Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 23. April 2021 - 10:32:23
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy  (Gelesen 33121 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #675 am: 07. April 2021 - 19:15:53 »

Die alte Frage, was man mit nicht verdeckbaren Unschönheiten macht. Wenn man es nicht verdecken kann, und nicht jede Mini mit persönlichem MaulwurfshĂŒgel ĂŒber das Feld marschieren soll, ist auch die Betonung eine Option. Also Gold mit BlĂŒmchenmuster etwa. Viele mögen da auch schwarz. Sonst bleibt nur die Sehgewohnheit: GrĂŒn fĂŒr Gras und braun oder schwarz fĂŒr Erde. Da die Erde hier am Rand der Lippeniederung vorwiegend  schwarz ist, ist das auch meine Sehgewohnheit. Kinder die am anderen Ende des Dorfes wohnen, malen ihre Bildchen mit brauner Erdfarbe, da dort schon gute Böden mit anderer Farbe vorherrschen, was ein sicherer Indikator fĂŒr die Sehgewohnheit ist, wenn ausreichend Farbstifte zur VerfĂŒgung stehen.

Ich musste erstmal kurz ĂŒberlegen, an welches Thema du anknĂŒpfst... Es geht wohl um die Frage, wie BaserĂ€nder, gerade bei den typischen hohen GW-Bases ("Unschönheiten" ;) ) bemalt werden könnten. FĂŒr mich soll die Base nicht auffallen, daher bei mir grĂŒn, wie gesagt.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #676 am: 07. April 2021 - 21:17:28 »

Gefallen mir sehr gut :)!!

Parmenion

Danke, Parmenion!
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #677 am: 08. April 2021 - 06:24:25 »

Die drei shakespear'schen Hexer (eigentlich Hexen, ich weiß)  gefallen mir ;D
Der Irre mit dem Skelett, dass aus dem Boden kommt ... wunderbare Idee und tolle Umsetzung. Vor allem auf so einem kleinen Base!
Der mittlere ist ein imperialer Magier? Genial :D Auch die sind nicht gefeit gegen die Macht des Untots  :P
Der AchsellĂŒfter ganz außen kommt mir irgendwie bekannt vor, ich bringe ihn aber nicht unbedingt mit DSA in Verbindung? Egal, denn er reiht sich nahtlos ein :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

Parmenion

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 119
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #678 am: 08. April 2021 - 07:43:17 »

Der AchsellĂŒfter ganz außen kommt mir irgendwie bekannt vor, ich bringe ihn aber nicht unbedingt mit DSA in Verbindung? Egal, denn er reiht sich nahtlos ein :)
  :D :D

Die Demonworld Magier von ehemals FanPro (jetzt glaube ich bei Ral Partha zu Hause) hatten auch solche eine Pose :).

Parmenion
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #679 am: 08. April 2021 - 08:13:50 »

Die drei shakespear'schen Hexer (eigentlich Hexen, ich weiß)  gefallen mir ;D
Der Irre mit dem Skelett, dass aus dem Boden kommt ... wunderbare Idee und tolle Umsetzung. Vor allem auf so einem kleinen Base!
Der mittlere ist ein imperialer Magier? Genial :D Auch die sind nicht gefeit gegen die Macht des Untots  :P
Der AchsellĂŒfter ganz außen kommt mir irgendwie bekannt vor, ich bringe ihn aber nicht unbedingt mit DSA in Verbindung? Egal, denn er reiht sich nahtlos ein :)

Danke dir! Der AchsellĂŒfter ist auf jeden Fall fĂŒr DSA. Ein Großteil der Nekromanten wird sich aus dem Imperium rekrutieren. Da gibt es ja zwei typische ErzĂ€hlstrĂ€nge: einmal der Wicht und Wirrkopf, der ohne akademische Bildung mit einem alten, verbotenen Buch auf den Friedhof geht und zum anderen der Akademiemagier auf abwegen (hin zum Chaos oder zur Nekromantie - der Sensenmann ist wohl eher letzteres).
Gespeichert

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.697
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #680 am: 08. April 2021 - 08:57:52 »

Insbesondere den imperialen Amethyst-Magier finde ich sehr gelungen und passend.
Da da aber auch immer explizit nach Manöverkritik fragst: Die Basegestaltung nur mit grĂŒnem Statikgras finde ich verschenktes Potential und insbesondere bei einer Untotenarmee wĂ€re die Wirkung von trockenem oder schlammigen Boden mit etwas verdorrtem BĂŒschelgras oder einer Efeuranke sehr viel stimmungsvoller, finde ich.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #681 am: 08. April 2021 - 09:47:45 »

Insbesondere den imperialen Amethyst-Magier finde ich sehr gelungen und passend.
Da da aber auch immer explizit nach Manöverkritik fragst: Die Basegestaltung nur mit grĂŒnem Statikgras finde ich verschenktes Potential und insbesondere bei einer Untotenarmee wĂ€re die Wirkung von trockenem oder schlammigen Boden mit etwas verdorrtem BĂŒschelgras oder einer Efeuranke sehr viel stimmungsvoller, finde ich.

