne ein Tabletop-Spiel spielt, das haben die Perrys aber etwas besser Anfang der Woche auf ihrem Facebook Feed gezeigt. Zusammenmit einer kurzen Tour durch Michaels Spielzimmer.
 LittleWars hat ein Video zusammengestellt, welches ebenfalls Anregungen zu den Einzelspielm├Âglichkeiten f├╝r Tabletopper bietet.
Little Wars TV - The Social Distancer's Guide to Solo Wargaming Perry Miniatures - Michael's Wargames Emporium Perry Miniatures - Remote Gaming
Seit Freitag habe ich dann auch Disney+, damit verbreitert sich das potenzielle Streaming und Binge-Watching Angebot.
Disney+
Leider ist da wenig neues dabei und wer die letzten Jahre sporadisch im Kino war, der hat hier auch nicht viel nachzuholen. Die ganzen Marvel Filme habe ich bereits gesehen, gleiches gilt f├╝r Star Wars. Ebenso die Disney Klassiker und Pixar Filme. F├╝r wen das die gleiche Ausgangssituation ist, gibt es hier im Grunde nur The Mandalorian als wirklich neuen, interessanten Inhalt. Man kann ein paar der Filme nochmal sehen, die nicht mehr im Fernsehen laufen, z.B. Robin Hood (1973) oder Die Hexe und der Zauberer (1963). Es gibt ein paar ├Ąltere Cartoons, wie z.B. X-Men (1992 - 1997) - ohne deutsche Tonspur?! oder Gargoyles (1994 - 1996). An neueren Sachen w├Ąre hier Gravity Falls zu nennen, da hat Disney+ sogar die Zusatzinhalte wie die Kurzfilme im Aufgebot. Ich k├Ânnte mir mal Clone Wars geben, da ich hier viel Positives geh├Ârt habe, die Geschichte / Canon soll gut erz├Ąhlt werden. Das ist allerdings was f├╝r die lange Bank, wenn ich es durch die 90er Star Trek Sachen gepackt habe.
 Ich habe mittlerweile auch Gefallen gefunden an Deep Space Nine. Bin jetzt in der 2. H├Ąlfte der 2. Staffel. Die Geschichte baut sich auf, es gibt erste Anzeichen der kommenden Bedrohung durch das Dominion. Und es ist auch interessant zu sehen, dass sich hier erste Handlungsb├Âgen ├╝ber mehrere Episoden erstrecken (nichts ├╝bertrieben ├╝berlagertes, eher die politische Situation). Die Episoden unterscheiden sich hier eben auch sp├╝rbar von The Next Generation und es kommt auch ein gewisses Sci-Fi Westerngef├╝hl auf. Die Weltraumstation ist dort in den Weiten des Weltalls, weit entfernt von dem Raum der F├Âderation. Ebenso wie eine frisch gegr├╝ndete Siedlung im wilden Westen, ein paar Tage zu Pferd vom n├Ąchsten US Fort entfernt.
 Westworld hat mich diese Woche verloren. Die dritte Staffel holt mich einfach nicht ab. Zu viel Gerede, Monologe, Machtspielchen. Ich schaue mir die Serie wegen der "Worlds" an, nicht wegen irgendwelcher Machtk├Ąmpfe in einer Dys-/Utopie. Ja, das Game of Thrones Easteregg war ganz nett, hilft aber ├╝ber die 8. Staffel auch nicht hinweg.
 Das war's f├╝r heute. Wie steht's bei euch? Womit habt ihr euch die Zeit vertrieben? Habt ihr Einzelspieler oder Remote-Spiele ausprobiert?

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #649 am: 19. April 2020 - 11:01:16 »

  Willkommen zum Nach-Ostern Wochenr├╝ckblick. Die Woche begann mit dem ersten Artikel aus einer kommenden Reihe zu Frostgrave, das wird eine Doppelreihe, zum einen mit meinen Bauberichten und Reviews, und der andere Part wird sich um Dinos Kriegerbande handelt, die er im Sword & Sorcery Abenteuer aufstellt.
 In der Pause zwischen den Civitas Imperialis Baus├Ątzen und dem gr├Â├čeren Baureport, habe ich noch eine Review zu einem Dritthersteller untergebracht - Troublemaker mit ihren 6mm Gel├Ąndesets. Und dann noch die Review zur ersten Kavallerie aus dem Oathmark Sortiment - den Goblin Wolfsreitern. Hier wurde gerade der neue Elfenbausatz mit leichter Infanterie vorgestellt, der eigentlich auf der Salute ver├Âffentlicht werden sollte.
Frostgrave - Wizards Troublemaker Games - 6mm Terrain Sets Oathmark - Goblin Wolf Rider
Zur Salute, hier gibt/gab es ein paar virtuelle Ersatzveranstaltungen, aber diese k├Ânnen einfach nicht die Tour und unsere Herrenrunde in London ersetzen. Aber Salute ist nicht die einzige Veranstaltung die abgesagt und verschoben wurde, erst am Freitag haben die Tinsoldiers of Antwerp mitgeteilt dass die Crisis in 2020 nicht veranstaltet werden wird. Das war / ist unser anderer "Hauptevent", der ein ├Ąhnliches Wochenende in Belgien f├╝r uns bereit h├Ąlt, eben im Halbjahresturnus, aber jetzt auch ausf├Ąllt. Ich habe zur ├ťbersicht auch den Veranstaltungskalendar aktualisiert.
 Sehr schade, aber eine nachvollziehbare und der Situation angemessene Entscheidung, sofern wir nicht ├╝ber den Status hinaus kommen die Situation nur zu verwalten, anstelle sie wirklich unter Kontrolle zu haben.
South London Warlords - Salute 2018 Ian Smith & Friends South London Warlords - Salute 2018 Blood Red Skies Salute 2018 - Aftermath Borough Market Salute 2018 - Aftermath Borough Market Salute 2018 - Aftermath The Rake
Das verl├Ąngerte Osterwochenende konnte ich u.a. zum Kochen nutzen. Es gab wirklich gelungene Rippchen, zart und saftig, man konnte die Knochen so herausziehen. Ich habe passend dazu etwas Krautsalat zubereitet und den verbleibenden Kohl ein paar Tage sp├Ąter zu einem Kohlgericht mit Speck und K├╝mmel verarbeitet. Au├čerdem habe ich mir noch ein paar Flaschen der Vulkanbrauerei geg├Ânnt, einer Brauerei aus der Eifel, die gerade ein Sudbier im Angebot haben.
Spare Ribs Spare Ribs Vulkan Br├Ąu - Limitiertes Sudbier Cole Dish
Das Home Office und die Isolation geht weiter. Wir machen das Beste draus. Dankbarerweise haben wir einen soliden Fundus an Duplosteinen und der Sandkasten ist dann doch endlich mal am Dienstag angekommen. Also haben ihn auf dem Balkon aufgebaut und er konnte durch die Kleine in Betrieb genommen worden - kam auf jeden Fall gut an, und h├Ąlt seit dem auch gut besch├Ąftigt.
Sandbox Duplo
Meine Schwester hat uns mit einem Osterkorb ├╝berrascht. Anfang dachten wir, es geht da nur ums Patenkind, aber es gab noch eine kleine ├ťberraschung f├╝r mich. Spree Gin und Aqua Monaco Tonic Water und ein Batman Sticker Album. Yeah, baby!
Spree Gin Tonic Water Aqua Monaco Batman Panini Sticker Collection
Springen wir zur├╝ck ins Hobby, gestern lief das dritte Games Workshop Weekend Preview.
 
  • Neue Riesen - besser als erwartet. Dennoch rechne ich hier mit einem Preisschild von 80 bis 100 EUR f├╝r den neuen Bausatz.
  • Blackstone Fortress kommt zu einem Ende - Gut, na dann. Grunds├Ątzlich gut gemacht, aber die Kosten der Erweiterungen waren ein ziemlicher Blocker.
  • Neue Warcry Warband. Schicke Dunkelelfen / Drukhari. Sollte sich zusammen mit der Beastgrave Bande eine interessante Skirmishtruppe ergeben.
  • Eine neue Hochelfen-Mini, die auf einem Stein balanciert. 80% der k├╝nftigen Besitzer werden dem "Seideschal ├╝ber's Gesicht" nicht gerecht werden.
  • Snotlings f├╝r Blood Bowl. Unterhaltsam, mir gef├Ąllt der Snotling Kurbelwagen richtig. Aber ehrlich, w├Ąren da nicht andere Teams gewesen, die dringender ein Update ben├Âtigt h├Ątten?
  • Saul Tarvitz f├╝r die Horus Heresy. Schicke Miniatur, aber die Position und Haltung der Waffe (insbesondere die Parierstange) sind echt ungew├Âhnlich. Der Kopf der Miniatur bzw. mit ein paar passenden Bits d├╝rfte man auch einen schicken 30k Dark Angel daraus bauen k├Ânnen.
  • Psychic Awakening Pariah. Gro├čartiger Necron General Grievous und die Inquisitorin die niemand wollte.
  • Hammer & Bolter. Sicherlich eine coole Sache, wenn man auf Anime steht. Daher leider nichts f├╝r mich.
  • Event Exclusive Soro und Terminator Lord, als Risikofreies Made-to-Order Bundle f├╝r 60 EUR. ├äh, ja ... genau ...
Definitiv interessanter als die Preview #2, ich hatte auf Titanicus und Aeronautica gehofft. Zumindest letzteres sollte es noch im Mai schaffen, sofern es nicht zu weiteren Verz├Âgerungen kommt.
 Wo wir gerade bei der Vorschau sind, ein kleiner Teaser was als n├Ąchstes im 'Bunker ansteht.
Lord of the Rings - Lake Town Parts Breton Comparison Shot Blu Tack Sculpting Ground
Mehr und mehr Tabletopfirmen haben auf die Situation reagiert und bieten L├Âsungen zum Einzelspiel an und wie ihr eure Miniaturen dennoch einsetzen k├Ânnt. Warlords of Erehwon hat ein Solo-Play und neue Monster bekommen, die kostenlos zum Download erh├Ąltlich sind. Und dann hat Osprey Games f├╝r das Zombiesurvival Last Days ein neues Regelkapitel ver├Âffentlicht, welches kostenlose Solo- und Koopregeln enth├Ąlt.
 Aber dabei bleibt es von Osprey nicht, hier gibt es auch diese Woche wieder f├╝nf kostenlose eBooks zum Download. Jagdgeschwader 52, Japan 1945, Viking Warriors vs. Anglo-Saxon Warriors, M1 Abrams vs T-72 Ural und Bill Slim.
 Mantic Games hat auch nochmal weitere kostenlose Regeln nachgelegt, dieses Mal ein ziemlicher Kn├╝ller - 3. Edition Kings of War f├╝r lau!
 Aber springen wir in den letzten Teil des Weekenders - die Serien- und Filmtipps.
 Es gibt eine 8. Episode von Tiger King auf Netflix, die aber eigentlich keine richtige achte Episode ist, eher was Talking Dead f├╝r Walking Dead darstellt. Eine Zusammenfassung, mit Einzelinterviews, moderiert von Joel McHale (der mit Community ebenfalls auf Netflix ist und ein echter Serientipp ist!). Ein weiteres Comedy Special ist online gegangen, dieses Mal Chris D'Eliahs - No Pain. Ist leider das schw├Ąchste der letzten drei (Seguras Ball Hog und Kreischers Hey Big Boy). Auch f├╝r D'Eliah selbst, da waren ├Ąltere besser, wie z.B. Man on Fire.
 Zu den Podcasts, hier gibt es die 14. Episode von Krauthorn, die ich aber noch nicht h├Âren konnte. Wirklich gute Folge von Joe Rogen Experience - # 1446 Bert Kreischer, genauso die #1447 mit Tom Segura. Die Chemie zwischen den Jungs ist wirklich gut, es geht nicht rein darum ein neues Produkt zu promoten, man lauscht ein paar guten Freunden beim gemeinsamen Bier.
 Da gab es noch etwas, was mich diese Woche von Tabletop ferngehalten hat, aber auf eine sehr entspannte Art und Weise und zwar Anno 1404. Ich hab das Spiel nach einer dreij├Ąhrigen Pause nochmal angefasst, und dank der gelungenen Tutorialreihe von The League of Ungentlemenly Warfare wieder gut hinein gefunden.
 Das war's f├╝r heute. Bleibt gesund, bleibt daheim. Und wer verfolgen m├Âchte, was ich mir f├╝r die Woche so vorgenommen habe, sollte hier reinschauen oder mir auf Instagram folgen.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #650 am: 26. April 2020 - 13:10:50 »

  Irgendwie f├╝hlt es sich an, als ob wir schneller werden. Diese letzte Woche ist quasi an mir vorbeigeflogen. Wir haben das Thema Grundierung aus der Dose angeschnitten, die n├Ąchste Frostgrave Box, weibliche Magier behandelt und einen Blick auf das n├Ąchste Middlehammer Projekt geworfen.
Claymore Castings - Breton-Stands In Frostgrave - Wizards II Female Wizards Hit Color Belton - Flat Black
Eine Kleinigkeit die ich noch ansprechen m├Âchte. Wie schwer ist lesen? Besonders aus Facebook ... Leute kommentieren Beitr├Ąge / Links, die sie nicht gelesen haben. Also entweder nimmt man sich die Zeit dazu und liest worauf man da eigentlich reagiert, ohne schenkt sich die Reaktion und scrollt einfach weiter. Besonders genervt hat das beim Beitrag zu Claymore Castings, hier haben mehrere Leute auf Antediluvian hingewiesen ... Ja, echt? Das habe ich im ersten Absatz des Textes bereits abgedeckt. randmode off.
 Abseits davon, die Situation normalisiert sich gef├╝hlt mehr und mehr. Einkaufen, selbst mit Maske und Handschuhen, ist auch wieder normaler. Es gibt Dinkelmehl, Nudeln und die meisten anderen Sachen die die letzten Wochen ausverkauft waren, mit der Ausnahme von Backhefe. Ich habe mir bei Motel Brew aus Berlin ein kleines Bierpaket bestellt, und da waren dann auch noch 3 Flaschen Berliner Wei├če von Schneeeule dabei. Und es ist endlich der letzte Satz Wild West Miniaturen hier angekommen, von Boot Hill dieses Mal.
Dinkelmehl Motel Brew Boot Hill Miniatures
Das Wochenende hatte so gutes Wetter wie lange nicht, schaut euch nur mal die Felder und den Himmel an. Sieht fast aus wie ein Windows Hintergrundbild. Wir waren am Waldrand spazieren und haben uns die Taurusrinder angesehen, um die sich mein Schwiegervater k├╝mmert. Die waren gestern auch recht aktiv und verspielt, mit kleineren Machtdemonstrationen, dem Besch├Ądigen von kleineren B├╝schen und B├Ąumen, sowie dem Entspannen unter einem Baum. Hat mich ein wenig an den Disney Klassiker Ferdinand der Stier aus 1938 erinnert.
Holler, Westerwald Taurusrinder Taurusrinder
Mantic hat das Rise of the Shadow King Adventure book f├╝r Dungeon Saga zu den kostenlosen Downloads gepackt. Und der n├Ąchste Mantic Open Day wird sogar virtuell am 9. Mai stattfinden, mehr dazu im letzten Newsletter von Mantic.
 Osprey hat diese Woche keine kostenlosen e-Books rausgehauen, daf├╝r aber 8 Spiele f├╝r Einzelspieler, ist evtl. hilfreich f├╝r euch.
 W├Ąhrend ich nach Gaslands Ideen f├╝r Umbauten gesucht habe, bin ich auf Youtube auf Jakarta Diecast Project gesto├čen. Ihn gibts auch auf Instagram und nat├╝rlich auch auf Facebook. Es ist schon ziemlich beeindruckend, was er aus den kleinen 1:64 Autos herausholt. Auch mit wieviel Aufwand die Scratchbuilds und Komplettumbauten umgesetzt werden, wie bei diesem J├Ągermeister Porsche oder Honda City. Einfach mal sacken lassen, was und wie er es macht.
Jakarta Die Cast Project Jakarta Die Cast Project J├Ągermeister Porsche Jakarta Die Cast Project Honda City
Springen wir r├╝ber zu den Filmen und H├Ârspielen. Ich bin mittlerweile in der 4. Staffel von Deep Space Nine und mit mir Ltn. Commander Worf. Wir sind Mitten im Dominionkonflikt, die Klingonen sind im Kriegsmodus, die Party kann beginnen. Wem ich mit Trek bereits auf den Nerv gehe, schlechte Aussichten Kollege, es wird mit Voyager hier nach weitergehen. Sofern mich nicht der klassische X-Men Cartoon oder Seinfeld in der Zwischenzeit aufh├Ąlt.
 Von Homeland l├Ąuft morgen die allerletzte Folge. Ich bin schon gespannt wie es zu Ende geht. Den Wechsel von Brody auf Carrie als Hauptakteur hat man erstaunlich gut hingekriegt. Viele andere Serien w├Ąren daran gescheitert.
 Meine "Noch-zu-schauen" Liste ist in des angewachsen. So findet sich dort jetzt Heavy Trip, welches auf Amazon Prime verf├╝gbar ist und eine finnische Symphonic-Post-Apocalyptic-Reindeer-Grinding-Christ-Abusing-Extreme-War-Pagan-Fennoscandian-Metal Band bei ihrem Weg zu ihrem ersten Festivalauftritt in Norwegen begleitet. Last Kingdom ist mit der 4. Staffel seit heute auf Netflix verf├╝gbar. Hat mich einfach mehr angesprochen als die letzten Vikings-Episoden, von daher schaue ich dort wohl rein. Neu auf Netflix ist au├čerdem Extraction. Um ehrlich zu sein ist mir der Film da herzlich egal, es geht mir mehr um Anregungen f├╝r moderne Konflikte, also Gel├Ąnde, Szenarien und was man sonst noch so ableiten kann. Beer Jesus begleitet die Stone Brewing Company bei der Er├Âffnung ihrer Brauerei in Berlin, ebenfalls auf Amazon prime.
 Wir haben es diese Woche sogar geschafft einen ersten Film auf Disney+ zu sehen, und zwar Coco. Netter Film, sehr liebevoll gemacht mit toller Animation und entspanntes Kino um den Abend ausklingen zu lassen.
 Das war's f├╝r heute. Bleibt gesund, bleibt daheim. Und wer verfolgen m├Âchte, was ich mir f├╝r die Woche so vorgenommen habe, sollte hier reinschauen oder mir auf Instagram folgen.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #651 am: 03. Mai 2020 - 08:17:33 »

