Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. Februar 2019 - 01:43:40
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne  (Gelesen 484 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« am: 19. Januar 2019 - 18:11:56 »

  Da ich ja auf die genialen AoF Regeln gestossen bin und dort das ganze mit 2mm Fig├╝rchen umsetzen will, siehe da

https://sweetwater-forum.net/index.php/topic,23344.0.html
 
 kann ich parallel dazu gleich die "Gettysburg-Kampagne" spielen, die es auf der Altar of Freedom kostenlos gibt

 https://www.6mmacw.com/gettysburg-campaign.html
 
Also das ganze Paket mit Regeln, Counter, Spielkarten und Kampagnenkarte runterladen, ausdrucken und vorbereiten. Bis das ganze fertig ist, kann ich schon mal mit einer kleinen Regel├╝bersicht anfangen (obwohl man das ja selber nachlesen kann) und werde diese dann beim Spielen jeweils fortf├╝hren.
 
Die Kampagngenkarte.



 
 Die kann man entweder selber ausdrucken, ev. im Posterdruck und zusammenkleben, damit sie gr├Â├čer ist, oder wie ich es mache,
 ich lasse mir von einem Online-Poster-Shop ein 80x60cm Poster drucken (damit habe ich eine Feldgr├Â├če von ca. 25mm).
 Es soll sogar Hobby-Freaks geben, die dar├╝ber nachdenken k├Ânnten, das ganze sogar in 3D zu gestalten.
 Daf├╝r sollte dann die einzelne Feldgr├Â├če mind. verdoppelt werden, so da├č das ganze mind. 160x120 gro├č w├Ąre. Und dann mit 2mm Fig├╝rchen und Geb├Ąuden, k├Ânnte ich mir das durchaus vorstellen :)
 
 Allgemein  1. Deployment (Aufstellungszonen)  Die Kampagnenregeln geben vor, wo die entsprechenden Einheiten platziert werden. Die Counter repr├Ąsentieren immer Divisionen, bzw. unabh├Ąngig agierende Truppen sog. "Pickets".
Die Counter werden nat├╝rlich "verdeckt" platziert, sprich der Gegner sieht nicht, um welche Division es sich handelt, sonst w├╝rde er nat├╝rlich sofort nachgucken, wieviele Brigaden diese Division enth├Ąlt und wie stark sie sind.

 LihZ3fEsRPLHAR-dz7epO7y-kL54WiKlOXq4CV3P
 
 Hier als Beispiel die Aufstellungszonen f├╝r die Rebellen:
 Supply Depots: Chambersburg, Martinsburg and Winchester
 Baggage Train: Greencastle
 EwellÔÇÖs Corps: York Springs, Carlisle and York
 LongstreetÔÇÖs Corps: Hagerstown
 AP HillÔÇÖs Corps: Chambersburg
 
 2. Victory Conditions (Siegbedingungen)  Auch die sind logischerweise in den jeweiligen Kampagnen vorgegeben und normalerweise unterscheiden sie sich auch vom Gegner.

 Hier als Beispiel die Siegbedingungen der Rebellen.
 1iPGyen4IaoYia9CysNzlMJ7UKczLFD_S-uW9nCl
 
 
 Die Spielzugs├╝bersicht.
 
 1. Draw Event Card
2. Collect Staff Dice from Supply Depots
3. Player 1 moves one corps
(a) Allot Staff Dice for divisions
(b) Move map tokens
(c) Check for contact/battle?
(d) Conduct special actions
3. Confederate Player moves one corps
(a)ÔÇö(d) as above
4. Continue alternating corps movement
5. End of Turn
 
 
 1. Draw Event Card (Ereigniskarten)  Zuerst werden die 12 Ereigniskarten gemischt und die oberste f├╝r den ersten Spielzug umgedreht. Das Ereignis gilt dann f├╝r den Spielzug entweder f├╝r eine Seite oder beide.
 Als Beispiel hier ÔÇ×Soaking RainsÔÇť. Hier kriegen die Einheiten keine freien Bewegungspunkte, sondern nur die, die sie durch ihre ÔÇ×Staff-/BefehlspunkteÔÇť zuteilen,
 dazu mehr in der Bewegungssektion unter Punkt 3.
 6DKWxlaKAaW0MNKjC4g70sYz4c3a-p0jEcUMybYu
 
