Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Juni 2019 - 19:16:46
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: 1672-1721 - Armeelisten - Europa  (Gelesen 4580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #30 am: 27. Juli 2017 - 23:00:26 »

Morgen uploade ich warscheinlich eine (bereits fertige) Liste f├╝r Hannover.

Danach folgt was ganz exotisches; Ich arbeite n├Ąmlich gerade an einer Liste f├╝r die Qing Dynastie (China).
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1501191438 »
Gespeichert

vodnik

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.648
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #31 am: 28. Juli 2017 - 00:03:47 »

ÔÇŽ[font=\'arial]brauchbare Armeen gibt es auch bei DBR bis 1700, oder ab 1700 bei DBA-HX-3.0 zu finden...[/font]
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #32 am: 28. Juli 2017 - 13:38:50 »

Hannover 1695-1721 ist online!
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1501443957 »
Gespeichert

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #33 am: 30. Juli 2017 - 21:46:24 »

Mal aus interesse:

Welche Listen f├╝r den Zeitraum 1672-1721 w├╝rdet ihr gerne sehen?

Nur so als Frage...
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #34 am: 31. Juli 2017 - 00:39:41 »

1672-1678 hat ja der Bomben-Bernd, Christoph Bernhard von Galen, Bischof von M├╝nster noch jedes Jahr mitgemischt.

1672-1674 hatte er bis zu 25.000 Mann im Holl├Ąndischen Krieg.
In seinen letzten 4 Jahren stellte er dem Kaiser Truppen im Elsa├č,
F├╝hrte im Rahmen des Nordischen Krieges den Bremen-Verdener Feldzug,
schickte Truppen nach Sch├Ânen und R├╝gen und
lies sie im Rheinland gegen Frankreich k├Ąmpfen.

Der Bischof ist bis heute ber├╝hmt-ber├╝chtigt und w├Ąre mal was anderes. Ich meine, es g├Ąbe auch Literatur dazu, brauche aber ein paar Tage das herausziehen.

Kennst Du eigentlich schon Georg Tessin, Die Regimenter der europ├Ąischen Staaten im Ancien R├ęgime des XVI. bis XVIII. Jahrhunderts, 3 B├Ąnde, Osnabr├╝ck 1986-1995?
Gespeichert
Gru├č

Riothamus

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #35 am: 01. August 2017 - 11:59:33 »

Sonderregel der QIng Chinesen:

Divided Army

The Qing Dynasty Army was divided in two branches.

The Eight Banners Army was the traditional Machu Army before the Conquest of
the Ming in 1644. They were formed from the old tradional eight Machurian
Tribes.

The Green Standard Army was the Ming Army before the Conquest, maintained
by the Qing as a main Force but later turned into a Police Force to protect their
Rule from revolts.

Battalia in a Qing Dynasty Army must be part of the Eight Banners or the Green
Standard with the following restrictions:

-Shock Cavalry must be part of Green Standard Battalia before 1681
-Cavalry and Infantry in Green Standard Battalia get ÔÇśMilitiaÔÇÖ after 1701
-Infantry in Eight Banners Battalia get ÔÇśMilitiaÔÇÖ before 1681
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1501581875 »
Gespeichert

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #36 am: 02. August 2017 - 16:13:24 »

Chinesen (Qing) sind online!

Die Armee der Qing-Dynastie war zweigeteilt:

Die Acht Banner waren die alte Armee der Juchen/Manchuren vor der Eroberung Chinas um 1644 und stammen urspr├╝nglich von deren alten acht St├Ąmmen ab.

Die Gr├╝ne Standarte war die Armee der eroberten Ming-Dynastie, die von den Qing aus politischen Gr├╝nden beibehalten und vollst├Ąndig ├╝bernommen wurde. In einem l├Ąngerem Zeitraum (ca. 1681-1701) wandelte man sie langsam in eine Art Polizeitruppe um, welche die Herrschaft im inneren gegen die zahlreichen und regelm├Ąssig aufflammenden Aufst├Ąnde sch├╝tzen sollte.
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1501686183 »
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.327
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #37 am: 02. August 2017 - 16:49:00 »

Ich habe bei meinen Armeelisten die Subsidientruppen aus Deutschland in holl├Ąndischen Diensten einfach zusammengefasst. Wei├č noch nicht, ob ich dann bei den Bayern ne Ausnahme mache. Aber zuviele Listen beim Spielen sind auch m├╝hsam zum hin und her bl├Ąttern. Ist halt bei den vielen alliierten Kontingenten in Flandern egal ob WSS oder WAS nicht anders zu machen.  ?(
Gespeichert

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #38 am: 03. August 2017 - 23:23:34 »

F├╝r Subsidialtruppen aus kleineren deutschen Staaten wird es \"German Minor States\" Listen geben.

Vorher kommen aber zuerst Russen f├╝r GNW.
Gespeichert

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #39 am: 04. August 2017 - 13:18:56 »

Russland 1700-1721 ist online!
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #40 am: 04. August 2017 - 14:36:42 »

Chinesen sind Mal was anderes. Da kenne ich mich kaum aus.

Der Bomben-Bernd hat allerdings keinesfalls nur Subsidien gestellt. Der hat versucht, sein Territorium zu erweitern und alle Nachbarn angegriffen sowie B├╝ndnisse mit solchen M├Ąchten wie England, Frankreich, Schweden und Ru├čland gesucht. ├ähnlich dem gro├čen Kurf├╝rsten. Und er hatte bis zu 25.000 Mann unter Waffen und selbst Subsidien gezahlt, z.B. an Paderborn. Aber solange nichts genaueres gefunden wird, mag es reichen, ihn ganz generell zu behandeln.

Polen und Venedig fallen mir noch ein.
Gespeichert
Gru├č

Riothamus

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #41 am: 04. August 2017 - 14:44:17 »

Polen-Litauen (sowie Sachsen und Safaviden) hab ich auf dem Schirm.

Etwas ├╝ber die Armee der Qing herrauszufinden war nicht gerade leicht, das meiste Zeug was man findet ist 1840+...

Was f├╝r Europ├Ąer befremdlich sein sollte ist das quasi die GANZE Armee noch um 1700 schwer gepanzert war, inklusive Bogensch├╝tzen, einzig die \"leichte\" Kavallerie und Hilfstruppen aus Mongolen oder Tibetanern trugen einfachere R├╝stung. Diese schweren R├╝stungen wurden erst um etwa 1780 abgeschafft, allerdings auch nur aufgrund der Kosten. Bemerkenswert ist das Ausr├╝stung und Kleidung bei den Chinesen seit etwa 1350 standartisiert bzw uniform war, farbliche unterschiede gab es nur nach Banner/Regiment.

Die Russen haben mich ├ťberrascht, deren Kavallerie bestand zu Zeiten des GNW mit Ausnahme von zwei Schwadronen Linienkavallerie als Leibgarde hochrangiger Gener├Ąle quasi ausschlie├člich aus Dragonern.
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1501853302 »
Gespeichert

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #42 am: 07. August 2017 - 11:37:51 »

Polen-Litauen 1699-1721 ist online!
Gespeichert

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #43 am: 10. August 2017 - 16:10:07 »

Deutsche Kleinstaaten 1700-1721 ist online!

Designer\'s Note:

-Die Liste repr├Ąsentiert diverse Deutsche Kleinstaaten wie W├╝rttemberg, W├╝rzburg oder Saxe-Weimar, aber auch den Schw├Ąbischen und den S├Ąchsischen Kreis als ganzes.
-K├╝rassiere gab es nur bei Bayreuth im Fr├Ąnkischen Kreis
-Gardereiter gab es nur in Saxe-Weimar
-Das Kronprinz W├╝rttemberg Regiment war ein regul├Ąres Linienkavallerieregiment, kein Garderegiment.
-W├╝rzburg hatte keine Linienkavallerie, nur ein einzelnes Dragonerregiment
-Gardeinfanterie gab es nur bei Holstein-Gottrop und Saxe-Gotha
-Grenadierebattalione gab es in W├╝rzburg und W├╝rttemberg innerhalb des Schw├Ąbischen Kreis nach 1706.
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1502374628 »
Gespeichert

steffen1988

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 365
    • Profil anzeigen
    • 0
1672-1721 - Armeelisten - Europa
« Antwort #44 am: 14. August 2017 - 13:34:13 »

Spanien 1701-1721 ist online!
Gespeichert