Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. April 2024 - 04:27:36
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung: Neue Platte  (Gelesen 5977 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.142
    • 0

Moin zusammen,
hier mal wieder ein grĂ¶ĂŸeres Projekt von mir. Wieder eine Brettspielumsetzung ins Wargaming. Wieder ein Spiel der sehr innovativen französischen Spiele- und Figurenschmiede Monolith.



Wer kennt sie nicht, die Geschichten von Conan, dem Barbaren. Entweder ist man in seiner Jugend ĂŒber die Originalgeschichten von Robert E. Howard gestolpert oder spĂ€testens 1982, als Arnold sich selbst und der literarischen Conan-Figur ein filmisches Denkmal gesetzt hat.



Ich ziehe mir an dieser Stelle wahrscheinlich den lebenslangen Groll mindestens zweier Freunde zu, nĂ€mlich Patrick (Wraith) und Björn (Driscoles), wenn ich zugebe, dass ich nie ein besonderer Fan der Conan Geschichten war. Auch nicht des Films. Conan ist schon ganz klar Trash. Ein recht schlichter Titelheld zieht frauenverachtend und rassistisch durch eine Welt voller Klischee-LĂ€nder und löst alle Probleme mit Gewalt. Und greift am Ende meist irgendeine Prinzessin in sehr knappem Kettenbikini ab, die sich ihm bereitwillig zu FĂŒĂŸen wirft. Das ist nicht besonders Woke ;-). Na ja, der Herr Howard war halt ein Kind seiner Zeit. Aber selbst fĂŒr seine Zeit (Anfang des 20. Jahrhunderts) war er doch eher chauvinistisch unterwegs.
Nachdem nun schon fast Karl May und Winnetou verboten sind, warte ich eigentlich nur darauf, dass Conan das gleiche Schicksal ereilt.

Conan ist so klischeebehaftet, das es irgendwie auch schon wieder cool ist. Wie dem auch sei, die Firma Monolith hat vor einigen Jahren einen Kickstarter fĂŒr ein Coop-Figurenspiel im Conan Universum herausgebraucht.

Was Monolith sonst noch so macht, grundsÀtzliche Betrachtungen zu Kickstartern und 3D Umsetzungen zu Brettspielen findet ihr hier:

https://sweetwater-forum.net/index.php/topic,26514.0.html

Figuren-Coop-Spiele finde ich jetzt auch meistens nicht so gut. Außer, sie sind so hervorragend gelungen wie dieses Conan-Spiel. Die Mutter aller Coop-Spiele, meiner Meinung nach. Super durchdachte Spiel-Engine, immer spannend, immer ausgewogen, immer super spaßig zu spielen.
Ein wirklich großartiges Spiel.

Die Figuren dieses Spiels bemale ich schon seit geraumer Zeit. Immer mal wieder ein paar. Hier die neuesten. Man beachte die Dame im sehr knappen Ketten-Bikini :-D



Und mehr davon hier:

https://sweetwater-forum.net/index.php/topic,23136.270.html

Da musste dann also auch folgerichtig mal ein 3D Spielbrett her.

Ich habe sehr lange ĂŒberlegt, wie man das in 3D realisieren kann und welches Board sich dafĂŒr anbietet.
Ich habe mich dann fĂŒr die verfallene Festung entschieden. So sieht das Spielbrett im Original aus:



Quadratisch, runde TĂŒrme in den Ecken, ein Innenhof, eingefallener Eingangsbereich. Ziemlich straight forward.


Aus diversen 3D Druckdateien, die zu einem völlig anderen Zweck erstellt wurden habe ich mit einiges zusammengesucht, zum Teil auseinander
gesĂ€gt und so zusammengestellt, dass es fĂŒr den Zweck passt. Hier ist eine Stellprobe aus der frĂŒhen Planungsphase mit den bereits gedruckten Teilen, die Verwendung finden sollten.





FĂŒr die Mauern, Treppen und eingestĂŒrzten Bereiche habe ich passende Dateien gefunden. FĂŒr die dicken RundtĂŒrme nicht. Die brauchten einen Durchmesser von 22 cm. Ich hĂ€tte vorhandene Druckdateien mit schlankeren TĂŒrmen irgendwie modifizieren können, aber das war mir zu viel Arbeit.
Da habe ich in dem Fall doch lieber mal wieder selbst geschnitzt.

Ich habe eine ganze Reihe von Schaumwaffeleimern herumstehen Die sind super zur Aufbewahrung von allen möglichen Baumaterialien, sie ich so zum Bauen von Wargaming Platten brauche. Sand in verschiedenen Körnungen, Steine, Rinde etc.
ZufĂ€llig haben diese Eimer einen Durchmesser von exakt 22cm. Auch die VerjĂŒngung nach ober entsprach genau den Anforderungen des Turms. Cool.
Ich hatte als die Basis fĂŒr meine TĂŒrme gefunden. Die wurden dann mit der Proxxon bearbeitet. Boden auf der richtigen Höhe abflexen, TĂŒren und Schießscharten rein.