 
 2. Collect Staff Dice from Supply Depots (Festlegen der verf├╝gbaren Befehlsw├╝rfel)
 
 Jedes Versorgungsdepot/Versorgungstross gibt der jeweiligen Armee die entsprechende Anzahl von Staff-/Befehlsw├╝rfeln die auf dem Counter steht.
 Das CS Versorgungsdepot in Winchester gibt z.B. 4 Befehlsw├╝rfel, siehe Counterbild unten. Es ist also von Vorteil, seine Depots w├Ąhrend dem Spiel nicht zu verlieren, zum einen k├Ânnen sie dem Gegner Siegpunkte geben, zum anderen schr├Ąnkt jeder Verlust die eigene Mobilit├Ąt der Truppen ein. Man kann feindliche Depots/Tross w├Ąhrend dem Spiel nat├╝rlich mehrfach erobern bzw. zur├╝ckerobern.
 9z1Dx74cr-31ahm0PsYTktEe7jJIW5wCtLfJlvfM
 
 
 3. Player 1 moves one corps(a)Allot Staff Dice for divisionsZu Beginn wird jeder Armee die Anzahl der Befehlsw├╝rfel zugeteilt, die sie anhand der Startdepots haben.Die Befehlsw├╝rfel k├Ânnen entweder f├╝r (zus.) Bewegung genutzt werden, oder Bewegung abseits von Stra├čen-/Schienennetz,aber auch zum zerst├Âren/reparieren von Br├╝cken/F├Ąhren, sowie zum Pl├╝ndern von Ortschaften (nur CS) und am Turnende, um "gebrochene"Einheiten wieder zu "heilen".Freie Bewegung: Jede Einheit hat eine freie Bewegung von 4 Feldern (Kavallerie = 6), sofern die gesamte Bewegung auf einer Stra├če/Schiene erfolgt.
Jede sonstige querfeldein Bewegung ist nur durch Zuteilung eines Staff-Dice (Befehlsw├╝rfel) m├Âglich.Hierbei kann jeder Einheit im Korps vor Bewegungsbeginn ein Staff-Dice zugeteilt werden. Das Ergebnis des W├╝rfels = Bewegung,wobei die "6" = 0 Bewegung ist.
Das Ergebnis des Staff-Dice kann zus. zur "Freien Bewegung" addiert werden.(b) Move map tokensBewegungseinschr├Ąnkung: Waldbereiche und kleine Fl├╝sse k├Ânnen beliebig durchquert werden. Gro├če Fl├╝sse bzw. Gebirge nur ├╝ber Stra├čen/Schienen.Hierbei ist zu beachten, das die kompletteFeldseite ├╝ber die man sich bewegt, komplett frei von Gebirgsgel├Ąnde ist.(c) Check for contact/battle?(d) Conduct special actions   Da mache ich dann mit Echtzeitbeispielen weiter, sobald meine Kampagne live startet ;) 
« Letzte ├änderung: 01. Februar 2019 - 13:24:31 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #1 am: 21. Januar 2019 - 20:08:58 »

  Um das ganze auch einfacher zu zeigen erstelle ich gerade mittels VASSAL (f├╝r diejenigen, denen das was sagt), einen digitalen Kampagnen-Editor.
 M├Âglicherweise vielleicht sogar kompett online via Vassal spielbar.

http://www.vassalengine.org/
 
 
 
« Letzte ├änderung: 23. Januar 2019 - 07:37:08 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #2 am: 22. Januar 2019 - 19:05:54 »

 So, die digitale Version ist fertig, auch online spielbar (aber da fehlen noch ein paar Kleinigkeiten).
 Daher hier mal die (Beispiel-) Startaufstellung, die ich mit Junior zum Test (aber auf dem Offline-Poster-Brett) spielen werde.
 Aber zum zeigen und verfolgen der Spielz├╝ge ist die digitale Umsetzung nat├╝rlich schon ideal ;)
 
 
STARTAUFSTELLUNG:

 
 
 rcKfDymcdd71u7VF4kLVm84sAVt0t-tXoKIRcbxa
 
 kzPEg54Gk321pFOGLaxA_4rLwWoEBVCL0B1pTvDN
« Letzte ├änderung: 27. Januar 2019 - 19:40:11 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell

Tellus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.572
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #3 am: 22. Januar 2019 - 19:53:54 »

Ja, Altar of Freedom, ein cooles Regelwerk. Ich habe es letzten Sommer gespielt und es hat mich so begeistert das ich seit dem ein gro├čes Bed├╝rfnis versp├╝re das mal anzugehen.

