Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 07. Juli 2020 - 02:33:09
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Pappenheimer geht in die Antike  (Gelesen 9379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

D.J.

  • Gast
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #135 am: 05. Dezember 2019 - 09:57:25 »

Ja, alles super erklÀrt, danke dir :D
Das Unterscheiden der Hastati und Princeps ist eine gute Idee, die ich dir fĂŒr andere Systeme (Kugelhagel, Black Powder) beizeiten klauen werde ;)
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #136 am: 05. Dezember 2019 - 13:11:56 »

Das Unterscheiden der Hastati und Princeps ist eine gute Idee, die ich dir fĂŒr andere Systeme (Kugelhagel, Black Powder) beizeiten klauen werde
Bei der Zeit sind doch die Unterschiede in der Uniform von Reglements etc. vorgegeben und von daher nachvollziehbar oder gibt es da Ausnahmen? Etwa bei Einheiten mit MÀnteln, wo man Grenadiere und Chasseurs z.B. verwechseln könnte, so sie keine Epaulettes auf den MÀnteln haben?
Gespeichert

D.J.

  • Gast
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #137 am: 05. Dezember 2019 - 14:40:34 »

Bei Kugelhagel können einige Linienregimenter einen PlÀnklerschirm vor sich bilden. Da ist es dann einfacher, diese aus den normalen 4er-Bases einzeln zu nehmen. Ich habe versuchsweise mit Vierer-Bases experimentiert, wo ich die Minis einzeln reinstellen kann, war aber nicht so dolle.
Mit Magnetfolie habe ich keine Erfahrung, daher die Frage :)

Nachtrag:
Ja, ich könnte da wirklich ins historische Detail gehen, und entsprechend die Uniformen raussuchen und die Einheiten dann auch so aufbauen. Aber das dann auch wirklich fĂŒr alle Einheiten 1:1 und historisch bis auf's Knöpfchen zu 100% so umzusetzen, ist mir ehrlich gesagt dann doch etwas zu viel Aufwand.
Ich weiß, Ketzerei  :-\  :-[

« Letzte Änderung: 05. Dezember 2019 - 14:43:38 von D.J. »
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Letzte Hastati fĂŒr ne Weile
« Antwort #138 am: 09. Dezember 2019 - 09:48:45 »

Endlich ging es gestern mal deutlich voran bei mir.



Miniaturen von HĂ€T, bemalt von mir.



Damit hab ich nun 4 Einheiten Hastati, 4 Einheiten Princeps, 2 Einheiten Triarii und 2 mal Velites. Ich habe noch ein paar Velites in der Mache, dann ist vorerst meine römische Armee fertig.
Gespeichert

BrummbÀr

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 894
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #139 am: 09. Dezember 2019 - 09:53:05 »

Mach doch mal ein Gruppenbild von den Truppen, die Du jetzt zusammen hast  :)
Gespeichert

----------------------------------------------------------
Suchen immer Mitspieler im Raum 35619 Braunfels!
----------------------------------------------------------

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #140 am: 09. Dezember 2019 - 13:41:31 »

Wenn ich die leichte römische Infanterie fertig hab, vielleicht.

Bin kein so guter Photograph und Gruppenbilder von Armeen kann ich schon zweimal nicht.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Phalangiten fĂŒr Makedonien
« Antwort #141 am: 10. Dezember 2019 - 11:04:52 »


Das sind vorerst meine letzten selbst bemalten Phalangiten. Vielleicht basiere ich noch welche von BrummbÀr. Minis von Zvezda.



Es sind tatsĂ€chlich zuviele Modelle mit Schild auf dem RĂŒcken.



Bin schon auf die nĂ€chste Schlacht gespannt. Wahrscheinlich am Wochenende mit dem 4. Advent.  :)
Gespeichert

D.J.

  • Gast
Re: Phalangiten fĂŒr Makedonien
« Antwort #142 am: 11. Dezember 2019 - 05:21:14 »

Es sind tatsĂ€chlich zuviele Modelle mit Schild auf dem RĂŒcken.
Wenn du es jetzt nicht erwÀhnt hÀttest, wÀre mir das gar nicht aufgefallen, da ja alle Modelle die Speere mit zwei HÀnden halten.
War das denn so ungewöhnlich oder passt es aus anderen GrĂŒnden nicht so gut?
Sorry fĂŒr die dumme Frage, aber in der Antike bin ich ratlos.

Bin schon auf die nĂ€chste Schlacht gespannt. Wahrscheinlich am Wochenende mit dem 4. Advent.  :)
:D
Schenkst du uns ein paar Bilder? :)
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Velites
« Antwort #143 am: 11. Dezember 2019 - 09:43:52 »


War das denn so ungewöhnlich oder passt es aus anderen GrĂŒnden nicht so gut?
Sorry fĂŒr die dumme Frage, aber in der Antike bin ich ratlos.
Ich glaube, Tattergreis meinte mal, dass es einfach unlogisch ist, wenn man auf einen Feind zugeht und sich nicht mit dem Schild deckt.



PlÀnkler mal wieder.
Gespeichert

D.J.

  • Gast
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #144 am: 11. Dezember 2019 - 15:12:41 »

Ach so! Okay, das mag sein. Mir wÀre es aber wegen der LÀnge der Speere nicht aufgefallen. Die wollen immerhin halbwegs kontrolliert eingesetzt werden. Das stelle ich mir einhÀndig bei so langen Stangenwaffen ziemlich schwer vor.
Daher dachte ich, die Schilde wÀren in erster Linie zur Verteidigung bei Fernkampfangriffen.
Wie gesagt:
Antike und ich ... da herrscht mehr "dark Age" und gefĂ€hrliches Halbwissen, als gut fĂŒr mich ist ;)
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.144
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #145 am: 11. Dezember 2019 - 23:19:13 »

Die Sarissa musste natĂŒrlich mit zwei HĂ€nden kontrolliert werden, das Schild hing ĂŒber der linken Schulter, wurde also nicht mit einer Hand wie ein Hoplon getragen.
Bei den Warlord 28mm Phalangiten gibt es auch Figuren, die die Sarissa mit einer Hand ca 70 cm von der unteren Spitze entfernt "kontrollieren", manchmal frage ich mich wirklich, warum beim Design solcher Figuren solche Patzer passieren.

cheers
Gespeichert
R.I.P. Gabi

D.J.

  • Gast
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #146 am: 12. Dezember 2019 - 05:06:42 »

Danke dir fĂŒr die ErklĂ€rung, tattergreis. Jetzt kann ich mit der Kritik eher etwas anfangen.
Wie gesagt, Antike und ich ...  :-\
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Thrakische PlÀnkler
« Antwort #147 am: 12. Dezember 2019 - 08:47:42 »


Die Minis habe ich, glaub ich, von Thomas Kluchert fertig gekauft, aber er hat sie wohl nicht bemalt.
V.a. die Figur mit dem kreisrunden Schild sieht von der Pose her irgendwie dÀmlich aus. Aber als ErgÀnzung OK.
Gespeichert

BrummbÀr

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 894
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #148 am: 12. Dezember 2019 - 10:10:29 »

Ja, die Pose mochte ich auch nie - was sich der Figurendesigner dabei wohl gedacht hat...
Gespeichert

----------------------------------------------------------
Suchen immer Mitspieler im Raum 35619 Braunfels!
----------------------------------------------------------

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Letzte Velites fĂŒr ne Weile
« Antwort #149 am: 13. Dezember 2019 - 08:39:33 »

Jetzt noch Velites



Damit habe ich jetzt genug Römer fĂŒr ne mittlere Schlacht von Age of Hannibal.  :)
Gespeichert