Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 08. Dezember 2019 - 07:13:20
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: 2 Armeen 1743-48  (Gelesen 32178 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.567
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #390 am: 31. Mai 2019 - 11:31:05 »

Mal ein Versuch die Farbigkeit der österreichischen Artillerie des Österr. Erbfolgekrieges besser zu treffen.



Auf der Abbildung des RheinĂĽbergangs bei StraĂźburg sieht man ja Artilleristen im Vordergrund mit grauen Uniformen und etwa diesem roten Unterzeug. Christian Rogge meinte nun zu mir, das mĂĽssten Ă–sterreicher sein und daher habe ich mal Ă–sterr. Artillerie nach dem Vorbild bemalt. Das GeschĂĽtz ist natĂĽrlich anachronistisch, da wieder eines von nach der Reform Liechtensteins. Aber wie schonmal gesagt, die Dinger sind halt vorhanden.  ::)

Gespeichert

D.J.

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.496
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #391 am: 31. Mai 2019 - 13:03:19 »

Sehen klasse aus :)
Dumme Frage:
Was ist an dem GeschĂĽtz falsch? Ich kenne mich da nicht aus  :(
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.567
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #392 am: 31. Mai 2019 - 13:28:09 »

Sehen klasse aus :)
Dumme Frage:
Was ist an dem GeschĂĽtz falsch? Ich kenne mich da nicht aus
Wenn ich Christian Rogge bislang richtig verstanden habe, sahen die Lafetten und Geschützrohre bei früheren Geschützen völlig anders aus, eher wie im 17. Jh. mit längeren Lafetten und längeren Rohren. Z.B. wie bei den leichten Geschützen von Zvezda (Schweden für GNW).
Liechtenstein hat nach dem Ă–sterreichischen Erbfolgekrieg eine Vereinheitlichung der Artillerie angestrebt und die Ă–sterreicher hatten ab da auch einfach mehr GeschĂĽtze, wobei da der Schwerpunkt auf leichter Artillerie lag. Die PreuĂźen haben ja hingegen durch die Erfahrungen auch mit den Russen dann zusehends auf schwere Artillerie, die sogenannten Brummer (kurze? 12-PfĂĽnder) gesetzt.
kronoskaf sagt dazu, dass Liechtenstein schon 1742 bei Chotusitz die groĂźe Ăśberlegenheit der preuĂźischen Artillerie aufgefallen sei, die massiv die Infanterie unterstĂĽtzte. Zu der Zeit gab es nur etwa 1 GeschĂĽtz auf 1.000 Mann.
1743/44 hatten die Österreicher aber bereits 122 leichte Geschütze gegen die Franzosen am Rhein im Einsatz. Die Armee umfasste 40.000 Mann, was eine enorme quantitative Steigerung der Mengen an Kanonen bedeutet. Bis in die 1740er wurde praktisch zwischen Feld- und Belagerungsartillerie nicht unterschieden und General Feuerstein und Liechtenstein schafften dann viele Zwischengrößen bei den Kalibern wie 2-Pfünder Falkonetten und z.B. 48-Pfünder ab.
Das Modell 1753 hatte viel leichtere Rohre und auch Lafetten, so dass die in Massen vorhandenen 3-PfĂĽnder von 2 statt 4 Pferden gezogen werden konnten - die 4 Gäule im Revell-Set sind also sogar mal 2 zuviel.  ;D

Nun frag ich mich allerdings, ob ich nicht besser die bereits vorhandenen 2 Batterien ĂĽbermale, also die Artilleristen. Sowas mache ich ja ungern. Aber die pre 1748er Uniform sieht doch eh cooler aus. Oder was meint ihr?
« Letzte Ă„nderung: 31. Mai 2019 - 13:30:19 von Pappenheimer »
Gespeichert

D.J.

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.496
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #393 am: 01. Juni 2019 - 16:25:50 »

Ah, danke dir :)
Ich konnte mir unbedarfterweise nämlich keine großen Abweichungen vorstellen.
Jetzt lichtet sich der Vorhang :)
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 2.605
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #394 am: 13. Juni 2019 - 09:43:47 »

Danke für die Bilder der Artillerie und die zusätzlichen Erläuterungen! Ich denke, die 3-Pfünder wurden aber auch mal von vier Pferden gezogen und nicht immer von zweien.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.567
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Ă–sterr. Artillerie 1741-47
« Antwort #395 am: 17. Juni 2019 - 09:33:57 »

Ich hab die beiden Batterien d.h. die Besatzungen vom Anfang des Threads umbemalt.



Ich musste erstmal auf der Xenophon-HP die richtige Tafel finden und finde jetzt die korrekten Uniformen der österr. Artillerie deutlich schöner als die späteren. Das Dumme ist halt dass man durch Schrottbücher wie der Dorn/Engelmann verdorben wird, wo z.B. die österr. Artillerie bei Soor mit den Post-1747-Uniformen dargestellt wurden.



Auch Morier an dem ich mich lange wegen der Infanterie orientierte, hatte vielleicht die Uniformen der Infanterie von nach dem Reform von 47/48 abgebildet.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 2.605
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #396 am: 17. Juni 2019 - 10:07:17 »

So sieht es gut aus! Hatten die vorher bei dir also braune Röcke? Das von dir angesprochene Problem ist wirklich blöd.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.567
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #397 am: 17. Juni 2019 - 11:21:38 »

So sieht es gut aus! Hatten die vorher bei dir also braune Röcke? Das von dir angesprochene Problem ist wirklich blöd.
Jepp. Einfach die Uniform, die man auf der Revellpackung erkennt. Kennst Du sicher.  :)

Die Illustration ist ja prima und die Minis werden ja auch von Revell als Siebenjähriger Krieg verkauft und sind von daher korrekt bezeichnet und abgebildet.
Gespeichert

D.J.

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.496
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #398 am: 20. Juni 2019 - 11:15:31 »

Die sind klasse geworden. Hast du sie vorher entfärbt oder vorsichtig neu eingefärbt?
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 2.605
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #399 am: 21. Juni 2019 - 14:02:30 »

Der Kanonier vorn links im letzten Bild sieht so aus, als ob er noch den braunen Rock trägt - ist das so?
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.567
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #400 am: 21. Juni 2019 - 15:01:24 »

Der Kanonier vorn links im letzten Bild sieht so aus, als ob er noch den braunen Rock trägt - ist das so?
Jepp. Offiziere hatten braune Röcke und gelbe Hosen.  :)
FĂĽr mehr Bandbreite schnappen sich manchmal bei mir Offiziere ne Lunte und feuern selber ab.  8)
Gespeichert

D.J.

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.496
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #401 am: 22. Juni 2019 - 10:08:36 »

FĂĽr mehr Bandbreite schnappen sich manchmal bei mir Offiziere ne Lunte und feuern selber ab.  8)

Kleine Rebellen, wa? ;D
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 2.605
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #402 am: 22. Juni 2019 - 22:08:39 »

Ja, das finde ich gut und passig mit dem Offizier, der mal zĂĽndet! Schade, dass man die schicke gelbe Hose nicht so gut sieht.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.567
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #403 am: 20. Juli 2019 - 12:02:16 »

Nach einigen Ă–sies gibt's hier mal wieder Franzosen. Ich hatte noch ne Handvoll Revell-Dragoner gefunden. Da ich schonmal einen oder zwei als Garde du Corps verwurstet hatte, habe ich mir gedacht, ich mache eine Kompanie.



Das Regiment Garde du Corps entspricht eigentlich eher einer Brigade.

Jede Kompanie umfasst 2 Eskadrons. Da die Einheit 4 Kompanien besitzt, hat sie also die Stärke von 2 Kavallerieregimentern und etwa 1.400 Mann Sollstand.



Da Gudenus einen Reiter mit lederner Hose zeigt, habe ich auch einem der Reiter eine lederne gegeben, auch wenn zum einen Delaistre rote Hosen abbildet und zum anderen der "État" von 1748 welche angibt.



Es handelt sich bei meiner Einheit um die 1er Compagnie Francaise.



Somit umfasst meine berittenen Truppe der Maison du Roi nunmehr 4 kleine Einheiten fĂĽr HoW.
Gespeichert

tattergreis

  • BĂĽrger
  • ****
  • Beiträge: 1.104
    • 0
Re: 2 Armeen 1743-48
« Antwort #404 am: 20. Juli 2019 - 21:02:34 »

Die Photos sind leider viel zu klein, aber wenn ich mich nicht irre, hast Du die Bandeliers historisch korrekt bemalt, oder?
Das fand ich in 28mm schwierig, in 1/72 braucht man dafĂĽr doch ne Lupe, oder?
Wenn Du jetzt noch die anderen Kompanien bemalst und die Carabiniers komplett aufstellst, hast Du zwei kraftvolle KavallerieflĂĽgel  :D
Vive L´Empereur!
Gespeichert
Der Beitrag von Wissenschaft und Forschung zum besseren Leben ist deutlich größer als der Beitrag von Ideologien aller Art.