Schick, wie Du das hier umsetzt und damit Werbung f├╝r ein interessantes und spannendes Spiel machst.
Gespeichert

Peter_H

  • Totengr├Ąber
  • *
  • Beitr├Ąge: 28
    • Profil anzeigen
    • Meine Modelle
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #4 am: 22. Januar 2019 - 20:41:15 »

OK, ich finde das zwar richtig g..., aber meinen Kids darf ich das nicht zeigen. ich will sie ja ins Tabletop locken um ihnen zu zeigen, dass man die meisten Spiele, die online gezockt werde auch auf dem Tisch spielen kann, und dann erst noch dazu miteinander redet... ;D
Gespeichert
Freundliche Gr├╝sse
Peter

Rusus

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 937
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #5 am: 23. Januar 2019 - 06:46:26 »

Die Kampagnen von AoF klingen auf jeden Fall interessant und ich werde das hier interessiert weiterverfolgen. Danke schon mal f├╝r die Berichterstattung.
Stimme Tellus da zu. Alter of Freedom ist ein feines Regelwerk und insbesondere f├╝r mehr als zwei Spieler (je nach Schlacht) sehr gut geeignet.
Spielt Ihr die Kampagne zu zweit oder ├╝bernimmt jeweils ein Spieler ein Corps?
Gespeichert
Gru├č und Nice Dice
Rusus

Angefarbelte P├╝ppchen 2009: 158  /  2010: 139  /  2011: 262  /  2012: 223  /  2013: 205  /  2014: 502 / 2015: 333 / 2016: 378 / 2017: 25 / 2018: 120 / 2019: 84

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #6 am: 23. Januar 2019 - 07:05:51 »

Zitat
Spielt Ihr die Kampagne zu zweit oder ├╝bernimmt jeweils ein Spieler ein Corps?
Zitat

Momentan spielen wir zu zweit. Aber ich plane f├╝r n├Ąchstes Jahr (oder ├╝bern├Ąchstes) einen 3D-Demotisch (Gettysburg oder Antietam) f├╝r mein 2mm Projekt.
Und falls ich das dann auf einen CON zeigen sollte, k├Ânnen nat├╝rlich mehrere Spieler dann verschiedene Korps ├╝bernehmen.

Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #7 am: 26. Januar 2019 - 14:38:29 »

Das Gettysburg "Kampagnen-Poster ist da, aber bis ich jetzt noch die passenen (Magnet-) Counter gebastelt hab, starten wir schon mal digital.Startaufstellung siehe Post oben.

TURN 1


Event Card: Zun├Ąchst wurde eine Eventkarte gezogen, das war Rail Transport. Damit k├Ânnen einzelnen US Divisionen mittels Schienennetz gr├Â├čere Strecken ├╝berbr├╝cken. Im ersten Turn hat Junior sie aber nicht genutzt, war zu besch├Ąftigt den ├ťberblick mit sovielen Einheiten zu behalten ;)
 

Staff Dice (Befehlsw├╝rfel):

Dann wurden jeder Armee die Anzahl der Befehlsw├╝rfel zugeteilt, die sie anhand der Startdepots haben. CS = 7, US = 13Die Befehlsw├╝rfel k├Ânnen entweder f├╝r (zus.) Bewegung genutzt werden, oder Bewegung abseits von Stra├čen-/Schienennetz,aber auch zum zerst├Âren/reparieren von Br├╝cken/F├Ąhren, sowie zum Pl├╝ndern von Ortschaften (nur CS) und am Turnende, um "gebrochene"Einheiten wieder zu "heilen".


Startbewegung Baggage Train:


Diesbez├╝glich haben wir nix gefunden in den Regeln, daher haben wir vereinbart, da├č vorhandene Baggage Trains zu jedem Turnstart der CS gem├Ą├č den Bewegungsregeln bewegen, inkl. Zuteilung on Staff-Dice.DA die CS ja die Trains an das S├╝dufer vom Potomac verbringen m├╝ssen, habe ich gleich mal einen Staff-Dice zugeteilt, um die mind. 6 ben├Âtigten Felder zu schaffen, was aufgrund der gew├╝rfelten 5 auch reichte.Damit waren die ersten 2 VP eingesackt.

Bewegung 1a/CS: 


Johnson wurde im Norden Richtung Harrisburg geschickt.Zum einen das Depot f├╝r die CS umzuwidmen, dann um sp├Ąter noch die Br├╝cke abzureissen und ggf. vorher noch zu pl├╝ndern.Da die Bewegung komplett auf Schiene nur 4 Felder gewesen w├Ąre, wurde ein Staff-Dice zugeteilt und Ergebnis war +2, was gerade reichteHarrisburg zu besetzen (und durch Depot-Beschlagnahme auch die n├Ąchsten 6VP einbrachte).
 Early im s├╝d├Âstlich wurde Richtung Wrightsville geschickt, um auch hier das US Depot in Lancaster zu pl├╝ndern und dann auf dem R├╝ckweg (oder davor)auch wieder die Br├╝cke ├╝ber den "Susquehann" abzurei├čen.Auch hier war wieder die normale Bewegung nicht ausreichend, und der zugeteilte Staff-Dice ergab 1, was reichte (bzw. weiter w├Ąre eh nicht m├Âglichgewesen, aufgrund den blockierenden US "Pickets"Daher bewegte sich Early in das Feld mit den Pickets, was im Normalfall eine Kampfhandlung ausl├Âsen w├╝rde, au├čer bei "Pickets", die sich dannW3 zur├╝ckziehen, in dem Fall 1 Feld.

 Rodes belie├č ich in York Springs, damit er am Bewegungsende mittels einen Staff-Dice die Ortschaft pl├╝ndern konnte. Ben├Âtigt wurde eine 4+ wasmit der gew├╝rfelten 5 reichte.Gleich wieder ein Train platziert und n├Ąchsten Turn wieder auf die, wenn auch gef├Ąhrliche" Reise geschickt.Die Trains k├Ânnen ja durch US Einheiten wieder abgefangen werden. Ausserdem wurde die Ortschaft als gepl├╝ndert markiert, da jede Ortschaft nureinmal im Spiel gepl├╝ndert werden k├Ânnen.

BWyP77AjkPpJqhEgTOJQmIqEYJeDfDcjbYpWrMUU
   

Bewegung 1b/US:


Die Union bewegt nun das I. Corps (auch um die Stra├čen f├╝r die dahinter platzierten Einheiten freizubekommen), um den Bedrohungen im Norden entgegen  zu treten. Es wurden jeder Division wieder ein zus. Befehlsw├╝rfel zugeteilt, um die Bewegung zu erweitern bzw abseits von Stra├čen ├╝berhaupt zu erm├Âglichen. Das I. US Corps platzierte sich letztlich rund um Gettysburg. 


iloFrmRa_0PXUWXRI1Qie8Ag73fDrxYuRxrFpT1x   

Bewegung 2a/CS: 


Longstreets I. Corps, welches in Hagerstown war,  gruppierte seine Truppen etwas um,  um die Gefahren die von den US Truppen ausging  (aus Richtung Mechanistown und Middletown), entgegenzutreten.
 Am Ende der Bewegung versuchte dann noch McLaws eine "Pl├╝nderung" in Hagerstown, was aber mit einer "3" misslang.
 Beachte: Die CS Korps/Divisionen sind zwar weniger, beinhalten in der Regel aber mehr und bessere Brigaden als die US Corps.


 Q8Elnq8-8KIu5QSpGtJsFpOMnQRqkHnsz6v_9dAd
   

Bewegung 2a/US: 


Die Union beschlo├č, nun das V. Corps zu bewegen. Es wurden wieder jeder Division ein Befehlsw├╝rfel zugeteilt   
 Mittels diesen bewegte sich die Div. Barnes nach Sharpsburg um das Supply Depot in Martinsburg zu bedrohen, aber auch um auftragsgem├Ą├č nach und nach die F├Ąhren ├╝ber den Potomac zu zerst├Âren und ├╝berhaupt die R├╝ckzugslinien der CS.
   
 Die Divisionen von Aryes und Crawford bewegten sich westlich um dann s├╝dlich des I. CS Corps in Stellung zu gehen, um diesen den Weg zur Unterst├╝tzung abzuschneiden


 SjFTDLLDfFrkT0miQ2pknZiV7UlWw7DxRS7nocrY
   

 Bewegung 3a/CS:


Das 3. CS Corps, welches in Chambersburg war, setzte sich nun ebenfalls Richtung Osten/Gettysburg in Bewegung, zum einem um die US Truppen  von einem Einfall nach Westen zu verwehren (u.a. um das eingene Supply Depot in Chambersburg zu sch├╝tzen), aber auch ggf. die US Truppen fr├╝hzeitig zum Kampf zu stellen, bevor diese noch mehr ihrer anderen Corps zur Unterst├╝tzung herangezogen haben.
   

 jIbdGxhtRG-iROwMfVpZuC-RyMUlKF1UhmyjH_nY
   

 Bewegung 3a->/US: 


Da die Konf├Âderierten nichts mehr zu bewegen hatte, bzw. wollten, zeige ich nun die komplette Bewegung/Endstellung der US Truppen nach dem 1. Spielzug.  Im n├Ąchsten Spielzug werden sich nun die ersten K├Ąmpfe (Skirmish und Gro├čschlachten/Tabletop) nicht mehr vermeiden lassen.


 nvxHD949xBlJlzD4Y8ehMIW4H5e18hh4jj2yGBxs
« Letzte ├änderung: 27. Januar 2019 - 12:21:08 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #8 am: 26. Januar 2019 - 17:09:02 »

Hier nun die "Offline" Kampagnenkarte und Counter

Gem├Ą├č Regeln spielt man die Einheiten verdeckt, aber wir haben beschlossen offen zu spielen. Ansonsten mu├č man ziemlich oft nachgucken, wo welche (Korps-) Einheinten verstreut sind.Vor allem wenn sich mal (vor alle auf US Seite) mehrere Korps gesammelt tummeln.
Ausserdem macht das spieltechnisch keinen Unterschied (zumindest f├╝r uns) weil wir ja nicht immer nachgucken, wieviele und wie starke Brigaden sich unter den "Divisionscountern" verstecken.Der "Nachteil" da├č dann manche Eventcards nicht mehr zum tragen kommen, aber das w├Ąr egal (bzw. man k├Ânnte die ja anpassen).









Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #9 am: 27. Januar 2019 - 12:22:34 »

Der 1. Kampagnen-Spielzug ist fertig, siehe oben. Das erstellen des Spielberichts des 1. Turns hat l├Ąnger gedauert als ein ganzes Spiel....
aber es ist ja haupts├Ąchlich auch als Regelerkl├Ąrung gedacht.
 
 TURN 2:
   
 Event Card:
 Diesmal "Soaken Rains". Damit gibts diesen Turn keine freie Bewegung auf Stra├če/Schienen, sondern nur durch Zuteilung von Befehlsw├╝rfel.
 

Staff Dice (Befehlsw├╝rfel):
 Dann wurden jeder Armee die Anzahl der Befehlsw├╝rfel zugeteilt, die sie anhand der Startdepots haben.
 Da die US ja das Depot in Harrisburg verloren bzw. die CS das dortige in Beschlag genommen hatten, ist die Verteilung diesmal:
 CS = 8, US = 10
 
Startbewegung Baggage Train:
 Ich habe dann gleich wieder den im letzten Spielzug durch Pl├╝nderung erhaltenen Train in "York Springs." auf die Reise geschickt.
 Mangels freier Bewegung (Event Card), nur die Anzahl eines Befehlsw├╝rfels = 4. Dieser wurde in nord-westliche Richtung auf die Reise geschickt,
 um den US Truppen aus dem Weg zu gehen. Sp├Ąter soll er dann s├╝dlich einschwenken.
   
 D6n4jvi6-Lt4qTqRqby2_cxkCqNz3zrLq5v7Vgao
   
   
 Bewegung 1a/CS:
 Gleich mal das III Corps aktiviert um das I. US Corps abzufangen und ev. zum Kampf zu stellen.
 Div. Anderson platzierte sich n├Ârdlich der US Div. Wadsworth. Anschlie├čend bewegte sich Pender in das Feld
 von Doubleday, was ggf. einen Kampf ausl├Âst und egal wie der ausgeht, den restlichen Spielzug (und damit die Bewegungen der anderen Einheiten)
 beendet.
   
 rV1VRL5sC80sXCMJFIcZnZBWT1jdx92LCs8dnrXQ
   
   
 
Bestimmen ob und welche Art von Kampf stattfindet:

Nun werden die Einheiten gez├Ąhlt, die sich in/um das besetzte Feld (Doubleday) befinden. Wenn auf jeder Seite mind. 3 Einheiten innerhalb von 3 Feldern sind, kann eine TT-Schlacht erfolgen. Andernfalls kann eine Skirmish Aktion stattfinden.


Dazu spielen beide verdeckt eine von drei Kampfkarten, das Ergebnis wird ausgef├╝hrt.
Hier haben beid nun Pitched Battle gespielt, was eine Gro├čschlacht/TT-Spiel ausl├Âst.



pMB2s5LvJFLvkHxTPxw0Myo57qQiFtZHLhw0OhA-


Festlegen des Kampfgebiets:

Nun legt der Verteidiger ein 2x2 gro├čes Kampfgebiet  um das ausl├Âsende Kampffeld fest.
Das versucht er nat├╝rlich so, da├č m├Âglichst viele seiner Einheiten darin bzw. innerhalb 3 "erreichbaren" Feldern sind.
Anschlie├čend kann der Angreifer das Kampfgebiet um eine 2x1 Zone erweitern, hier habe ich das nach Westen gemacht,
damit meine Division von Heth noch drinnen ist (3 erreichbare Felder).


_Urz8KcI94RI7ewom3zVrBD06nCko1-YZNfwGA85


Das wird dann die Gr├Â├če 6x2 Felder haben (bei mir 90x60cm, weil 2mm). Die Spielplatte mu├č die zentralen Gel├Ąnde der Karte auweisen,
also die Stra├čen, Gettysburg, Cashtown und ein bischen einen kleinen Flu├č n├Ârdlich.


Die Einheiten direkt im markierten Kampfgebiet werden direkt aufgestellt, die anderen innerhalb 3 Felder werden als Reserven
eintreffen Dazu w├╝rfeln die Einheiten dann und schauen nach wann sie eintreffen.

 
 VMIjn4qW_6bXvHBd7amuarr5mpGhGn0R7NSejLfG
   
   
   
 Da ich das ganze erst vorbereiten mu├č, gibts die TT-Schlacht fr├╝hestens n├Ąchstes WE.
 Hier schon mal die beteiligten Einheiten.
   
 7TZTYz1akyZtkmjMcCw86tUiGuDjpQzHALCqEYVT
   
   
 x6-abB2R6Dciz7acXD0pg3MY5f4s7shfmrV9Cfal
   
 Wie man jetzt hier sieht, haben die US mehr Corps/Divisonen, aber die sind im Vergleich zu den CS schw├Ącher/weniger.
 Daher werd ich als CS Spieler nat├╝rlich versuchen, fr├╝hzeitig Schlachten zu erzwingen.
« Letzte ├änderung: 28. Januar 2019 - 09:11:22 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.975
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #10 am: 27. Januar 2019 - 12:51:17 »

Vielen Dank f├╝r den genau beschriebenen Ablauf Eurer Kampagne. Sehr interessant. Man bekommt ja gleich Ideen, was man (als Unions-Spieler) machen w├╝rde - innere Linie uns so...
Gespeichert

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #11 am: 27. Januar 2019 - 15:23:32 »

Der zweite Turn ist auch schon fertig, die TT-Schlacht gibts demn├Ąchst.
Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.153
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #12 am: 27. Januar 2019 - 19:36:02 »

So schauen die Einheiten in "Counterform" f├╝r die kommende Schlacht aus.
Die 2mm Minis beginne ich erst nach dem Multiversum in Nidderau, davor hab ich noch genug anderes fertig zu machen ;)
Bez├╝glich der unattached Artilery habe ich ebenfalls nix in den Regeln gefunden, weder bei der Startaufstellung noch bei den sp├Ąteren Eventcards.Daher verfahren wir wie folgt.
Da ja der CiC (Lee / Meade) sowieso bei jeder TT-Schlacht dabei sind, sind diese ART direkt unterstellt. Bei jeder TT-Schlacht kann daher je eine unattached ART Batterie einem Corps zugeteilt werden. Der Rest bleibt vom Feld.

Gespeichert
My dice are the hell

Rusus

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 937
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #13 am: 29. Januar 2019 - 07:28:05 »

Sehr spannend, der Kampagnenbericht. Vielen Dank f├╝r Deine M├╝he.
Gespeichert
Gru├č und Nice Dice
Rusus

Angefarbelte P├╝ppchen 2009: 158  /  2010: 139  /  2011: 262  /  2012: 223  /  2013: 205  /  2014: 502 / 2015: 333 / 2016: 378 / 2017: 25 / 2018: 120 / 2019: 84

MaN

  • Leinwandweber
  • **
  • Beitr├Ąge: 134
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne
« Antwort #14 am: 30. Januar 2019 - 08:48:09 »

Liest sich toll und macht Lust auf das Regelwerk sowie eine Runde ACW. Freue mich auf Spiel mit dir.  ;D
Gespeichert
ACW Big Box Perrys
Inf- 14x12 Mann fertig
Kav- 24 grundiert
Art- 3 grundiert