Die Waffeleimer haben dann einen Boden aus Styrodur bekommen. Ebenfalls aus Styrodur habe ich  passende Steinchen geschnitten und innen und außen am Waffeleimer hochgemauert. Hat ein bisschen gedauert. Aber nicht so lang, wie ich befĂŒrchtet hatte.



Die Mauern der Festung sind sehr breit. Das Spiel erfordert diese Breite, weil genug Platz auf den WehrgĂ€ngen sein muß, um entsprechend viele Figuren dort unterbringen zu können.
So breite Mauern gab es auch nicht im Originaldruck. Da habe ich die gedruckten Mauern einfach lÀngs auseinander gesÀgt und in der Mitte verbreitert.



Die Treppe kommt von einem anderen 3D-Druck-Anbieter. Die habe ich zwischen die Mauern eingepasst und dann LĂŒcken und Spalten mit Acryl verspachtelt.





Der erste Quadrant der Festung mit Turm und Mauern sah dann so aus:







Hier sieht man den Bau in einer relativ weit fortgeschrittenen Phase. Zwei TĂŒrme sind fertig, einer ist noch im Waffeleimer-Stadium.



Soweit erstmal die Fotos von der Bauphase. DemnÀchst folgen dann welche von der fertigen Platte.
« Letzte Änderung: 05. August 2023 - 10:52:39 von Frank Bauer »
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3.210
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #1 am: 17. Juni 2023 - 16:24:33 »

Du hast versch#‘xen bis in alle Ewigkeit und scheinbar nie eine Conan Geschichte von Howard gelesen. Es ist nicht so unterkomplex wie von dir dargestellt. Vielleicht sehen wir uns irgendwann durch Zufall wieder, dann klĂ€re ich dich auf. Bis dahin leite ich deinen Thread an den Aiwanger weiter. Wirst schon sehen Graf Wokistan.
Was kommt als nĂ€chstes? Gendergerechte WĂŒrfel in Regenbogen Farbe?
Immerhin scheint das Projekt handwerklich zu gelingen. Dein GlĂŒck!

 ;)
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 6.343
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #2 am: 17. Juni 2023 - 17:59:27 »

Es sieht alles super aus. Und es ist wunderbar inspirierend.

Aber den armen Conan so runterzumachen, ist schon fies. Der gehört zu einer ethnischen Minderheit, wurde durch Zwangsarbeit ausgebeutet und muss sich als FlĂŒchtling in einer Welt der Gewalt durchschlagen. Da gehen die Umgangsformen etwas verloren. Aber das heißt ja nicht, dass er im Grunde kein netter Kerl ist.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.142
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #3 am: 17. Juni 2023 - 23:43:01 »

Du hast versch#‘xen bis in alle Ewigkeit und scheinbar nie eine Conan Geschichte von Howard gelesen. Es ist nicht so unterkomplex wie von dir dargestellt. Vielleicht sehen wir uns irgendwann durch Zufall wieder, dann klĂ€re ich dich auf. Bis dahin leite ich deinen Thread an den Aiwanger weiter. Wirst schon sehen Graf Wokistan.
Was kommt als nĂ€chstes? Gendergerechte WĂŒrfel in Regenbogen Farbe?
Immerhin scheint das Projekt handwerklich zu gelingen. Dein GlĂŒck!

 ;)

 ;D ;D So ungefĂ€hr hatte ich mir das vorgestellt.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

vodnik

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.939
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #4 am: 18. Juni 2023 - 08:49:54 »

...es ist schon eine Weile her, als ich allle Conanromane verschlungen habe:

...aber sie sind wirklich nie ĂŒbertroffen worden:

...auch Conans Pikten: http://www.tabletopinzuerich.ch/7jk/pikten1.jpg der blutsĂŒnstige Haufen
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

ThorstenK

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 42
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #5 am: 18. Juni 2023 - 23:33:45 »

Moin,

interessantes Projekt, Danke fĂŒr die ausfĂŒhrlichen Beschreibungen.

Kleine Frage: wozu verbaust Du die Eimer als solche? Die TĂŒrme mit Innen-und Außenschale sind doch vermutlich auch so stabil genug? Ich hĂ€tte vermutet, als Formgeber sind sie hilfreich, ansonsten strukturell unnötig. Meinerseits hĂ€tte ich erst die Innenmauer hochgezogen, Eimer entfernt, dann die besser sichtbare Außenmauer in hĂŒbsch aufwĂ€ndiger ergĂ€nzt. Grobe Gewalt ertrĂ€gt das Bauwerk ohnehin nicht ...

