Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 29. Februar 2020 - 13:07:34
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Pappenheimer geht in die Antike  (Gelesen 6458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.778
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #180 am: 20. Januar 2020 - 18:28:06 »

Karthago: ich habe auch schon Kriegshistoriker gelesen, die meinten, es könnte (zumindest teils) nur ein Mann auf diesen Elefanten geritten sein, also ohne Kampfplattform.

"Mauerwerk": Ja, Steine haben die da nicht verbaut. Aber auch aufgemalt, werden die maßstĂ€blich wohl eher einen kleineren Pinsel genommen haben... Egal, grober Eindruck passt!
Zu DelbrĂŒck: Lustig, dass Zvezda da den Afrikaner reingenommen hat. Ich hĂ€tte da zwei indische Elefanten besser gefunden.
Wobei ich auch mal vor lĂ€ngerem gelesen habe, dass die PtolemĂ€er irgendwann auch große, afrikanische Elefanten genutzt haben, weil die Seleukiden den Nachschub von Indien geblockt haben.
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.644
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #181 am: 21. Januar 2020 - 11:45:52 »

Ich finde den "aufgemalten" Mauerwerk-Look auch passender. Er wirkt auf mich realistischer.
Die Frage ob afrikanische oder indische Elefanten ... so ein Detail hĂ€tte ich ĂŒbersehen  :-[
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.778
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #182 am: 21. Januar 2020 - 13:16:57 »

Aber allein die OhrengrĂ¶ĂŸe!
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.644
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #183 am: 21. Januar 2020 - 15:31:29 »

Die OhrengrĂ¶ĂŸe wird allgemein ĂŒberschĂ€tzt :P
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.715
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Griechischer Stab
« Antwort #184 am: 23. Januar 2020 - 09:05:27 »


Bemalung von BrummbÀr, Miniaturen von Italeri/Zvezda.

Diese Base wird hin und wieder als Generalstab dienen, wenn Hellenen gegen Hellenen kĂ€mpfen. Vielleicht schiebe ich die auch manchmal an die Hoplitenbasen dran, wenn ich zu wenige habe. Denn irgendwie blĂ€st der Trompeter (?) denen ja schon ganz schön den Marsch.  :)
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.778
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #185 am: 23. Januar 2020 - 09:54:02 »

Schöne Minis, an klassisch-originalen Vorbildern orientiert! Etwas Wash wĂŒrde hier wohl noch sehr zum Vorteil gereichen! Da kĂ€me der Faltenwurf am Chiton des Flöters und am Mantel des Feldherrn noch so richtig raus. Die Haut sieht aus, als wĂ€re sie exakt in der rosigen Plastikfarbe des Gussrahmens belassen, stimmt das?
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.715
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #186 am: 23. Januar 2020 - 10:57:54 »

Etwas Wash wĂŒrde hier wohl noch sehr zum Vorteil gereichen! Da kĂ€me der Faltenwurf am Chiton des Flöters und am Mantel des Feldherrn noch so richtig raus. Die Haut sieht aus, als wĂ€re sie exakt in der rosigen Plastikfarbe des Gussrahmens belassen, stimmt das?
Scheint so.
Aber das ist halt BrummbÀrs Stil und ich finde es OK. So haben die ne eigene Aussage. Teilweise macht es das dann einfacher sie als z.B. Söldner klarer zu identifizieren. Ich lasse alle so bemalt wie es BrummbÀr gemacht hat und gleiche nur Farbabplatzungen aus.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.715
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Italische Kavallerie
« Antwort #187 am: 24. Januar 2020 - 08:13:49 »


Hier nun meine vorerst letzten italischen Reiter. Damit habe ich, wenn ich mich nicht vertan habe, genug Reiterei fĂŒr die geplante Schlacht.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.778
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #188 am: 24. Januar 2020 - 09:20:56 »

Schicke Italiker! Diese ruhigeren Posen von HĂ€T haben was 🙂
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.715
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #189 am: 27. Januar 2020 - 10:06:26 »


Mehr klassische Hopliten, bemalt von BrummbÀr.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.778
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #190 am: 27. Januar 2020 - 15:40:54 »

Klassische Hopliten sind tatsĂ€chlich was Feines. Ich habe mir als Kind tatsĂ€chlich immer gewĂŒnscht, dass sie in 1/72 rauskommen. Revell sogar Briefe mit Wunschsets dazu mit 9 Jahren geschrieben... :)
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.644
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #191 am: 28. Januar 2020 - 08:07:52 »

Klassische Hopliten sind tatsĂ€chlich was Feines. Ich habe mir als Kind tatsĂ€chlich immer gewĂŒnscht, dass sie in 1/72 rauskommen. Revell sogar Briefe mit Wunschsets dazu mit 9 Jahren geschrieben... :)

:D
Ja, ja ... die Geister der Vergangenheit :P

Ich schaue hier regelmĂ€ĂŸig mit, finde die Bemalungen gut, habe zu wenig Ahnung von der Antike, um fundiert mitreden zu können :(
Daher verzeih mir, Pappenheimer, wenn ich hier nur den Jubelperser gebe(n kann) :(
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.715
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Mehr Griechen
« Antwort #192 am: 29. Januar 2020 - 09:42:46 »


Vor ein paar Tagen habe ich noch ein paar von den Griechen basiert, die BrummbĂ€r bemalt hatte. Damit haben die Römer jetzt beinahe ihre griechischen VerbĂŒndeten komplett.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.715
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Phalangiten
« Antwort #193 am: 30. Januar 2020 - 22:21:36 »

Mehr Phalangiten fĂŒr die Makedonen.

Bemalt von BrummbÀr, Minis von HÀT.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.715
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Thraker
« Antwort #194 am: 31. Januar 2020 - 08:27:13 »


Das sind Minis von HÀT bemalt von BrummbÀr.



Ich werde sie einfach als Agema einsetzen. Es ist wohl nicht 100% klar wie Agema aussahen. Wahrscheinlich standen sie in der Tradition der Hypaspisten.
Gespeichert