Danke fĂŒr das Feedback! Ja, den Amethystmagier mag ich auch sehr... Zu den Bases: Gebe ich dir recht und daran denke ich auch oft, wenn ich sie jetzt so sehe. Die Untoten waren (leider) die letzte Armee, wo ich die BaseoberflĂ€chen in großem Schwung auf diese Art basiert habe. Gleich zeige ich im nĂ€chsten Post wie neue Basen basiert werden (mit mehr Erdanteilen und Grasflecken), ist noch nicht das Ende der Fahnenstange, was stimmungsvolle Basen (Stichwort Efeuranken) angeht, aber besser finde ich es.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Neuer Sensenreiter ergÀnzt/neue Basegestaltung
« Antwort #682 am: 08. April 2021 - 09:52:46 »

So, diese Senstenreiter habe ich schon gezeigt, aber heimlich hatte ich fĂŒr einen fehlenden Reiter einfach einen aus der 2. Einheit geproxt. So habe ich schnell ein Pferd fĂŒr den eigentlichen 5. Mann bemalt und die Base nach meinem aktuellen Standard basiert:



Zu den Bases: Das Gras ist etwas oliv-gelblicher - leicht verdorrt - und trockene Erdflecken werden ĂŒberall sichtbar.
Ich finde, es schmiegt sich einigermaßen an das Alte an, so dass es sich nicht krass abhebt. Diese Sorge hat mich lange abgehalten, meine Basierung zu Ă€ndern. Man denkt, wenn die letzten paar tausend Bases so sind, sollen die neuen zu den alten passen...

Wie gefÀllt die ErgÀnzung und die andere Basierung euch?

Viele GrĂŒĂŸe
Felix
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.319
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #683 am: 08. April 2021 - 16:08:09 »

Wie ich schon schrieb ist die Wahl der Basierung eine Frage von Geschmack und Sehgewohnheit. Bei BĂ€ren an einen Flussufer mögen da nur Kiesel, Sand, Felsen und sehr wenig Pflanzen sein. Wikinger als kleine Warband in einer SchlammwĂŒste sind einfach nur unglaubhaft. DafĂŒr sind die Grenadiere des Alten Fritz ĂŒber Blumenwiesen, Graswiesen und Kornfelder marschiert. Ein Stoppelfeld wĂ€re da auch mal passend. Und auch, ob Untote auf einem Friedhof oder durch eine morbide Landschaft marschieren oder eben dem Schlachtfeld angepasst werden, bleibt fĂŒr mich eine Geschmacksfrage. Zertretene, schlammige oder erdige Flecken im Gras gehen natĂŒrlich auch. Aber in den meisten Gegenden ĂŒberwiegt doch der Bewuchs. In Europa zumindest gibt es richtige WĂŒsten nur in Spanien und Brandenburg. Und in Brandenburg sind es eher Sandstreifen, die in den letzten Jahrhunderten ĂŒberbaut oder extrem bewĂ€ssert wurden.

Daher gefÀllt mir Golfrasen besser als blanke Erde, auch wenn sie mit ein paar Pflanzen als Stars garniert ist. Aber hier sind wir ja auch im Fantasy-Bereich.

Und dann gibt es auch noch verschiedene Ästhetiken. Denken wir nur an die Landschafts-, Tier- und Pflanzendarstellungen, wie sie teils bis ins 19. Jahrhundert ĂŒblich waren: Eher die Umsetzung einer schriftlichen Beschreibung unter Betonung bestimmter Merkmale, so dass alles ganz unrealistisch auszusehen scheint.

