Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. September 2019 - 05:22:12
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: 2/3 mm im Tabletop  (Gelesen 2599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BlĂŒchi

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 917
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #45 am: 25. April 2019 - 08:32:20 »

Sehr geil weiter so. 8)
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #46 am: 03. Mai 2019 - 16:24:17 »

Habe die ersten "PfeifenreinigungsbĂŒrsten-Tannen" fertig gestellt.
Kann natĂŒrlich mit mehr Übung nur besser werden.
Vor allem habe ich nicht aufgepaßt, und die hell-/neongrĂŒnen bestellt, statt der mittel- bzw. dunkelgrĂŒnen (tannengrĂŒn).

Daher mußte ich nochmal dunkler drĂŒber sprĂŒhen.
Wie gesagt, hĂ€tte ich gleich die mittel- oder tannengrĂŒnen genommen, wĂŒrde der Schritt wohl entfallen.



Und hier habe die Tannen dann mal zu einem meiner "Wald-/Baumbasen" hinzugemacht.
So ungefÀhr könnte es dann aussehen.



Wie gesagt, ein bischen Übung, auch beim "Zuschneiden", fehlt noch. Als nĂ€chstes probiere ich dann mal ein paar "Stecknadel-LaubbĂ€ume" aus.


Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.077
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #47 am: 03. Mai 2019 - 16:30:05 »

Ditt is geil  :D
Gespeichert
Der Beitrag von Wissenschaft und Forschung zum besseren Leben ist deutlich grĂ¶ĂŸer als der Beitrag von Ideologien aller Art.

BlĂŒchi

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 917
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #48 am: 03. Mai 2019 - 17:51:57 »

Schaut schon Mal sehr vielversprechend aus.....weiter so.
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #49 am: 02. Juni 2019 - 12:59:26 »

Nochmal zwei Bildchen zu den Tannen aus Chenille-Draht.
 
Bild zeigt die verschieden farbigen original GrĂŒntöne, die erhĂ€ltlich sind, also neon-grĂŒn, mittel-grĂŒn und tannen-grĂŒn.
Vom Chenilledraht werden dann passende StĂŒcke abgezwickt, fĂŒr meinen 2mm Scale mach ich 1-2cm StĂŒcke.
Dann mittels einer Schere auf einer Seite leicht schrĂ€g zugeschnitten. Dann hab ich die BĂ€umchen in ein StĂŒck Styrodur/Depron gesteckt und das ganze mit einem dunklen GrĂŒnton leicht ĂŒbersprĂŒht.
Wie gesagt, primĂ€r dient das bei mir dazu, das falsch bestellte Neon-GrĂŒn etwas natĂŒrlicher aussehen zu lassen, aber mittlerweile wĂŒrde ich auch die mittel- und dunkelgrĂŒnen BĂ€umchen mit Farbe/Lack ĂŒbersprĂŒhen, dann haben sie nach dem trocknen eine bessere Festigkeit.
 
Damit man sich auch preislich eine Vorstellung machen kann.
1 StĂŒck Chenilledraht (50cm lang) ca. 40 Cent. Ich krieg daraus ca. 40 BĂ€ume gemacht.
 
 
Vorm BesprĂŒhen in Originalfarbe/-Zustand.
Pj8a3gkVgkml-O7hbZSAXd8O_zfWOubjF0OvsJen
 
Nach dem BesprĂŒhen mit dunkler Farbe.
asQTYQQqcLtO7-ZlXDQo5GIRCvy-0Fh5TL7XVxWD
 
 
« Letzte Änderung: 02. Juni 2019 - 13:01:47 von Bayernkini »
Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #50 am: 09. Juni 2019 - 10:29:05 »

Da ich demĂ€chst u.a. fĂŒr das Shiloh Szenario auch eine Pirsichplantage brauche, habe ich jetzt mal versucht, eine solche Obstplantage, primĂ€r LaubbĂ€ume,selber zu basteln.

Das mit den den NadelbÀumen aus Chenille-Draht funktioniert ja bereits super.

Der Plan war also eine Umrandung mit den "Steinmauern" von Irregular Miniatures und als StÀmme kleine Schrauben mit Flachkopf.
Der Flachkopf deswegen, um eine entsprechende StammflĂ€che mit KlebeblĂ€che zu haben. Außerdem erhoffe ich mir aufgrund der Schrauben-Riffelung einen besseren Halt der Baumkrone/Flock (daher keine glatten NĂ€gel).
Zuerst wollte ich die Schrauben auch gleich komplett auf das geplante Plantagenbase aufkleben und nach dem Grundieren/Bemalen mit Flock versehen.
Das hat aber nicht funktioniert, weil erstens zu viele/eng stehende Schrauben und 1 1/2 linke BastelhÀnde....




Also hab ich die Schrauben/StÀmme erst einzeln mit Flock/Baumkrone versehen und dann in die Plantage geklebt.
Wie gesagt, war ein erster Versuch um vor allem "LaubbĂ€ume" zu testen. Ergebnis ist ok, falls ich mal spĂ€ter noch auf eine geschicktere Variante stoßen sollte, lasse ich es wissen.
Auf jeden Fall sieht das Ergebnis nun so aus.

« Letzte Änderung: 09. Juni 2019 - 10:37:39 von Bayernkini »
Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #51 am: 13. August 2019 - 11:56:26 »

Die MicromaßstĂ€be finden weiter Anklang/Verbreitung.

Hier ein 3mm Napo-Projekt eines Users aus dem Tabletopwelt Forum, daß ich natĂŒrlich nicht vorenthalten will  ;)

https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/161437-mein-3mm-bl%C3%BCcher-projekt/&

Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)

chris6

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 626
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #52 am: 13. August 2019 - 13:36:59 »

Sehr schönes Projekt!
Gespeichert

Sens/)

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 85
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #53 am: 13. August 2019 - 14:09:11 »

Das ist ja mal richtig genial  8)
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.337
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #54 am: 13. August 2019 - 15:27:33 »

Irre :D
Aber bei dem Maßstab, könnte ich aber auch direkt bemalte Holzscheibchen nutzen, da mir das Flair der Details an den Minis doch arg flöten geht.
Klar, fĂŒr echte Massenschlachten klasse und ungeschlagen!
Aber mir dann doch wieder zu winzig und beinahe wie die Àlteren Wargames mit Papierscheibchen und Hexraster.
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

meyer

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 278
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #55 am: 13. August 2019 - 18:34:42 »

Ich findÂŽs Klasse!
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #56 am: 24. August 2019 - 13:29:46 »

Habe wieder ein paar 2mm Sachen bekommen, z.B. das ACW Fort Moultrie.

http://www.brigademodels.co.uk/SmallScaleScenery/ACW%20Coastal%20Forts/SSS-8046.html

So schauts also noch unbehandelt aus.



Das ganze Teil ist ca. 14 x 10cm groß. Der Innenbereich ca. 7 x 4 cm.
Obwohl ich ja sonst grds. kein Fan von Multipart-Modellen (egal ob GelÀnde oder Figuren) bin, wÀre das hier von Vorteil gewesen.
Hier sind nÀmlich alle InnengebÀude fix integriert.
Da wÀre es sinnvoller gewesen, die HÀuschen extra dazu zu legen. Zum einen hÀtte man dann immer wieder mal anders platzieren können und vor allem hÀtte man den Innenbereich dann komplett leer lassen können wenn man z.B. dann eine Einheit, sprich Figurenbase im Fort platzieren will.

Ansonsten ist es ein schönes Modell und es wird bei mir in diversen Altar of Freedom Szenarien zum Einsatz kommen, z.B. auch fĂŒr mein geplantes 3D "Franklin" Szenario.

Wie es dann bemalt ausschaut und mit Figuren, wird man dann in ein paar Stunden sehen ;)



Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #57 am: 24. August 2019 - 16:07:58 »

Und hier nun zwei Bilder mit bemalten Fort.

Einmal mit ein paar Vergleichsminis direkt im Fort platziert und
einmal, wie es dann mit einem kompletten Base im Spiel aussehen wird.

Wie gesagt, könnte man die InnengebÀude flexibel/einzeln platzieren, könnte man auch das komplette Figuren-/Spielbase wunderbar im Innnebereich platzieren.
Aber letztlich ist ja sowieso das ganze Spiel irgendwo irgendwie abstrakt  ;)



Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #58 am: 01. September 2019 - 16:32:39 »

 Da ich nĂ€chstes Jahr, nachdem alle meine ACW Bases fertig sind, entweder nochmal mit Napo (BlĂŒcher) oder Ancient (Age of Hannibal) weitermache, probiere ich bis dahin immer wieder mal Testbases aus.

Hier jetzt mal ein Napo-Base fĂŒr BlĂŒcher. Da ich momentan nicht mehr genug "Linienbases" ĂŒber habe, habe ich mit Kollonnenbases gemischt.
Aber das wĂŒrde ich sowieso immer wieder mal machen, entweder nur Kolonnen, nur Linien oder gemischt.

Was ich eben nochmal zeigen will (wie man auch schon bei meinen ACW Bases sieht), ist die "uneinheitliche" Basegestaltung. Dadurch wird das ganze meiner Meinung nach lebendiger und auch wenn dann alle Basen individuell sind, haben sie dann im ganzen doch wieder eine "einheitliche" Gesamtdarstellung.
 
Wenn meine aktuelle Irregular Bestellung wieder da ist, mache ich nochmal ein Base nur mit Linie.
Da passen dann 3-4 Linienregimenter aufs Base plus ggf. noch eine Skirmisher Line.
 
Was ich eben toll finde, wenn man die "große Basen" mit Micro-Minis (2/3mm) nimmt, daß man wie man hier sieht, auch eine Art "Diorama" andeuten kann (hier jetzt relativ einfach gehalten).
 
 jw_zfoiN-6YJkMqbxkH3ZUXGe_c3dWUSA9AZMIem
 
 WlFkAvd6oNAryQdq5i-ztMQ240X29Eiqb8JNn4NC
 
Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.344
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #59 am: 11. September 2019 - 15:19:52 »

Es gibt wieder neues von Brigade Models.

Nachdem ja erst die "normale" modulare mittelalterliche Burg erschienen ist, gibts jetzt auch eine "Teutonic" Version.
NatĂŒrlich auch wieder modular zum beliebigen Burgenbau, wer also die Belagerung Marienburgs in 2mm nachspielen will  ;)

http://www.brigademodels.co.uk/Blog/2019/09/teutonic-towers/

Gespeichert
Mein 2mm ACW Projekt: Soll (Fertig)

US:
HQ = 10 (10)
CAV = 9 (9)
ART = 18 (9)
INF = 54 (20)

CS:
HQ = 8 (8.)
CAV = 7 (7)
ART = 14 (14)
INF = 39 (16)