Sorry, wenn ich die aufkeimende Niveau-Diskussion unterbreche ...
Gespeichert

Rusus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.013
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #6 am: 19. Juni 2023 - 08:16:58 »

Sehr schöne Umsetzung, Frank. Insb. die Detail gefallen mir gut.
Bin gespannt, wie es fertig aussieht und freue mich schon auf ein Spielchen darauf.  :)
Gespeichert
Gruß und Nice Dice
Rusus

Angefarbelte PĂŒppchen 2009: 158  /  2010: 139  /  2011: 262  /  2012: 223  /  2013: 205  /  2014: 502 / 2015: 333 / 2016: 378 / 2017: 25 / 2018: 120 / 2019: 865 / 2020: 885 / 2021: 346 / 2022: 291 / 2023: 340 / 2024: 5

Sorandir

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.062
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #7 am: 19. Juni 2023 - 11:28:31 »

Schön mal wieder was Gebasteltes von dir zu sehen, es sieht jetzt schon sehr beeindruckend aus und ich bin aufs Endergebnis gespannt. Ist der Hammer, auf so einer aufwĂ€ndigen Platte spielen zu können. Ist das ganze dann ein großer Klotz oder kann man die Ruine in einzelne Module unterteilen (vor allem wegen Lagerung und Transport) ?
Gespeichert
Mein BLOG:
sorandirsgallery.blogspot.com

- Kurpfalz Feldherren -

Utgaard

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.208
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #8 am: 19. Juni 2023 - 13:45:14 »

Sehr sehr geil geworden  :)

Was Conan den Barbier ... Àhm Barbar angeht, geht mit nie die eine Stelle der Rezension im Playboy aus dem Kopf:

Zitat
Schwarzenegger wuchtet sich durch den Film mit Muskeln an Stellen, an denen normale MĂ€nner nicht mal Stellen haben.
  ;D
« Letzte Änderung: 20. Juni 2023 - 12:13:32 von Utgaard »
Gespeichert

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.142
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #9 am: 19. Juni 2023 - 17:43:34 »

Kleine Frage: wozu verbaust Du die Eimer als solche? Die TĂŒrme mit Innen-und Außenschale sind doch vermutlich auch so stabil genug? Ich hĂ€tte vermutet, als Formgeber sind sie hilfreich, ansonsten strukturell unnötig. Meinerseits hĂ€tte ich erst die Innenmauer hochgezogen, Eimer entfernt, dann die besser sichtbare Außenmauer in hĂŒbsch aufwĂ€ndiger ergĂ€nzt. Grobe Gewalt ertrĂ€gt das Bauwerk ohnehin nicht ...

Moin Thorsten,
hast du schon oft mit Styrodursteinchen gebaut? Man kann die Steinchen sicher auch ohne irgendeine TrĂ€gerschicht zusammenleimen, aber ich wĂŒrde sagen, die Halbwertszeit ist dann höchstens zwei Autofahrten. Mit dem Eimer drin kriegt man das sicher auch kaputt, aber das muss man dann schon wollen.
Styrodur lĂ€sst sich ja bekanntermaßen nur mit Weißleim oder Acryl kleben und die Verbindung ist dann nicht bombenfest. Und der Plastikeimer als Inlay stört ja nicht.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.142
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #10 am: 19. Juni 2023 - 17:45:52 »

@JĂŒrgen: Nee, das ist super modular diesmal, ganz gegen meine Gewohnheit. Sogar die Grundplatte besteht aus vier Teilen. Alle TĂŒrme und Mauern sind einzelne Module.

@Olaf: Cooles Zitat!  ;D
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

ThorstenK

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 42
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #11 am: 19. Juni 2023 - 18:23:25 »

Moin Frank,

Danke fĂŒr die Info! Ja, stimmt, hab erst eine kleine Rundturm-Ruine gebaut mit Styrodur-Steinchen. Auch eher provisorisch und lieblos, sie musste schnell her, also wird sie auch in alle Ewigkeit halten ...

Es braucht aber mehr und Besseres, da bin ich gerade sehr interessiert an Infos und nĂŒtzlichen Hinweisen.
Gespeichert

Strand

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.506
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #12 am: 19. Juni 2023 - 20:55:36 »

Aaaah, endlich wieder der Modellbauer-Frank statt dem Drucker-Frank! Du hast gefehlt  ;) Man merkt den Dingern schon an, wenn man Stein auf Stein setzt, anstatt eine Maschine Regeln abarbeiten zu lassen...  8)
Gespeichert
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Trokar

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 355
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #13 am: 20. Juni 2023 - 09:24:25 »

Wahnsinnig cool!
Handwerklich echt herausfordernd. Bin auf das Endergebnis gespannt.
Gespeichert

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.142
    • 0
Re: Figurenbrettspiel CONAN in der 3D Umsetzung
« Antwort #14 am: 21. Juni 2023 - 11:40:54 »

Vielen Dank euch allen!
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup: