Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 20. April 2019 - 09:17:26
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Uniformfragen zu 18. Jh.  (Gelesen 14823 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« am: 06. MĂ€rz 2015 - 13:15:22 »

Salut!

Ich mache mal noch einen Sammelthread auf. Vielleicht gibt es auch schon was Àhnliches. TÀte mir leid.

Meine erste Frage:
kennt jemand eine Farbabbildung dieses GemÀldes von Morier: http://www.royalcollection.org.uk/collection/405806/grenadiers-infantry-battalion-schwartzburg-rudolstadt-german-and-walloon
Mir geht es vor allem um den Herren links (Schwarzburg-Rudolstadt). Denn ich kenne praktisch keine andere Darstellung eines Soldaten dieser Einheit. Offenbar diente sie unter dem Duke of Cumberland - daher die Darstellung durch David Morier, nehme ich mal an.
Gespeichert

vodnik

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.648
    • Profil anzeigen
    • 0
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #1 am: 06. MĂ€rz 2015 - 14:02:34 »

...diese Herren sind es nicht; Grenadiere aber versuchs mal mit der Bildersuche bei Google; etwa; David Morier gremadier oder Àhnlich...
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #2 am: 06. MĂ€rz 2015 - 14:28:41 »

Hab ick schon x-mal. Aber wahrscheinlich hilft nur Kamerad Zufall. Ich wusste ja bis ich das Bild kĂŒrzlich fand, ĂŒberhaupt nicht, dass es ĂŒberhaupt eine Darstellung gibt.

Es ist so, dass ich davon ausging, dass die RudolstÀdter Uniformen eher altmodisch waren, da dort die Mittel sehr beschrÀnkt waren.

Interessanterweise liegen sie aber scheinbar ganz auf der Höhe der Zeit und wĂŒrden neben anderen Soldaten mit \"österreichisch\" weiten Uniformen und in (wahrscheinlich) \"preußisch\" Blau nicht sonderlich auffallen.
Da ja WAS durch Fontenoy nicht so besonders unbeliebt unter Wargamern ist, finde ich es schon erstaunlich, dass man fast nix zu den NiederlĂ€ndern findet. NiederlĂ€nder heißt ja ĂŒberwiegend deutsche Truppen von kleineren Staaten in hollĂ€ndischem Sold. Dabei waren theoretisch die Niederlande ja nie offiziell in den Krieg eingetreten...

Könnte natĂŒrlich auch sein, dass das Bild verloren gegangen ist und daher nur ein schwarz-weiß Foto existiert.  ;(  Details findet man in der Beschreibung der Royal Collection praktisch garkeine.
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.018
    • Profil anzeigen
    • 0
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #3 am: 06. MĂ€rz 2015 - 14:36:58 »

Na dann wird es wohl Zeit fĂŒr ein Kurzurlaub auf den Inseln. :)
Gespeichert
The principles being found, genius makes the
application of them ; in this consists the whole art of war._

Conny

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 27
    • Profil anzeigen
    • 0
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #4 am: 06. MĂ€rz 2015 - 14:45:34 »

oder eben diese Beschreibung:



Ich hoffe hilft weiter
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #5 am: 06. MĂ€rz 2015 - 15:12:49 »

Vielen Dank, Conny.  :)
Hilft weiter.
Aber kann es sein, dass der RudolstĂ€dter auf S. 152 dann stehen mĂŒsste. Oder wird hier Sondershauser und RudolstĂ€dter verwechselt?
Gespeichert

Conny

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 27
    • Profil anzeigen
    • 0
Nachtrag Seite 152
« Antwort #6 am: 06. MĂ€rz 2015 - 18:47:08 »

Ich habe vor einigen Jahren den Nachlass von Herrn Piecha (Autor z.B. von \"Soldaten des Rokoko\") ĂŒbernommen. Habe mal ein bisschen gewĂŒhlt und Seite 152 gefunden, in seinen losen Blattwerken.



Gruß
Conny
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #7 am: 09. MĂ€rz 2015 - 09:01:23 »

Super! Also muss es noch deutlich mehr von Morier geben, als das, was man in der Datenbank der Royal Collection findet.  :)
Vielen Dank! Hat mir sehr geholfen!

 :thumbsup:
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #8 am: 10. MĂ€rz 2015 - 08:33:47 »

Ich habe mal wieder eine Frage zu Uniformen.

Ich ĂŒberlege ja mit welchen Figuren, die ich eh schon habe, ich franz. Kavallerie aufbauen könnte.

Mir ist aufgefallen, dass die chevau-lĂ©gers immer mal mit und mal ohne KĂŒrass dargestellt werden. Kamen sie in den 1740ern auch bisweilen ohne KĂŒrass in den Kampfeinsatz?
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.018
    • Profil anzeigen
    • 0
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #9 am: 10. MĂ€rz 2015 - 15:11:26 »

Das Tragen des KĂŒraß war vorgeschrieben, aber unbeliebt. Ergo ist beides möglich imho.
Gespeichert
The principles being found, genius makes the
application of them ; in this consists the whole art of war._

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #10 am: 10. MĂ€rz 2015 - 15:39:36 »

Zitat von: \'tattergreis\',\'index.php?page=Thread&postID=188187#post188187
Das Tragen des KĂŒraß war vorgeschrieben, aber unbeliebt. Ergo ist beides möglich imho.
Und praktisch immer unter dem Rock?
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.018
    • Profil anzeigen
    • 0
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #11 am: 10. MĂ€rz 2015 - 17:26:53 »

Außer wenn es zu warm war, dann auch ohne Rock.
Gespeichert
The principles being found, genius makes the
application of them ; in this consists the whole art of war._

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #12 am: 30. November 2015 - 11:12:36 »

Auf dem GemÀlde von der Belagerung von Tournai sieht man im Hintergrund franz. Kavallerie.


http://warsoflouisxiv.blogspot.de/2015/11/siege-de-tournai-par-louis-xv-du-30.html


Ich wĂŒrde diese einmal als normales Kavallerieregiment identifizieren. Ich glaube, die Dragoner hatten eher rote Uniformen. Um welches Regiment handelt es sich? Interessant ist, dass die Reiter offenbar keine KĂŒrasse tragen.

Auf jeden Fall eine schöne Quelle fĂŒr meine Lieblingszeit momentan.

Auch interessant, dass man scheinbar die österr. Artilleristen von Revell fĂŒr Franzosen 1745 verwenden kann. Denn die Artilleristen im Vordergrund sehen doch aus wie blau angemalte Ösies.  8)  :thumbsup:
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.170
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2015 - 11:12:10 »

Die Typen in Weiß, die da rumlĂŒmmeln,  sind wahrscheinlich zivile Fuhrleute, die herangezogen wurden?
Gespeichert

vodnik

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.648
    • Profil anzeigen
    • 0
Uniformfragen zu 18. Jh.
« Antwort #14 am: 01. Dezember 2015 - 11:46:49 »

...vor den napoleonischen Kriegen wurden Kanonen & Nachschub mancherorts von Zivilisten befördert...

...ich hebe die 7JK- Regeln von Osprey bekommen, werde aber weiterhin DBX fĂŒr diese Epoche verwenden, nicht nur wegen der Basierung...
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...