Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 18. September 2021 - 01:40:57
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 14

Autor Thema: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...  (Gelesen 12013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moiterei_1984

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.262
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #90 am: 17. Februar 2021 - 21:37:50 »

Heute auch meine Sendung von EurekaUK angekommen. Hat jetzt zwar insgesamt fast 4 Wochen gedauert (angeblich musste etwas aus Australien nachgeordert werden) aber zumindest wurde kein Zoll/ Einfuhrumsatzsteuer fällig. War also sozusagen ein Schnäppchen. Werde das wohl demnächst nochmal probieren, bevor Nick im Juni sich für dieses komische Programm anmeldet, bei dem er für den Kunden die in dessen Land fällige Steuer einzieht und weiterleitet.
Sobald also nicht mehr die Chance besteht ohne Zoll davon zu kommen werde ich wohl zumindest AB und Eureka direkt in Australien ordern.

Darkfire

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.322
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #91 am: 18. Februar 2021 - 19:42:00 »

Heute auch meine Sendung von EurekaUK angekommen. Hat jetzt zwar insgesamt fast 4 Wochen gedauert (angeblich musste etwas aus Australien nachgeordert werden) aber zumindest wurde kein Zoll/ Einfuhrumsatzsteuer fällig. War also sozusagen ein Schnäppchen. Werde das wohl demnächst nochmal probieren, bevor Nick im Juni sich für dieses komische Programm anmeldet, bei dem er für den Kunden die in dessen Land fällige Steuer einzieht und weiterleitet.
Sobald also nicht mehr die Chance besteht ohne Zoll davon zu kommen werde ich wohl zumindest AB und Eureka direkt in Australien ordern.

Ist das dann wirklich billiger? Zoll zahlst Du ja nicht, sondern primär Einfuhrumsatzsteuer:

"Unabhängig von der Person des Versenders und des Empfängers sind alle Sendungen von Waren, deren Gesamtwert nicht höher ist als 22 Euro, einfuhrabgabenfrei (Artikel 23 und 24 Zollbefreiungsverordnung). Dies gilt für Zoll und Einfuhrumsatzsteuer.
Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, aber nicht frei von Einfuhrumsatzsteuer."

Die zahlst Du auch, wenn das Ding aus Australien kommt. Ich glaube, hier hält sich hartnäckig das Gerücht, das Zoll auf alles ist. Was nicht stimmt. Wenn Du also, egal wo in England oder Australien bestellst und unter 150 Euro bleibst, dann zahlst Du hier Mehrwertsteuer...das ist die Einfuhrumsatzsteuer. Wenn also der Versender 20% abzieht (also VAT), dann zahlst Du hier 19% des Gesamtwertes (incl. Porto) drauf. Dann ist das System mit der Vorabzahlung der MWSt doch einfacher, weil dann wird normalerweise das Porto nicht mitversteuert....

Da wir im Moment in einer Grauzone sind, ist gut, aber danach wird es auch nicht wesentlich schlimmer als vorher.

Gespeichert
Projekte 2021
Maurice: Schlacht bei Höchstädt, Kampf um Lutzingen 28 mm

KurfĂĽrstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

Dänische/preussische Inf/ Österreichische Kav und Ari: Recherche

Kampangne Maurice 15 mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 30% Kav 0%

Judge Dredd: Judge Department 60%

moiterei_1984

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.262
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #92 am: 18. Februar 2021 - 21:56:26 »

Mir geht es dabei weniger darum ob ich Zoll o.ä. zahle, aber zum einen ist in AU der Einzelpreis der Figuren ein wenig günstiger und zum anderen wenn ich ohnehin eine gefühlte Ewigkeit warten muss bis alles beisammen ist, dann kann ich auch gleich in AU bestellen. Die haben in der Regel ihr Zeug auch wirklich auf Lager.

Thomas Kluchert

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.653
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #93 am: 18. Februar 2021 - 22:48:17 »

Also bei mir ist eine Sendung mit Regelwerken aus UK ohne Probleme angekommen. Hat etwas ĂĽber 2 Wochen gedauert, aber ich bin mir sicher, dass das unterm Radar geflogen ist.
Gespeichert

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.126
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #94 am: 18. Februar 2021 - 23:14:15 »

Also bei mir ist eine Sendung mit Regelwerken aus UK ohne Probleme angekommen. Hat etwas ĂĽber 2 Wochen gedauert, aber ich bin mir sicher, dass das unterm Radar geflogen ist.

Dachte ich auch. Die Nachforderung von 22-€ kam letzte Woche.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefärbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

emigholz

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.188
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #95 am: 19. Februar 2021 - 13:19:51 »

Bei Facebook bei den Perrys schreibt auch einer aus Belgien das er für ein ca 50€ Paket nochmal über 30€ nachzahlen musste. Das steht doch widerum in keinem Verhältnis zur Steuer. Wenn ich jetzt zb 2 Blister in den Warenkorb lege bei den Perrys wird zwar VAT abgezogen womit ich bei 12,50 lande, dafür aber nach eingabe von Versand nach Deutschland über 8 Pfund für Versand aufgeschlagen (waren ja mal 17%). Wenn dann hier nochmal Einfuhrsteuer drauf kommt (weil 20,5 Pfund ca 23,50€) wäre ich dann bei ca 28€ ohne evtl Bearbeitungsgebühren.

Wenn dann bei einer Sammelbestellung zwar der Versand erlassen wird plus Rabatt, wird das aber dann evtl vom fälligen Zoll aufgefressen wenn ich das richtig verstehe, da ja deutlich über den 150€.
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.542
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #96 am: 19. Februar 2021 - 13:32:11 »

Sind die Perry-Sachen nicht Made in UK und damit zollfrei?
Gespeichert
GruĂź

Riothamus

gwyndor

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 880
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #97 am: 19. Februar 2021 - 14:55:24 »

8 Euro Versand dĂĽrfte das Minimum sein, 2 Blister bestellen ist also kein gutes Beispiel.
Und ja, Sammelbestllungen zum Schnäppchenpreis sind vermutlich Geschichte. So ist das eben, wenn der Wirtschaftsraum wieder durch Zollschranken zerteilt wird. Ist politisch gewollt.
Die Perries als etwas größere Firma werden sicher einen Weg finden, z.B. in Spanien oder Frankreich produzieren. Für viele kleine One-Man Shows heisst es wahrscheinlch, auf viele Kunden vom Kontinent verzichten oder hoffen, die Fans schlucken die höheren Preise.
Gespeichert
\"My Lord, I have a cunning plan!\"

Grenadier Christian

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 509
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #98 am: 19. Februar 2021 - 15:09:08 »

Bei Facebook bei den Perrys schreibt auch einer aus Belgien das er für ein ca 50€ Paket nochmal über 30€ nachzahlen musste. Das steht doch widerum in keinem Verhältnis zur Steuer. Wenn ich jetzt zb 2 Blister in den Warenkorb lege bei den Perrys wird zwar VAT abgezogen womit ich bei 12,50 lande, dafür aber nach eingabe von Versand nach Deutschland über 8 Pfund für Versand aufgeschlagen (waren ja mal 17%). Wenn dann hier nochmal Einfuhrsteuer drauf kommt (weil 20,5 Pfund ca 23,50€) wäre ich dann bei ca 28€ ohne evtl Bearbeitungsgebühren.

Wenn dann bei einer Sammelbestellung zwar der Versand erlassen wird plus Rabatt, wird das aber dann evtl vom fälligen Zoll aufgefressen wenn ich das richtig verstehe, da ja deutlich über den 150€.

Wobei in Belgien dem Vernehmen nach die BearbeitungsgebĂĽhren sehr hoch sein sollen, bis zu 30 EUR je nach Zusteller.

Es ist in dem ganzen Kontext nicht wirklich hilfreich, dass alle Welt hohe Gesamtnachforderungen postet, diese Beträge aber nicht aufschlüsselt.
Gespeichert
Hasta la Beuteltier siempre!

moiterei_1984

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.262
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #99 am: 19. Februar 2021 - 17:07:53 »

8 Euro Versand dĂĽrfte das Minimum sein, 2 Blister bestellen ist also kein gutes Beispiel.
Und ja, Sammelbestllungen zum Schnäppchenpreis sind vermutlich Geschichte. So ist das eben, wenn der Wirtschaftsraum wieder durch Zollschranken zerteilt wird. Ist politisch gewollt.
Die Perries als etwas größere Firma werden sicher einen Weg finden, z.B. in Spanien oder Frankreich produzieren. Für viele kleine One-Man Shows heisst es wahrscheinlch, auf viele Kunden vom Kontinent verzichten oder hoffen, die Fans schlucken die höheren Preise.

Wenn die dann endlich einen besseren Caster hätten wär das ja fast schon den ganzen Brexit wert gewesen  ;)

vodnik

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.753
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #100 am: 19. Februar 2021 - 19:13:17 »

...für uns Schweizer ist das ja nichts Neues. Grössere Bestellungen von der Insel lasse ich immer an meinen Briefkasten in Jestetten senden. Aber seit die Deutschen die Grenzen dicht gemacht haben, läuft da auch nix...
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.126
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #101 am: 19. Februar 2021 - 20:56:19 »

Bei mir war das Problem, bei einem VK von 30 €, dass der Händler als Warenwert 40,- deklariert hat. Das war dann die Grundlage der Berechnung.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefärbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

emigholz

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.188
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #102 am: 19. Februar 2021 - 22:27:04 »

aber 22 Euro auf 40 Euro Warenwert plus Porto? Wie setzt sich das genau zusammen?
Gespeichert

vodnik

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.753
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #103 am: 20. Februar 2021 - 08:46:07 »

...also bei uns ist es so: Pakete aus der EU sind bis CHF. 80.-- abgabenfrei, wenn sie vom Pöstler gebracht werden. Was darĂĽber ist, egal ob Ware oder Versandkosten, wird anders berechnet. Erst kommen mal CHF. 18.-- VerarbeitungsgebĂĽhren dazu. Dazu  kommt ein bestimmter Prozentsatz vom Warenwert dazu. Anders wenn ich das Paket auf deutschen Boden abhole & per PW oder Ă–V ĂĽber die Grenze bringe. Da beträgt der Freibetrag CHF. 300.--. Von dem was darĂĽber ist bezahle ich eine Mehrwertsteuer von zZ 3.5%. Ausserdem der zelt der Paketservice € 3.-- pro Paket. So ähnlich wird das bei euch auch gehen, oder???
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.126
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #104 am: 20. Februar 2021 - 19:42:31 »

aber 22 Euro auf 40 Euro Warenwert plus Porto? Wie setzt sich das genau zusammen?
Interessiert Euch das echt? Ich guck gerne noch mal in die Rechnung.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefärbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 14