  Dank dem Tag der Arbeit am Freitag gab es ein verl├Ąngertes Wochenende. Ein kleines P├Ąckchen Dunkelelfen ist angekommen, das zum Realm of Chaos Projekt geh├Ârt, dann hatten wir noch da fehlende St├╝ck der Westernminiaturensammlung und eine weitere Review zu Frostgrave in dieser Woche.
Warhammer Fantasy - Dark Elves Boot Hill Miniatures Frostgrave - Cultists
Ansonsten war es eine eher d├╝stere Woche f├╝r unser Hobby. Die UK Games Expo, welche erst vor kurzem in den August verlagert wurde, ist nun abgesagt worden (Veranstaltungskalender wurde angepasst). Ein Spieleladen im Ruhrgebiet, MOEWI Games wird im Sommer nach 10 Jahren seine Tore schlie├čen m├╝ssen und ich rechne damit, dass durch die Auflagen, das Wegbleiben der Kunden und die geringeren Hobbybudgets durch Kurzarbeit, es nicht nur bei diesem Laden bleiben wird. Die dritte und bewegendste Meldung ist ein Todesfall in den Reihen unserer Hobbyisten, Andy Zeck von AZ Painting ist in den vergangenen Tagen verstorben. Wir waren nicht eng befreundet, aber ich habe seine breitgef├Ącherten Projekte und Beitr├Ąge in der Community sehr gesch├Ątzt. Mach es gut, Andy.
Andy Zeck Painting Andy Zeck Painting Andy Zeck Painting
Hier wurden auf nationaler Ebene ein paar Auflagen gelockert. Das gilt auch f├╝r einige L├Ąnder in Europa, weshalb ein paar Produktionsstandorte und Lagerh├Ąuser wieder produktiv arbeiten konnten. Wenn auch mit reduzierter Mannschaft (um den Abstand zwischen den Mitarbeitern zu gew├Ąhrleisten). Dazu geh├Ârt auch Games Workshop, die ihren Onlineshop und einige Ladenlokale, zumindest in Europa wieder hochgefahren hat. Um die unabh├Ąngigen H├Ąndler zu unterst├╝tzen, hat Games Workshop ein limitiertes catachanische Charaktermodell herausgebracht, das exklusiv nur durch die Einzelh├Ąndler verf├╝gbar ist. Und ja, es hat jetzt schon absurde Ausma├če angenommen.
 Auf Warhammer Community hat man zu dem noch einen Auszug aus White Dwarf #158, von 1993, ver├Âffentlicht, der einen klassischen Spielbericht zwischen Ghazghkull und Ragnar Blackmane enth├Ąlt. Etwas schr├Ąg, dass es wohl nur eine Ausgabe gab, in der die Snotlings mit Stift eingekreist sind.
Games Workshop - Catachan Colonel Games Workshop - Catachan Colonel Meme Warhammer 40.000 - The Fangs of the Wolf
Zu den zig verschiedenen Clients und Softwarel├Âsungen die f├╝r Remotearbeiten, Webinare und Videokonferenzen geh├Ârt auch Microsoft Teams / Office 365. Hier gibt es de M├Âglichkeit den eigenen Hintergrund entweder weich zu zeichnen oder durch eine Vorlage auszutauschen. Man arbeitet auch daran, dass eigene Hintergrundbilder eingebettet werden k├Ânnen. Bis dahin kann man mit einem Workaround eigene Bilder (idealerweise PNG-Dateien im Format 1.920 x 1.080 Pixel) einbinden, unter diesen Dateipfaden abh├Ąngig vom Betriebssystem.
 PC: \User\AppData\Roaming\Microsoft\Teams\Backgrounds
 Mac: ~/Library/Application Support/Microsoft/Teams/Backgrounds
 Ich habe das auch schon genutzt und pers├Ânliche Hintergr├╝nde eingepflegt. Meine Tabletopbibliothek (ein wenig unruhig f├╝r Meetings), unser Wohnzimmer und die Bar meiner Gro├čeltern.
Chaosbunker - Microsoft Teams Backdrop Living Room - Microsoft Teams Backdrop Bar - Microsoft Teams Backdrop
An einem der Abende hat mich die Art und Weise wie das Licht ins Wohnzimmer gefallen ist, wirklich beeindruckt. Ein angenehm warmes Licht, das von kr├Ąftigem Gelb bis Violett reichte. Die Modelle wurden dabei nicht ausgeleuchtet, sondern nur die Silhouette in starkem Kontrast gezeichnet.
Showcase Showcase
Zum verl├Ąngerten Wochenende habe ich auch ein paar Pl├Ąne in der K├╝che gehabt, und unter anderem die Lasagne von Bon Appetit noch einmal zubereitet (zum erstem Mal im Februar). Es gibt dazu ein Video auf Youtube, Bon Appetit - Chris makes Lasagna, als auch ein Rezept in Textform. Es etwas dunkler geworden als das letzte Mal, da ich nicht in meiner eigenen K├╝che gekocht habe und andere ├ľfen gerne mal eine andere Hitzeentwicklung haben.
 Da gibt es aber noch ein paar andere Sachen auf die ich mich freue, z.B. die Tiny Tacos von Sam the Cooking Guy. Und ich bin gespannt auf Burger Scholar mit George Motz.
Bon Appetin - Lasagna Bon Appetin - Lasagna Bon Appetin - Lasagna
Wir konnten ein paar Tatort-Folgen nachholen, die verpasst haben, darunter auch die letzten Lindholm Folgen, um den Handlungsbogen zu ihrer Strafversetzung nachvollziehen zu k├Ânnen und den Sprung von Hannover nach G├Âttingen. Homeland ist diese Woche auch zu Ende gegangen, mit einem sehr w├╝rdigen und passendem Finale dieser Serie.
 Bei Seinfeld habe ich mir die erste Staffel (das sind nur 5 Folgen) und ein paar weitere Folgen der 2. Staffel angeschaut. Man merkt hier stark den Einfluss von Larry David, und die ├ähnlichkeiten zu Curb your Enthusiasm (was ich auf einem Singapore Airlines Flug aufgegriffen habe), aber es geht relativ langsam los und ist eher schwer sich f├╝r Europ├Ąer da einzuklinken, da die gehobene Mittelklasse der fr├╝hen 90er in New York schon eine eigene Welt ist.
 F├╝r Geschichtsfans habe ich zwei Empfehlungen auf YouTube. Die eine ist Modern History TV, moderiert von Jason Kingsley OBE, auch bekannt als der moderne Ritter, der sich mit verschiedenen Themen des Mittelalters befasst - Kriegsf├╝hrung zu Pferd, Ritter im Alltag bis hin zum Leben der einfachen Leute im Mittelalter. Sehr interessant. Ein weiterer interessanter Fund ist Voices of the Past. Dort gibt es Dokumentationen ├╝ber die ersten Begegnungen verschiedener Kulturen, aus Sicht beider Seiten, z.B. First Meetings, Japan trifft auf die ersten Europ├Ąer. Recht spannend was die japanischen Gelehrten ├╝ber die Portugiesen geschrieben haben,  als sie sie zum ersten Mal gesehen haben oder wie die Azteken die Ankunft der Spanier empfunden haben.
 Nach Saturday Night Live nun das Konzept auf Sketche umgestellt hat, die per Zoom gedreht werden k├Ânnen, bin ich etwas ├╝bers├Ąttigt von dem Format und so hat mich auch die Sonderfolge von Parks & Recreation nicht abgeholt.
 Das war's f├╝r heute. Bleibt gesund, bleibt daheim. Und wer verfolgen m├Âchte, was ich mir f├╝r die Woche so vorgenommen habe, sollte hier reinschauen oder mir auf Instagram folgen.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #652 am: 10. Mai 2020 - 11:09:42 »

Diese Woche habe ich die Herr der Ringe / Mittelerde Reviews wieder aufgegriffen, mit dem Haus von See-Stadt. Ich habe mich auch schon an den Umbau gewagt, bin soweit fertig mit dem Hauptgeb├Ąude, hier sind aber noch Nacharbeiten mit Green bzw. Grey Stuff notwendig. Auch bei Frostgrave ging es weiter, die Besatzung f├╝r Ghost Archipelago.
Lord of the Rings - The Hobbit Lake Town House Lord of the Rings - The Hobbit Lake Town House Frostgrave Ghost Archipelago - Crewmen
F├╝r das Oldhammer Skirmishprojekt ist eine kleine Sendung aus Worcester hier angekommen, darin waren ein paar alte Ghoule und ein Standartentr├Ąger der Skelette. Ja, ich w├╝rde ghoul #5 und #6 f├╝r die Posen #11 und #12 tauschen, aber das Banner war ein toller Fund. F├╝r die normalen Skelette schaue ich mir zur Zeit Crooked Dice an bzw. versuche ein paar der alten 90er Jahre Plastikskelette aufzubereiten.
 Ich bereite noch eine kleine Reihe zu Black Seas vor, darunter die 1st Rate der spanischen Flotte und ein paar neutrale Schiffe. Dabei bin ich auf diesen Umbau der HMS Victory auf Lead Adventure gesto├čen und ich denke stark dar├╝ber nach, bei der 1st Rate die Masten durch Messingstangen zu ersetzen, und bei den Kaufmannsschiffen durch die aus den Plastiksets. Au├čerdem war Andreas von Hagen Miniatures so freundlich und hat mir ein paar Sachen aus seinem Sortiment geschickt, die hier in die Berichterstattung mitaufgenommen werden, ei paar kleinere Schiffe in 1:700 und Bunker in 1:300.
Oldhammer - Ghouls & Skeleton Bannerbearer Black Seas - 1st Rate to Brigg Hagen Miniatures - Black Seas & Cruel Seas Items
Auf Humble Bundle gibt es z.Zt. wieder ein Angebot zu Warhammer B├╝chern. Dieses mal das Deathwatch Rollenspiel in der Auflage von Cubicle 7. Ich habe bei dem Angebot zu Battlefleet Gothic Armada II zugegriffen, 12 EUR statt der regul├Ąren 40 EUR auf Steam hat mich dazu verleitet. Im Gegensatz zu BFG 1 startet das Spiel sogar. Dennoch sind nicht ├╝berspringbare Filmsequenzen sehr nervig, und das Gameplay wirkt etwas unruhig. Hier w├Ąre ein optionaler Zug-f├╝r-Zug Modus angenehm gewesen.
Brickmakers Risotto Brickmakers Risotto
Mein Arbeitgeber hat dieses Jahr erneut gut bei Great Place to Work abgeschnitten, und k├╝mmert sich wirklich vorbildlich um uns - auch in der aktuellen Situation. Und so ist diese Woche ein kleines P├Ąckchen vom Naturhof Scherhag bei mir (im Home Office) angekommen. Ein Risotto Set und Balsamico, das jeder Mitarbeiter erhalten hat und wir so die M├Âglichkeit haben eine Remote-Koch-Session einzulegen. Denn (gemeinsames) Kochen hat f├╝r uns Brickmakers eine ganz besondere Bedeutung. Ich bin froh Teil dieses tollen Teams zu sein.
James Kenji L├│pez-Alt Pizza Dough James Kenji L├│pez-Alt Pizza Dough James Kenji L├│pez-Alt Pizza Dough
James Kenji L├│pez-Alt Pizza Dough James Kenji L├│pez-Alt Pizza Dough James Kenji L├│pez-Alt Pizza Dough
Vor ein paar Wochen bin ich auf Youtube auf Kenji Alt-Lopez gesto├čen und da ich endlich mal wieder Hefe in die Finger bekommen habe um Pizzateig zu machen, habe ich mich an Kenjis New York Style Pizzateig versucht, aber das Weizen durch Dinkel ersetzt. Der Teig ist wirklich gut geworden und auch der Dinkelgrie├č hat dazu beigetragen, dass das Endergebnis gelungen ist. Schaut euch nur mal die Kruste und die luftige Textur des Teigs an.
Veal Schnitzel Roasted Potato Slices Veal Schnitzel
Bei meinem Metzger habe ich Kalbsschnitzel erstanden und habe so zum aller ersten Mal Wiener Schnitzel selbst gemacht. Ich habe mich an das Rezept gehalten und dazu noch Kartoffelchips im Ofen zubereitet. Die Panade ist gut geworden, aber das Fleisch etwas geschrumpfen, evtl. h├Ątte ich es vorher st├Ąrker Klopfen m├╝ssen. Beim n├Ąchsten Mal!
 Fassen wir den Wochenbericht zusammen und widmen uns den Streamingtips.
 Ich bin ├╝ber ein Sharpe / Die Scharfsch├╝tzen Meme gestolpert und habe dann etwas herumgest├Âbert, da ich die Rolle von Sean Bean kenne und es den Charakter sogar als 28mm Miniatur gibt. Zu dem ist die komplette Filmreihe auf Amazon Prime zu sehen. Hatte noch nicht die Gelegenheit reinzuschauen, aber der Trailer sieht leicht trashig aus, k├Ânnte aber unterhaltsam sein.
 Die Woche habe ich auch Birds of Prey gesehen. Kann man mit gutem Gewissen passen, ich gebe dem Film 4 von 10 Punkten und mit gutem Gewissen sagen, muss man nicht sehen. Meine Frau und ich haben die 4. Staffel von Workin' Moms gesehen die jetzt auf Netflix verf├╝gbar. Im Original eine kanadische Serie, die 3. Staffel war etwas wild hier ist die 4. weniger chaotisch und leider auch etwas kurz mit nur 8 Folgen. Aber gerade durch das Absetzen von Life in Pieces, eine willkommene Unterhaltung f├╝r Paare, insbesondere die mit Kindern.
 Es gibt auch ein paar neue Inhalte bei Amazon und Netflix, darunter habe ich Manhunt Unabomber auf meine Watchlist gesetzt. Den of Thieves / Criminal Squad ist diesen Monat auf Netflix angekommen. Habe ich bereits, solider Actionfilm, mit interessanten Anregungen f├╝r Modern Combat. Ich freue mich schon auf Space Force am Ende des Monats und dass Bill Burrs F is for Family sp├Ąter ebenfalls auf Netflix weitergeht.
 Und um dann noch mit einem schr├Ągen Fund abzuschlie├čen, im ZDF gibt es Bares f├╝r Rares und dort hat sich eine der lebensgro├čen Blood Angels Statuen wiedergefunden, die im Eingang von manchen Games Workshop Ladenlokalen stand.

https://youtu.be/iovK9rZ_5kY


 Das war's f├╝r heute. Bleibt gesund, bleibt daheim. Und wer verfolgen m├Âchte, was ich mir f├╝r die Woche so vorgenommen habe, sollte hier reinschauen oder mir auf Instagram folgen.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Black Seas / Age of Sail Gel├Ąnde und Marker
« Antwort #653 am: 13. Mai 2020 - 09:05:36 »

  Ich warte zur Zeit auf eine Bestellung von Modulor, darin enthalten Plasitkkarton und Messingst├Ąbe, die ich ben├Âtige um ein paar Ideen f├╝r Black Seas / Age of Sail umsetzen.
 Eine Box 3rd Rates Schiffe habe ich hier noch ├╝ber, eigentlich hatte ich angedacht ein Kaufmannsschiff zu bauen, eines meiner Flotte hinzuzuf├╝gen und aus dem dritten ein Wrack zu bauen. Hier ein schnelles Mock-Up was mir vorschwebt.
Black Seas - 3rd Rate Black Seas - 3rd Rate
Das Wrack soll in der Mitte gebrochen sein, mit Teilen die versunken sind. Ein abgebrochener Mast der neben dem Wrack schwimt, besch├Ądigte Segel und das auf einer eigenen Base aus Plastikkarton. Hier sollten 1-1,5mm dick genug sein um das Vorhaben zu st├╝tzen.
Black Seas - 3rd Rate Black Seas - 3rd Rate
Zus├Ątzliche Ansicht von oben.
 Eine zweite Box Frigaten & Brigs ist ebenfalls im Anflug, und hier w├╝rde ich ebenfalls eines der Schiffe in ein Wrack verwandeln. Auch auf einer eigenen Base, vielleicht mit den Beibotten in der N├Ąhe und besch├Ądigtem Mast und Segeln.
Black Seas - 5th Rate Black Seas - 5th Rate
Auch die Marker sollen ersetzt werden durch passende Gegenst├╝cke. Hier habe ich ein St├╝ckchen Gussrahmen in kleine Kisten geschnitten, die auf dem Wasser treiben. Vielleicht finde ich noch passende Bits f├╝r F├Ąsser oder kann dies aus einem runden St├╝ck Plastik schneiden. Gleiches f├╝r Beiboote oder sogar ein besonderes Missionsziel wie bspw. ein Wal im 1:700 Ma├čstab.
Black Seas - Loot Markers
Die Bases w├Ąren dann aber recht leer, hier hilft Vallejo Transparent Water Texture. Ich hatte die Paste bereits beim Dystopian Wars Projekt verwendet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Grundfarbe auf die Base und dann in mehreren Schichten die Gischt auftragen, bis die wei├čen Spitzen der Wellen erzeugt sind.
 Ich hatte schon mal die Black Seas Schiffe im 1:700 Ma├čstab neben die Dreadfleet Modelle gehalten und das passt unglaublich gut. Ja, ist es sehr Fantasy bzw. klar Warhammer-esque mit den Sch├Ądeln, aber ein paar der Inseln und Wracks passen sehr gut zum Spiel.
Black Seas - Scale Dreadfleet Dreadfleet Dreadfleet
Manche der Schiffe, wie z.B. dieses hier werden eine tolle Fliegender Holl├Ąnder abgeben, und von dem was man so ├╝ber die Black Seas Erweiterung h├Ârt, d├╝rfen wir hier auf weniger historische Inhalte (KRAKEN!) hoffen.
Black Seas - Scale Dreadfleet Dreadfleet
Jetzt hei├čt es auf das Bastelmaterial zu warten und dann z├╝gig die Umbauten in Angriff nehmen. Diese werden dann zusammen mit den vorbereiteten Reviews zu Black Seas online gehen, dabei auch das Master & Commander Starterset.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #654 am: 16. Mai 2020 - 15:42:20 »

  Ich hatte Freitag Abend ein wenig Zeit und konnte weiter am Umbau des Haus von See-Stadt arbeiten. Ich habe etwas Grey Stuff von P3 angemischt und mich den ├ťberg├Ąngen und L├╝cken gewidmet, und wie ├╝blich hat man zu viel Modelliermasse ├╝ber.  Aber ich werde auf den Umbau noch einmal detaillierter eingehen.
Lord of the Rings - The Hobbit Lake Town House Lord of the Rings - The Hobbit Lake Town House Lord of the Rings - The Hobbit Lake Town House
   
 Au├čerdem r├Ąume ich gerade das Backlog auf, hier haben sich fast 100 Entw├╝rfe angesammelt. Manche sind unvollst├Ąndige Ideen, wo das eigentliche Projekt noch nicht so weit ist, dass es den Beitrag rechtfertigt. Anderes sind Artkel oder Reviews, wo noch die letzten Arbeiten daran fehlen und ich bisher noch nicht dazugekommen bin. Aber ich arbeite mich dort durch und werde das eine oder andere eben mit Verz├Âgerung ver├Âffentlichen, wie bspw. die deutschen Grenadiere f├╝r Bolt Action.
Chaosbunker - Backlog
Die Woche habe ich dann durch einen gl├╝cklichen Zufall auch den besonderen Catachaner Colonel bekommen. Vielen Dank an der Stelle an Radaddel! Der Tabletoph├Ąndler meines Vertrauens. Etwas das weitestgehend untergegangen ist, ist dass dieses Modell einen alternativen Kopf hat, der auf der R├╝ckseite gezeigt wird. Ansonsten ist dieses an Carl Weathers orientiertes Modell mal als Ladengeburtstagsminiatur f├╝r 2020 gedacht gewesen, weshalb ich davon ausgehe, dass wir in der zweiten Jahresh├Ąlfte f├╝r 25-30 EUR an das Modell kommen sollten. Sofern Eink├Ąufe sich wieder in Richtung der "Normalit├Ąt" bewegen. Daher hei├čt es Ruhe bewahren und sich nicht auf eBay auf irgendwelche Wahnsinnspreise jenseits der 150 EUR einlassen.
Games Workshop - Catachan Colonel Games Workshop - Catachan Colonel
Meine Modulor Bestellung ist endlich angekommen. GLS hat sich ganz sch├Ân Zeit gelassen. Aber daf├╝r habe ich jetzt einen soliden Bestand an Plastikarton zum herumbasteln und die passenden Plastikprofile. Ich werde auch die Masten an den gr├Â├čeren Black Seas Schiffen durch Messingst├Ąbe ersetzen, und an den Wracks weiterarbeiten, die ich Anfang der Woche vorgestellt habe. Au├čerdem habe ich noch ein halbes Set der Frigaten und Brigs gebaut. Schaut euch mal die schicke Kuppel an, das wird so super zum Adeptus Titanicus Gel├Ąnde passen.
Modulor Order Modulor Order Black Seas - Brigs & Frigate
Die Woche hatte ich im Bezug auf Tabletop einen kleinen Durchh├Ąnger und brauchte etwas Ablenkung um herunterzukommen. Lego hat bei der Speed Champion Reihe f├╝r 2020 die Gr├Â├če ver├Ąndert, weshalb ich mir die aktuell noch verf├╝gbaren Sets angeschaut habe und was mir davon noch fehlt. Da ist mein Blick auf 3 amerikanische Muscle Cars gefallen, 75891 Chevrolet Camaro und das Bundle 75893 Dodge Challenger und Charger. Mir gef├Ąllt der 6-Noppen Breite Ma├čstab, der auch zu Lego City passt. Jetzt ist man auf 8 Breite gegangen und das steht so f├╝r sich alleine ohne mit anderen Sachen kompatibel zu sein.
Lego Speed Champions 75893 + 75891 Lego Speed Champions 75893 + 75891 Lego Speed Champions 75893 + 75891 Lego Speed Champions 75893 + 75891 Lego Speed Champions 75893 + 75891
Durch die Maskenpflicht habe ich dann nochmal herumgeschaut, was es so gibt, da ich doch mehr als nur eine Maske ben├Âtige und bin bei Yvis Craft World f├╝ndig geworden, da sie ein paar schicke Designs anbietet. Ich hatte 2018 bei ihr schon einen W├╝rfelbeutel und -brett mit Chaosbunker Logo in Auftrag gegeben, und war da sehr zufrieden. Au├čerdem ist das ein Kleinunternehmen, welches wegen der aktuellen Situation nicht auf Messen fahren kann und so unterst├╝tze ich gerne die Handarbeit. Rechnet nur mit ein wenig Lieferzeit, da sie eine ziemlich hohe Nachfrage nach den Masken bekommen hat.
Yvis Nerd and Geek World Yvis Nerd and Geek World
Etwas anderes was die Woche bei mir f├╝r Entspannung gesorgt hat, war das Kochen. Ich habe ein Nektarinenchutney zubereitet. Fruchtige Sch├Ąrfe und passt hervorragend zu Gefl├╝gel. H├Ąlt sich auch recht gut, kann man aber auch als Aufstrich auf einem Frischk├Ąsebagel nutzen.
Nectarine Chutney Nectarine Chutney Nectarine Chutney Nectarine Chutney
Keine Filmtipps in dieser Woche, ich habe nur die neuesten Folgen von Rick & Morty und What we do in the Shadows gesehen, und eben ein wenig Deep Space Nine.
 Das war's f├╝r heute. Bleibt gesund, bleibt daheim. Und wer verfolgen m├Âchte, was ich mir f├╝r die Woche so vorgenommen habe, sollte hier reinschauen oder mir auf Instagram folgen.
 

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #655 am: 22. Mai 2020 - 14:29:39 »

 Auf der rechten Seite des Blogs seht ihr diesen Button, ├╝ber den ihr mir auf instagram folgen k├Ânnt.
   
chaosbunker - follow me on instagram
   
Ich habe mich entschieden die Tabletop-Inhalte aus meinem "privaten" Account, dennismit2n, auszugliedern und so Wargames in einer strukturierteren und reineren Form abdecken zu k├Ânnen. Mit dem positiven Nebeneffekt meine Familie und Freunde nicht mit Plastikp├╝ppchen zu ├╝berschwemmen. Auf Facebook habe ich das vor langer Zeit schon ├╝ber entsprechende Freundeslisten umgesetzt, so dass meine geteilten Inhalte nur bei den Leuten im Feed landen, die auch eine Bezug zum Hobby haben.
 Nat├╝rlich beginnt hier der Chaosbunker auf Instagram ganz frisch. Ich muss mal schauen ob es eine M├Âglichkeit gibt die Stories in den Account zu ├╝bertragen (aktuell vermute ich, dass es nicht m├Âglich ist). Die Beitr├Ąge kann ich zum Teil r├╝berziehen, mit ein paar Throwbacks und erg├Ąnzen um das was ich noch Au├čen vor gelassen habe bzw. neuen Inhalten.
   
Instagram - Chaosbunker
   
Das ist an der Stelle auch eine gute Motivation mal ein paar neue Bilder von bemalten Sachen zu machen - mit besserer Ausstattung und Ausleuchtung. Ihr k├Ânnt euch also darauf einstellen, dass die Galerie ein paar Updates sehen wird.
photobooth
   
Diese thematische Trennung wird mir auch mehr Freiheit und Flexibilit├Ąt bieten, insbesondere bei Berichterstattung von Veranstaltung - gut, dass ist jetzt nicht das Thema f├╝r 2020. Wie dem auch sei, falls ihr bisher einen Bogen um Instagram gemacht habt, weil da nur Selfies gepostet werden, und Hipster und M├Âchtegern-Foodies unterwegs sind, die Plattform bietet deutlich mehr. Und mir gef├Ąllt auch der deutliche positivere Ansatz gegen├╝ber anderen sozialen Plattformen. Durch die Hashtags und das Follower-Konzept kann man auch besser filtern, was man angezeigt bekommt. Ein paar Beispiele:
   
Instagram - Broncofish Instagram - Anvils of Konor Instagram - Curis Ninja Bread Instagram - Rapid Tabletop Instagram - The Green Mountain Man Instagram - 3D Roleplay
   
Schaut es euch mal an, ich freue mich auch ├╝ber euer Follow.

SiamTiger

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.763
    • chaosbunker
Re: Siamtigers Log-o-rama / Chaosbunker
« Antwort #656 am: 24. Mai 2020 - 12:45:43 »

Verl├Ąngertes Wochenende durch Christi-Himmelfahrt / Vatertag!   
Cutting Matt Warlord Games - Gaming Matt Open Sea Hagen Miniatures - Black Seas & Cruel Seas Items
   
Die Arbeit von daheim geht weiter. Mein B├╝ro ist dabei aber kein wirkliches B├╝ro, sondern eher ein Studio, da ich dort wo ich aktuell arbeite sonst meine Baus├Ątze baue und Reviews vorbereite. Das Dienstnotebook hat dabei auch schon die Schneidematte in Mitleidenschaft gezogen, da die ausgestrahlte Hitze diese mittlerweile doch recht stark gew├Âlbt hat. Daher habe ich dann Ersatz beschafft und noch eine kleinere A3 Matte dar├╝ber gelegt. Am Montag kommen beide vom Tisch, wenn die Arbeit weiter geht.
   
 Meine Warlord Bestellung ist auch endlich angekommen, darin enthalten auch meine neue Spielmatte zur See, die z.B. bei Cruel Seas und Black Seas zum Einsatz kommen soll. Zusammen mit den Schiffen von Hagen Miniatures, werde ich euch dann auch bald noch eine maritime Woche pr├Ąsentieren k├Ânnen.
   
 Diese Woche gab es Oldhammer, dabei zum einen meine Idee zum Realm of Chaos, und ein paar Einblicke in die Recast-Problematik. Au├čerdem habe ich meinen Instagram geteilt, die privaten Inhalte bleiben bei dennismit2n und der offizielle 'Bunker mit reinem Fokus auf Tabletop dann unter chaosbunker.
 Einen Social Media Kanal neuaufzustellen gibt mir dann auch den Ansporn nochmal ein paar Modelle erneut vor die Kamera zu holen. Damit habe ich seit Donnerstag auch begonnen.
   
Realm of Chaos - Champions of Chaos Oldhammer - Legion of the Damned Veteran Sergeant Centurius Instagram - Chaosbunker
   
Das verl├Ąngerte Wochenende brachte mir auch die Gelegenheit mich mit ein paar zeitintensiveren Speisen zu bassen. Ich habe mich f├╝r die Texmex-K├╝che f├╝r die Tage entschieden, mit Pulled Pork f├╝r ein paar Nachos und zum ersten Mal Carne Asada (nach dem Rezept von Sam the Cooking Guy) zubereitet. Da es eher schwierig ist Fleisch nach US Cuts zu bekommen, habe ich statt Flanksteak dann Rumpsteak verwendet. Die Tortillas habe ich wie ├╝blich selbst gemacht, diesmal nach einem Rezept von Joshua Weissman aber das Mehl durch einen 50/50 Mix Masa Harina und Dinkelvollkorn ersetzt.
   
Carne Asada Loaded Nachos Tacos Carne Asada
   
Wargames Illustrated hat Ausgabe #6 der Bite-size ├ťbergangshefte ver├Âffentlicht, und ich bin ├╝ber ein recht interessantes Interview mit Nick Eyre (von North Star Miniatures) auf John Wombat gestolpert.
   
 Leider musste der Veranstaltungskalender f├╝r 2020 weiter angepasst werden. Die Spielemesse SPIEL in Essen wurde verschoben bzw. abgesagt, gleiches gilt f├╝r die Table-Topia in Aschaffenburg. Ich denke dass die verbleibenden Veranstaltungen ebenfalls ausfallen werden, zumindest in Deutschland. Es gibt zwar Konzepte f├╝r kleinere Versammlungen, die auch Tabletop abdecken w├╝rden, aber die Einhaltung der Gesundheitsauflagen f├╝r Abstand, Sanit├Ąranlagen usw. sind einfach zu aufwendig und kostenintensiv um wirklich abgebildet werden zu k├Ânnen. Ich bin umso gl├╝cklicher, dass wir unseren Trip am Anfang des Jahres noch unternommen haben.
   
 Games Workshop hat die 9. Edition von Warhammer 40k vorgestellt, und ich bin ein wenig ├╝berrascht, dass man nur so wenige neue Miniaturen vorgestellt hat. Die Leaks die die neuen Primaris Einheiten zeigen sind interessant, mit neuen Bikes, Nahkampftruppen und der Ehrengarde. Sehr pr├Ąsente Modelle. Dazu aber noch die Preis"anpassungen" (die Liste ist ebenfalls im Umlauf), sorgt dann f├╝r recht ged├Ąmpfte Begeisterung. Der Stormraven wird auf ├╝ber 80 EUR gesetzt, vom aktuellen Preis um rund 70 EUR. Ich habe den Bausatz 2011 (!) vorgestellt, und da kostete das Modell noch 52 EUR. Kurz um h├Ąlt man es f├╝r n├Âtig einen 10 Jahre alten Bausatz insgesamt um 60% zu verteuern ... und das ist auch nicht das einzige Modell wo man ├╝ber das Ziel hinausgeschossen ist.
Youtube - Arnold Schwarzenegger at The Tonight Show
   
Anfang der Woche habe ich bei Jimmy Fallon einen Kurzbeitrag mit Arnold Schwarzenegger gesehen, in dem er ├╝ber das Opa werden gesprochen hat. Das war schon unterhaltsam, denn das Kind tr├Ągt Gene aus den H├Ąusern Schwarzenegger, Kennedy und Pratt. Aber interessierter war ich an dem 1951 M-47 Patton den Arnie sein Eigen nennt und der in seinem Mancave steht (vielleicht ist das aber auch nur ein Modell seines eigenen Panzer). Am Anfang dachte ich noch es w├Ąre ein M24 Chaffee.
   
 Bei den Serien und Filmen hat mir die aktuelle Folge von What we do in the Shadows sehr gefallen, das mit den Internettrollen ist gro├čartig verarbeitet.  Bei DS9 bin ich in den letzten Z├╝gen der 6. Staffel und man merkt den Folgen an, die Serie kommt zum Ende. Ich habe dann in den Sommer geblickt um zu schauen, was uns an Serien noch erwartet und das wird ganz sch├Ân d├╝nn. Ich empfehle dieses Tool zur ├ťbersicht. Ich freue mich schon auf Space Force was n├Ąchste Woche auf Netflix.
 Ich habe Downhill mit Will Ferrell gesehen, ein Remake von Force Majeure. Diese Neuauflage hat aber niemand ben├Âtigt, einfach nur verschwendete 80 Minuten. Es ist nicht schlecht gemacht, es ist nur sehr langweilig und unangenehm zu sehen. Da muss Volcano Man - The Story of Fire Saga, der Eurovision Song Contest Film sich anstrengen um das wieder gut zu machen. Der Film kommt ebenfalls auf Netflix raus, am 26. Juni. Bei den Comicverfilmungen bin ich gerade bei Justice League Dark - Apokalips War (sic!), gro├čartiger Moment als John Constantine und ein Australier sich gegenseitig in Mundart beleidigen.