(Der fĂŒnfte Reiter weiß natĂŒrlich zu gefallen.)
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #684 am: 08. April 2021 - 20:10:27 »

Wie ich schon schrieb ist die Wahl der Basierung eine Frage von Geschmack und Sehgewohnheit. Bei BĂ€ren an einen Flussufer mögen da nur Kiesel, Sand, Felsen und sehr wenig Pflanzen sein. Wikinger als kleine Warband in einer SchlammwĂŒste sind einfach nur unglaubhaft. DafĂŒr sind die Grenadiere des Alten Fritz ĂŒber Blumenwiesen, Graswiesen und Kornfelder marschiert. Ein Stoppelfeld wĂ€re da auch mal passend. Und auch, ob Untote auf einem Friedhof oder durch eine morbide Landschaft marschieren oder eben dem Schlachtfeld angepasst werden, bleibt fĂŒr mich eine Geschmacksfrage. Zertretene, schlammige oder erdige Flecken im Gras gehen natĂŒrlich auch. Aber in den meisten Gegenden ĂŒberwiegt doch der Bewuchs. In Europa zumindest gibt es richtige WĂŒsten nur in Spanien und Brandenburg. Und in Brandenburg sind es eher Sandstreifen, die in den letzten Jahrhunderten ĂŒberbaut oder extrem bewĂ€ssert wurden.

Daher gefÀllt mir Golfrasen besser als blanke Erde, auch wenn sie mit ein paar Pflanzen als Stars garniert ist. Aber hier sind wir ja auch im Fantasy-Bereich.

Und dann gibt es auch noch verschiedene Ästhetiken. Denken wir nur an die Landschafts-, Tier- und Pflanzendarstellungen, wie sie teils bis ins 19. Jahrhundert ĂŒblich waren: Eher die Umsetzung einer schriftlichen Beschreibung unter Betonung bestimmter Merkmale, so dass alles ganz unrealistisch auszusehen scheint.

(Der fĂŒnfte Reiter weiß natĂŒrlich zu gefallen.)

Danke fĂŒr den tollen Beitrag! Da spricht du wieder einiges Interessantes an, worĂŒber viele Wargamer vielleicht gar nicht nachdenken.
Ich denke, dass meine Untoten letztlich auch in die LĂ€nder ihrer Feinde marschieren und dann nicht sofort alles abstirbt, sobald sie da sind und es eine Schlacht gibt.
Khemri spiele ich ja nicht, aber da sind diese Nordafrika/Mediterranen Bases ja auch immer eine gute Wahl mit etwas Vegetation und hellem Sand/Erde, die ins gelbliche geht. Die wĂŒrde ich nicht gerade auf grĂŒnem Rasen marschieren lassen.

Schön, dass dir der 5. Reiter gefĂ€llt :) Wenn die in der Bewegungsphase ĂŒber 5 Chaosritter ziehen, sind im Schnitt 3 von denen tot durch ihren geisterhaften Angriff, der keinen Schutz durch RĂŒstung erlaubt. Das dĂŒrfte ein interessantes Katz und Maus-Spiel ergeben, was manchen Gegner zwingt auf Abstand zu bleiben, bis er (vielleicht mit Magie) diese Sensenreiter ausgeschaltet hat...
Gespeichert

Commissar Caos

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 416
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #685 am: 08. April 2021 - 20:11:57 »

Ich mag das neue base!  :)
Gespeichert
Cola ist gut gegen ZĂ€hne

2muchtime

Parmenion

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 119
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #686 am: 08. April 2021 - 21:45:18 »

Mir persönlich gefÀllt das Base auch besser.
Es muss ja nicht soviel "Erde" zu sehen sein, dann lieber ein bunter GrÀser- und Pflanzenmix, wie es auf Wildwiesen ja eigentlich die Regel ist.
Der Reiter selbst ist auch wieder toll geworden!

Parmenion
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #687 am: 09. April 2021 - 07:40:00 »

Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.127
    • 0
Geheimnisvoller KuttentrÀger
« Antwort #688 am: 09. April 2021 - 08:06:17 »

Hallo,

Heute kommt ein geheimnisvoller KuttentrÀger:



Eigentlich ist das ein DSA-DĂ€mon, genauer ein Heshtoth. Benutze ich ihn als Gespenst? Auf jeden Fall wird er irgendwie eingesetzt.

Wie gefÀllt er euch?

Viele GrĂŒĂŸe
Felix
Gespeichert

Parmenion

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 119
    • 0
Re: Gesammelte Malergebnisse zu Warhammer Fantasy
« Antwort #689 am: 09. April 2021 - 08:33:21 »

Der sieht wieder sehr schick aus!!

Parmenion
Gespeichert